:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Grenzwissen kreuz & quer > Diverses

Diverses Alles rund um Grenzwissenschaften, was nirgendwo anders so recht rein passt....

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.03.2008, 00:11   #1
albi2000
Jungspund
 
Benutzerbild von albi2000
 
Registriert seit: 05.05.2007
Beiträge: 13
Pfeil "Gott sagte mir: George (Bush), geh los beende die Tyrannei im Irak !"

Drei mörderisch-göttliche Geschichten, sind sie wahr oder sind sie alle erlogen?

Der amerikanische Erweckungsprediger Billy Graham (7.11.1918) war Berater und Beichtvater aller US-Präsidenten und damit neben dem Papst wohl der einflussreichste Kirchenmann der Welt. Er war einer der Hauptverantwortlichen für die Bombardierung von Ländern, ihrer Armeen und der Zivilbevölkerung durch die Armee der USA.
So beriet Graham Präsident Lyndon B. Johnson (1963-1969), der den Vietnamkrieg begann, und er war der Vertraute von Präsident Richard Nixon (1969-1974), der diesen Krieg fortsetzte. Jeweils zu Weihnachten 1966, 1967 und 1968 reiste Graham selbst nach Vietnam, um die Soldaten dort zum Weiterkämpfen zu ermutigen.
Billy Graham hatte auch den amerikanischen Präsidenten Georg W. Bush von seiner Alkoholsucht geheilt und zu Gott bekehrt. Doch seither hört Bush eine Stimme "von Gott", die ihm jeweils einflüstert, welchen Krieg er beginnen soll. Z. B. 2001: "George, geh los und bekämpfe diese Terroristen in Afghanistan!" Und dann 2003: "George, geh los und "
Als sie noch mit der Schärfe des Schwertes kämpften, hat das der liebe Gott ganz anders gemacht, wenn er ein anderes Volk vernichten wollte, so zum Beispiel das Koenigreich von Ahab in Samaria. Jeh sandte einen Brief an die Ältesten der Stadt: „So ihr mein seid und meiner Stimme gehorcht, so nehmet die Häupter von den Männern, eures Herrn Söhnen, (siebzig Mann, alles Kandidaten für den Königsessel) und bringt sie zu mir morgen um diese Zeit gen Jesreel“.
„Da nahmen sie des Königs Söhne und schlachteten die siebzig Männer und legten ihre Häupter in Körbe und schickten sie zu ihm gen Jesreel.“ Und dann murksten sie auch alle Einwohner ab “Also schlug Jehu alle übrigen vom Hause Ahab zu Jesreel, alle seine Großen, seine Verwandten und seine Priester, bis daß ihm nicht einer übrig blieb“
Jehu wird dabei noch fürstlich belohnt: „Darum, daß du willig gewesen bist zu tun, was mir gefallen hat, und hast am Hause Ahab getan alles, was in meinem Herzen war, sollen dir auf dem Stuhl Israels sitzen deine Kinder ins vierte Glied“ (2. Könige Kapitel 10)
(Eben, hat eigentlich der Bush auch Kinder?)
Damals hatten sie noch genügend Körbe, doch heute sind die Korbmacher am Aussterben. Deshalb hat man heute Bomben für solche Aktionen.
Bush trinkt nicht mehr und ist ein gottesfertiger Christ und betet jeden Tag.
Wie er das tut, könnte man sich so vorstellen:
Er gibt den Befehl, eine Bombe zu zuenden, abends betet er:

<Lieber Gott im Himmel,
Hab’ ich Unrecht heut getan,
rechnes mir o Gott nicht an,
deine Gnad und Christi Blut,
macht ja alles wieder gut.>
Dann gibt er wieder den Befehl für den nächsten Bombenabwurf.

http://www.tagesschau.de/aktuell/mel...F1_BAB,00.html

(Focus online, 8.10.2005; zit. nach http://www.das-weisse-pferd.com/2005.html#Bush
albi2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2008, 16:46   #2
antifreeze
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Leute, die keinen Alkohol trinken sind mir immer suspekt
  Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2008, 16:52   #3
antifreeze
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Dass man Bush gewählt hat, zeichnet eigentlich die Geistesart eines Volkes aus und wenn man so in die Geschichte zurückblickt, ist das schon oft geschehen. Interessant wäre, einmal zu analysieren, was die Psyche eines Volkes bewirkt um solche Exemplare zu wählen und ihnen Macht zu verleihen.

Man hat ja immer gesagt, wenn es Fernsehen zu Adoofs Zeiten gegeben hätte, wäre er nie an die Macht gekommen. Falsch, jeder wusste wie der österreichische Bahnhofsvorsteher aussah, hörte seinen Mist, sah die Muppetshow Göbels, Hess, Streicher, Himmler, Göring und alle aplaudierten.

Wenn man den Menschenaffen Bush sieht, der herumstackst, als wenn er eine Hodenentzündung hat und wie ein Pinseläffchen grinst, applaudieren auch alle. SO WHAT?
  Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2008, 23:33   #4
lars willen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

ich habe da mal eine frage,

wer war denn der Berater von Saddam Hussein?
wer hat ihn ins Ohr geflüstert "setz Giftgas gegen den Iran ein"
wer hat ihn ins Ohr geflüstert "setz Giftgas gegen die Kurden ein"
wer hat ihn ins Ohr geflüstert "marschiere mit deinen soldaten in Kuwait ein"

und was zur Hölle hat Saddam Hussein nach dem 11.9.2001 gehört

und zu wen hat Saddam Hussein gebetet,kleiner typ, er hat nicht zu Allah gebetet, er hat zu Satan gebetet
  Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2008, 18:28   #5
Bundy
Foren-As
 
Benutzerbild von Bundy
 
Registriert seit: 18.07.2003
Beiträge: 939
Standard

Zitat:
und zu wen hat Saddam Hussein gebetet,kleiner typ, er hat nicht zu Allah gebetet, er hat zu Satan gebetet
Und was soll das jetzt bedeuten?
Bundy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2008, 20:31   #6
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.912
Standard

Zitat:
Zitat von lars willen Beitrag anzeigen
und zu wen hat Saddam Hussein gebetet,kleiner typ, er hat nicht zu Allah gebetet, er hat zu Satan gebetet

bin auch noch am grübeln, wer der kleine Typ ist, Saddam oder Satan.
und ob Saddam zu Satan gebet hat weil er(Saddam) ein kleiner Typ ist und ob kleiner Typ anatomisch oder allegorisch gemeint ist.....


Ach Lars, so viele Fragen.....
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2008, 20:35   #7
Bundy
Foren-As
 
Benutzerbild von Bundy
 
Registriert seit: 18.07.2003
Beiträge: 939
Standard

Vielleicht war es auch als kleiner 'Typ' für uns (Leser) gemeint.
Dann müsste es nach der neuen Rechtschreibreform jetzt aber 'Typp' heißen.
Glaub ich.
Bundy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2008, 21:34   #8
lars willen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

ich glaube ihr wisst(@lupo und @bundy) das ich tip gemeint habe

wieso mein unterbewusstsein typ und tip vertauscht hat, naja wenn ich das buch von Sigmund Freud richtig verstanden habe"Das Ich und das Es [1923]" wird es wohl irgendwie mit Sex zu tun haben
  Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2008, 22:05   #9
Bundy
Foren-As
 
Benutzerbild von Bundy
 
Registriert seit: 18.07.2003
Beiträge: 939
Standard

Nein wußten wir nicht. Wir haben es höchstens vermutet, bzw ich habe es vermutet. Kann ja nicht für andere sprechen.

Wenn das vom Sex kommt solltest du deine Praktiken nochmals überdenken.
Bundy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2008, 22:20   #10
lars willen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@bundy. nach Sigmund Freud "Das Ich und das Es [1923]" kommt eigentlich jedes problem von zuwenig Sex .die Praktiken beim sex spielen nach der meinung von siggi keine rolle

ich kann nicht gerade sagen das Siggi mich überzeugt hat, aber es wäre eine Erklärung für Atombomben
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gibt es die sogenannte "Direkte (Geister-) Schrift"? MrFree Psychologie & Parapsychologie 30 11.06.2008 21:27
In Deutschland gab es mal einen Turm mit einem "UFO" auf der Spitze HaraldL Kurioses 2 28.02.2008 16:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:17 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.