:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Archäologie > Afrika > Ägypten

Ägypten Wozu dienten die Pyramiden wirklich? Wie alt ist die Sphinx? Woher stammt die Hochkultur Ägyptens?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.01.2017, 08:28   #21
VigeoVigilVagar
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2011
Beiträge: 171
Standard

Zitat:
Zitat von querdenkerSZ Beitrag anzeigen
was ist das schon gegen hätte, könnte und ich glaube
Jaja, blabla. Wie gesagt

Ich frag ja nur
__________________
...spinn dich in das Rauschen ein und versuche gut zu sein!...
-Bayon-
VigeoVigilVagar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2017, 11:46   #22
Spöckenkieker
Lebende Foren-Legende
 
Registriert seit: 16.04.2009
Beiträge: 1.191
Standard

Zitat:
Wenn ich zu einem Auto Flugzeug sage, kann es dann fliegen?
Wenn es als Flugzeug konstruiert wurde ja.
Im Sarkopharg wurde ja bekanntlich eine Mumie gefunden.

Aber mal die Frage, warum sollte das kein Sarkopharg sein?

Zitat:
Hat denn nun jemand die Pyramide abgebaut und nach gesehen, ob die Graffitis auch auf der Untetseite weiter gehen?
Man kann ja in den Spalt hineinschauen und sehen, dass die Farbe dort im Spalt weiter geht. In sofern ist deine Frage durchaus mit Ja zu beantworten. Zumal ja erst Vyse ein Loch in die Decke und mehrere Zwischendecken sprengen musste um daran zu kommen. Es war also seit dem Bau verschlossen.

Zusätzlich hat man ja im Königinenschacht auch Graffiti gefunden, die erst nach Durchbohren einer Steinplatte zugänglich waren.
Spöckenkieker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2017, 12:51   #23
VigeoVigilVagar
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2011
Beiträge: 171
Standard

Danke sehr. Ich bin da nicht sehr bewandert, daher fragte ich.
Aber du hast nicht ganz unrecht: ich bin tatsächlich jemand, der es nur schwer hinbekommt von sich zu behaupten, er wisse etwad, ganz gleich, wie folgerichtig es auch scheinen mag.

Und ein Sarg ohne Leiche ist für mich erstmal nur eine 'Kiste' im 'Sargstil'.
Ich -könnte- mir heute auch nen Sarg kaufen um dann bsw. Bücher darin zu lagern.
Da -wäre- dann auch alles vorhanden:
Die Werkstatt, in welcher er gefertigt wurde; die Wohnstätte, der Arbeiter und genügend Friedhöfe, die über den üblichen Verwendungszweck Auskunft gäben, usw.

Hat man denn in einem jener leeren Särge irgendwelche Gebrauchsspuren, gemäß des üblichen Verwendungszweckes, finden können? Tja, ich kann nicht anders.
__________________
...spinn dich in das Rauschen ein und versuche gut zu sein!...
-Bayon-
VigeoVigilVagar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2017, 13:00   #24
VigeoVigilVagar
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2011
Beiträge: 171
Standard

Ps. Gabs überhaupt leere Sarkopharge? Oder sollte ich doch erstmal ne Runde schlafen?
__________________
...spinn dich in das Rauschen ein und versuche gut zu sein!...
-Bayon-
VigeoVigilVagar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2017, 13:29   #25
ElLobo1
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ElLobo1
 
Registriert seit: 21.12.2016
Ort: Wien, Österreich
Beiträge: 467
Standard

Zitat:
Zitat von querdenkerSZ Beitrag anzeigen
ElLobo1
oje......

was hebst Du denn in einem Sarg auf ?
Denn Sarkophag bedeutet ja nichts anderes .....
https://de.wikipedia.org/wiki/Sarkophag
Wie kommen denn immer nur bloß alle drauf, das ein Sarkophag auch wirklich ein "Sarg" sein muss ?
Es könnte viele Möglichkeiten dafür gegeben haben. Da fällt mir ja auch wieder dieses Serapheum ein.
Man darf nicht beschränkt sein in seinen Gedanken.
Es geht um eine völlig andere zeit, mit völlig anderen Gedanken. Wir wissen in Wirklichkeit NICHTS darüber, wie die Menschen damals gedacht haben.
Und fehlende Hieroglyphen könnten ja auch ein Hinweis sein...
__________________
Die Geschichte der Menschheit ist eine nähere Betrachtung wert!
ElLobo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2017, 13:34   #26
ElLobo1
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ElLobo1
 
Registriert seit: 21.12.2016
Ort: Wien, Österreich
Beiträge: 467
Standard

Zitat:
Zitat von querdenkerSZ Beitrag anzeigen

Da die Garffiti in den Entlastungskammer teilweise unter den Blöcken verschwinden können sie nur vor dem Einbau der Steine angebracht worden sein....
Und von dieser Behauptung habe ich zwar immer nur gehört, aber nie aussagekräftige Bilder oder gar eine doku mit authentischem Bildmaterial darüber gesehen...

Doch selbst wenn so etwas vorhanden ist, könnte es ja einfach nur bedeuten, dass einige Blöcke unter Cheops Zeit herausgehoben wurden, um später wieder eingesetzt zu werden.
Das trifft ja auch genauso auf den sogenannten Königinnenschacht zu. Auch diese Schächte könnten ja damals von außen versucht worden sein zu öffnen. Wer kann das schon wissen...

Es wurde ja bestimmt nicht nur ausschließlich in unseren Tage versucht, das Geheimnis der alten Pyramiden zu lösen...
__________________
Die Geschichte der Menschheit ist eine nähere Betrachtung wert!

Geändert von ElLobo1 (24.01.2017 um 13:48 Uhr).
ElLobo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2017, 13:40   #27
ElLobo1
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ElLobo1
 
Registriert seit: 21.12.2016
Ort: Wien, Österreich
Beiträge: 467
Standard

Zitat:
Zitat von querdenkerSZ Beitrag anzeigen
Wieder mal die allseits beliebte Beweisumkehr ?

Ausser der Pyramide selbst gibt es noch die Siedlung der Bauarbeiter und sogar erhaltene Rechnungen aber was ist das schon gegen hätte, könnte und ich glaube
Ah, die alte Leier ohne richtige Beweise.
Es wird niemand bestreiten, dass es unter Cheops diese Arbeitersiedlung gab. Dort gibt es ja wie du selber sagst und ich auch gesehen habe, sehr viele Innschriften im Stein.
ABER...
Zu welchem Zweck gab es diese Arbeitersiedlung?
Zum Bau der Pyramide?
Zum Bau der Grabanlagen rundherum?
Zur Renovierung der alten Großpyramide?
Zum Bau des Schachtes für die Sonnenbarken?
Sucht Euch etwas davon aus!
Es gibt ja keinen Hinweis oder gar Beweis dafür, wofür diese Arbeitersiedlung wirklich gedacht war.
ALLE Möglichkeiten bleiben pure Spekulation...
__________________
Die Geschichte der Menschheit ist eine nähere Betrachtung wert!
ElLobo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2017, 14:11   #28
Spöckenkieker
Lebende Foren-Legende
 
Registriert seit: 16.04.2009
Beiträge: 1.191
Standard

Zitat:
Sucht Euch etwas davon aus!
Warum brauchen wir uns etwas aussuchen? Warum nehmen wir das nicht einfach was die uns schriftlich hinterlassen haben? Da gibt es doch die berühmte Inschrift die ausgibt wieviel Zwiebeln und Dochte jeder Arbeiter pro Tag bekam, der am Bau der Pyramide des Cheops mitwirkte.
Spöckenkieker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2017, 14:45   #29
ElLobo1
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ElLobo1
 
Registriert seit: 21.12.2016
Ort: Wien, Österreich
Beiträge: 467
Standard

Zitat:
Zitat von Spöckenkieker Beitrag anzeigen
Warum brauchen wir uns etwas aussuchen? Warum nehmen wir das nicht einfach was die uns schriftlich hinterlassen haben? Da gibt es doch die berühmte Inschrift die ausgibt wieviel Zwiebeln und Dochte jeder Arbeiter pro Tag bekam, der am Bau der Pyramide des Cheops mitwirkte.
Ja ich weiß. Das ist auch ein Beweis. Bloß wofür?
Ich bin so wie viele davon überzeugt, dass die fleißigen Arbeiter zu jener Zeit all diese Dinge gebraucht haben.
Sie haben damit irgendetwas auf, in oder um die Cheopspyramide gebaut.
Aber haben sie damals WIRKLICH auch diese Pyramide gebaut?????
Das ist die entscheidende Frage.
Und egal wie viele Berichte ich zu diesem Thema auch durchgehe, ES GIBT KEINEN BERICHT ÜBER DEN BAU DER GROSSEN PYRAMIDEN UND ÜBER DEN BAU DER SPHINX.
Nicht mehr, aber auch nicht weniger stelle ich immer wieder fest zu diesem Thema
__________________
Die Geschichte der Menschheit ist eine nähere Betrachtung wert!
ElLobo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2017, 15:02   #30
ElLobo1
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ElLobo1
 
Registriert seit: 21.12.2016
Ort: Wien, Österreich
Beiträge: 467
Standard

Und noch ein Punkt zum Nachdenken:
Wofür dient eigentlich die sogenannte Große Galerie mit ihrem Kraggewölbe?
Es gibt sie nur bei sehr wenigen Pyramiden.
Welchen Sinn könnte sie gehabt haben?
Es gibt dort Arbeitsspuren, wonach sich etwas der Länge nach darin bewegt haben könnte, eine Art von Schlitten vielleicht.
Doch genaueres weiß man auch hier nicht.
__________________
Die Geschichte der Menschheit ist eine nähere Betrachtung wert!
ElLobo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Pyramiden und Co. Xtreem Mysteriöse Orte 30 19.08.2008 12:09
Galaxien: Loch im All nur Artefakt? Zeitungsjunge astronews.com 0 21.05.2008 12:40
Löcher in den Pyramiden? IronColonel Ägypten 7 08.07.2006 23:49
Suche Infos zu 65 Mio Jahre alten Hominiden-Funden (erwähnt am Ende des London-Artefakt-Artikels) Shingoo Außergewöhnliche Funde 1 19.08.2002 09:34


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:46 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.