:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Archäologie > Mysteriöse Orte > Rennes-le-Chateau

Rennes-le-Chateau Dieser winzige Ort in den Pyrenäen scheint ein großes Geheimnis zu bergen. Wie kam ein armer Dorfpriester plötzlich zu großem Reichtum, warum gingen bei ihm hohe Persönlichkeiten aus Kirche und Staat ein und aus? Liegt hier der Schatz der Katharer oder das Geheimnis der Templer verborgen? Ist es Gold? Oder eine die Welt völlig verändernde Wahrheit, die einige Wenige unbedingt vor dem Rest der Menschheit geheim halten wollen?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.02.2007, 00:50   #31
Manolo
Benutzer
 
Registriert seit: 23.05.2006
Beiträge: 90
Standard

Wie in einigen Sendungen gesagt wird hätten seine schwarzen Messen niemals gereicht um so viel Geld zu verdienen.

die interessante Sendung mit den Ausgrabungsberichten heisst Der Geschichte Auf Der Spur - Der Heilige Gral.avi, ich weiss allerdings nicht auf welchem Sender das gekommen ist, oben rechts hat es ein grosses H ...

Ich werde im Sommer mit einigen Ideeen wieder nach RlC gehen.

Schaut euch doch mal http://sauniere.funpic.de an und schreibt da ins Forum ...

Gruss
R.

Ps. Hat jemand von euch den neuen Film "Mythos Heiliger Gral (DVD)" oder das Buch von André Douzet "Das Grab des Christus" ?
Manolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2007, 01:08   #32
daspixel
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 30.09.2004
Beiträge: 2.440
Standard

Zitat:
Original von Manolo
die interessante Sendung mit den Ausgrabungsberichten heisst Der Geschichte Auf Der Spur - Der Heilige Gral.avi, ich weiss allerdings nicht auf welchem Sender das gekommen ist, oben rechts hat es ein grosses H ...
history channel

Zitat:
Der Heilige Gral

Rennes le Château ist ein kleines Pyrenäendorf in Südfrankreich.
Angeblich liegt hier der Heilige Gral begraben, einer der heiligsten und am meisten verehrten religiösen Gegenstände der Geschichte.
Die Tempelritter, die in den Kreuzzügen gekämpft hatten, brachten ihn zur sicheren Aufbewahrung nach Frankreich.

Was ist der Heilige Gral?
Die Menschen, die jedes Jahr hierher pilgern, glauben, dass es sich dabei um etwas sehr viel anderes handelt, als die Geschichte uns glauben machen will, etwas sehr viel Menschlicheres.

Die Heiratsurkunde zwischen Jesus und Maria Magdalena?
Eine Geburtsurkunde, die zeigt, dass ihre genealogische Linie fortbesteht?
Und wer waren seine Beschützer, die Tempelritter?

Die Genehmigung für Ausgrabungen an dieser Stelle ist erteilt worden.
Und entweder die Geschichte oder die Legenden werden sich jetzt ändern.
__________________
You can say I hate you in Helvetica. You can say it with Helvetica Extra Bold if you want to be really loud!
daspixel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2007, 01:10   #33
Manolo
Benutzer
 
Registriert seit: 23.05.2006
Beiträge: 90
Standard

genau Von wann istdieser Film?
Kennst du den "Mythos Heiliger Gral "?
Möglicherweise gehe ich auch schon im Frühling nach RLC...
Manolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2007, 11:42   #34
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.529
Standard

Ein Blick ins GreWiki hätte Dich auf die Spur gebracht

http://www.tellusfilm.de/

hat den Film produziert und vermarktet ihn als DVD.

Tellus-Film gehört zu denen, die fleißig am Mythos RLC stricken und immer neue Phantasmen gebären. Sicher nicht ohne ein gewisses Eigeninteresse.

An RLC ist absolut nichts mystisches, abgesehen davon, wie es ein cleverer Hotelier geschafft hat, das Ding so aufzublasen, daß heute noch viele davon leben können.

Aber es wäre hilfreich, wenn Du Bilder für das GreWiki mitbringen könntest, da bei den anderen die Rechte nicht geklärt sind. Gegend, Gebäude usw.

Zitat:
Wie in einigen Sendungen gesagt wird hätten seine schwarzen Messen niemals gereicht um so viel Geld zu verdienen.
Der Ausdruck Schwarze Messen ist unzutreffend, da es sich nicht um Satanismus handelt. Es wurde einfach Geld für Messen kassiert, die nie gehalten wurden. Da kommt einiges zusammen, weil man ja nichts tun muß.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2007, 12:49   #35
Manolo
Benutzer
 
Registriert seit: 23.05.2006
Beiträge: 90
Standard

Und warum sind in der Villa Bethania einige Zimmer geschlossen und auf der Aussichtsplattform die Treppe die nach unten geht abgesperrt, so, dass man eben nicht erkennen kan, ob ene Treppe überhaupt nach unten führt?

Ich war bereits einmal in RLC und habe Fotos von den Gebäuden von denen mit Sicherheit die Rechte mir gehören. (Alle Fotos auf http://sauniere.funpic.de gehören mir, habe aber auch noch andere)

Gruss
Manolo

Ps. Wann hat dann dieser Hotelier dies getan? Also wann wurde diese Geschichte, der Fake, entwickelt? (SS-Führer Himmler und Otto Rahn (Ahnenerbe) sollen ja beide mit Mme Detarneaud geredet haben, Rahn soll sich dann auch länger in RLC aufgehalten haben?

Pps. Das von Tellusfilm habe ich gewusst, aber den Film von "Der Geschichte Auf Der Spur - Der Heilige Gral.avi" hat mich interessiert: Wo und wan wurde dieser ausgestrahlt? Der von Tellusfilm hätte ich ja selber dort bestellt ..
Manolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2007, 13:10   #36
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.529
Standard

Vor Noël Corbu gab es kein Geheimnis. Er übernahm das Anwesen 1945 von Marie Dénarnaud und baute es in den 50ern zum Hotel um. Da in dem abgelegenen Nest kaum mit Laufpublikum zu rechnen war, lancierte er eine Geschichte um das Geheimnis des Abbé Sauniére in die Regionlapresse, die voll eingestiegen ist.
Danach hat Robert Charroux die Geschichte mit einem Schatz der Merovinger in seinem Buch über "Schätze der Welt" verbraten. Schatzsuchen war damal ein beliebter Sport in Frankreich.
Aber erst Gérard de Sède hat das ganze richtig populär gemacht. Wie er an die Story kam ist noch etwas unklar, man kann aber die Puzzelsteine im GreWiki nachlesen.

http://wiki.grenzwissen.de/index.php...e-Ch%C3%A2teau

ist ein Einstieg. Aber es ist noch nicht alles gerichtsfest belegt.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2007, 13:16   #37
Manolo
Benutzer
 
Registriert seit: 23.05.2006
Beiträge: 90
Standard

Hast du meine Seite durchgelesen?
Demfall war Otto Rahn also schon einiges vor der Erfindung der Geschichte in RLC und hat dort mit Detarneaud Kontakt gehabt?


Pps. Das von Tellusfilm habe ich gewusst, aber den Film von "Der Geschichte Auf Der Spur - Der Heilige Gral.avi" hat mich interessiert: Wo und wan wurde dieser ausgestrahlt? Der von Tellusfilm hätte ich ja selber dort bestellt Augenzwinkern ..
Manolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2007, 20:52   #38
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.529
Standard

Zitat:
Original von Manolo
Demfall war Otto Rahn also schon einiges vor der Erfindung der Geschichte in RLC und hat dort mit Detarneaud Kontakt gehabt?
Otto Rahn war in Rennes-les-Bains, RLC hat ihn nicht interessiert, da damals dort nichts zu holen war. Es gibt Gerüchte, das SS-Leute bei Marie Dénarnaud einquartiert waren, was nichts Ungewohliches war, da sie das komfortabelste Haus im Dorf hatte. Damals wurde überall nach versteckten Schätzen (vgl. Gisors), aber noch mehr nach Verstecken der Resistance gesucht. Rund um RLC gibt es zahlreiche Höhlen.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2007, 22:05   #39
Manolo
Benutzer
 
Registriert seit: 23.05.2006
Beiträge: 90
Standard

Diese Höhlen scheinen nach André Douzet ja nicht ganz uninteressant zu sein ...

Nun, die Frau die die Renovationen der Kirche in RLC bezahlt hat hat ja auch einen grossen Teil am (um?)Bau der Sacre Coeur in Paris bezahlt. Aufgefallen ist mir, das in der Mitte der Privatkapelle von Sauniere (ja, an der Stelle wo in der Magdalenakirche der Gral aufgemalt ist) das gleiche mit einem Dorngestrüpp umklammerte, brennende Herz abgebildet ist, wie auch im sacre Coeur in Paris auf dem grossen bild vom weiss gekleideten Jesus.

Wie steht es mit der Theorie dass Saunière in einer sekte/Bruderschaft/Verein gewesen ist, selber, der an der katholischen Kirche zweifelte? Er selber hate ja was mit seiner Haushälterin. Könnte dies nicht sogar etwas mit dem Katharismus zu tun gehabt haben?

Wäre es zu weit gegriffen, wenn man sagen würde, dass es gut möglich ist, dass auch Nostradamus 350 Jahre vorher schon in einem solchen Geheimorden war und RLC ebenfalls besucht hat? Oder ist dies unmöglich/gibt es Dinge die darauf hindeuten können?

Ich selber habe mir auch schon einige Notizen gemacht..... aber bin noch nicht ganz überal sicher durchzuschauen ...
Manolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2007, 22:23   #40
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.529
Standard

Komm mir bitte nicht mit André Douzet. Laß ihn sein Christusgrab in Perillos vermarkten

http://wiki.grenzwissen.de/index.php...%2C_Andr%C3%A9

Das brennende Herz ist ein weit verbreitetes Symbol.

Es spielt keine Rolle ob Saunière in einer Loge war oder was mit Marie hatte. Katharer hatten eine hohe Moral, während Katholiken (siehe Bayern) das etwas lockerer sehen. Nur weil die Gegend mal voll von Katharern war, muß davon Ende des 19 Jahrhunderts nichts mehr übrig sein. Die Gegend war auch mal islamisch, eine Spur, die leider bislang unzureichend verfolgt wird.

Zur Zeit von Nostradamos war RLC ein lebendiger Adelsitz. Warum soll er nicht dort gewesen sein. Aber was soll das mit den heutigen Phantasmen zu tun haben?

Ein Verhälnis mit Marie war problematisch, weil sie gleich ihre Familie (Papa, Mama) mitgebracht hatte und alle in dem engen Pfarrhaus hausen mußten. Vielleicht haben sie ja bei den langen Wanderungen geturtelt. Aber alles spekultativ.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:58 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.