:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Grenzwissen kreuz & quer > Zeitreisen

Zeitreisen Ausflüge in Zukunft oder Vergangenheit sind theoretisch möglich...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.07.2002, 00:51   #1
spooky_meike
Gast
 
Beiträge: n/a
Böse Das Jesuskind und der Hubschrauber

Ich weiß nicht so genau, ob das jetzt in dieses Forum "Zeitreisen" passt, aber ich denke schon irgendwie, dass es etwas mit Zeitreisen zu tun hat... vielleicht kennt jemand von euch das Buch "geheime Geschichte". Ein Bild darin hat mich besonders zum Nachdenken angeregt. Es zeigt eine Madonna mit dem Jesuskind im Arm - und was hält Jesus in der Hand? Richtig! Einen Hubschrauber, der sich mit einer Schnur aufziehen lässt. Das Bild stammt aus dem Jahre 1460, der erste Hubschrauber wurde aber erst 1907 gebaut. Wie also konnte der Zeichner des Bildes einen Hubschrauber malen, wenn er noch gar nicht erfunden war? Meine Theorie klingt zwar ziemlich gewagt, aber ich hab mir das so erklärt: Ein Hubschrauber aus unserer heutigen Zeit fliegt über das Bermuda-Dreieck und gerät dort in diesen legendären Nebel, der schon so einige Flugzeuge, Schiffe und andere Flug- oder Fahrgeräte verschwinden ließ. Angeblich sollen ja wirklich Flugzeuge, die in diesen Nebel geraten sind, in die Vergangenheit bzw. in die Zukunft geschleudert worden sein. Vielleicht ja auch mit dem Hubschrauber, der wurde dann ins Jahr 1490 geschleudert...? Ok, ist sehr vage und hört sich auch eher wie ein Science-Fiction Film an, aber so sind alle meine Theorien .
Was sagt ihr dazu? *Kopf einzieh falls ihr mich wegen meiner doofen Theorie mit Obst bewerft*
  Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2002, 10:46   #2
Phaeton
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hört sich interessant an. Leider kann ich mir ohne das Bild kein richtiges Bild von der Sache machen
Kannst du es vielleicht irgendwo online stellen, so dass wir es uns ansehen können?
  Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2002, 12:36   #3
spooky_meike
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

*heul* Das würd ich ja gern und in dem Buch ist das Bild auch abgedruckt, aber ich habe keinen Scanner und im Internet bin ich bisher nicht fündig geworden. :heul: Ich werd aber weiter suchen, und sobald ich was finde, stell ich's hier rein. Ich kann nur so viel sagen: Das Ding sieht echt aus wie ein Hubschrauber. Es ist klein, schwarz, hat weiße Rotorblätter und eine Schnur, an dem man es aufziehen kann. Unbelievable...
  Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2002, 13:07   #4
Phaeton
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

wer sucht, der findet.. bin schon sehr gespannt auf das Bild!
Hats du vielleicht eine Digitalkamera oder eine Freund der sowas hat (scanner oder digicam)?
  Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2002, 13:44   #5
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Standard RE: Das Jesuskind und der Hubschrauber

Interessante Theorie. Wenn das stimmt würden die Menschen eine "natürliche" Zeitreisemaschine im Bermudadreieck besitzen

Was ich aber zu denken geben will: ihr kennt doch Leonardo daVinci - dieser klügste wissenschaftliche Kopf des Mittelalters hat schon Flugzeuge 400 Jahre vor den ersten Entwürfen entwickelt. Nur leider wollte ihm damals keiner Glauben. Eebenso kann es sein, dass anderen klugen Köpfen in dieser Zeit die Idee eines Hubschraubers entsprang. Aufbau muss ja (gegeben durch den Aufbau der Erde) dem heutigen sehr ähnlich gewesen sein. Vielleicht hat derjenige auch solche Spielzeugmodelle entwickelt, die dann in Kinderhänden auf Bildern landeten? Ist nur eine Idee - ich hab das Bild auch nie gesehen. Wenn es wirklich wie ein heutiger Hubschrauber (mit Schnauze vorne und Gläsern vielleicht und hinterem Propeller) aussieht...tja...dann kommt das Bermuda-Dreieck eher in Frage.
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2002, 13:46   #6
lightwarrior
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

ha, ihr macht mich richtig neugierig! die theorie vom zeitreisen ist ja ein link zum parallelen universen, allerdings gibt´s gezielt viele veröffentlichungen von fakes, desinformation zur reizüberflutung. wer hat den das buch verfaßt? isbn und verlag wären auch hilfreich. übrigens, mit ner webcam würd es auch gehen...
  Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2002, 14:57   #7
spooky_meike
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Also, das Buch wurde geschrieben von Hartwig Hausdorf und ist im Argo Verlag erschienen. Ich denke nicht, dass das Bild eine Fälschung ist, und das Buch ist auch sehr seriös und der Autor bleibt realistisch. Ich kanns echt jedem empfehlen, der sich für so etwas interessiert!
Ich hab jetzt Fotos davon gemacht (danke für den Tipp mit der Digi-Cam, ich Dummerchen bin mal wieder nicht von selbst darauf gekommen )
Hier die Links, wo ihr sie angucken könnt:

http://213.198.79.185/memberdateien/.../p10100041.jpg

http://213.198.79.185/memberdateien/...r/p1010003.jpg
  Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2002, 16:45   #8
spooky_meike
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

*deleted*

sorry dass das net ging *g*
  Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2002, 16:51   #9
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Standard

Letzteres geht nicht, ist wohl dein eigenes Login

Zu dem Bild selbst: Hubschrauber würd ich das nicht gleich nennen. Schonmal an einen tragbaren Ventilator gedacht? habt so ein Teil hier. Würde man es schwarz anmalen könnt ich das Bild nachstellen Nur die Schnur ist nicht dran (klar: die hatten ja keine Batterie oder Motor früher). Es könnte sich also auch einfach um eine kleine Entwicklung zum "kühlen der Luft um den eigenen Körper" handeln (bessere Definition ist mir jetzt nicht eingefallen *fg*).
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2002, 17:01   #10
Phaeton
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@zwirni: du hast recht, als Hubschrauber würde ich das auch nicht gleich bezeichnen. Aber Ventilator... ich weiß nicht recht. Das kommt mir doch komisch vor. Wieso sollte man denn Jesus einen Ventilator in die Hand geben? Ich denke der Maler wollte damit auf irgendetwas hinweisen, auf etwas was ihm wichtig erschien.
Leider kann man den Unterteil des Objekts nicht gut erkennen. Man sieht eigentlich nur die Rotorblätter. Gibt es denn davon kein Farbbild? Wo ist denn das Original?
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erster Lastentransport per Hubschrauber-Schwarm Zeitungsjunge scienceticker.info 0 23.01.2008 21:11


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:26 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.