:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Esoterik & Religion > Hexen, Zwerge, Trolle & Co.

Hexen, Zwerge, Trolle & Co. Fabelwesen und Naturgeister in Mythologie und Kulturgeschichte.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.10.2007, 00:27   #1
Manu
Benutzer
 
Benutzerbild von Manu
 
Registriert seit: 21.10.2007
Ort: Hinter dir
Beiträge: 89
Standard Märchen aus dem alten China

folgendes ist eine chinesische Geschichte die ich mal schnell übersetzt habe (ich habe zum Zwecke des besseren Verstehens die östlichen Begriffe mit westlichen ausgetauscht, weshalb es sich jetzt fast wie ein typisches deutsches Märchen anhört).

Es war einmal ein älterer Herr der nicht nur reich sondern auch sehr gütig war. Er dachte das er so viel Geld hatte und denen helfen sollte die arm waren. Daher half er Menschen die arm, krank oder von Katastrophen betroffen waren.

Allen denen er half waren sehr dankbar. Sie respektierten und bewunderten ihn und so wurde er sehr berühmt. Nicht nur die Menschen in seinem Land bewunderten ihn, sondern auch die in den Nachbarländern. Nach einiger Zeit sprach man sogar im Himmel über ihn.

Ein Heiliger wurde sehr neidisch. Er dachte "als ich noch unten auf dem Planet Erde war, war ich auch sehr Hilfsbereit und gütig. Meine guten Taten wurden sogar vom Himmel bewundert, und deshalb wurde ich ein Heiliger. Aber dieser alte Herr ist sogar noch besser als ich, so wird er vieleicht mächtiger als ich."

Der Heilige war sehr neidisch und verwandelte sich in einen normalen Menschen um ihn zu testen. Er ging zu ihm hin und sagte: "Du hast so viel von deinem Reichtum hergegeben, macht dich das nicht traurig? Du hast es doch so hart erarbeitet. Warum hebst du dein Reichtum nicht für deine Nachkommen auf? Wenn du so weiter machst wird eines Tages nichts mehr von deinem Reichtum über sein."

Der alte Mann lächelte und sagte: "Die Dinge die auf der Erde existieren sind für jeden da. Wenn ich das was ich habe, nur für meine Familie aufhebe, wäre es eine Schande. Es ist doch am besten wenn jeder etwas davon hat."

Darauf sagte der Heilige: "Ich habe gehört das Menschen die gerne anderen helfen am Ende in die Hölle kommen."

Der Alte Mann war überrascht das zu hören weil er dachte das nur Menschen die schlechtes tun in die Hölle kämen. Dem Heiligen fiel es sehr schwer ihn zu überzeugen, und so erschaffte er eine Illusion und zeigte dem alten Mann die Hölle: "Siehst du all die Menschen die in der Hölle leiden? Es waren alles gute Menschen die von Herzen den Armen halfen. Wenn du mir nicht glaubst, dann geh hin und frag sie doch selbst!"

Der alte Mann glaubte ihm nicht, und so ging er hin und fragte jemanden: "warum bist du in die Hölle gekommen?"

Der Sünder sagte das was der Heilige vorher mit ihm abgesprochen hatte was er sagen sollte, und sagte: "Ich bin in die Hölle gekommen weil ich immer anderen geholfen habe."

"Was ist mit denen passiert den du geholfen hast." Fragte der alte Mann.

"Die kamen alle in den Himmel." Sagte der Sünder.

Als er das hörte wurde der alte Mann sehr froh und sagte: "es war immer mein Wünsch das es allen gut geht. Wenn ich vielen Menschen helfen kann in den Himmel zu kommen, dann macht es mir nichts aus der einzige zu sein der in die Hölle kommt. Also bin ich sehr glücklich darüber!"

Der Heilige sah wie aufrichtig der alte Mann war als er das sagte und ward davon so bewegt das er sich schämte. Sofort verschwand die Illusion der Hölle.

Der Heilige zeigte dem alten Mann nun seine wirkliche Gestallt und sagte: "was ich dir erzählte kam aus meinem neidischen Herzen. Ich wollte nicht das du mich übertriffst und so erfand ich diese Lügen. Tatsächlich bekommt man für seine guten Taten viel Glück. Du hast dich bis zu einer Ebene erhöht die rein, gütig und selbstlos ist. Du bist in der Lage dein eigenes Vergnügen aufzugeben um anderen in ihrer Not zu helfen.


-------------------------------

Der Weg der Kultivierung ist lang und beschwerlich. Zu manchen Zeiten ernten wir Dankbarkeit und Respekt, aber zu anderen Zeiten Hass und Verleumdung. Wir müssen all dem mit einem reinen Herzen, Weißheit, und Standhaftigkeit begegnen. Ansonsten verlieren wir unser standfestes Herz und werden mißmutig.

Ein gütiges und ruhiges Herz zu bewahren und sich nicht von anderen beeinflussen zu lassen ist sehr wichtig. Ich hoffe das wir alle unsere Gott gegebene Natur bewahren können, und immer ruhig bleiben egal ob wir Komplimente oder Beleidigungen hören.
Manu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2009, 08:27   #2
Alex2000
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ähem, will ja nicht ständig mit der Tür ins Haus fliegen, aber für mich klingt das alles andere als chinesisch, vor allem, da man in China weder an Himmel noch Hölle glaubt. Zudem paßt es nicht zu der Art wie sich die Chinesen ausdrücken und sie würden auch andere Begriffe benutzen, sie drücken sich eher blumig aus. Nehme mal an, das hat jemand aus Spaß als ein chinesischen Märchen ausgegeben.
  Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2009, 08:48   #3
Tarlanc
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Tarlanc
 
Registriert seit: 14.10.2006
Ort: Neuhausen a. Rhf. (CH)
Beiträge: 4.138
Standard

Da stimme ich Alex zu. Das sieht mir eher nach einer Umformulierung des guten Menschen von Szechuan aus. Spielt zwar auch in China, ist aber ein Brecht.
__________________
Even people who are a pain in the arse can stimulate new thinking.
Vaughan Bell, Institute of Psychiatry, London
Tarlanc ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Elektrizität im Alten Ägypten??? Foo-Fighter Ägypten 111 02.11.2013 02:09
Märchen aus dem alten Indien Manu Hexen, Zwerge, Trolle & Co. 4 26.04.2011 19:43
Elvis lebte im alten Rom... Llewellian Kurioses 3 01.08.2008 23:40
"Und sie dreht sich doch" und andere Galileo-Märchen Zwirni Diverses 4 18.04.2007 23:41
Satellitenbilder vom alten Ägypten Acolina Ägypten 0 18.12.2003 05:29


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:33 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.