:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Esoterik & Religion > Religion > Kulte & Sekten

Kulte & Sekten Positive wie negative Erfahrungen mit Kulten und Sekten, Empfehlungen oder Warnungen - nur bitte keinen allzu übertriebenen missionarischen Eifer! Sachlichkeit ist hier besonders gefragt!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.07.2012, 11:52   #21
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.300
Standard

Zitat:
Zitat von Marduk Beitrag anzeigen
....... schon schwierige Zeiten für einen Agnostiker
Es war schon vieeeel schlimmer.

Auch wenn noch ein paar Hausaufgaben zu machen sind, wie etwa die Trennung von Kirche und Staat. Religion ist Privatsache und wenn eine Gruppe glaubt, mit dem Zehnten auszukommen, dann können sie das gerne tun, aber ohne staatliche Dienstleistung (Finanzamt) bitteschön.

Wir haben auch so eine Pfingsgemeinde im Hinterhof. Sie haben einen Fahrradständer, den nie jemand benutzt hat. Eines Tages wurde ein Schild aufgehängt, daß dieser nur für Gemeindemitglieder da sei.

Naja, so ist sie halt die Christliche Nächtenliebe.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2012, 12:32   #22
Marduk
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Es war schon vieeeel schlimmer.

aber ohne staatliche Dienstleistung (Finanzamt) bitteschön.

Eines Tages wurde ein Schild aufgehängt, daß dieser nur für Gemeindemitglieder da sei.

Naja, so ist sie halt die Christliche Nächtenliebe.
Ja und dann eben sagen, wir sind ja so lieb und wenn du zu uns kommst, dann ist dir der Himmel/Paradies etc. gewiß ! IhWo ist der denn oder das?
Musst aber an das glauben, was wir predigen.

Ich frage mich, was wissen die mehr
Die vielgeprießene Nächstenliebe, na und das sieht man da.

Obwohl, sie mit einem netten Trick arbeiten. Mit dem Verbot-enen.
Wie beim Rauchen, wo ich glaube, dass jetzt sogar mehr geraucht wird.

Was habe ich als Normalbürger denn von dem Geld, meinem Zehent? Ach die Kirchen, die ich nicht besuche. Sie kassieren schon durch die Bank Eintritt.
Stört mich nicht und ansonsten gehe ich nicht rein.
Sollte jeden Sonntag bei Messen auch so gemacht werden, da würde es anders ausschauen.
In ein Kino darf ich auch nicht rein, wenn ich mir keine Karte kaufe.
Hast kein Geld, darfst in verschiedene Häuser gar nicht rein.
  Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2012, 15:54   #23
Atlantologe
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Atlantologe
 
Registriert seit: 28.03.2009
Beiträge: 4.369
Standard

Zitat:
Zitat von Marduk Beitrag anzeigen
der Herr mit den "Langen weißen Rauschebart", NOKIA zeigt ihn sogar am Handy
Also mein Gott ist mein Avatar.
So kann ich ihn in jedem Beitrag von mir gleich sehen (<---links).
.
Atlantologe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2012, 18:13   #24
Marduk
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Atlantologe Beitrag anzeigen
Also mein Gott ist mein Avatar.
So kann ich ihn in jedem Beitrag von mir gleich sehen (<---links).
.


Darfst auch, ich habe nichts dagegen,
doch verlange das aber nicht von mir.
Oder von anderen-
  Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2012, 19:11   #25
Atlantologe
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Atlantologe
 
Registriert seit: 28.03.2009
Beiträge: 4.369
Standard

Zitat:
Zitat von Marduk Beitrag anzeigen
doch verlange das aber nicht von mir.
Oder von anderen-
Tu ich doch gar nicht.

Das Zeichen ist immerhin läppische 1 ½ Jahrtausende älter als das christl. Kreuz.
.
Atlantologe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2012, 19:29   #26
Adrachin
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2006
Beiträge: 310
Standard

mir kommt die ganze sache komisch vor sollte man mal einen rat bei einem sektenbeauftragten in karlsruhe einholen ???

Au ja, mach mal. Würde mich interessieren, was denn die Apologeten der Grosssekten zu anderen Sekten sagen.....
__________________
Have fun!
Adrachin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2012, 19:36   #27
susi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Adrachin Beitrag anzeigen
mir kommt die ganze sache komisch vor sollte man mal einen rat bei einem sektenbeauftragten in karlsruhe einholen ???

Au ja, mach mal. Würde mich interessieren, was denn die Apologeten der Grosssekten zu anderen Sekten sagen.....
was heisst das?

sind die nicht unabhänig und neutral???

grüsse sinny
  Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2012, 19:56   #28
Adrachin
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2006
Beiträge: 310
Standard

sind die nicht unabhänig und neutral???

Warum sollten sie? Deren Aufgabe ist die Pfründe der Grosssekten zu verteidigen. Unabhängigkeit und Neutralität sind da sicher fehl am Platz......
__________________
Have fun!
Adrachin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2012, 20:31   #29
Marduk
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Atlantologe Beitrag anzeigen
Tu ich doch gar nicht.

Das Zeichen ist immerhin läppische 1 ½ Jahrtausende älter als das christl. Kreuz.
.
Sorry, ich habe gewertet.
Der Groschen fiel bei mir erst jetzt. Dein Avatar.
Entmytholigiesierung der Götter.

Das gefällt mir wesentlich besser, bin ich dem Taoismus auch sehr zugeneigt.
Ich tendiere eher zu den asiatischen Weisheiten.
Verfolge das aber nicht bis zum Exzess.

Das Hotu gefällt mir sehr gut, wenn Yin und Yang zum Hotu vereinen.
Der Herr mit dem "weiße Rauschebart" hat sicher schon sehr ausgedient.


Zu den Sektenbeauftragten:
nicht dass es denen so geht wie dem "Fromm".
Ist es nicht zu spät, dann eine solche Aussage zu widerrufen?
Thread >>Atheisten.
Er ist doch sicher christlich angehaucht, doch er denkt-dachte nach.
Ein Gerücht ist schnell verbreitet, in diesem Zeitalter.

Was haben die Sektenbeauftragten eigentlich erreicht. Werbung mit dem Verbieten.
  Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2012, 20:41   #30
JamesBolivar
Foren-As
 
Registriert seit: 01.11.2010
Ort: Erkelenz
Beiträge: 960
Standard

Zitat:
Zitat von Atlantologe Beitrag anzeigen
Das Zeichen ist immerhin läppische 1 ½ Jahrtausende älter als das christl. Kreuz.
Die Symbole für die Ideen des polaren Gegensatz zw. dem Lichten und dem Schattigen sind zwar so alt, aber nicht das damit assoziierte Bild. So sehen die Symbole auf alten Orakelknochen aus:



Chinesische Schriftzeichen sind - anders als ägyptische, die Lautzeichen sind wie unser Alphabet - tatsächlich Bildzeichen. Ein Bildzeichen wie das uns bekannte kreisförmige Symbol für die Beziehung zwischen Yin und Yang gibt es allerdings in der chinesischen Schrift nicht.
__________________
Wo Worte keine Evidenz mehr haben, ist jede Diskussion Zeitverschwendung
JamesBolivar ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:22 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.