:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Politik & Wirtschaft > Verschwörungstheorien

Verschwörungstheorien Bilderberger, New World Order, Schattenregierungen, Weltregierung oder gar Weltdiktatur?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.11.2017, 15:38   #61
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.305
Standard

Zitat:
Zitat von HaraldL Beitrag anzeigen
Möglicherweise hat man schon von Anfang an darauf spekuliert, daß es irgendwann zu einem schweren Unglück kommt.
Sorry, aber das halte ich für ausgemachten Quatsch. Das lief aus meiner Sicht genau so, wie viel andere Projekte auch. Es sollte auf Biegen und Brechen stattfinden und irgendwann gibt es den berühmten point of no return: Augen zu und durch, wird schon irgendwie klappen.

Sorry, aber da müsste ich jedem Autofahrer, der sein Überholmanöver auf Gedeih und Verderb durchzieht, wegen versuchtem Mord anklagen.Da läuft aus meiner Sicht der gleiche Mechanismus ab. Erlebe ich fast jeden Tag.

Zitat:
Zitat von HaraldL Beitrag anzeigen
Also in Baden-Württemberg hat es so etwas nie gegeben!
Ja und? Lass sie doch. Da gibt es ganz andere Sachen: http://www.stuttgarter-zeitung.de/in...7c1e14d7b.html
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2017, 17:59   #62
Venkman
Foren-As
 
Benutzerbild von Venkman
 
Registriert seit: 18.08.2016
Ort: АБСУРДИСТАН
Beiträge: 542
Standard

Zitat:
Zitat von Groschenjunge Beitrag anzeigen
Sorry, aber das halte ich für ausgemachten Quatsch. Das lief aus meiner Sicht genau so, wie viel andere Projekte auch. Es sollte auf Biegen und Brechen stattfinden und irgendwann gibt es den berühmten point of no return: Augen zu und durch, wird schon irgendwie klappen.
Genau meine Meinung. Und wenn man sich die Mühe mal macht und im Internet vernünftig recherchiert findet man auch Dokumente der Planungsbesprechungen...

https://wikileaks.org/wiki/Loveparad...nts,_2007-2010

@Harald:

Das Unglück hat überhaupt nichts mit dem Schotterplatz zu tun!
Einzig und allein die Massen der Leute die durch 2 Tunnel geführt wurden und eine Rampe hinauf die keinerlei Sicht bot + eine kleine Treppe die als einziger Ausweg von vielen Leuten angesehen wurde + Herdenzwang = Massenpanik
__________________
„Wir werden von Desinformation und Halbwahrheiten geradezu überschüttet.“
- Jack Nicholson - (Süddeutsche Zeitung 23. Januar 2008)
Venkman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2017, 22:43   #63
HaraldL
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 18.08.2002
Beiträge: 2.852
Standard

Ich habe nie gesagt, daß der Schotterplatz die Ursache für die Katastrophe war. Aber trotzdem ist ein derartiger Ort nicht der geeignete Platz für eine ausgelassene Party, weil da einen beim Tanzen schnell die Füße weh tun!

Keine Umzugsveranstaltung in Deutschland wurde je auf einem ähnlichen Platz mit so beschränktem Zugang abgehalten. In Duisburg gibt es auch einen alljährlichen Karnevalsumzug. Warum hat man sich bei der Planung der Loveparade nicht an dessen Durchführung orientiert?
HaraldL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2017, 08:45   #64
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.305
Standard

Zitat:
Zitat von HaraldL Beitrag anzeigen
In Duisburg gibt es auch einen alljährlichen Karnevalsumzug.
Schön, das ist wahrlich nicht besonders neu für den Pott.


Zitat:
Zitat von HaraldL Beitrag anzeigen
Warum hat man sich bei der Planung der Loveparade nicht an dessen Durchführung orientiert?
Finde es heraus und dann berichtest du uns darüber. Vielleicht war das ja genau der Fehler, die Erfahrungen des Karnevals auf die Love Parade abzubilden.

Bei den Karnevalsumzügen reden wir übrigens über 40000 Zuschauer http://www.rp-online.de/nrw/staedte/...-aid-1.6641981 und bei der Love Parade gehen die Zahlen von 400000 bis hin zu 1,4 Millionen.
Finde den kleinen Unterschied.

Lesetipp: https://www.welt.de/vermischtes/arti...gen-haben.html
Zitat:
In Duisburg habe Lopavent die Verantwortlichen der Stadt angehalten, die tatsächlichen Angaben unter allen Umständen geheim zu halten: „Eine Veröffentlichung dieser Zahlen könnte dem öffentlichen Ansehen der Veranstaltung immensen Schaden zuführen, was sicher weder im Interesse des Veranstalters liegt noch im Interesse der Stadt Duisburg.“ In der vertraulichen Analyse der Besucherzahl heißt es im Falle Duisburgs, dass zur Loveparade maximal 485.000 Besucher über den Tag verteilt erwartet würden. In Spitzenzeiten wurde mit maximal 235.000 Zuschauern gerechnet.
Ist deine Annahme "Möglicherweise hat man schon von Anfang an darauf spekuliert, daß es irgendwann zu einem schweren Unglück kommt." jetzt damit als falsch abgehakt oder möchtest du einfach nur aus Prinzip weiterhin zweifeln und irgendwelche unhaltbaren Spekulationen in den Raum werfen?
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2017, 15:26   #65
HaraldL
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 18.08.2002
Beiträge: 2.852
Standard

Zitat:
Vielleicht war das ja genau der Fehler, die Erfahrungen des Karnevals auf die Love Parade abzubilden.
Bestimmt mußten die Besucher des Karnevalsumzugs nie alle durch das gleiche Nadelöhr. Und für die größere Anzahl an Besuchern hätte man die Veranstaltungsroute des Karnevals verlängern können. Außerdem hätte man die Stadtautobahn, die am Tag der Veranstaltung als Zufahrt für Einsatzfahrzeuge gesperrt war, als Veranstaltungsareal nehmen können.

Außerdem ist es bei der Veranstaltungsplanung immer besser von einer zu hohen Besucherzahl auszugehen, als von einer zu niederen.
HaraldL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2017, 15:36   #66
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.305
Standard

Hinterher ist man immer schlauer als vorher.

Zitat:
Zitat von HaraldL Beitrag anzeigen
Außerdem ist es bei der Veranstaltungsplanung immer besser von einer zu hohen Besucherzahl auszugehen, als von einer zu niederen.
Das hängt grundlegend davon ab, auf welche Seite der Geldbörse du dich befindest. Kalkuliere du mal ein winziges Dorffest, dann bekommst du einen schwachen Eindruck von all den Problemen, mit denen du dich rumprügeln musst.
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gedankenkontrolle um gezielt zu demotivieren Spektral Geheimnisvolle Frequenzen - Bewusstseinskontrolle? 71 10.10.2012 00:30
Orbs - Tunnel Loveparade Tönis Esoterik 17 28.07.2010 20:43
Gezielt gegen Juckreiz Zeitungsjunge scienceticker.info 0 17.11.2008 20:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:27 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.