:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Grenzwissen kreuz & quer > Psychologie & Parapsychologie > Traumdeutung

Traumdeutung Sind Träume Schäume? Oder möchten sie uns etwas sagen, lassen sie sich deuten?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.10.2005, 16:19   #1
Steph83
Gast
 
Beiträge: n/a
Ausrufezeichen Immer wieder beim einschlafen...

Hallo Forum,

bin neu hier und wollte mal eure Meinung bzw. eine Erklärung für meine immer wiederkehrenden Träume haben.

Es passiert mir manchmal 5mal die Woche und immer wieder beim Einschlafen.

Ich weiß manchmal nicht ob ich wach bin oder wirklich schlafe. Meine Umgebung sehe ich so wie sie auch in Wirklichkeit ausschaut. Doch merke ich dass ich mich nicht mehr bewegen kann, also eine Art Lähmung. Ich versuche dann immer mich krampfhaft aus den Träumen zu reißen, was dann auch irgendwann klappt. Wenn ich dann wach werde schlägt mein Herz extrem schnell und ich spüre auch irgendwie Angst.
Aber während dem "Traum" versuche ich manchmal doch länger nicht wach zu werden und ich habe auch schon 2mal erlebt, dass ich meinen Körper verlassen habe und mich selbst im Bett liegen sah. Begleitend ist der "Traum" auch immer von einem sehr hohen merkwürdigen Summen.
Während dem Traum verspüre ich zum Teil Angst aber auch irgendwie Wut/Hass.

Wenn ich wach geworden bin und direkt wieder einschlafe, wiederholt sich der "Traum" meistens.

Was sagt ihr dazu? Freue mich über eure Meinungen, Anregungen und Hilfen.

Liebe Grüße, Steph
  Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2005, 16:54   #2
HappyHeady
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.03.2005
Beiträge: 118
Standard

Ich kenn das, auch wenn nicht so extrem und meistens mitten in der nacht.

siehe:
50% Traum 50% Real

Hab dann auch immer mächtig schiss.
HappyHeady ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2005, 19:38   #3
voice
Foren-As
 
Registriert seit: 07.10.2002
Beiträge: 945
Standard

schreib ich halt ihr auch noch mal ,Ja das phenomen mit dem bewegungslosigkeit ist oft mal zu erleben oder zu hören , doch da liegt man schon einer täuschung vor , zu diesem zeitpunkt wart ihr nicht wircklich im wachen zustand euer bewusstsein ist im schlaf modus erhält aber den geistigen befehl körper beweg dich , das kann der dann nicht weil es nichts gibt womit du dich bewegen könntest es ist ein traum, es kann dir so real vorkommen das du sogar denkst woo so ein mist traum ich trink mal etwas ,doch du schläfst immer noch tief und fest und stellst dir deinen gang nach dem traum nur so real vor das es dir beim aufwachen so vorkommt als ob ihr tatsächlich aufgestanden seit und etwas getrunken habt .

es kann aber auch der nafang von reisen sein ich kenne einige personen die eigentlich mit soetwas nie etas zu tun haten und plötzlich aus sich gingen und ratlosigkeit oder sogar entsetzen , hilflosigkeit spürten. Es kann vile möglichkeiten geb ich schreib dir hier mal nur die der beginnenden reise.

es kann gut sein das du bewust oder unbewust eine verbindung zu einer ander neben suchst oder du gesucht wirst. wenn du auf reisen gehst wirst du eigentlich begleitet vorallem bei den ersten male.
Es soll aber in dieser ebene schwingungen geben die trixer heisen und diech beeinflussen wollen dich in die irre leiten um in diese dimension zu gelangen durch dich hinduch, das glaub ich nun alerdings weniger in deinem fall.

das du wut oder hass empfindest kann ich mir eigentlich nur so forstellen das durch deine unangenehme empfindung und deine ablehnung diese energie mit hinübernimmst und empfindest .

probier es doch mal so
wenn du merkst das du wieder dieseträume bekommst lass es zu wehr dich nicht empfang es ohne gegenwehr lass dich leiten , es kann ja sein das irgendetwas dir eine information geben oder dich weiter bringen möchte.

schaden möchte es dir anscheinend nicht sonst hättest du nicht im traum die möglichkeit ihm zu entziehen ..



Das ist natürlich nur ein beispiel von denen es viele in der richtung gibt, und muss nicht heisen das jeder traum in den man aufwacht und danach aufsteht nur geträumt ist ,aber diese art von traum beinhaltet meist abläufe die ganz gewöhnlich im wachzustand auch aus geführt werden


voice
voice ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2005, 00:58   #4
Subscura
glädunianwemod
 
Benutzerbild von Subscura
 
Registriert seit: 15.10.2005
Ort: Kleinstadthölle
Beiträge: 167
Standard

Diese Zustände habe ich auch schon erlebt, wenn ich ganz entspannt war. Es ist so als fahre man aus seinem Körper heraus und steigt in die Höhe.
Ich selber habe es nie allzulange zugelassen, konnte mich ohne Probleme wieder zurückholen. Am Anfang hat es mich natürlich etwas verängstigt....auf der anderen Seite war es aber auch ein schönes Gefühl der Schwerelosigkeit und "Unkörperlichkeit"....
Ich will Dir damit nur sagen, dass Du keine Angst haben musst... es ist höchstwahrscheinlich nichts Bedrohliches!
__________________
Allem kann ich widerstehen, nur der Versuchung nicht.

Oscar Wilde
Subscura ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Immer wieder verborgene Zimmer... Kismet Traumdeutung 3 08.08.2007 11:15
mal nachgefragt beim user nane Kurioses 1 14.10.2005 14:03
Psychologie zum Einschlafen Acolina Alternative Heilverfahren 0 28.09.2004 20:15
Sanft einschlafen mit Heilpflanzen Desert Rose Phytotherapie - Heilpflanzen 0 28.05.2004 22:36


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:54 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.