:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Archäologie > Asien

Asien Asien birgt noch so manches Geheimnis über unsere früheste Vorzeit, versunkene Hochkulturen...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.03.2017, 00:55   #181
ElLobo1
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ElLobo1
 
Registriert seit: 21.12.2016
Ort: Wien, Österreich
Beiträge: 485
Standard

ich weiß das die Archäologen das berücksichtigen
Und es ist auch eine Aufgabe für die richtigen Fachleute der Branche daran zu arbeiten.
Ich bin ja kein richtiger Fachmann dafür. Nur, wie schon gesagt, ein interessierter Laie.
Aber, wie ich immer wieder im Berufsleben erkenne besteht heuzutage leider die Tendenz der Spezialisierung, und das ist ziemlich schlecht.
Denn es erzeugt den Eindruck, dass für bestimmte Lösungen nur die jeweiligen Fachleute herangezogen werden dürfen.
Und das ist grundfalsch, und stellt sich immer wieder als Fehler heraus. Denn die sogenannten hochspezialisierten und studierten Fachleute, die ja überall an der Spitze stehen, versagen regelmässig, wenn es darum geht praktische Probleme zu lösen. Sie glauben durch ihre Schulbildung alles besser zu wissen, und stellen dadurch viel Unfug an, weil sie eben praxisfern agieren.

Deshalb sage ich immer, richtig kluge Leute hören auch auf die einfachen oder kleinen Leute, denn die haben die Praxis und ganz andere Lösungsansätze, die oft sehr viel mehr bringen.
Doch leider fühlen sich in der heutigen Zeit viele Topleute versucht, ihr Wissen weit über den Durchschnitt zu stellen, auf den sie dann auch noch herab schauen.

Darüber sollte hier eigentlich nicht philosophiert werden, aber es ist nun mal so.
Und diese weit verbreitete Unsitte betrifft auch natürlich die Archäologie, denn der Tenor auch dort lautet wer nicht lange genug Geschichte studiert hat, der hat keine Grundlagen, ergo kein Mitspracherecht...
__________________
Die Geschichte der Menschheit ist eine nähere Betrachtung wert!
ElLobo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2017, 08:03   #182
Spöckenkieker
Lebende Foren-Legende
 
Registriert seit: 16.04.2009
Beiträge: 1.191
Standard

Zitat:
Aber, wie ich immer wieder im Berufsleben erkenne besteht heuzutage leider die Tendenz der Spezialisierung, und das ist ziemlich schlecht.
So war es zumindest in den 80igern. Heutzutage ist ja eher die breite Aufstellung für eine Einstellung wichtig.

Zitat:
Denn die sogenannten hochspezialisierten und studierten Fachleute, die ja überall an der Spitze stehen, versagen regelmässig, wenn es darum geht praktische Probleme zu lösen. Sie glauben durch ihre Schulbildung alles besser zu wissen, und stellen dadurch viel Unfug an, weil sie eben praxisfern agieren.
Aber natürlich hast du dafür mal wieder kein Beispiel.

Zitat:
Deshalb sage ich immer, richtig kluge Leute hören auch auf die einfachen oder kleinen Leute, denn die haben die Praxis und ganz andere Lösungsansätze, die oft sehr viel mehr bringen.
Richtig kluge Leute wüssten, dass Wissenschaft so funktioniert. Jedoch nicht nur darauf begrenzt sein kann. Denn nur der Praktiker alleine hat keinen Blick für die Hintergründe und nur einen begrenzten Lösungsansatz. Schönes Beispiel ist die antike Steinbearbeitung. Fragt man einen heutigen Steinmetz, der nur mit Maschinen gearbeitet hat, wie die Alten das gemacht haben, dann wird er aus seiner Praxis und Erfahrung nur sagen können, dass geht nur mit Maschinen. Ein Bildhauer aber zB würde sagen, ja, das geht mit Hammer und Meißel, braucht aber viel mehr Zeit als wir uns heute leisten können.

Zitat:
Darüber sollte hier eigentlich nicht philosophiert werden
Anscheinend besteht aber bei dir genau da der Bedarf.

Zitat:
Und diese weit verbreitete Unsitte betrifft auch natürlich die Archäologie, denn der Tenor auch dort lautet wer nicht lange genug Geschichte studiert hat, der hat keine Grundlagen, ergo kein Mitspracherecht...
Das ist natürlich Unsinn. Abgesehen davon, dass Archäologen eigentlich keine Geschichte studieren, sondern Archäologie. Ist es in der Archäologie unerheblich was du studiert hast. Es geht darum was du weißt. Archäologie ist eines der wenigen Fächer in dem Amateure bis ganz nach oben kommen können. Nicht umsonnst sind zB gerade die höchsten Positionen in der Archäologie mit Leuten besetzt, die nicht Archäologie studiert haben, sondern sich für das Fach verdient gemacht haben. Die meißten Grabungsleiter sind keine Archäologen usw.
Wenn du aber nicht weißt worum es überhaupt geht, vom Thema nur durch Youtubevideos gehört hast und glaubst, dass der Forschungsstand vor 40 oder teils noch mehr Jahren stehengeblieben ist, dann haßt du wirklich keine Grundlagen. Und wenn du dann hier noch die wildesten Behauptungen ausstößt, was die Archäologen so angeblich alles meinen und falsch machen, ohne die Hintergründe oder überhaupt die Forschung zu kennen, dann wundert es mich nicht, wenn man dir das Mitspracherecht aberkennt.
Spöckenkieker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2017, 20:56   #183
ElLobo1
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ElLobo1
 
Registriert seit: 21.12.2016
Ort: Wien, Österreich
Beiträge: 485
Standard

Zitat:
Zitat von Spöckenkieker Beitrag anzeigen
Schönes Beispiel ist die antike Steinbearbeitung. Fragt man einen heutigen Steinmetz, der nur mit Maschinen gearbeitet hat, wie die Alten das gemacht haben, dann wird er aus seiner Praxis und Erfahrung nur sagen können, dass geht nur mit Maschinen. Ein Bildhauer aber zB würde sagen, ja, das geht mit Hammer und Meißel, braucht aber viel mehr Zeit als wir uns heute leisten können.
Ja , aber das Problem ist, dass viele abgehobene Archäologen eben diese Praktiker ignorieren, weil diese realistischen Erklärungen ihren Zeithorizont durcheinander bringen, also stellen sie lieber verrückte Theorien auf über superschnelles Bauen von gewaltigen Pyramiden , damit das ja innerhalb der Regierungszeit von Pharao X hineinpasst.
Wirklich eine sehr überzeugende wissenschaftliche Einstellung, die hier zutage tritt
__________________
Die Geschichte der Menschheit ist eine nähere Betrachtung wert!
ElLobo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2017, 20:58   #184
ElLobo1
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ElLobo1
 
Registriert seit: 21.12.2016
Ort: Wien, Österreich
Beiträge: 485
Standard

Zitat:
Zitat von Spöckenkieker Beitrag anzeigen
Wenn du aber nicht weißt worum es überhaupt geht, vom Thema nur durch Youtubevideos gehört hast und glaubst, dass der Forschungsstand vor 40 oder teils noch mehr Jahren stehengeblieben ist, dann haßt du wirklich keine Grundlagen...
Und wenn du dann hier noch die wildesten Behauptungen ausstößt, was die Archäologen so angeblich alles meinen und falsch machen, ohne die Hintergründe oder überhaupt die Forschung zu kennen, dann wundert es mich nicht, wenn man dir das Mitspracherecht aberkennt.
Auch Du wirst irgendwann noch draufkommen, dass deine immer so angefeindeten Youtube-Videos in Wirklichkeit aktueller sind als so manche angeblich ernsthafte Buchlektüre
Nicht umsonst greifen auch bereits viele Wissenschaftler in den Bereich Filmdoku hinein, die dann auch auf dem modernen und leicht zugänglichen Youtube Kanal gottseidank landen, doch das geht ja an dir einfach so spurlos vorüber. Einbildung ist eben auch eine Bildung.
Und es ist viel eher deine eigene Ignoranz anderen Ideen gegenüber, die dein Mitspracherercht in Frage stellt...

Und warum zerpflückst du überhaupt schon wieder Argumente von anderen, anstatt lieber etwas sinnvolles zu dem Thema an sich beizusteuern(Na ja, hast ja wahrscheinlich auch keine eigenen Gedanken dazu...)
__________________
Die Geschichte der Menschheit ist eine nähere Betrachtung wert!

Geändert von ElLobo1 (20.03.2017 um 21:05 Uhr).
ElLobo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2017, 23:24   #185
Spöckenkieker
Lebende Foren-Legende
 
Registriert seit: 16.04.2009
Beiträge: 1.191
Standard

Zitat:
also stellen sie lieber verrückte Theorien auf über superschnelles Bauen von gewaltigen Pyramiden , damit das ja innerhalb der Regierungszeit von Pharao X hineinpasst.
Und was ist an der Theorie verrückt? Kennst du eine Theorie, oder wenigstens eine These, die besser alle Fakten abdeckt?

Zitat:
Ja , aber das Problem ist, dass viele abgehobene Archäologen eben diese Praktiker ignorieren,
Kleiner Hinweis, Leute die die Pyramiden mit Elektriztätswerken oder Wasserkraftwerken oder Atomschutzbunker usw gleichsetzen sind keine Praktiker, sondern Leute, die von den Pyramiden oder der Agyptologie eben keine Ahnung haben.

Zitat:
Auch Du wirst irgendwann noch draufkommen, dass deine immer so angefeindeten Youtube-Videos in Wirklichkeit aktueller sind als so manche angeblich ernsthafte Buchlektüre
Dann geb mal ein Beispiel.

Zitat:
Einbildung ist eben auch eine Bildung.
So wie du hier mehrfach bewiesen hast ist es deine einzige Bildung.

Zitat:
Und es ist viel eher deine eigene Ignoranz anderen Ideen gegenüber, die dein Mitspracherercht in Frage stellt...
Tja, im Gegensatz zu dir kenne ich wenigstens andere Ideen. Du kennst nur eine Sichtweise der Dinge. Wer ist da dann wohl Ignorant?

Zitat:
Und warum zerpflückst du überhaupt schon wieder Argumente von anderen, anstatt lieber etwas sinnvolles zu dem Thema an sich beizusteuern
Sorry, ich habe keine Argumente von dir gesehen. Nur schlechtinformierte Behauptungen. Mein Beitrag zum Thema ist es eben dich darauf hinzuweisen, dass du hoffnungslos davon keine Ahnung hast und auch nicht bereit bist dich weiter zu bilden.
Spöckenkieker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2017, 12:31   #186
Tarlanc
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Tarlanc
 
Registriert seit: 14.10.2006
Ort: Neuhausen a. Rhf. (CH)
Beiträge: 4.107
Standard

Zitat:
Zitat von ElLobo1 Beitrag anzeigen
das Problem ist, dass viele abgehobene Archäologen eben diese Praktiker ignorieren
Das stimmt nicht. Das sind nur die Strohmann-Archäologen der Paläo-SETI, Phantomzeitler, Kurzzeitkreationisten und anderer pseudowissenschaftlicher Denkschulen, die sowas machen würden. Echte Archäologen und Historiker ziehen die Praxis sehr wohl in ihre Überlegungen ein und arbeiten mit Praktikern zusammen.
Wissenschaftler sind nicht einfach ein paar dumme Leute, die Bücher zu einem Thema schreiben, ohne etwas davon zu verstehen. Es sind Leute, die sich intensiv mit einer grossen Bandbreite von Aspekten ihres Forschungsgebietes (und dazu gehört auch das Handwerk der Epoche) auseinandergesetzt haben.

Zitat:
Zitat von ElLobo1 Beitrag anzeigen
Auch Du wirst irgendwann noch draufkommen, dass deine immer so angefeindeten Youtube-Videos in Wirklichkeit aktueller sind als so manche angeblich ernsthafte Buchlektüre
Natürlich sind sie aktueller. Aber Aktualität ist deutlich weniger wichtig als Faktizität, wenn es um Quellen für wissenschaftliche Überlegungen geht.
__________________
Even people who are a pain in the arse can stimulate new thinking.
Vaughan Bell, Institute of Psychiatry, London
Tarlanc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2017, 12:37   #187
querdenkerSZ
Foren-As
 
Registriert seit: 27.02.2009
Beiträge: 848
Standard

Zitat:
Natürlich sind sie aktueller. Aber Aktualität ist deutlich weniger wichtig als Faktizität, wenn es um Quellen für wissenschaftliche Überlegungen geht.
die Videos sind zwar akuteller arbeiten aber fast nur mit veralteten wissenschaftlichen Erkenntnissen eben um diese zu diskreditieren....
querdenkerSZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2017, 16:06   #188
Archimedes
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 21.10.2009
Ort: Rübennasenhausen
Beiträge: 4.336
Standard

Zitat:
Zitat von Tarlanc Beitrag anzeigen
Aber Aktualität ist deutlich weniger wichtig als Faktizität, wenn es um Quellen für wissenschaftliche Überlegungen geht.
Was ist das denn für eine Aussage?
Quelle für eine wissenschaftliche Überlegung kann immer nur der Forschungsgegenstand an sich und/oder vorangegangene Überlegungen sein.
Die Frage nach der Faktizität stellt sich doch erst im Rahmen der jeweils jüngsten wissenschaftlichen Überlegung. Und zwar jedes Mal neu.
Archimedes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2017, 16:30   #189
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.257
Standard

Zitat:
Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
Die Frage nach der Faktizität stellt sich doch erst im Rahmen der jeweils jüngsten wissenschaftlichen Überlegung. Und zwar jedes Mal neu.
Da musste ich jetzt ein wenig schmunzeln.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2017, 18:14   #190
Archimedes
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 21.10.2009
Ort: Rübennasenhausen
Beiträge: 4.336
Standard

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Da musste ich jetzt ein wenig schmunzeln.
Ja ich auch. Es geht natürlich nicht um die Faktizität des Forschungsgegenstandes oder darum, ob ältere Thesen tatsächlich existieren.

Faktizität, wenn sie in einem solchen Zusammenhang genannt wird, meint natürlich die bisher erbrachten Nachweise innerhalb eines für abgeschlossen gehaltenen Forschungsgebietes.
Archimedes ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die Suche nach der Weltformel Rainer W. Kühne Rund um Naturwissenschaft 104 25.10.2011 14:39
suche nach pdf ............... sirrahalpha01 Diverses 5 16.08.2009 23:24
Auf der Suche nach ... Acolina Kurioses 0 09.03.2008 15:52
Auf der Suche nach Literatur Hab noch keinen Biete... Suche... 1 10.01.2003 15:07


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:34 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.