:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > UFO-Forschung und die Suche nach außerirdischer Intelligenz > Unbekannte Flugobjekte - Was steckt dahinter? > Unbekannte Flugobjekte - Die physikalischen Phänomene

Unbekannte Flugobjekte - Die physikalischen Phänomene Radarbilder und andere mit Messinstrumenten nachgewiesene Auswirkungen bei UFO-Erscheinungen.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.06.2003, 12:51   #1
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Ausrufezeichen Absturz 1968 in der Sowjetunion

Nahe Berezovsky in der ehemaligen Sowjetunion soll im März 1968 ein UFO abgestürzt sein. Einige der Bilder auf der folgenden Website sind vielleicht schon bekannt. Die Aufzählung der dazugehörigen Daten macht das Ganze aber etwas interessanter:

http://www.aliensthetruth.com/sighting_kgb.html

Fake oder Wahrheit?
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2003, 01:22   #2
Sereck
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 25.09.2002
Beiträge: 2.497
Standard

also wann man sich die seite so durchliesst könnte es wahr sein.
allerdings kann man sich wie immer nicht ganz sicher sein.
vorallem mit berichten aus russland sollte man vorsichtig sein.
oft hat man dort bereits versucht aus solchen fakes geld zu schlagen.
Sereck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2003, 12:15   #3
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Standard

unter der Überschrift Außerirdische klauen Russen-Schätze meldet heute auch die BILD diesen Vorfall *g*

http://www.bild.t-online.de/BTO/news...rirdische.html
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2003, 19:08   #4
Tim
Foren-As
 
Registriert seit: 17.06.2002
Beiträge: 704
Standard

Also, ich halte es für eine Fake. Und dazu habe auch ein paar Gedanken. Zum einen stört mich daran das es in Farbe ist. Und dazu noch in einer guten Qualität. Sehr ungewöhnlich für Russland. Das nächste sind die Uniformen. Ich habe 10 Jahre später Uniformen von russischen Soldaten und Offizieren gesehen und die sahen nicht so gut aus. Auch wenn es vielleicht eine Sondereinheit sein soll, Soldaten zum Dreck wegräumen sind auf den Bildern mit dabei. Ich will damit sagen das mir die Militärstruktur des Ostblocks von 78-81 bekannt ist. (Armeezeit und nichts weiter). 1968 hatten die bestimmt nicht solch feinen Stoff auf dem Leib.
Und wenn ich es richtig heraus gelesen habe (bin dieser Sprache nicht sehr mächtig), wird angedeutet das die Fahrzeuge aus dieser Zeit sein sollen, so ist es auch. Nur ist es bestimmt nicht schwer sich solche Fahrzeuge gegen die richtige Währung und für ein paar schnappschüsse auszuleihen.
Übrigens, stand zum Text eigentlich was dazu ob die Bilder heimlich gemacht worden sind? Das würde die Schatten auf dem "UFO" erklären. Ich denke nämlich nicht das die Russen Farbfilmmaterial für solch schlechte Aufnahmen verschwenden würden. Die hätten einen anderen Sonnenstand genutzt.
Geht aber bitte nicht so hart mit mir ins Gefecht.
__________________
Traue niemandem nur Dir selbst
Tim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2004, 21:43   #5
RedneX
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Naja sieht schon echt aus...aber nicht alles was es scheint zu sein, ist es auch

Allerdings habe ich schon schlechtere Fakes gesehen.
Wenn ich das UFO von den Dimensionen anschaue....naja grad gross können die Aliens nicht sein...so an die 30cm gross.


Sollte diese Situation nur gestellt sein, also kein echtes UFO haben sich die Macher ganz schön ins zeugs gelegt.

Was mich auch noch stutzig macht, ist der Aufprall des UFO's.

Das UFO hat eine Schräglage, demnach müssten beim Absturz diverse Bäume stark beschädigt sein. Und man sieht das UFO auch nur von der einen Seite (oben oder unten) eine dieser Seite wurde nie Fotografiert. Wieso??

@ Zwirni
Was denkst DU? echt oder unecht?
Was spricht dagegen, was dafür?

greetz
RedneX
  Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2004, 17:53   #6
l33chy
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hey,

findet ihr nicht auch, dass das "UFO" relativ schlampig gebaut wurde? Für mich sieht das ein bisschen aus, wie hastig zugeschnittenes Styropor... kann mich aber auch irren. Auf
jeden Fall sieht man auf einem Bild, dass die Strukturen auf dem
"UFO" überhaupt nicht regelmäßig sind.

Vielleicht hatte das Alien keine Kohle musste fliehen, hat sich ein UFO geschnitzt und ist dann auf dem Weg in den Urlaub auf der Erde abgestürzt
geschnitzt

gr33tz, l33chy
  Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2004, 18:41   #7
Tim
Foren-As
 
Registriert seit: 17.06.2002
Beiträge: 704
Standard

Was noch nicht so recht zur Sprache kam ist; Ist das Ding etwa leicht schräg an den Bäumen runtergerutscht? Und wenn dem so wäre, wo ist dann die verdrängte Erde vor dem UFO. Oh ja, man hat es vorher entfernt damit man ein besseres Bild hat für die Kamera hat.
Ne ne, hier haben die Filmer dieser Bilder geschlampert. Ich denke schon das die Gesetze der Natur auch für UFOs gelten.

__________________
Traue niemandem nur Dir selbst
Tim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2004, 18:41   #8
Katsumoto
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.05.2004
Beiträge: 229
Standard

Also normalerweise sollen UFOs doch sehr schnell sein.
Komisch das sich da kein größerer Krater gebildet hat.
Es sieht so aus als ob das UFO wie ein Messer in Butter eingedrungen ist.
Katsumoto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2004, 20:09   #9
RedneX
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@ Tim

Doch ich habs angesprochen und finde die Absturzstelle sieht doch noch ganz gut aus, für das dieses Ding schräg aufgeprallt sein sollte.

In der Schweiz stürtzte vor Jahren mal eine F18 ab.
Der Aufprall war auch etwas so schräg wie der von diesem UFO.
Nur, die Nase der F18 steckte 9m tief in der Erde. Klar das UFO ist rund und nicht so Lang und Spitz wie die F18, denoch müsste dies schon ein grösseren Krater geben.

Ausser es konnte den Absturz noch ein bisschen bremsen, vielleicht bremsten auch die Äste der Bäume noch ein bisschen das UFO ab. Oder Vielleicht ist das Ufo sehr leicht aber trotzdem hart....was weiss ich.

Ach ja...komisch finde ich das es keine Innenaufnahmen des UFO's gibt....

Vielleicht ist es einfach nur ein Fake. Die Wahrscheinlichkeit (meine Meinung) das dieses Ding echt ist liegt noch bei 20%

Hält jemand dagegen??
  Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2004, 20:39   #10
Tim
Foren-As
 
Registriert seit: 17.06.2002
Beiträge: 704
Standard

Zitat:
Original von RedneX
Vielleicht ist es einfach nur ein Fake. Die Wahrscheinlichkeit (meine Meinung) das dieses Ding echt ist liegt noch bei 20%
Hält jemand dagegen??
Ziehe noch 20% ab und Du liegst richtig.

An diesen Bildern passt einfach gar nichts. Übrigens, wenn die Russen schon solche guten Bilder geschossen haben wollen, frage ich mich, wo sind dann die Videos. Dies setze ich voraus bei solchen Bildern.
__________________
Traue niemandem nur Dir selbst
Tim ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Paranuss-Meldung: UFO-Absturz in Sibirien daspixel Kurioses 16 27.02.2007 19:46
Machtpolitik der Sowjetunion vor dem Zweiten Weltkrieg schkl Politik & Zeitgeschehen 2 07.11.2005 05:54
UFO Absturz in Arizona? Desert Rose Unbekannte Flugobjekte - Die physikalischen Phänomene 1 05.07.2004 14:21
UFO Absturz in China??? soul Unbekannte Flugobjekte - Was steckt dahinter? 2 05.12.2003 16:08
Absturz eines UFOs vor Kaliningrad Zwirni Unbekannte Flugobjekte - Die physikalischen Phänomene 0 17.05.2003 13:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:13 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.