:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Esoterik & Religion > Prophezeiungen

Prophezeiungen Kannte Nostradamus unsere Zukunft? Wurden Katastrophen wie der Anschlag auf das World Trade Center vorhergesehen?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.07.2009, 16:01   #21
Karin
Jungspund
 
Registriert seit: 25.07.2009
Beiträge: 16
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Immer wieder diese Aufforderung zum Nicht-Beweis.

was den Lichtkörper und die Energie betrifft, verweise ich gerne auch das Grewiki Technomorphe Erklärungsmuster

Wenn es Energie wäre, könnte man es messen.

Im Moment bin ich ziemlich energielos, das ist richtig. Aber woher weißt Du das?
Ja, da ich spirituelle Lebensberaterin bin, fühle ich dass;-) lach!
Es gibt Menschen, die sind hellsichtig, hellfühlig und gleichzeitig hellhörig. Auch wenn es nicht zu der Norm der Gesellschaft gehört ;-)
LG
Karin
Karin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2009, 16:04   #22
Karin
Jungspund
 
Registriert seit: 25.07.2009
Beiträge: 16
Standard

Zitat:
Zitat von -CC- Beitrag anzeigen
Hmm, ich habe eine volle Flasche Wasser und eine leere Falsche fallen gelassen. Beide 10 Mal, und beide sind jedes mal zur gleichen Zeit auf dem Boden aufgekommen.
Oh, ich glaube ich habe soeben bewiesen, das es Gravitation gibt, und F=m*g zutrifft.

Ruhig mal selbst ausprobieren, ist garnicht so schwierig! Flasche Wasser, Stopuhr...

zu Beweisen wovon? wir leben ist garnicht so schwierig! Wenn etwas nicht beweisbar ist, ist es eben eine noch nicht bewiesene Theorie, die Wissenschaft nennt soetwas Postulat! Solange, bis es bewiesen ist .... naja, ist schon kompliziert, ...

Naja, vielleicht, .... Kreationisten sind ja auch der Meinung es ist die Macht Gottes die alles auf den Boden wirft .... ja, so kann es auch sein, man muss es nur noch beweisen .... oder glauben. Oh da haben wirs wieder ... Glauben


-CC-
Da man eben alles Neue als weitere Möglichkeit betrachten kann, auch was noch nicht bewiesen ist, sollte man manches erst mal offen lassen, solange bis man es bewiesen hat. ;-)
Vielleicht wird es in der Zukunft möglich sein mehr zu beweisen, als es heute möglich ist.
LG
Karin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2009, 17:58   #23
-CC-
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2009
Beiträge: 491
Standard

Vielleicht wird es in der Zukunft möglich sein mehr zu beweisen, als es heute möglich ist.

Diese Aussage hat voll und ganz meine Zustimmung! Keine Angst, so wird es auch passieren!

-CC-
-CC- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2009, 18:10   #24
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 11.049
Standard

Zitat:
Zitat von Karin Beitrag anzeigen
Beweißt doch die Nichtexistenz von z. B. Lichtkörper
Man kann Nichtexistenz nicht beweisen. Weder du, noch der beste Wissenschaftler Weil, selbst, wenn ich die Erde, das All, Paralleluniversen etc. eigenhändig nach grünlilagestreiften Elefanten durchsucht hätte und nirgends einen gefunden hätte und unzählige Menschen nach mir das Gleiche getan hätten, wäre das kein Beweis dafür, dass grünlilagestreifte Elefanten nicht existieren, es könnte ja immer noch einen Winkel, einen grünlilagestreiften Elefanten geben, den ich noch nicht gesehen habe. Es ist also - wohlwollend gesagt - unfair, dergleichen von uns zu verlangen. Existenz ist beweisbar, Nichtexistenz nicht.

Die Wahrscheinlichkeit der Existenz sinkt allerdings um so mehr, um so mehr Winkel ich durchsuchte, um so mehr andere dies taten und keinen grünlilagestreiften Elefanten fand(en). Irgendwann ist sie dann verdammt nahe null

Wenn du Wissenschaft kritisieren möchtest (was grundsätzlich völlig legitim ist), was du ja in deinem obigen Beitrag tust, dann solltest du sie vorab erst mal, zumindest rudimentär, verstehen.

Wissenschaft ist ein Prozess, kein feststehendes Dogma, wie z.B. Esoterik. Schon im nächsten Augenblick, kann das, was bisher Erkenntnis war, widerlegt werden. Zum Widerlegen reicht es aber nicht, einfach was anderes zu behaupten. Man muss das schon belegen. Es reicht auch nicht, daraus, dass die Wissenschaft (noch) nicht alles weiß, zu schließen, dass, was die Wissenschaft nicht kennt, grundsätzlich existiert. Es ist des Weiteren einfach töricht zu behaupten, genau dies wüsste man genau, obwohl man nicht einmal über die Kenntnis der Wissenschaft verfügt. Also zu sagen: Ich weiß zwar nichts, aber ich weiß mehr als die Wissenschaft. (Wofür du ja oben Hamlet hast versucht zu missbrauchen )

Was wir erlebt/erfahren haben, ist das eine, was da wirklich hintersteckt, das andere. Wir erliegen leicht Täuschungen (siehe z.B. nur optische Täuschungen, siehe Zauberer , schönes Beispiel, wie Wahrnehmung täuschen kann, hier noch ein tolles Beispiel mit "PSI-Wheels"), das haben kluge Leute schon vor tausenden Jahren erkannt und deshalb mit Wissenschaft über Jahrtausende Systeme entwickelt, diese (Selbst-)Täuschungen auszuschließen. Dabei ist entscheidend, dass (dies gilt für die Grenzwissenschaft wie für die Wissenschaft) eine Theorie (siehe auch hier) objektive, d. h. intersubjektiv nachprüfbar, Aussagen über einen Sachverhalt macht und falsifizierbar ist.

Das haben viele, auch ich, schon zig mal hier im Forum erklärt, zumindest die Bereitschaft, sich über diese Grundlagen zu informieren, ist (siehe Forenregeln) auch die Bedingung für eine sinnvolle Diskussion hier.

Es ist einfach nicht redlich wie du, Sachen wie die Existenz von "Lichtkörper", "Aura", "Karma" etc. pp. hier als Tatsachen darzustellen, obwohl sie eigentlich nur Vermutungen sind, zu deinen persönlichen Überzeugungen zählen, es keinerlei wissenschaftliche (s.o., d.h. intersubjektiv nachvollziehbare) Belege dafür gibt.

Es ist weiterhin unredlich, naturwissenschaftlich klar definierte Begriffe wie "Energie" für etwas völlig anderes aus deinem Glauben namens Esoterik zu verwenden. Das verwirrt, täuscht.

Ich empfehle dir mal, dir etwas Zeit zu nehmen und diesem Vortrag zu lauschen... http://www.youtube.com/watch?v=cxFfUsDgnaU
Eine gute, anschauliche Einführung in und Zusammenfassung dessen, was wir über diese Welt wissen und noch nicht wissen.

Vince Ebert hat den Unterschied zwischen Wissenschaft, Theologie und Esoterik mal treffend so formuliert (siehe hier):

Zitat:
Ich denke, man müsste den Menschen zuallerst beibringen, was Naturwissenschaft im Kern ist: eine Methode zur Überprüfung von Vermutungen.

Wenn ich zum Beispiel vermute "Im Kühlschrank könnte noch Bier sein" und ich gucke nach, dann betreibe ich im Prinzip schon eine Vorform von Wissenschaft. Großer Unterschied zur Theologie. Da werden Vermutungen in der Regel nicht überprüft. Wenn ich also nur behaupte "Im Kühlschrank ist Bier", bin ich Theologe. Wenn ich nachschaue, bin ich Wissenschaftler. Wenn ich nachsehe, nichts finde und trotzdem behaupte, es ist Bier drin - dann bin ich Esoteriker!
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2009, 18:48   #25
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.119
Standard

Das Zitat ist Klasse!

Ich geh' mal eben zum Kühlschrank und betreibe etwas Wissenschaft.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2009, 21:12   #26
Karin
Jungspund
 
Registriert seit: 25.07.2009
Beiträge: 16
Standard

Also hätte ja nicht gedacht, dass wir hier über M. Nostradamus sogar bei der Naturwissenschaft landen würden. Ich wünsche euch allemal viel Spass beim Betreiben ;-) Es ist ja nicht so trocken hier wie man annehmen könnte :-))! Ach, schön wäre ja noch, wenn eure Vergleiche aus euch "SELBST" kämen. :-). Ich wünsche euch noch tolle Diskussionen. Hiermit verabschiede ich mich mal höflichst @all.
LG
Karin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2009, 21:17   #27
Karin
Jungspund
 
Registriert seit: 25.07.2009
Beiträge: 16
Standard

Ach, ja, wenn ich die Zeit hätte und z. B. Acolina den Mut hätte, wäre es möglich, dass sie ihren eigenen Lichtkörper sehen kann oder aber die Energie erfährt. Aber dazu fehlt mir bei weiten die Zeit... jedoch wenn sie sich für dessen Existenz intereesiert könnte sie bei einer echten spirituellen Bertatung das Erfahren (sehen oder zumidest aber fühlen) Sie würde staunen... ;-) So nun mache ich mich aber endgültig hier aus eurem Forum aus dem Staub laaach ;-)! Alles Liebe für euch
Karin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2009, 07:51   #28
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 11.049
Standard

Wieso brauche ich dafür Mut? Was erwartest du denn gar Schröckliches? Wie auch immer, den Mut hab ich. Du aber anscheinend nicht, von wegen keine Zeit Schade, ich staune sehr gern Vielleicht findest du ja doch noch mal Zeit ...

Ich kenne diverse Leute recht gut, die sich spirituelle etc. Lebensberater nennen, aber war wohl noch kein "echter" drunter... Wie erkennst du da, wer echt ist und wer nicht?
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2009, 11:28   #29
Karin
Jungspund
 
Registriert seit: 25.07.2009
Beiträge: 16
Standard

O.K. liebe Acolina, im Moment haben meine Kleinen noch Ferien, dann wäre es evtl. möglich dass wir Termine einrichten können. Es wird wohl sein, dass du sehr weit von mir wegwohnst. Wir könnten unter bestimmten Bedingungen auch telefonisch arbeiten. Ich weiß nicht, ob es möglich ist hier persöniche Nachrichten zu versenden. Ich möchte ungern hier meine Privattelefonnr. mit eingeben. Im Übrigen ist es nichts schreckliches sondern eher was sehr Schönes. Schön dass du dich öffnen magst liebe Acolina. Es ist eine Arbeit die evtl. mehr Zeit in Anspruch nehmen wird.
Wünsche dir bis dahin alles Liebe
Möchte allerdings noch anmerken, dass ich respektiere, dass in diesem Forum überwiegend Menschen zu sein scheinen, die die Schöpfung rational sehen und erklären wollen. Meine persönliche Erfahrung ist eine tief spirituelle. Es war mein Bestreben, anderen hier in diesem Forum etwas von dieser sehr schönen Erfahrung weiterzugeben. Da es sich immer um eine persönliche Entscheidung handelt, die zudem eine tiefe Öffnung gegenüber feinstofflichen Vorgängen voraussetzt, respektiere ich die Sichtweise Andersdenkender.
Zum Begriff Spiritualität: Dieser schöne Begriff wird leider von rational denkenden und handelnden Menschen oft negativ gedeutet und auch erfühlt. Das finde ich sehr bedauerlich. Erst eine persönliche Erfahrung der Spiritualität kann überhaupt Grundlage für eine Diskussion der von mir eingebrachten Inhalte als Voraussetzung gesehen werden. Dies ist keine arrogante Position sondern ein Hinweis aus einer ganz
anderen Richtung, die auch euch persönlich und den Hintergrund eures Seins wirklich betrifft. Ich wünsche jedem in diesem Forum, die Dinge im Herzen begreifen und erfassen zu können. Ich bedanke mich bei euch allen und stehe euch in Liebe für etwaige Fragen im Forum meiner eigenen Internetseite zur Verfügung.
Karin
Karin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2009, 17:42   #30
-CC-
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2009
Beiträge: 491
Standard

Trotzdem danke, für den intressanten Exkurs!

Übrigends:
Ihre Telefonnummer steht schon im Netz, wer seinen vollständigen Namen und Adresse in diesem www Angibt, hat jede Anonymität nahezu verloren!

Wissenschaftler haben außerdem festgestellt, das der menschliche Körper im infraroten Spektrum elektromagnische Wellen abstrahlt. Dieses Spektrum ist nur knapp über dem sichtbaren Licht des menschlichen Auges! Faszinierend.

-CC-
-CC- ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Michael Jackson ist tot! Torsten Migge Politik & Zeitgeschehen 26 02.07.2009 15:16
Michael Moore ein Lügner? Moredread Politik & Zeitgeschehen 71 12.06.2007 16:36
Michael Moore & Antiamerikanismus Basilios Politik & Zeitgeschehen 22 30.09.2006 14:20
Als nächstes? - Die Reise zum Venus Desert Rose Raumfahrt 1 22.01.2005 18:23
Die Reise zum Merkur Zwirni Raumfahrt 10 04.08.2004 12:38


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:06 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.