:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Esoterik & Religion > Prophezeiungen

Prophezeiungen Kannte Nostradamus unsere Zukunft? Wurden Katastrophen wie der Anschlag auf das World Trade Center vorhergesehen?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.08.2008, 20:40   #1
shylock
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Der 3 Weltkrieg Info

Weltkrieg 3
Ich will hier bei Prophezeiungen mal den korrekten Ablauf des dritten Weltkrieges aufzeigen, vor allen Dingen damit nicht ständig falsche Prophezeiungen mit falschen politischen, militärischen oder taktischen Aussagen auftauchen.

Der dritte Weltkrieg wird auch ABC Krieg genannt, aber eigentlich müsste es BAC Krieg heißen, denn es würde zuerst Biologisch, dann Atomar und dann Chemisch gekämpft, und erst dann Konventionell.

Am Anfang steht die Entscheidung einen Weltkrieg zu führen, warum auch immer. Zuerst zum Einsatz kommen die Biologischen Waffen. Der Einsatz von Atomaren oder chemischen Waffen als erstes, würde die Biologischen Waffen unbrauchbar machen. Das Land was den dritten Weltkrieg beginnt schließt als erstes seine Flughäfen damit es nicht selber betroffen wird durch die biologischen Waffen. Dann kommen mehr als 200 verschiedene biologischen Waffen zum Einsatz, von Milzbrand, Pest, Ruhr, Cholera oder Ebola bis hin zu starken Schnupfen, Grippe oder Fußpilz. Die Kombination der verschiedenen Stoffe erhöht die Panik und auch die Morbiditätsrate weil viele biologischen Waffen für einen gesunden und gut genährten Menschen nicht tödlich sind, wenn aber ein Körper erst geschwächt ist und er sich in einer medizinischen Einrichtung befindet kann er sich erneut infizieren. Die 200 biologischen Waffen leicht in einen Reisekoffer. Die durch die biologischen Waffen verursachte Panik vertreibt die Menschen aus den großen Städten. Die leer stehenden Metropolen werden noch für die vierte Phase benötigt, um eine Arme zum Angriff zu bewegen wird dann nämlich einen Reibach zu machen wichtig sein, und die leer stehenden Metropolen sind eine fette Beute. Es werden dadurch auch Ressourcen und Personal gebunden. Unangenehmerweise muss man auch mal erwähnen das wenn sich große teile der Bevölkerung aus Panik in Wäldern versteckt und nach drei Tagen die Wälder wieder verlässt, dann sehen die geschwächten, verschmutzten und verseuchten Menschen aus wie Zombies. Stets auf ein gepflegtes Äußeres zu achten ist also notwendig .

Erst nach zwei Wochen beginnt dann die zweite Atomare Phase. Solange braucht man auch um die Waffen Einsatz bereit zu machen. Zu dem Zeitpunkt werden 300 Millionen Menschen den dritten Weltkrieg zum Opfer gefallen sein. Die atomare Phase läuft in drei Schritten ab. Im ersten Schritt werden die Ziele bekämpft die man bekämpfen muss, das sind die Befehlszentralen und wichtige militärische Ziele, man kann aber nicht alle millitärstützpunkte angreifen weil es zu viele wären, alleine die USA haben mehr als 30.000 militärische Stützpunkte (davon die meisten unwichtig). In der zweiten Phase werden die Ziele die nicht vom Gegner vernichtet wurden, aber trotzdem vernichtet werden müssen beschossen und wichtige Infrastruktur, also Raffinerien und Industriezentren und so weiter. Dann folgt die dritte Phase, in der auf noch vorhandene oder nicht sicher zerstörte Ziele geschossen wird .

Die dritte Phase beginnt nach vier Wochen. Die Zahl der Toten beläuft sich dann auf ca. 700 Millionen und sehr wahrscheinlich würde es zu diesen Zeitpunkt zu einen Waffenstillstand kommen. Aber führen wir den dritten Weltkrieg doch mal bis zum Ende durch. In der dritten Phase werden chemische Waffen eingesetzt, diese werden gegen Wasserquellen und Nahrungsquellen benutzt. Sie dauert drei Wochen und dann ist das Kerosin alle. Diese Phase kostet 500 Millionen menscheln das leben.

Nach sieben Wochen sind 1.200 Millionen Menschen durch ABC Waffen getötet und 600 Millionen Menschen sind durch die ausgelöste Panik und den zusammenbrach der Infrastruktur gestorben. Dann beginnt die dritte Phase. Zu diesem Zeitpunkt ist beim Militär keine Befehlskette mehr vorhanden und die einzelnen Befehle werden auf Bataillonsebene gegeben. Grosse Gebiete sind verstrahlt, verseucht oder unpassierbar . Bataillonskommandeure werden dann die Welt regieren.
  Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2008, 20:50   #2
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.607
Standard

Welch ein ausgemachter Blödsinn. So ein Szenario machte allernfalls noch während des Kalten Krieges Sinn. Und dann betrafen die Szenarien Mitteleuropa.

Wer Bitte, soll hier Krieg führen. Ohne Namen, Orte usw. ist das keine Prophetie, sondern lediglich ein Extrakt aus einem Science Fiction-Roman.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2008, 21:22   #3
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.996
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Welch ein ausgemachter Blödsinn.
Sehe ich genau so!


Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
So ein Szenario machte allernfalls noch während des Kalten Krieges Sinn.
Selbst das wage ich zu Bezweifeln. Jedenfalls was die Reihenfolge der eingesetzten waffen betrifft.

Das ist nicht fiction das ist pulp fiction
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2008, 21:56   #4
Sir Lazarus
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Sir Lazarus
 
Registriert seit: 11.07.2008
Ort: Köln
Beiträge: 438
Standard

Zitat:
Zitat von shylock Beitrag anzeigen
Das Land was den dritten Weltkrieg beginnt schließt als erstes seine Flughäfen damit es nicht selber betroffen wird durch die biologischen Waffen.
Ich nehme mal an, sie verschliessen auch Fenster und Türen. Und die Leute werden angewiesen, niemand Fremdes in die Wohnung zu lassen..

Das ist nicht mal ein Szenario für einen C-Movie Science Fiction Film.


@Shylock: Aus welcher Quelle stammt deine "korrekte" Version des Weltunterganges ? Ich finde, da hatte schon der alte Johannes (nein. nicht Rauh - sondern der aus der Bibel), mehr drauf: "die Sonne ward schwarz wie ein härener Sack"

SO muss ein Weltuntergang aussehen !
__________________
"..Forget any ideas you’ve got about lost cities, exotic travel, and digging up the world. We do not follow maps to buried treasures and “X” never, ever, marks the spot! [Dr. Henry "Indiana" Jones Junior]

Geändert von Sir Lazarus (01.08.2008 um 22:34 Uhr).
Sir Lazarus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2008, 22:27   #5
Björni
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Björni
 
Registriert seit: 25.08.2005
Beiträge: 1.508
Standard

Das ist ja das dämlichste ,was ich je gehört habe .
Björni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2008, 20:56   #6
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard

Jow. Was für ein Ausgemachter Bullshit. Alleine schon drängt sich auf: "Warum sollte man noch chemische Waffen gegen Wasser und Nahrungsmittel einsetzen, wenn schon vorher alles durch Atomschläge verseucht wurde.."

Zudem: Es werden keine biologischen Kampfstoffe mehr benötigt. Denn eines hat die Vergangenheit bei vielen Katastrophen schnell gezeigt: Ein paar Ausfälle in der Strom und Wasserversorgung und Cholera und Co. kommen ganz fix von alleine...
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2008, 01:37   #7
orakel
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.11.2006
Beiträge: 365
Standard

Zitat:
Erst nach zwei Wochen beginnt dann die zweite Atomare Phase. Solange braucht man auch um die Waffen Einsatz bereit zu machen. Zu dem Zeitpunkt werden 300 Millionen Menschen den dritten Weltkrieg zum Opfer gefallen sein.
Da die USA und Russland ihre Trägersysteme auf "Launch on Warning" haben dürfte das etwas schneller gehen. Was glaubst du? Wenn irgend ein Land das die Atombombe hat mit B oder C Waffen angegriffen wird, dann schlagen die Nuklear zurück!
Und 2 Wochen ist sowas von falsch das der Rest eigentlich gar nicht weiter in Erwägung zu ziehen ist.
Die Minuteman III die bei den Amis in den Silos stecken haben einen 30sec Countdown. Also sobald beide Offiziere einen gültigen Befehl haben und beide den Schlüssel gedreht haben, dauerts noch 30 sec und die Dinger sind auf dem Weg. Und wenn die auf dem Weg sind dann mit ca 1700 Sprengköpfen (also insgesamt bei der stationierten Menge an Raketen) dabei, und die Dinger sind grad mal 30min in der "Luft" , dann sind sie auch schon am Ziel.
Die Target List der USA dürfte mittlerweile ca. 500000-600000 potentielle Ziele umfassen, also könnten die auch ´recht gezielt vorgehen wenn sie wollen. Na ja aber nach ein bis zwei Tagen wär der grösste Teil gelaufen wenn man die Zweitschlagskapazitäten noch einrechnet.
Ähh und hab ich dir schon mal gesagt shylock das das was du schreibst Bullshit ist? Nur mal so am Rande!
__________________
Ich halte mich an Regeln, wenn man mich regeln lässt.

Geändert von orakel (04.08.2008 um 01:43 Uhr).
orakel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2008, 18:00   #8
Der Anwalt
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Der Anwalt
 
Registriert seit: 08.05.2003
Ort: 20 km nördlich von Hamburg
Beiträge: 115
Standard

Ich fand die Idee mit dem Fusspilz toll
__________________
Schaue niemals in einen Spiegel, wenn Du nicht bereit bist die Wahrheit zu erblicken.
Der Anwalt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2008, 02:46   #9
Netty78
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Der dritte Weltkrieg wird auch ABC Krieg genannt, aber eigentlich müsste es BAC Krieg heißen, denn es würde zuerst Biologisch, dann Atomar und dann Chemisch gekämpft, und erst dann Konventionell.

wie bitte soll das dritte auf das zweite folgen? Nach dem Atomaren wäre doch eigentlich schon schluss. Was will man dann noch chemisch machen? Nach und nach würde nach dem atomaren alles eingehen da braucht man auch keine chemischen Waffen mehr!
  Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2008, 18:28   #10
lars willen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@netty78. naja, die ESA hat in den letzten 10 jahren 35 X eine Ariane 5 raketen ins All befördert. Die Russen sollen ja 75 X eine SS 18 herumstehen haben, die dinger sind fast gleich gross und gleich schwer. also das nukleare bedrohungspotenzial ist wohl mehr auf dem papier, ebenso wie bei USA,China usw.

"Die Atombombe ist ein Papiertiger" ( Stalin)

aber was solls,eine langt ja meistens

@shylock.also meiner meinung nach wird der 3ww erst konventionell anfangen und sich in einer spirale der gewalt zu einer auseinandersetzung mit atombomben hinaufschaukeln.auch glaub ich das nur eine begrenzte anzahl atombomben zum einsatz kommen wird .bei den technologischen fortschritt könnte uns auch eine technologie zur verfügung stehen die dann die biologischen waffen unbrauchbar macht,also kostenlose medizin für alle,ähnlich wie es auch handys für alle gibt.bei den chemischen waffen ist es doch vielmehr so das wenn sie nicht direkt mit menschen in kontakt kommen,sie sich in der natur verflüchtigen.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neue Info zum Riesenufo? Myticandy Unbekannte Flugobjekte - Was steckt dahinter? 3 31.05.2004 13:34
Parapsychologie - bitte um Info! crusader Psychologie & Parapsychologie 1 01.04.2004 21:47
sender einslive - unterschwellige info? nane Geheimnisvolle Frequenzen - Bewusstseinskontrolle? 21 10.07.2003 17:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:21 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.