:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Archäologie > Afrika > Ägypten

Ägypten Wozu dienten die Pyramiden wirklich? Wie alt ist die Sphinx? Woher stammt die Hochkultur Ägyptens?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.04.2015, 22:03   #21
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.857
Standard

zyklus, so läuft das hier nicht. Du hast mit dem Video Behauptungen aufgestellt, du hast die entsprechenden Belege zu bringen. Der Film dauert knapp 2 Stunden, ich habe mal durchgezappt und nichts gefunden, was ich neu fand, nichts, was nicht schon zig Mal widerlegt wurde. Das ermuntert mich nicht gerade, dafür 2 Std. zu verschwenden

Aber wie Lupo schon vorschlug, du kannst hier gern einzelne Thesen aus dem Film vorstellen und wir können gucken, was dran ist und das diskutieren.

Ein Werbeforum für Youtubevideos ist das hier aber nicht.
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2015, 06:32   #22
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.254
Standard

Zitat:
Zitat von zyklus Beitrag anzeigen
Ich hatte nicht vor darüber zu diskutieren. Ich verschließe mich aber auch nicht einer Diskussion, weil ich immer versuche meine eigene Position zu überprüfen und dazuzulernen.
Was an den Argumenten von FrankD http://doernenburg.alien.de/arch/mess/mess_01.php stimmt nicht?


Zitat:
Zitat von zyklus Beitrag anzeigen
Radosophie ist keine Begründung sondern einfach nur albern! Natürlich kann ich mich mit einer Handvoll beliebiger Zahlen und geeigneten Rechenoperationen jeder Zahl nähern. Was soll das für ein Argument sein??
Wenn man hinterher Zahlen findet, sollte man schon Belege aufzeigen, wie und warum die Zahlen vorher als Maßstab benutzt wurden.


Zitat:
Zitat von zyklus Beitrag anzeigen
Wer mit sowas argumentiert, hat weder von Mathematik/Zahlen eine Ahnung noch ein logisches Denkvermögen.
Die Zahlenspielereien erscheinen mir als ein typisches Beispiel für cum hoc ergo propter hoc (http://de.wikipedia.org/wiki/Scheinkorrelation und http://de.wikipedia.org/wiki/Cum_hoc_ergo_propter_hoc )

-gj
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2015, 07:18   #23
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.307
Standard

Zitat:
Zitat von zyklus Beitrag anzeigen
I
Radosophie ist keine Begründung sondern einfach nur albern!
Damit ist alles gesagt.
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2015, 10:57   #24
Skarabäus
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Skarabäus
 
Registriert seit: 26.04.2011
Beiträge: 362
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Och nein. Bitte nicht schon wieder.
Warum nicht?

Der Beitrag ist und bleibt nach wie vor aktuell und wird immer nachdenkenswert bleiben, zumindest was den ersten Teil beleuchtet. Die mathematischen Zusammenhänge sind meines Erachtens mit Vorsicht zu genießen und lassen der menschlichen Phantasie unbeweisbaren und mit Zufällen bespickten freien Raum.

Was allerdings die materiellen anfassbaren Dinge betrifft, wie die Pyramiden und Kunstgegenstände, gibt doch schon Rätsel auf welche nicht einfach so als selbstverständlich abgetan werden können. Interessant ist schon der Vergleich, im Bezug auf die Steinbewegungen, beim Abu Simbel Projekt zum Pyramidenbau wenn man deren Entstehungszeit Glauben schenken darf!

Wenn man die überdimensionalen aus Diorit gehauenen und polierten Skulpturen im Ägyptischen Museum betrachtet, einem extrem harten Gestein, kommt man aus dem Staunen nicht heraus. Weiterhin die präzise geschliffenen und fast fugenlos eingepassten tonnenschweren Blöcke aus Rosengranit, welche die Königskammer der großen Pyramide bilden, ist einfach unglaublich.

Der Bau der Pyramiden dürfte schon eine übermenschliche Herausforderung gewesen sein und diese letztlich noch zu verblenden und zu polieren! Nicht zu vergessen, die gefundenen Kernbohrungen durch Granit die den heutigen modernen Bortechnologien fast aufs Haar gleichen.

Nein, hier mussten andere Werkzeuge und Technologien vorhanden gewesen sein als nur Kupfermeisel und Dioritkugeln. Das Rätselraten dürfte noch lange nicht zu Ende sein, auch wenn so mancher schwurbelender Klugscheißer bereits alles als gelöst verstanden haben will!
Skarabäus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2015, 11:22   #25
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.254
Standard

Zitat:
Zitat von Skarabäus Beitrag anzeigen
Das Rätselraten dürfte noch lange nicht zu Ende sein, auch wenn so mancher schwurbelender Klugscheißer bereits alles als gelöst verstanden haben will!
Es gibt darüber hinaus noch viele andere schwurbelende Klugscheißer, die nicht glauben wollen, dass die Bearbeitung von durchaus schwierigen Materialien http://doernenburg.alien.de/Funny2.html kein Hexen- oder Alienwerk ist.

aus http://www.mysteria3000.de/magazin/k...alten-agypten/
Zitat:
Ein anderes herausragendes Beispiel ist die berühmte Statue des Königs Chephren im Ägyptischen Museum Kairo, die aus Diorit besteht, der eher zu den härteren Gesteinen zählt. Zwischen den Beinen des Königs sind noch heute überdeutlich die Spuren der Kernbohrung zu erkennen, die für die groben Abarbeitungen verwendet wurden.
-gj
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vorschlag zur Bautechnik der Cheops / Chufu Pyramide mife Ägypten 10 15.04.2013 14:43
Cheops-Pyramide als Sendeanlage! Tutmona Ägypten 59 23.11.2010 09:22
Cheops-Pyramide live öffnung nane Ägypten 78 16.03.2008 15:39
Cheops-Pyramide Zweite Tür geöffnet ufosighting Außergewöhnliche Funde 1 16.09.2007 13:35
Cheops-Pyramide DerKelte Mysteriöse Orte 33 06.03.2006 11:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:44 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.