:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Archäologie > Naher Osten

Naher Osten Archäologische Funde & News aus Israel, Jordanien, Irak, Iran...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.03.2017, 00:44   #31
ElLobo1
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ElLobo1
 
Registriert seit: 21.12.2016
Ort: Wien, Österreich
Beiträge: 277
Standard

Zitat:
Zitat von Spöckenkieker Beitrag anzeigen
Warum ist das zB nicht auf der von dir oben genannten Karte verzeichnet?
In dieser Doku über alte Ruinenstädte im Bereich des Toten Meeres kannst Du bei Interesse die alte griechische Karte des Klosters sehen, die Archäologen entdeckt haben. ich finde das ziemlich interessant

https://www.youtube.com/watch?v=T8DWVFo4Njs
__________________
Die Geschichte der Menschheit ist eine nähere Betrachtung wert!
ElLobo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2017, 08:06   #32
Spöckenkieker
Lebende Foren-Legende
 
Registriert seit: 16.04.2009
Beiträge: 1.191
Standard

Hier kannst du dir sogar selber die Karte anschauen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Mosaikkarte_von_Madaba

Aber wo ist nun der Beweis oder Beleg für die Lage von Sodom?
Spöckenkieker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2017, 20:49   #33
ElLobo1
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ElLobo1
 
Registriert seit: 21.12.2016
Ort: Wien, Österreich
Beiträge: 277
Standard

Der Beweis ist das es alte Berichte gibt, vielleicht auch nur die Erwähnung in der Bibel, was aber bereits aussagekräftig genug ist, dass Sodom eine der alten Städte im Umfeld des Toten Meeres gewesen ist, genau wie die alte Stadt Zoar, die ja wiederum in der alten Mosaik Karte eindeutig aufscheint. Zwei und zwei zusammenzählen ergibt nach dem Bibelbericht, der sicherlich nicht erfunden ist was die Städte betrifft, die alten Städtenamen von fünf Ruinenstädte im Jordantal, eben Sodom, Gomorrah, Zoar, Admah und Zebojim.

Zwar ein Indizienbeweis, aber dennoch Beweis genug!
Zudem finden dort ja weiter Ausgrabungen und Forschungen statt, die auch noch den Bibelbericht über die gewaltsame Zerstörung festigen...
__________________
Die Geschichte der Menschheit ist eine nähere Betrachtung wert!

Geändert von ElLobo1 (20.03.2017 um 20:51 Uhr).
ElLobo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2017, 21:05   #34
querdenkerSZ
Foren-As
 
Registriert seit: 27.02.2009
Beiträge: 816
Standard

[quote][/Zwar ein Indizienbeweis, aber dennoch Beweis genug! QUOTE]
Nö,
ein Beweis wird es erst wenn Sodom identfiziert ist ....

Zitat:
Der Beweis ist das es alte Berichte gibt, vielleicht auch nur die Erwähnung in der Bibel, was aber bereits aussagekräftig genug ist,
Wieder Nö.....
über Walhall oderYggdrasil gibt es viel mehr Berichte und du wilst nicht ernshaft behaupten die gäbe es auch ...

https://de.wikipedia.org/wiki/Walhall#Mythenentwicklung
https://de.wikipedia.org/wiki/Yggdrasil

zumal die Erwähnung im alten Testament nur eine Übernahme aus dem Tanach bzw Talmut ist....
querdenkerSZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2017, 21:11   #35
ElLobo1
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ElLobo1
 
Registriert seit: 21.12.2016
Ort: Wien, Österreich
Beiträge: 277
Standard

Also das Alte Testament ist ja sicherlich überhaupt nur eine Abschrift von noch älteren Texten aus Ägypten, welche die Juden ja bei ihrem Exodus mitgenommen hatten.
Daher ist ja auch unsere Jungfrau Maria in Wirklichkeit mit der ägyptischen Göttin ISIS und ihrem Sohn Horus gleichzusetzen, wenn du schon damit anfängst.

Und genau das macht ja das alte Testament so glaubwürdig, auch wenn die Berichte ja von seinen Autoren verfremdet wurden, um eine neue Religion namens Christentum draus zu machen. Doch Eckpfeiler wie Ortsangaben sind dabei sicherlich korrekt, selbst wenn das heute nur noch schwer nachweisbar sein wird. Aber es werden ja immer wieder mal Mosaikstückchen der echten Vergangenheit gefunden, die dann sogenannte Phantasietexte aus dem Altertum doch bestätigen...
__________________
Die Geschichte der Menschheit ist eine nähere Betrachtung wert!
ElLobo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2017, 23:10   #36
Spöckenkieker
Lebende Foren-Legende
 
Registriert seit: 16.04.2009
Beiträge: 1.191
Standard

Zitat:
Also das Alte Testament ist ja sicherlich überhaupt nur eine Abschrift von noch älteren Texten aus Ägypten, welche die Juden ja bei ihrem Exodus mitgenommen hatten.
Mit Sicherheit nicht. Die meißten Texte des Pentateuch und der Königsbücher sind Versatzstücke die man aus der Levante und Mesopotamien geklaut hat um so eine Volkszusammengehörigkeit zu erreichen. Bekannteste Beispiele sind das Paradies, die Sintflut, der Baum der Erkenntnis, das ausgesetzte Baby im Weidenkorb, dass zum Volksführer wird, die Frau, die aus der Rippe erschaffen wird usw.

Zitat:
Daher ist ja auch unsere Jungfrau Maria in Wirklichkeit mit der ägyptischen Göttin ISIS und ihrem Sohn Horus gleichzusetzen, wenn du schon damit anfängst.
Dann schau dir dochmal an, wie die Maria Lactans Darstellungen von den Kopten erst nach den Isis lactansdarstellungen ab dem 7jhd. erfunden wurden.

Zitat:
auch wenn die Berichte ja von seinen Autoren verfremdet wurden, um eine neue Religion namens Christentum draus zu machen.
Das Christentum basiert dann wiederum nicht auf diesen älteren Texten, sondern auf dem sogenannten neuen Testament. Diese Texte basieren lose auf griechischen und römischen Texten, einige aramäische Gleichnisse, aber fast nichts aus Ägypten.

Zitat:
Aber es werden ja immer wieder mal Mosaikstückchen der echten Vergangenheit gefunden, die dann sogenannte Phantasietexte aus dem Altertum doch bestätigen..
Merke, wenn es zB einzelne Personen oder Orte in einem Text gibt, bedeutet das nicht, dass der Text damit authentisch ist. Die Bremer Stadtmusikanten können ein Lied davon singen.
Spöckenkieker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2017, 00:21   #37
ElLobo1
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ElLobo1
 
Registriert seit: 21.12.2016
Ort: Wien, Österreich
Beiträge: 277
Standard

[quote=querdenkerSZ;217728]
Zitat:
[/Zwar ein Indizienbeweis, aber dennoch Beweis genug! QUOTE]
Nö,
ein Beweis wird es erst wenn Sodom identfiziert ist ....
Weißt du was?
Dir fehlt der Glaube, die Idee an etwas.
Und wenn du an nichts glaubst, dann wirst du auch keine Beweise finden, und kannst auch nicht wissenschaftlich denken, weil dir die innere Richtungsanzeige fehlt.
Denn am Anfang eines Entdeckungsprozesses steht immer eine Idee. Ob sie korrekt ist, ist gar nicht so wichtig, und kann obendrein nur in der Zukunft beantwortet werden.
Die Idee muss Platz für Variationen bieten. Und dann kannst du auf die Suche gehen, und Material durchforsten.
Aber das Wichtigste sind eben nun mal eigene Ideen, die man konsequent verfolgen kann. Es gibt genug Beispiele dafür.
Und seit ich in diesem Forum bin, höre ich wenige eigene Ideen
Es ist leicht andere zu zerpflücken, doch eigene Ideen zu entwickeln, das ist etwas ganz anderes!
Denn nur wer von seiner Idee überzeugt ist, kann auch an das Ziel kommen, egal wie es dann letzendlich aussieht...
__________________
Die Geschichte der Menschheit ist eine nähere Betrachtung wert!

Geändert von ElLobo1 (21.03.2017 um 00:26 Uhr).
ElLobo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2017, 00:36   #38
Spöckenkieker
Lebende Foren-Legende
 
Registriert seit: 16.04.2009
Beiträge: 1.191
Standard

Zitat:
Dir fehlt der Glaube, die Idee an etwas.
Und wenn du an nichts glaubst, dann wirst du auch keine Beweise finden, und kannst auch nicht wissenschaftlich denken, weil dir die innere Richtungsanzeige fehlt.
Das ist ja grundsätzlich falsch. Beweise sind unabhängig vom Glauben. Da unterscheidet sich eben die Wissenschaft von der Religion. Man beweist ja etwas eben, damit man nicht glauben oder spekulieren muss.

Btw du hast keine eigenen Ideen, sondern kaust Youtubevideos wieder.
Spöckenkieker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2017, 10:03   #39
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.268
Standard

[quote=ElLobo1;217736]
Zitat:
Zitat von querdenkerSZ Beitrag anzeigen
....... doch eigene Ideen zu entwickeln, das ist etwas ganz anderes!
Ja, dann mach doch endlich!
Bisher kommen nur Ideen von anderen Leuten aus dubiosen Videos.
Der Rest ist wirres Zeug, von dem die Hintergründe nicht verstanden wurden.

Ich nehme an, Du hattest die grandiose Idee, Dir hier Ideen frei Haus liefern zu lassen. Von Leuten, die bei den Altertumswissenschaften den Durchblick haben. So wie Du Videos "konsumierst"

Aber wie mehrfach erwähnt: "Die vermeintlich uralten Zivilisationen sind eine Erfindung von Romanschriftstellern ab dem 19. Jahrhundert, die dann für bare Münze genommen wurde. Teilweise geriet die Vorlage in Vergessenheit.

Den Bau zyklopischer Mauern konnte man sich mit den damaligen technischen Mitteln nicht vorstellen (Eine Dampfmaschine hatte so um die 20 - 30 PS), von reissfesten Stahlseilen konnte man allenfalls träumen.

Aber die weitere Entwicklung der Technik und der Archäologie ging an den Esoterikern vorbei, so dass sie bis heute die alten Mythen glauben und immer neue Aufgüsse servieren, die aber immer schaler werden.

Weil der Tourismus in den letzen Winkel von Tibet vorgedrungen ist, musste die "Weisse Bruderschaft" in die Antarktis umziehen (Neuschwabenland). In Europa war für überirdische Wesen schon lange kein Platz mehr.

Das ganze wird populär durch Fernsehserien, wie Stargate, die Versatzstücke in die Handlung einbauen (ägyptische Namen, Hieroglyphen auf pyramidenförmigen Raumschiffen und merkwürdig kostümierte Wachen). Warum in Raumschiffen offenes Feuer brennt, ist das Geheimnis der Drehbuchautoren oder Ausstatter. Nach Logik in der Handlung sucht man ohnehin vergebens, auch wenn die Fans das Gegenteil glauben.

Ein anderes Thema, das gerade bei den Rechtspopulisten angekommen ist, ist das Konzept der "Matrix", das ja auch nur eine Idee aus verschiedenen literarischen Vorlagen ist. Als Kurzgeschichte oder Roman ist das ja in Ordnung.

Natürlich kann man in alten Schriften Anklänge finden, aber das hat Umberto Eco ja schon gekommt und amüsant zerpflückt.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2017, 12:04   #40
Venkman
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Venkman
 
Registriert seit: 18.08.2016
Ort: АБСУРДИСТАН
Beiträge: 227
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Warum in Raumschiffen offenes Feuer brennt, ist das Geheimnis der Drehbuchautoren oder Ausstatter.


Vielleicht, damit überschüssiger Sauerstoff der (unnütz) erzeugt wurde, etwas schneller verbraucht wird...
__________________
"Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht."
-Abraham Lincoln-

Geändert von Venkman (21.03.2017 um 12:07 Uhr).
Venkman ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Standard Meteoritenabsturz am 29. Juni 3123 v.Chr. zerstörte Sodom und Gomorrah Zwirni Religion 21 08.05.2008 15:30
Asteroiden: Sodom, Gomorrha und die alte Keilschrift Zeitungsjunge astronews.com 0 10.04.2008 19:21
Der Untergang Griechenlands 430 v. Christus Llewellian Katastrophen und Kataklysmen vor unserer Zeit 16 30.09.2006 05:33
Der Untergang der Titanic-eine Strafe Gottes? Mafloni Diverses 5 04.09.2006 19:27
Der Untergang des Fährschiffs "Estonia" HaraldL Verschwörungstheorien 3 29.07.2003 08:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:36 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.