:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Esoterik & Religion > Religion > Kulte & Sekten

Kulte & Sekten Positive wie negative Erfahrungen mit Kulten und Sekten, Empfehlungen oder Warnungen - nur bitte keinen allzu übertriebenen missionarischen Eifer! Sachlichkeit ist hier besonders gefragt!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.07.2003, 11:59   #1
Prestige
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Sekten

Hi,
Ich hab mir mal gedacht, das man hier eine Liste aufstellen könnte von Sekten und ihren absichten,Führern usw.
Jeder schreibt die rein die er kennt.So das eine art Sektenprofil entsteht.
  Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2003, 12:28   #2
Commander Duke
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2003
Beiträge: 327
Standard

Na gut, dann fang ich mal an:
Zeugen Jehovas

Habe hier eine sehr gute Seite gefunden auf der die häufigsten Fragen über die Zeugen Jehovas beantwortet werden. Diese Fragen sind von Ex-Mitgliedern dieser Sekte beantwortet worden und verweisen dort noch auf reichlich andere Quellen.

Zeugen Jehovas - FAQ
Commander Duke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2003, 01:12   #3
Prestige
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hab hier noch einen interessanten Link gefunden:

Link

Grüsse Mo
  Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2003, 07:33   #4
Nostradamus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Sekten

Hallo!!!

Na da bin ich doch bei der Sache!!!*sfg

Also ich hab da n paar Sekten zu verzeichnen:

Als erstes die Katholiken, die irhen Hauptsitz im Vatikan haben, und dort auch noch zionisische Fanatiker insgeheim regieren lassen.

Sämtliche Ämter bis hinab zum einfachen Bischof, sind durch den Illuminaten ersetzt, im Laufe der Jahzehne, oder gar Jahrhunderte.

Sie zettelten die abscheulichsten Greueltaten an , die man sich überhaupt vorstellen kann, siehe Inquisition.

Asl zweite hätte ich da noch die Scienthology Church, deren
Urheber L.Ron Hubbard vorher mal der CIA angehörte, und von denen, so Methoden, wie Mind Controll übernahm, dessen Ursprung wiederum aus einer Forschungsstätte, in London hatte.Wer mitglied werden will, und in die Sekte aufgenommen werden soll, wird erst mal solange zugelabert, bis er seine eigenen Eltern verleugnet, so etwas sidn die Asuwirkungen der übernommenen CIA-Projekte, und nenen sich Brain-Washing.Ich kenne jemand, die noch jahrelang verfolgt wurde, und Werbemittel von denen erhielt, bis sie unbekannt verzog, ein Glück, dass sie damals nicht weiter gemacht hat, sonst wären wir uns neimals begegnet.

Was persönliches von mir:Ich kenne dei Gesetze des Universums, und habe Gott in mir, deshalb brauche ich keinen Guru, weil ich mein eigener bin.;-)

Gruß Nostradamus
  Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2003, 11:29   #5
Bundy
Foren-As
 
Benutzerbild von Bundy
 
Registriert seit: 18.07.2003
Beiträge: 939
Standard

@Nostradamus

Zitat:
Wer mitglied werden will, und in die Sekte aufgenommen werden soll, wird erst mal solange zugelabert, bis er seine eigenen Eltern verleugnet
Ein langjähriger Bekannter von mir ist vor etlichen Jahren bei Scienthology, oder wie das heist, eingestiegen und bis jetzt noch drin. Ich kannte ihn vorher, danach und auch heute noch. Und jetzt kommts: Er weiß, wie er heißt, wo er wohnt, wo er geboren ist, ja - sogar seine Eltern verleugnet er nicht! Er ist immer noch genau der gleiche. Wahnsinn, nicht?

MFG Bundy
__________________
______________________________________
...unterwegs im Auftrag des Herrn
Bundy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2003, 17:21   #6
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.880
Standard RE: Sekten

Zitat:
Original von Nostradamus
Als erstes die Katholiken, die irhen Hauptsitz im Vatikan haben, und dort auch noch zionisische Fanatiker insgeheim regieren lassen.
Beleg?

Zitat:
Original von Nostradamus
Sämtliche Ämter bis hinab zum einfachen Bischof, sind durch den Illuminaten ersetzt, im Laufe der Jahzehne, oder gar Jahrhunderte.
Beleg?

Zitat:
Original von Nostradamus
Sie zettelten die abscheulichsten Greueltaten an , die man sich überhaupt vorstellen kann, siehe Inquisition.
Jo, im Namen des Christentums wurde so manches grausige Verbrechen getätigt (ebenso wie z.B. im Namen des Islam) - meist im völligen Widerspruch z.B. zu den Aussagen eines Jesus. Das passiert i.A. immer dann, wenn eine Religion zur Ideologie wird und Fanatismus einkehrt.

Auf der anderen Seite hat das Christentum (und z.B. Islam) durchaus auch seine guten Seiten, Christen engagieren sich z.B. sozial und karitativ, in der christlichen Lehre finden sich viele - meiner Meinung nach - richtige Aussagen, z.B. die der Nächstenliebe oder: wer ohne Sünde (vollkommen) ist, werfe den ersten Stein...
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2003, 19:50   #7
Tim
Foren-As
 
Registriert seit: 17.06.2002
Beiträge: 704
Standard RE: Sekten

Zitat:
Original von Acolina
Auf der anderen Seite hat das Christentum (und z.B. Islam) durchaus auch seine guten Seiten, Christen engagieren sich z.B. sozial und karitativ, in der christlichen Lehre finden sich viele - meiner Meinung nach - richtige Aussagen, z.B. die der Nächstenliebe oder: wer ohne Sünde (vollkommen) ist, werfe den ersten Stein...
Du hast schon im gewissen Sinn recht.
In meinem Berufsleben handel ich auch viel aus Nächstenliebe. Und ich habe nichts mit Christentum am Hut. Ich mache es z.B. für Geld. Und das Christentum macht es auch für Geld. Klar das sie auch gutes damit tun. Aber in erster Linie sehen sie nur ihren erhalt. Und dazu muss man eben flüssig sein.
Ein Beispiel:
Eine Kirche Vorrichten kostet viel Geld. Aber das haben die in einem Jahr wieder rein. Das neue aushängeschild der Christen ist nach Fertigstellung proppen voll. Und aus die sogenannten Klingelbeutel müssen zwischendurch einmal gelehrt werden.
Und wenn ich nach Italien schaue, sollen dort großzügige Spenden eingehen, welche nur dem Zweck dienen sollen Geld zu waschen. Allerdings habe ich dafür noch keinen eindeutigen Beweis gesehen. Also, nur hören sagen und vielleicht nicht ernst zu nehmen.

Und zu den Sekten könnte ich noch den allseits beliebten "Billy Meier" aus Hinterschmidüti anbringen.
Nur denke ich das ich dies nicht Belegen muss.
__________________
Traue niemandem nur Dir selbst
Tim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2004, 15:01   #8
Elisabeth
Foren-As
 
Benutzerbild von Elisabeth
 
Registriert seit: 17.07.2004
Beiträge: 659
Standard

Allgemeines über Sekten

Eine Sekte steht als Minderheit mit abweichender Lehre und/oder Praxis einer Religion gegenüber, von der sie sich getrennt hat. Trotzdem ist "Sekte" eine Fremdbezeichnung, die von außen benutzt wird, und häufig ein Kampfbegriff. Keine Gruppe bezeichnet sich selbst als Sekte. Wissenschaftlich wird das Wort daher nicht selten umgangen, z.B. durch "dissidierende Gruppe" oder "Sondergemeinschaft", juristisch durch "Religionsgesellschaft" u.a. Im ursprünglichen christlichen Sprachgebrauch sind Sekten Gruppen, die den Rahmen der christlichen Tradition soweit verlassen, dass der Kern des gemeinsamen Bekenntnisses in Frage gestellt ist, indem zu Beispiel andere Offenbarungsquellen zur Bibel hinzutreten, die Person Jesu Christi in ihrer Heilsbedeutung relativiert oder das biblische Gottesbild verändert wird. Die als Sekte etikettierte Gruppe versucht dagegen aus ihrer Sicht das Eigentliche der Mutterreligion vor dem Verfall zu retten oder sie zur Vollendung zu bringen

Hier einige Merkmale der Sekten:

Monopolanspruch auf die Wahrheit gegenüber anderen Gemeinschaften der gleichen Tradition
Monopolanspruch auf Rettung, Erlösung oder Heil
Größenideen, irreale Machbarkeitsvorstellungen und überwertige Ideen
Schwarz-Weißstruktur des Denkens
starre Geschlossenheit nach außen hin, ungewöhnliche Gruppenkohäsion
Unterschied zwischen "innerer Wahrheit" und Außendarstellung (doppelte Wahrheit)
totalitäre Innenstruktur der Gruppe mit "steiler" Hierarchie
starker Zugriff der Führung auf die Gestaltung des Alltags bei den Anhängern
Personenkult um die Zentralgestalt der Gruppe
innere Überwachungs- oder Spitzelsysteme, geheimdienstähnliche Methoden
starkes Elite- und Sendungsbewusstsein der Gruppe, Selbstidealisierung und Dämonisierung anderer
finanzielle, berufliche und familiäre Abhängigkeit der Anhänger von der Gruppe bzw. der Führung
Gruppen, die mehrere oder viele dieser Merkmale aufweisen, gelten heute umgangssprachlich als Sekten.

Auszug aus einem Bericht von Dr.Hansjörg Hemminger

Gruß Elisabeth
__________________
Taucht ein Genie auf, verbrüdern sich die Dummköpfe.
Jonathan Swift
Elisabeth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2004, 15:48   #9
nane
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Hier einige Merkmale der Sekten:

Monopolanspruch auf die Wahrheit gegenüber anderen Gemeinschaften der gleichen Tradition
Monopolanspruch auf Rettung, Erlösung oder Heil
Größenideen, irreale Machbarkeitsvorstellungen und überwertige Ideen
Schwarz-Weißstruktur des Denkens
starre Geschlossenheit nach außen hin, ungewöhnliche Gruppenkohäsion
Unterschied zwischen "innerer Wahrheit" und Außendarstellung (doppelte Wahrheit)
totalitäre Innenstruktur der Gruppe mit "steiler" Hierarchie
starker Zugriff der Führung auf die Gestaltung des Alltags bei den Anhängern
Personenkult um die Zentralgestalt der Gruppe
innere Überwachungs- oder Spitzelsysteme, geheimdienstähnliche Methoden
starkes Elite- und Sendungsbewusstsein der Gruppe, Selbstidealisierung und Dämonisierung anderer
finanzielle, berufliche und familiäre Abhängigkeit der Anhänger von der Gruppe bzw. der Führung
Gruppen, die mehrere oder viele dieser Merkmale aufweisen, gelten heute umgangssprachlich als Sekten.

Auszug aus einem Bericht von Dr.Hansjörg Hemminger
und wer das jetzt aufmerksam gelesen hat ..
der wird politiker / regierung bzw staatsführung erkannt haben --
was sagt uns das?
alles und jedes ist in einer sekte gefangen.
somit ist der begriff als solcher vollkommen hinfällig.

so seh "ich" das
  Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2004, 18:47   #10
tux
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ein Link zu einem Aussteiger Forum für ZJ und Mormonen
Zitat:
Forum
Info Seite
Zitat:
Infos
Sekten Allgemein
Zitat:
Sekten
Beratung
Zitat:
Beratung
Und hier noch ein paar nette BilderDort findet ihr auch eine umfangreiche Liste von Sekten
von A (Ament, Humanpower) bis Z (Zeugen Jehovas).
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erfahrungen mit Kulten und Sekten RolandHorn Kulte & Sekten 45 18.05.2009 14:07
Hat jemand infos über sekten? verena Kulte & Sekten 3 12.02.2005 18:03


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:10 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.