:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Astronomie

Astronomie Hier geht's nicht nur um Astronomie im klassischen Sinne, sondern auch um all die Mythen, Geschichten und Prophezeiungen, die sich rund um Sterne, Kometen und andere Himmelskörper ranken.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.04.2010, 16:48   #1
marv_
Gast
 
Beiträge: n/a
Frage Science oder Fiction?

Schon monate lang schwieren mir immer dieselben Fragen
durch den Kopf.

- Wenn das Universum sich ausdehnt, was ist dann dahinter?
- Haben wir Doppelgänger in Paralleluniversen, wenn ja was haben
wir dann für einen Sinn?
- Gibt es etwas wo alles entsteht wie z.B. das Nirvana (Unendliches
Meer)?
- Spricht die M-Theorie der Wahrheit?
- Lassen sich diese Fragen überhaupt beantworten?

Fragen über Fragen, aber keine Antworten!
Bitte helft mir weiter wenn's geht!
  Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2010, 19:01   #2
fridolin
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von fridolin
 
Registriert seit: 18.01.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 144
Standard

Zitat:
Zitat von marv_ Beitrag anzeigen
Schon monate lang schwieren mir immer dieselben Fragen ...


...

Das Verb schwieren ist mir aus dem tagtäglichen Gebrauch der deutschen Sprache so nicht bekannt - ich mag mich da auch gern eines Besseren belehren lassen - jedoch nehme ich an, dass Du im Kontext Deines Textes eher das Wörtchen schwiemeln gebrauchen wolltest, so gibt der ganze Text auch erst seinen rechten Sinn her:

Zitat:
Zitat von marv_ Beitrag anzeigen
Schon monate lang schwiemeln mir immer dieselben Fragen
durch den Kopf.

- Wenn das Universum sich ausdehnt, was ist dann dahinter?
- Haben wir Doppelgänger in Paralleluniversen, wenn ja was haben
wir dann für einen Sinn?
- Gibt es etwas wo alles entsteht wie z.B. das Nirvana (Unendliches
Meer)?
- Spricht die M-Theorie der Wahrheit?
- Lassen sich diese Fragen überhaupt beantworten?

Fragen über Fragen, aber keine Antworten!
Bitte helft mir weiter wenn's geht!
na ja, war halt n oller Rechtschreibfehler.

Jo, und wenn man das "Fragen" durch das immerhin ähnlich klingende "Phrasen" ersetzte, wäre der Beitrag noch ne Runde schlüssiger.


Weia, ist noobs verarzten toll.
__________________
So it goes.

Kurt Vonnegut

Geändert von fridolin (04.04.2010 um 15:22 Uhr).
fridolin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2010, 13:35   #3
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.220
Daumen hoch

Zitat:
Zitat von marv_ Beitrag anzeigen
Schon monate lang schwieren mir immer dieselben Fragen durch den Kopf.
Schwirren oder schwären? Schwären wäre dann auch "im Kopf", glaub ich.

Zitat:
- Wenn das Universum sich ausdehnt, was ist dann dahinter?
Was meinst du jetzt mit "dahinter" genau? Was dahinter steckt oder irgendeine Vorstellung geometrischer Art?

Zitat:
- Haben wir Doppelgänger in Paralleluniversen, wenn ja was haben wir dann für einen Sinn?
Wie du das auffasst, darfst du dir im wesentlichen selber aussuchen.

Zitat:
- Gibt es etwas wo alles entsteht wie z.B. das Nirvana (Unendliches
Meer)?
Hmm äh. Welche Konsequenzen hätte das für dich persönlich? Ich würde mal denken, dein Ursprung als Mensch liegt bei deinen Eltern, wie auch alle anderen Leute, die hier schreiben, Kind ihrer Eltern sind. Die Naturwissenschaft kann beschreiben, woraus du gemacht bist, aus welchen Teilen sich dein Körper zusammensetzt ist, und wie diese interagieren. Der Rückgriff auf irgendeine Quantenmathematische "Ursuppe" liegt weit in der Vergangenheit. Bzw. erklären diese Theorien durchaus das funktionieren der Welt, allerdings weit prosaischer, als der Philosoph sich das vorstellt. Es gab eine Zeit, da hat dein Gehirn noch nicht funktioniert. Und es wird eine Zeit geben, in der es nicht mehr funktioniert. All das, was du bist, wird damit vergehen, ausser die Spuren, die du in der Welt hinterlassen hast.

Zitat:
- Spricht die M-Theorie der Wahrheit?
Welche jetzt genau?

Zitat:
- Lassen sich diese Fragen überhaupt beantworten?
Alle gut gestellten Fragen lassen sich beantworten. Die Frage für dich ist, ob du mit der Antwort (und mit dieser) zufrieden bist.

Zitat:
Fragen über Fragen, aber keine Antworten!
Frag ruhig, wenn du noch Fragen hast.

Zitat:
Bitte helft mir weiter wenn's geht!
Musst du sagen, obs klappt. Kleiner Tip: Hör mal Juno Reactor: Labyrinth.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2010, 15:46   #4
Atlantologe
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Atlantologe
 
Registriert seit: 28.03.2009
Beiträge: 4.369
Standard

Zitat:
Zitat von marv_ Beitrag anzeigen
Wenn das Universum sich ausdehnt, was ist dann dahinter?
Wieso dahinter? Hinter was oder wem?
Man sagt ja allgemein zur Veranschaulichung, dass man das expandierende Universum mit einem Luftballon vergleichen kann, den jemand aufbläst. Das Bild lässt sich aber nur dahingehend gebrauchen, dass sich die Galaxien, die man sich auf den Ballon aufgemalt vorstellen kann, immer weiter voneinander entfernen; d.h. der Raum dehnt sich aus.

Aber: Der Raum existiert nicht in einem größeren Raum, denn Universum ist ins Deutsche übersetzt Alles; man sagt ja auch das All. Der Raum dehnt sich also nicht gegenüber einem "Hyperraum" aus, sondern einfach so. Die Welt wird größer. Am Ende, in ein paar hundert Milliarden Jahren, wird es wohl eine finale Inflation geben, d.h. der Raum wird geradezu explodieren - und weil die Materie nicht zunehmen kann, wird sie immer dünner und fadenscheiniger und ... zerreißt am Ende, und mit ihr zerreißt der Raum. Wahrscheinlich gibt es dann nur noch einzelne Elementarteilchen mit jeweils winzigem Raum drumrum. So jedenfalls nach der "Big Rip"-Hypothese vom Ende des Universums. Alles hat einmal ein Ende.
Atlantologe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2010, 17:13   #5
fridolin
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von fridolin
 
Registriert seit: 18.01.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 144
Standard

@basti, acolina und atlantologe

ihr versorgt die noobs wenigstens sach- und fachgerecht, mit Einfühlungsvermögen und dem notwendigen Fingerspitzengefühl, aber ich als noob würde mich hier manchmal mit ner eiskalten Keule versorgt sehen. Hm. Kritisches Denken ist sicher erforderlich, aber ich meine, dass eine Denke im Gegensatz zu Wissen nicht über Prügel induzierbar ist.

Aufklärung?
__________________
So it goes.

Kurt Vonnegut
fridolin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2010, 15:42   #6
Col_John_S.
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Col_John_S.
 
Registriert seit: 29.07.2009
Ort: Essen
Beiträge: 152
Standard

Wie war das noch gleich bei MIB1 mit den Aliens die mit den Murmeln spielen ^^
Col_John_S. ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
There Goes the Science Bit... Acolina Alternative Heilverfahren 0 17.10.2007 18:47
Krieg der Sterne - nur Science Fiction? HaraldL Unsere Erde - Beobachtungen, Bedrohungen & Katastrophen 18 05.06.2006 00:16
Raumschiff Orion - deutsches Science-Fiction Goldstück aus den 60ern demnächst im Kino! Zwirni Science Fiction & Fantasy 5 25.01.2006 00:36
science fiction bücher der ddr Mikill Science Fiction & Fantasy 5 24.08.2003 19:06
Science Explorer Torsten Migge Werbung 0 05.04.2002 05:26


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:03 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.