:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Unsere Erde - Beobachtungen, Bedrohungen & Katastrophen

Unsere Erde - Beobachtungen, Bedrohungen & Katastrophen Vulkane, Erdbeben, Tsunamis, Wetteranomalien und -katastrophen...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.09.2018, 11:38   #241
RolandHorn
Moderator
 
Benutzerbild von RolandHorn
 
Registriert seit: 28.01.2002
Ort: Kleinblittersdorf
Beiträge: 707
Standard

Hallo,



wie Christoph Wiesel (mit AP, Reuters) auf Euronews.de am 10.08.2018 berichtet, schleuderte ein Vulkan in Chile eine hohe Aschewolke in die Luft. Der Vulkan brauch in der Region Nevados de Chillànaus. Morgenpost.de informiert am 25.08.2018 über einen erneuten Ausbruch des Ätna. Glühend heiße Lava ergoss sich über das Massiv. Der Ausbruch began in der Nacht vom 29. auf den 30.08.



Gruß Roland
__________________
Never underestimate an old man who listens to Marc Bolan! - Take a little Marc in your heart!
RolandHorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2018, 11:36   #242
RolandHorn
Moderator
 
Benutzerbild von RolandHorn
 
Registriert seit: 28.01.2002
Ort: Kleinblittersdorf
Beiträge: 707
Standard

Hallo,

wie Ntv.de am 03.02.2018 berichtet, ist auf Sulawesi nach am 31.10.2018 nach dem Tsunami auch noch ein Vulkan ausgebrochen. Der gut 1800 Meter hohe Soputan schleuderte Asche bis zu vier Kilometer hoch. Der Vulkan liegt im Nordosten Indonesiens viertgrößter Insel mehrere Hundert Kilometer von der Region des Tsunamis entfernt.

Am 11.10.2018 vermeldet Marc Szeglat (Vulkane.net) über einen Ausbruch des Vulkans Shiveluch auf Kamtschatka, der Asche in eine Höhe von gut vier Kilometern spie.

Gruß
Roland
__________________
Never underestimate an old man who listens to Marc Bolan! - Take a little Marc in your heart!
RolandHorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2018, 10:29   #243
RolandHorn
Moderator
 
Benutzerbild von RolandHorn
 
Registriert seit: 28.01.2002
Ort: Kleinblittersdorf
Beiträge: 707
Standard

Hallo,

Marc Szeglat (Vulkane.net) berichtet am 08.11.2018 über einen Ausbruch des Vulkans Nevádos de Chilán in Chile am Tag der Meldung (Ortszeit) . Der Vulkan spie glühende Tephra (pyroklastische Sedimente) hunderte von Metern in die Höhe. Vulkanasche in fast acht Kilometern Höhe wurde registriert. Nur gut zehn Kilometer fand ein weiterer Vulkanausbruch statt.

T-Online.de informiert am 19.11.2018 darüber, dass der Feuervulkan (Volcán de Fuego) in Guatemala erneut ausbrach. Er spuckte Asche in mehr als 1000 Meter Höhe und Lava. Es handelte sich dabei um dem fünften Ausbruch des Vulkans in diesem Jahr.

Gruß
Roland
__________________
Never underestimate an old man who listens to Marc Bolan! - Take a little Marc in your heart!
RolandHorn ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vulkanausbrüche in Sibierien verursachten größtes Massensterben der Erdgeschichte Acolina Katastrophen und Kataklysmen vor unserer Zeit 4 28.07.2004 13:00


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:37 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.