:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > UFO-Forschung und die Suche nach außerirdischer Intelligenz > UFO-Sichtungen

UFO-Sichtungen Meldungen über UFO-Sichtungen - Diskussion der Erklärungen.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.06.2008, 21:03   #1
Dr.Sentinel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Seltsame Geräusche

Hi,
ich habe selbst kein UFO gesehen, ich habe aber eine eigenartige Erfahrung vor ca. 30 Jahren gemacht.
In diesem Zeitraum war ich mit meinen Eltern in Jugosslawien zum Urlaub. Wir waren nun schon zum viertenmal dort. Da die Nächte sehr warm waren und ich mein eigenes kleines Zelt hatte, nutzte ich dies, um lange zulesen. Eines Nachts, es war so gegen 0.00 / 0.30 Uhr, hörte ich ein leises Piepen. Es war mal laut, dann wurde es wieder leiser. Mal hörte es sich an als ob es in unmittelbare Nähe wäre, mal war es weiter weg. Immer wieder hörte ich Piep ca. 10 Sekunden später wieder piep. Dies zog sich über ca. 15 Minuten so hin. Ich traute mich nicht aus dem Zelt zugehen, um nachzusehen. Meine Überlegungen gingen von einer Polizeistreife bis zu den Fischerbooten die man Nachts hören konnte und je nach Windrichtung... könnte es sich ja so anhören. Aber warum sollten die immer Piepen??? An Ufos hatte ich auch gedacht, dabei aber mehr an einer Sonde, ich weis aber nicht warum, aber eine Sonde schien mir die vernünftigste Erklärung zu sein. Ich habe mich zwar gefragt warum die piepen muß, aber gut. Wie gesagt, nach ca. 15 / 20 Minuten war alles vorbei, ich hatte es nicht mehr gehört, habe es später als Einbildung abgetan. Vielleicht bin ich über mein Buch eingeschlafen und hatte nur geträumt.
Vier, fünf Jahre später, lag ich abends in meinem Bett und war am lesen, es war wieder sehr warm, aber Jugoslawien ca. 1200 Km entfernt. Da hörte ich durch das Fenster wieder Piep........Piep, mal weiter weg mal näher, daß gleiche Piepen wie in Jugoslawien. Polizeistreife? Fischerboote? bestimmt nicht. Nach ca 20 minuten war der Spuk wieder vorbei. Bis heute habe ich es nicht wieder gehört.

Gruß
Dr.Sentinel
  Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2008, 14:25   #2
Tarlanc
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Tarlanc
 
Registriert seit: 14.10.2006
Ort: Neuhausen a. Rhf. (CH)
Beiträge: 4.135
Standard

Das hatte ich auch mal. Tagelang jeweils gegen halb 4 Uhr Nachmittags. Und ich konnte das Piepen nie orten (schon blöd, wie schlecht unsere Ohren funktionieren). Wenn ich mich nach ihm auf die Suche machte, war es auch immer zu schwach.

Auf jeden Fall habe ich es nach Wochen gefunden. Eine alte Stopuhr ganz unten in einer Schachtel hinten in meinem Schrank hatte aus irgend einem Grund den Alarm auf 00:00 und war falsch gestellt. So hat sie jeden Tag zu einer bestimmten Zeit ein Piepen von sich gegeben.

Und kürzlich hat mich wieder ein Piepen genervt, bis ich (nachdem ich wie ein Akkustische Bluthund die Wohnung durchstreift hatte) das Handyladegerät meiner Freundin als Quelle ausmachen konnte. Das gab ab und zu ein ganz schwaches, hochfrequentes pfeifen von sich. Kein Statuspfeifen, sondern wahrscheinlich ein hohes Surren des Trafos. Sowas kann grausam nerven, vor allem wenn man den Ursprung nicht kennt.

Weitere Quellen können CD-Player sein, die nicht abgestellt sind, und in denen die CD von Zeit zu Zeit dreht. Das gibt auch einen schwachen Pfeifton. Oder mein Drucker, der Tinte einspritzt.
Und natürlich Wecker in Nachbarwohnungen, die man eigentlich nicht hört, aber von denen sich der eine oder andere Ton, wenn er die richtige Frequenz hat, doch durchs Fenster reinschleichen kann.

Ich denke nicht, dass in der heutigen Welt mal jemand einen Tag lang ohne ein Piepen im Hintergrund leben kann. Und wenn es nachts schön ruhig ist, hört man es am Besten.
__________________
Even people who are a pain in the arse can stimulate new thinking.
Vaughan Bell, Institute of Psychiatry, London
Tarlanc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2008, 19:24   #3
Dr.Sentinel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Neh,
damals gab es noch keine CD Player. Das Geräusch kam, wie ich schon sagte, aus unterschiedlichen Richtungen und Entfernungen. Und dann das "selbe" Geräusch, Piep........Piep, in Jugoslawien wie in Deutschland. Nur ca. 1200 Km und 4/5 Jahre Unterschied. In Nachhinein würde ich sagen, daß das eine Sonde war, die entweder etwas gesucht, oder vermessen hat.

Gruß
Dr.Sentinel



Manchmal, wenn es Nachts ganz heiß ist, kommen Sie wieder

Geändert von Dr.Sentinel (24.06.2008 um 19:30 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2008, 22:52   #4
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 11.158
Standard

Kann da Tarlancs Erklärungen nur zustimmen. hatte schon ähnliche Erlebnisse mit Uhren... insbesondere mit der eines Nachbarn Die Richtung des Geräusches ist dabei nur schwer zu bestimmen...

Dr.Sentinel, das Geräusch in Jugoslawien muss rein gar nichts mit dem späteren zu tun haben.

Aber wenn du dir schon sicher bist, dass es eine - gar außerirdische - Sonde ist, warum fragst du dann noch? Warum sollten die auch piepen??

BTW mein Uraltfunkuhrwecker der ersten Generation hier weckt mit wechselnder Lautstärke rund 15 min, wenn ihn niemand abstellt. Und es gibt moderne Wecker, die genau so piepsen wie mein alter...
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2008, 19:22   #5
Dr.Sentinel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Nah,
das werde ich mal mit unseren alten Nachbarn abklären, ob die evtl. auch in Jugoslawien waren. Vielleicht haben die mir nur den Wecker mit 1200Km Kabel in den Koffer gesteckt. Ein toller Wecker ist das auch noch, piept nur alle 10 Sekunden 1X.
Das Geräusch war das Gleiche. Da war keine unrund laufende Kaffeemaschine oder pfeifendes Knacken von Holzkohle des Grillabends vorher im Spiel.

Gruß
Dr.Sentinel
  Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2008, 03:00   #6
tomjohn
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

..................................

Geändert von tomjohn (28.07.2008 um 06:14 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2008, 19:47   #7
basti_79
Administrator
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 10.812
Standard

Hast du mal versucht, das Geräusch aufzunehmen?

Mobiltelefone können oft als Diktiergerät verwendet werden (oder als Kamera mit Tonspur!) und liegen oft griffbereit.

Der erste Grund, ein zweifelhaftes Geräusch tatsächlich als eines zu bezeichnen, wäre, dass es ein tatsächliches Geräusch ist, und nicht eine Halluzination, ein anatomisches Phänomen ähnlich wie ein Tinnitus, ein eingeklemmter Hörnerv oder irgendetwas anderes. Tatsächliche Geräusche lassen sich mit Aufnahmegeräten aufnehmen, scheinbare Geräusche (wie Tinnitus) eben nicht.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2008, 01:43   #8
tomjohn
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

basti_79 !
Wähle deine Worte mit Vorsicht !

Im dritten Absatz
deines Artikels
ist die versteckte Verdächtigung enthalten
ich könne möglicherweise
eingebildete
von realen Geräuschen
nicht unterscheiden !

.
  Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2008, 07:58   #9
Tarlanc
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Tarlanc
 
Registriert seit: 14.10.2006
Ort: Neuhausen a. Rhf. (CH)
Beiträge: 4.135
Standard

Zitat:
Zitat von tomjohn Beitrag anzeigen
basti_79 !
Im dritten Absatz
deines Artikels
ist die versteckte Verdächtigung enthalten
ich könne möglicherweise
eingebildete
von realen Geräuschen
nicht unterscheiden !
Und? Kannst du das etwa?

Ich habe selbst erfahren müssen, dass ich das in Stressituationen um Dunkeln nicht eindeutig kann. Mir kamen Geräusche real vor, die es schlichtweg nicht gab.
Dazu müsstest du eben eine Aufzeichnung solcher Geräusche machen, um ihre Existenz zu belegen.
__________________
Even people who are a pain in the arse can stimulate new thinking.
Vaughan Bell, Institute of Psychiatry, London
Tarlanc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2008, 14:54   #10
tomjohn
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

................................

Geändert von tomjohn (28.07.2008 um 06:15 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Cluster: Die Geräusche der Erde Zeitungsjunge astronews.com 0 03.07.2008 21:42
Geräusche = Farbe ?! Merkwürdige Frage atomik Kurioses 9 24.04.2007 00:51
GEISTERHAFTE GERÄUSCHE - Eisberge? Desert Rose Naturphänomene 4 27.11.2005 14:45
seltsame Geräusche durch den lautsprecher Felix Psychologie & Parapsychologie 23 03.04.2005 19:30
Erstmals Geräusche von Tiefseefischen aufgenommen - Unbekannter Art? Desert Rose Kryptozoologie 2 09.05.2004 15:33


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:54 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.