:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Politik & Wirtschaft > Politik & Zeitgeschehen

Umfrageergebnis anzeigen: Die neue Bundesregierung besteht aus...
SPD & Grüne 2 12,50%
CDU & FDP 2 12,50%
Große Koalition (CDU & SPD) 3 18,75%
SPD & Grüne & Linkspartei 6 37,50%
anderen, und zwar... (bitte unten dann nennen) 3 18,75%
Multiple-Choice-Umfrage. Teilnehmer: 16. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.08.2005, 16:48   #1
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.978
Standard Die neue Bundesregierung besteht aus...

Und noch 'ne Umfrage

Was denkt ihr, wie sieht unsere neue Bundesregierung aus? (Also nicht, was ihr wählt, sondern wie ihr denkt, dass die Chose ausgeht )

Ich tippe auf Große Koalition...
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2005, 17:01   #2
daspixel
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 30.09.2004
Beiträge: 2.440
Standard

ich hoffe auf den klassiker: CDU/FDP
momentan sieht's ja ganz gut aus…
__________________
You can say I hate you in Helvetica. You can say it with Helvetica Extra Bold if you want to be really loud!
daspixel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2005, 17:43   #3
The_Secret
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich denke es wird die CDU und die FDP gewinnen.
  Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2005, 19:12   #4
da kami
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von da kami
 
Registriert seit: 06.08.2003
Ort: Come from Banana Republic
Beiträge: 4.760
Standard

Um realistisch zu sein hoff ich auf schwarzgelb[/u].
Die werden aber schon als so sicher gehandelt, dass das die Wähler der Gegner so stark mobilisieren könnte...also alle die den Wechsel wollen, auch wirklich hingehen!

Wie nennt man eine Koalition aus PDS und Grünen?
Links(anti?)faschistischen Block?

In Wahrheit hoffe ich aber für meine Landesliste auf 70% Bayernpartei und damit darauf, dass für meinen Teil die Frage wer in Deutschland mit wem koaliert nur noch aussenpolitisch interessant ist.
__________________
Yes you can me.
Der Freiheit eine Gasse!
Ron Paul Revolution
da kami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2005, 19:16   #5
The_Secret
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@da kami
Naja man kann ja Bayern onehin fast als eigenes Land bezeichnen.

P.S.
Ne die Vereinigung zwischen WASG und PDS stelle ich mich schon als schlimmsten Alptraum vor... und wenn ich mir vorstelle Lafontane als Bundeskanzler.... oje oje.
  Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2005, 20:59   #6
Sajuuk
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Sajuuk
 
Registriert seit: 11.08.2004
Ort: Aachen
Beiträge: 2.527
Standard

Moin
Das ist mir alles zu kompliziert.
Die reden im Moment so einen Bulls hit dass man da total aus
dem Konzept kommt.
Ich halt mich da raus.

Gruss:Kuun-Laan
__________________
Sei frei wie ein Vogel, sei stolz ein wie ein Adler, und geniesse das Leben.
So wie du bist, denn jeder ist für sich ganz was besonderes.
Sajuuk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2005, 10:56   #7
schkl
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

schwer zu sagen..........
im grunde genommen wird es sich auf zwei möglichkeiten rauslaufen.
schwarz-gelb.....oder rot-dunkelrot-grün...

ne grosse koalition schliesse ich mal .... eines von den beiden möglichkeiten wirds...auch wenns blos mit einer stimme unterschied zustande kommt.

schwarz-gelb steht für soziale gerechtigkeit...weil der faktor arbeit schaffen dort eine grössere rolle spielt(zumindest vom programm)...und arbeit schaffen heisst auch mehr soziales.
dunkelrot-grün-rot bring ich mit nochmehr verstaatlichung in verbindung...also antiwirtschaft.
ich weiss das war kurz, einschätzungsmässig, nur das kasperltheater verdient nicht mehr aufmerksamkeit...die wählbarkeit einiger grenzt teilweise schon an einer farce.
zur auswahl stehen immer noch pest oder cholera...was anderes wirds eh nich..wenn man realist bleibt.
  Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2005, 12:45   #8
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.978
Standard

Zitat:
Original von schkl
schwarz-gelb steht für soziale gerechtigkeit...weil der faktor arbeit schaffen dort eine grössere rolle spielt
CDU/FDP bedeutet noch weniger soziale Gerechtigkeit als SPD/Grüne bisher schon.

Oder findest du Mehrwertsteuererhöhung sozial gerecht? Kirchhofs Bierdeckel-Steuerkonzept? (Kann ja jeder mal hier nachrechnen, wer zu den Gewinnern und wer zu den Verlierern gehört, ich verdiene leider noch zu wenig, um zu den Gewinnern zu zählen... Hier zum Vergleich die augenblicklichen Steuern)

Oder ist gar die Abschaffung der Steuerfreiheit für Schicht-, Nacht- und Feiertagszuschläge sozial gerecht? Das macht bei einem Einkommen von 2500 € netto einen Verlust von mehr als 300 € monatlich. Und wen triffts? Die, die sich - weil's nicht anders geht - die Nacht um die Ohren schlagen müssen, Krankenschwestern etc. Naja, die sollten sich dann halt gut überlegen, ob es sich für sie noch lohnt, ihre Gesundheit etc. mit Nachtdiensten zu belasten... Es wird ja wohl kaum eine entsprechende Gehaltserhöhung geben, die diesen Verlust wieder ausgleicht.

Was nutzt mehr Arbeit, wenn wir davon nicht mehr leben können? Jo, wenn wir alle für 1 €, möglichst noch nach dem Prinzip Hire & Fire (warum nicht gleich als Tagelöhner?) arbeiten, gibt's bestimmt deutlich mehr Arbeitsplätze... *malwieanscheinendunserewirtschaftmilchmädchenrech ne*

Kurt Tucholsky sagte einmal:
Zitat:
Wenn eine Firma für ihre Waren Reklame macht, sollte man sie immer fragen: "Bezahlt ihr eure Angestellten so, dass sie sich eure Waren kaufen können?" und wenn sie dann antwortet: "Für unsere Angestellten sind unsere Fabrikate nicht bestimmt", so sage man ihr: "Andere Firmen bezahlen ihre Angestellten auch nicht besser, sondern genauso schlecht! Und so viel reiche Chefs gibt es nicht. Und was ihr treibt, ist Selbstmord: Ihr ruiniert Eure eigne Kundschaft. Ihr seid Fabrikanten für das Nichts. Wer hat bloß den Kaufleuten den Handel anvertraut! Das ist ein Jammer.
Aber der ist natürlich kein Wirtschaftsfachmann gewesen... wo diese uns allerdings hinbringen haben wir in 16 Jahren CDU/FDP und 7 Jahren SPD/Grüne nun gesehen...
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2005, 13:13   #9
schkl
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Was nutzt mehr Arbeit, wenn wir davon nicht mehr leben können? Jo, wenn wir alle für 1 ý, möglichst noch nach dem Prinzip Hire & Fire (warum nicht gleich als Tagelöhner?) arbeiten, gibt's bestimmt deutlich mehr Arbeitsplätze... *malwieanscheinendunserewirtschaftmilchmädchenrech ne*
mir gefällts bestimmt nich so @aco, nur man muss den gesetzmässigkeiten der marktwirtschaft ins auge blicken...
es grenzt an realitätsverlust, wenn man z.b. annimmt das höhere löhne zu mehr wachstum führen....das kann in einem geschlossenenm kreislauf..oder der früheren eu durchaus realistisch erscheinen. aaaaber in einer globalisierten marktwirtschaft ist es unmöglich auf dauer hohe löhne durchzusetzen.
unmöglich deshalb, weil die wto der eu ein diktat aufzwingt, ein diktat der freihandelszone.
die usa kann es sich leisten darüber hinwegzusehen, einfuhren werden sehr rasch begrenzt und mit zoll belegt falls es der wirtschaft schlechter geht bzw. die einfuhren überhand nehmen.
die eu setzt sich darüber nicht hinweg, die logische konsequentz sind sinkende löhne, oder wie will man sich gegen china und anderen ostlern sonst wehren?
man kann nicht 100 mal besser sein wie ein chinesischer arbeiter....also muss ich es in kauf nehmen vielleicht nur 3-7 mal mehr zu verdienen, der produktivität entsprechend.
eine hohe lohnpolitik vernichtet arbeitsplätze, das ist fakt, eine gesetzmässigkeit der marktwirtschaft.
nochmal, nicht das mir diese entwicklung gefallen würde, nein, aber es ist nunmal so.

ausser man bringt alle deutsche dazu nur noch made in germany waren zu kaufen, bei der geiz ist geil mentalität jedoch total unrealistisch.
unternehmer und nichtselbständige hantieren nunmal mit produkten die billig sind, und die kommen nunmal nicht überwiegend aus deutschland.
man muss halt mal der realität ins auge blicken.

äusserungen seitens der spd und wasg/pds richtung höhere löhne ist volksverdummung hoch drei....

hohe löhne sind
nur möglich zum gegenwertigen zeitpunkt falls wir aus der währungsunion aussteigen,(dm wieder einführen) und uns den vorgaben der wto widersetzen.
wäre aber politisch gefährlich.

@aco, zähle mir bitte logische schlussvolgerungen auf die eine hohe lohnpolitik in der weltgemeinschaft möglich machen sollen.
deine bereits genannten beissen sich irgendwie mit der realität, ohne dir dabei auf einen schuh treten zu wollen=>
  Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2005, 14:03   #10
Willi
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.12.2002
Ort: Oberbayern
Beiträge: 363
Standard

Hallo.

Grün-Gelb wär doch mal eine tolle Alternative

Servus
Willi
Willi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Chemischer Kompass besteht Labortest Zeitungsjunge scienceticker.info 0 30.04.2008 19:31
Der neue Weg ins All Torsten Migge Raumfahrt 114 07.12.2006 01:08
Neue Namen für eine neue Raketengeneration Sajuuk Raumfahrt 0 07.07.2006 19:55
Maulwurf in der Bundesregierung? da kami Verschwörungstheorien 5 07.04.2006 17:51
Lebensdetektor für ExoMars besteht Atacama-Tests Sajuuk Mission Mars 0 10.07.2005 16:59


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:30 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.