:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Esoterik & Religion > Hexen, Zwerge, Trolle & Co.

Hexen, Zwerge, Trolle & Co. Fabelwesen und Naturgeister in Mythologie und Kulturgeschichte.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.11.2003, 23:57   #21
Amorph
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.09.2002
Beiträge: 323
Standard

Ich stelle es mir dennoch schwierig vor, zu glauben, dass ich Elfen mit meinen vollen geistigen Fähigkeiten wahrgenommen habe und nicht weil ich in Trance war. Ich bin mir sicher, dass der Tipp (neue Rechtschreibung) mit dem Wald fernab jeglicher Zivilisation gut ist, hat jedoch nicht bei mir funktioniert. Ich war aber auch nicht weit genug weg, denke ich mal.

@ Eisblau: woher ich die habe weiß ich auch nicht mehr so genau. Die sollten aber jedem bekannt sein. Sie stammen von einem Mädchen, welches angeblich Kontakt zu den Feen hatte. Darüber wurde schon eine Menge diskutiert. Vergleiche auch: http://www.forum.grenzwissen.de/thre...adid=1069&sid=
Wenn ich es endlich mal schaffe regelmäßig ins Netz zu kommen stelle ich alle Videos und Fotos zur Verfügung, am besten im Chat. Aber das kündige ich dann noch an (Großereignis, Werbung auf Pro 7 wird angeleiert)

@ RuLeZ: was spricht denn gegen den Kontakt zu Feen oder Elfen? Ich hätte gerne einen Freund aus dem übersinnlichen Reich. Klar ist dieser Kontakt sehr gefährlich, aber dennoch ist es was besonderes. Ich erhoffe mir Antworten, die mir sonst keiner geben kann.

@ foxmulder und DarkSunshine: Die alt eingesessenen Chatmitglieder haben mal meinen total Absturz aufgrund von übermäßigen Alkoholkonsum miterlebt. In diesem bin ich (Schande Schande) im Vollrausch durch meine Wohnung gegangen und habe zu Wesen gesprochen. Das klingt lustig, hat aber einen nüchternen (Wortspiel) Hintergrund. Und zwar bin ich eine Woche vorher mitten in der Nacht aufgewacht und habe am Fenster mehrere kleine Wesen gesehen, die dort "getanzt" haben. Natürlich waren sie weg, als ich Licht angemacht hatte, aber seitdem glaube ich noch fester an die Existenz von Wesen außerhalb der Kryptozoologie. Leider muss ich als neutraler Beobachter auch einräumen, dass ich noch geträumt haben könnte. Ich könnte jetzt noch von Spukerscheinungen anfange, dann gelte ich aber total als verrückt.

Wie gesagt, dass ist meine Ansicht. Ihr könnt mich wie immer versuchen eines besseren zu belehren, dennoch gibt es Dinge auf unserer Erde, die nicht einfach nur durch Worte erklärt werden können.
Amorph ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2004, 05:53   #22
SchwarzerFuerst
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von SchwarzerFuerst
 
Registriert seit: 17.08.2002
Beiträge: 1.645
Standard

Hallo, alle miteinander
Habt Ihr schon mal an die Möglichkeit gedacht, das alle Berichte aus alten "Zeiten" über Kobolde, Elfen, etc. nur Beobachtungen von Aliens sind, die auf Grund der hoch-
graddigen Unwissenheit nicht richtig interpetriert werden konnten
Mit lichtvollem Gruß
Dietmar Sziel
DER SCHWARZE FÜRST
__________________
AMEN
SchwarzerFuerst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2004, 11:47   #23
Skandanog
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Dietmar,

ich finde es immer wieder belustigend, wie alles gleich als Aliens deklariert wird.

Man sollte sich mal die Definition von "Aliens" ansehen: Andere Lebensform.

Es gibt durchaus andere Lebensformen auf unserem Planeten, wir haben sie nur noch nicht enttarnt.
  Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2004, 15:05   #24
SchwarzerFuerst
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von SchwarzerFuerst
 
Registriert seit: 17.08.2002
Beiträge: 1.645
Standard

Hi Skandanog
Da habe ich mich wohl falsch ausgedrückt,
ich ging davon aus, das es keinen Unterschied macht,
ob es sich von Wesen aus dem Weltraum handelt oder ob es
uns unbekannte Lebensformen sind, die auf unserer Erde leben
oder vielleicht auch nur Stützpunkte haben, natürlich trifft dann der Ausdruck "Aliens" nicht unbedingt zu.

Trotzdem glaube ich, das wir "unter Beobachtung" stehen, von wem auch immer und das diese "Beobachter" in vortechnischen Zeiten in Form von Trollen, Elfen, Kobolden,etc. auftraten.

(Kann mir jemand verraten, wie ich Smilies einbinden kann,
alle meine Versuche gehen da fehl)

MfG
Dietmar Sziel
DER SCHWARZE FÜRST
__________________
AMEN
SchwarzerFuerst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2004, 18:26   #25
Amorph
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.09.2002
Beiträge: 323
Standard

Nun ja, in Feen und Kobolden Lebensformen extraterrestrischer Art zu sehen ist für mich ganz neu (so meintest du es doch???). Dennoch denke ich nicht, dass ein Vergleich lohnen würde, da sich die Verhaltensweisen in einigen Punkten doch markant unterscheiden.
Zutreffend wäre jedoch zum Beispiel der Zeitverlust, der selber erst später wahrgenommen wird (bei Feen und Außerirdischenbegegnungen). Ein Unterschied hierbei ist aber, dass "offiziell" bei den "grauen Männchen" keine Erinnerungen an diese Begegnungen übrig bleiben, während Feenkontakte nur die Zeit von Tagen als ein paar Minuten vorkommen lassen.
Auch habe ich noch nicht viel von Beschreibungen der Lebensformen bei Begegnungen dritter Art gehört, die auf Feen, Kobolde oder sonstige zutreffen/ähnlich klingen.
Genausogut könnten wir vermuten, dass der Yeti oder Nessie "Aliens" (in deinem Sinne) sind.
Amorph ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2004, 19:07   #26
_ISIS_
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Naturwesen = Aliens?!
Also bitte .......... :heul:

@vegetalisto
Eine wissenschaftliche Aufzählung von Bewußtseinszuständen, um Elfen sehen zu können?
Mmh ... ich denke, das braucht es nichteinmal.
Wer feinfühlig genug ist, kann es auch so - man muß es wollen und man muß daran glauben.
An den alten Geschichten, daß man sie nur sehen kann, wenn man an sie glaubt, ist insofern etwas daran, daß man seinen Geist für bestimmte Dinge offen erhalten hat.
Daher sind es vermehrt auch kleine Kinder, die "sie" sehen können.
Bei ihnen ist der Verstand noch nicht das vorherrschende, sie sind selbst noch mehr dem Wesenhaften zugehörig und dazu gehören auch die Naturwesen.

Irgendjemand hier schrieb, es könne sehr gefährlich sein, mit ihnen Kontakt zu haben ... warum?
  Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2004, 15:29   #27
Amorph
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.09.2002
Beiträge: 323
Standard

Das Gefährliche am Kontakt zu Elfen ist laut Zeugenaussagen (sofern man ihnen einfach mal Glauben schenkt) der Zeitverlust.
Während des Kontaktes selber merken die Menschen gar nicht, wie lange sie schon bei den Feen sind. So vergehen schonmal mehrere Stunden, die einem nur wie zehn Minuten vorkommen.
Was jetzt gefährlich daran ist: je länger man in diesem Zeitverlust steckt, desto schwieriger kommt man raus, bis es halt zu spät ist.
Amorph ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2004, 12:55   #28
JeeJae
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Allso Bilder von Trollen habe ich auch noch nicht gesehen!
man kann sich aber selber auf die Suche machen!!

unter. http://www.irelandseye.com/leprechaun/webcam.htm

kann man sich auf die suche nach dem Irischen Leprachun machen - per Webcam! Mann braucht aber ne menge Ausdauer
  Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2004, 00:27   #29
RedneX
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo

Also ich möchte niemanden zunahe treten. Aber es hört sich mehr als nur verückt an was man da so liest

Ich persönlich glaube nicht an Elfen und Trolle.
Ich habe auch schon von einer Kollegin eine Geschichte gehört. Sie sei auf einer Burgruine einer Elfe oder Weiblichen Geist..sie weiss es nicht mehr so genau, gesehen.
Was wir aber bestimmt wissen, war sie betrunken und hat auch mal eine Joint zuviel gehabt. :heul:

Auch, ich glaub es war Amorph, war volltrunken als sie mit wesen sprach
Zitat:
@ foxmulder und DarkSunshine: Die alt eingesessenen Chatmitglieder haben mal meinen total Absturz aufgrund von übermäßigen Alkoholkonsum miterlebt. In diesem bin ich (Schande Schande) im Vollrausch durch meine Wohnung gegangen und habe zu Wesen gesprochen
Naja, so klingt es noch unglaubwürdiger. Wir wissen ja alle was Drogen und Alkohol (ist ja auch ne Droge) der Wahrnehmung antun.

Ich glaube einfach das Elfen und Trolle bei einigen einfach ein tiefstes Bedürfinis nach der Realität dieser Wesen auslösen.

Für mich sind das alles nur Märchen (ala Lord of the Rings) mit viel Fantasie.

Das ist meine Meinung und ich hoffe ihr könnt das akzeptieren.
Man darf ja anderer Meinung sein, nicht?

greetz
RedneX
  Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2004, 00:45   #30
Amorph
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.09.2002
Beiträge: 323
Standard

Natürlich ist jede Meinung willkommen. Auch wenn sie nicht die ist, die manche sich vielleicht wünschen würden ;-)

Dass du nicht an Feen glaubst ist schade, aber durchaus verständlich. Es fällt nunmal schwer, an etwas zu glauben, dass man nur aus Märchen kennt und an das so viele nicht glauben. Die Frage ist jedoch, warum so viele daran glauben? Du beschreibst es als "tiefes Bedürfnis nach der Realität dieser Wesen". Weshalb sollte man ein so tiefes Bedürfnis danach haben? Damit ich an etwas glaube an das sonst fast niemand glaubt? Oder einfach nur, damit es etwas gibt, was geheimnisvoll und unerklärlich ist? Das gibt es ja zuhauf, da brauche ich nichts zu ersehnen. Ehrlich gesagt verstehe ich diese Argumentation nicht.
Zu der Sache mit dem Alkohol und anderen Drogen. Wir wissen ja was sie der Wahrnehmung antun. Aber weißt du es auch? Nicht immer schaden sie ihr, teilweise eröffnet dieser "Trancezustand" Tore zu anderen Welten, bzw. Dimensionen. Würde auch zu den Tipps passen, wie man einer Fee oder Elfe begegnen kann. In einen abgelegenen Wald gehen, fernab jeglicher Straßen oder sonstigen Zivilisationsmerkmalen und dort meditieren, bis man in einen Tranceartigen Zustand gerät (erreicht). Vielleicht gerätst du ja mal auch in diese Situation, dann teilen wir eine weitere Erkenntnis :-)
Nochmal zum Märchen: wie entstehen Märchen? Es sind Sagen, die mal Geschichten waren, die mal Gedanken waren, die mal Geschehnisse waren, die dementsprechend mal Wirklichkeit waren. Natürlich nicht alle, aber teile nicht alle Märchen der Phantasie zu. Zudem: verwechsel jetzt nicht die gute Fee aus dem Märchen mit dem Naturvolk, von dem wir reden.
Gratuliere mal deiner Kollegin von mir. Auf so ein Ereignis habe ich etliche Jahre gewartet. Sie darf sich glücklich schätzen.

Ich hoffe, dass ich dich mit meiner Meinung nicht verärger, aber anderer dürfen wir ja sein, gell
Amorph ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gnadengesuch von Ch. Klar Lassie Politik & Zeitgeschehen 82 13.12.2008 01:10


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:48 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.