:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > UFO-Forschung und die Suche nach außerirdischer Intelligenz > UFO-Sichtungen

UFO-Sichtungen Meldungen über UFO-Sichtungen - Diskussion der Erklärungen.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.07.2004, 12:28   #1
HaraldL
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 18.08.2002
Beiträge: 3.070
Standard Übersicht über vermeintliche UFO-Abstürze

Roswell soll nicht der einzige Fall gewesen sein, wo ein UFO abgestürzt sein soll und geborgen wurde. Es wird über zahlreiche andere Fälle berichtet. Eine Übersicht findet man auf http://para.alien.de/ufoalien/ufoabst.htm
HaraldL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2004, 17:12   #2
z6hn
Gast
 
Beiträge: n/a
Das ist doch alles nur Unsinn. Oder? Für besonders unsinnig halte ich den Absturz bei Timmendorf, Deutschland mit 12 Körpern.
Also ich glaube nicht das Jemals ein UFO auf der Erde Abgestürzt ist (auch nicht in Roswell). Das sind doch alles nur Wunschfantasien von so genanten „UFO-gläubigen“. Ich hoffe nicht das du auch zu denen gehörst die jede Geschichte glauben und jedes Bild, Video, oder auch Zeugenaussagen und Fernsehberichte für Beweise halten.
Ich respektiere jeden Wissenschaftler der sich ernsthaft mit dem UFO Phänomen beschäftigt und der versucht für die UFO-Sichtungen plausible Erklärungen zu finden, um z.B. verängstigten Mitbürgern die UFOs beobachtet haben die Angst zu nehmen.
Das Thema scheint für viele eine Art „Ersatzreligion“ zu sein!
  Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2004, 17:18   #3
Katsumoto
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.05.2004
Beiträge: 229
Standard

Jeder kann ohne weiteres erzählen dass es nur Unsinn ist.
Jeder kann aber auch ohne weiteres erzählen, es stimmt.
Aber beides ohne Beweise oder gute Argumente zu erzählen ist blanker Unsinn
Katsumoto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2004, 21:41   #4
Sereck
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 25.09.2002
Beiträge: 2.496
Standard

@z6hn

mein physikprofessor sagte mal:

Zitat:
Man bezeichnet sehr oft jene die nicht Wissen oder einfach nur glauben als Narren,die wahren narren sind jedoch jene die glauben das sie allein die Wahrheit hätten!
oder um es anders aus zu drücken!kannst du mit hunderprozentiger sicherheit sagen das es wirklichen keinen absturz gab!

gruss Sereck!
Sereck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2004, 14:11   #5
z6hn
Gast
 
Beiträge: n/a
Ausrufezeichen

Natürlich kann ich nicht sagen ob es wirklich einen Absturz gab oder nicht.
Aber wenn es tatsächlich einen gegeben hat dann würde doch bestimmt die Menschheit davon wissen. Ich verstehe nicht warum das nicht so sein soll.
Es ist immer die Rede von Verschwörungen der Regierungen. Aber was gäbe es denn für einen Grund das zu Verheimlichen?
  Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2004, 15:01   #6
sys
Benutzer
 
Registriert seit: 16.05.2003
Beiträge: 85
Standard

Also bis vor kurzem hab ich ähnlich gedacht wie du, z6hn.

Aber seit einer Weile (ich glaube erster tag des aktuellen bush ;-) bin ich fest davon überzeugt, dass es tatsächlich einige Dinge gibt die bewusst geheim gehalten werden. Ich rede jetzt gar nicht direkt von abgestürzten Ufos oder irgendwelchen Weltverschwörungsgeschichten.

Aber allein wenn man sich mal anschaut wie verworren der zweite Irak-Krieg gelaufen ist, (wieviel da wohl offensichtlich vertuscht worden ist) dann kommt man schon ins grübeln.

Oder nehmen wir mal so einfach Meldungen wie die Tatsache, dass sämtliche Büros im europäischen Parlament komplett verwanzt waren. Das war mal eine kleine Meldung die ich in der Zeitung am Rande gelesen habe. Solche Dinge verursachen bei mir allerdings eine Gänsehaut.

Um jetzt zurück zu den Ufos zu kommen. Generell würde ich auch denken, dass es doch völlig unsinnig wäre solch einen Absturz zu vertuschen, aber eine Regierung, die einen Krieg beginnt um sich für einen Terroranschlag zu rächen und ganz nebenbei noch milliarden durch Ölgeschäfte dadurch einnimmt halte ich auch locker für fähig aus wirtschaftlichen oder sonstigen Gründen den Absturz eines unbekannten Flugobjekts zu vertuschen.

Man kann sich sehr schlecht in die Gedanken von Leuten versetzen die den hohen Positionen der nationalen Sicherheit arbeiten. Ich denke, dass die Paranoia und der Patriotismus in einigen Ländern (und ich rede nicht nur von den USA) zu sehr viel mehr fähig sind als dem Verheimlichen eines Absturzes.

Nochmal: Ich will hiermit nicht argumentieren, dass definitiv soetwas verheimlicht wird, nur habe ich in den letzten Monaten meine Meinung diesbezüglich dahin verändert, dass ich es nicht für unmöglich halte.

Ich bin absolut kein Fan von Verschwörungstheorien, aber ich finde es ganz gut, wenn man Dinge in Frage stellt und kritisch betrachtet. Und dafür ist dieses Forum ja auch gedacht. 8)
sys ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2004, 15:48   #7
Bundy
Foren-As
 
Benutzerbild von Bundy
 
Registriert seit: 18.07.2003
Beiträge: 939
Standard

Ein anderer Grund dies zu verheimlichen wäre der erhoffte Fortschritt.
Genau wie nach dem zweiten Weltkrieg würde man versuchen das Gefundene zu erforschen und dadurch technischen Fortschritt zu erlangen. Vorzugsweise auf militärischem Gebiet - würde doch jeder so machen .
Die Verheimlichung aus Angst vor Massenpanik halte ich übrigens für schwachsinnig - ist aber nur meine Meinung.
Zudem halte ich für meinen Teil die Tatsache daß UFOs abgestürzt und geborgen worden sind für falsch. Wissen kann mans natürlich nicht...
__________________
______________________________________
...unterwegs im Auftrag des Herrn
Bundy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2004, 16:57   #8
Sereck
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 25.09.2002
Beiträge: 2.496
Standard

ich kann bundy hier nur zustimmen.
allein auf technologischer basis könnte man eine menge erreichen und man wäre sicher nicht daran interessiert das andere länder eine technologier erhalten mit der man möglicherweise selbst angegriffen werden könnte.

vorallem bei den usa bin ich mir sicher das soetwas durchaus geschehn könnte!vorallem darf man auch nicht vergessen in welcher zeit der angebliche absturz stattfand.man hatte einen krieg gewonnen und der konflikt mit den sowjets spitzte sich zu.nicht unbedingt der beste zeitpunkt um technologie zu teilen.
vorallem das allein die bekanntgabe eines solchen absturzes wohl dazu geführt hätte das die anderen länder informationsfreigabe gefordert hätten.vor dem hintergrund der zeit wäre eine solche aktion also durchaus logisch gewesen.

des weiteren sollte man auch die wirtschaftlichen aspekte bedenken.patente auf neue legierungen oder gar hochentwickelte computertechnologie die man im laufe der zeit kopieren konnte würden schon ein vermögen wert sein.angesichts des wolfskapitalismus der in den usa herscht ist auch dies eine durchaus wahrscheinlich!

gruss Sereck!
Sereck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2004, 21:11   #9
z6hn
Gast
 
Beiträge: n/a
Daumen runter

Das sind alles gute Gründe für eine Verheimlichung.
Ich glaube aber das Menschen wahrscheinlich gar nichts anfangen könnten mit außerirdischer Technologie. Das wäre wahrscheinlich so wie wenn Menschen aus dem 10. Jahrhundert einen PC finden würden.
  Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2004, 22:47   #10
Katsumoto
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.05.2004
Beiträge: 229
Standard

Jaja dieses Thema hatten wir glaub ich schon 100mal...
aber was solls...
Katsumoto ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vermeintliche UFO-Abstürze vor 1945 HaraldL UFO-Sichtungen 17 15.02.2018 18:59
Eine kleine Übersicht Zalvega Kryptozoologie 8 26.06.2006 23:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:58 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.