:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Astronomie > Die Sonne

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.06.2003, 05:43   #11
nane
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hier eine seite mit ausreichendem überblick
aller wichtigen realtime daten.
sehr zu empfehlen ..

http://www.n3kl.org/sun/noaa.html
  Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2003, 16:00   #12
Samael
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hm.
  Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2003, 16:36   #13
Samael
Gast
 
Beiträge: n/a
Beitrag

Hallo Nane,

ich beschäftige mich schon seid einigen Jahren beruflich mit Naturereignissen und Klimaveränderungen und kann deine Aussagen nicht ganz nachvollziehen. Natürlich muß man die Faktoren:

- Industrialisierung
- Abholzung
- Klimaerwärmung
- Polarschmelze
- Intensivierung der Sonneneinstrahlung
- Ausdünnung der Ozonschicht
- Erdachsenverschiebung

etc. in die Berechnungen mit einbeziehen.
Was erkennt man daraus? Das eine Veränderung mit unserer Umwelt vor sich geht.
In welchem Maße? Nicht absehbar.
Was kann man dagegen tun? Schadensbegrenzung bei den Faktoren betreiben, auf die man Einfluss hat (etliche liegen ausserhalb unserer Manipulation).
Aber ich denke mir, das sind alles Punkte die wir schon seid langer Zeit kennen und wissen das es sehr viel nachholbedarf gibt.
Wissen aber auch das es schon immer in der Geschichte der Erde drastische Veränderungen gegeben hat und immer geben wird. Auf diese müssen wir uns halt so gut es geht einstellen.
Aber deine Art und Weise Informationen darzulegen und spirituell zu verpacken, habe ich an einigen Stellen schon bewundern dürfen und es hat mir nicht sonderlich gefallen (Subjektiv), mein Statement hier, hat nichts mit einer allegorischen negative Bewertung zu tun, soetwas würde ich mir nicht erlauben (jedem das seine), aber du scheinst zu glauben, der einzigste unter uns zu sein, der die Erleuchtung gepachtet hat. Ich spiele hier jetzt nicht unbedingt auf die Ohrenbahrung an, aber an der Stelle, kann man sehr schön sehen, das auch dir es an Tolleranz hapert (Subjektiv).
Glaub mir, auch mir geht nichts mehr gegen den Strich als Stagnation, aber was der einzelne über gewisse Themenbereiche denkt obliegt nun mal Ihm, auch wenn man im Besitz der Weisheit schlecht hin sein sollte, hat man nicht das Recht anderen die sich um solche Dinge noch nie so tiefgreifend Gedanken gemacht haben eine Entwicklung oder nennen wir es besser eine Spiritualisierung ab zu sprechen. Aber darüber könnte man Stundenlang debattieren.

Alles gute

Samael
  Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2003, 17:21   #14
nane
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Die elektrische Ladung eines Quantenteilchens beschreibt, wie stark das Teilchen in einem elektrischen oder magnetischen Feld abgelenkt oder beschleunigt wird. Es gibt genau zwei Arten von Ladung, die "positiv" und "negativ" genannt werden. Ein Körper, der gleich viele positive wie negative Ladungen hat wirkt nach außen so, als hätte er keine Ladungen. Solche ungeladenen Körper nennt man elektrisch neutral. Wie in der Mathematik markiert man positive elektrische Ladungen mit dem Symbol Plus (+) und negative mit dem Minus (-). Neutrale Körper haben damit die Ladung Null.

Wie viele Größen in der Quantenwelt ist auch die Ladung quantisiert. Die kleinste Ladungseinheit nennt man Elementarladung. Das Proton hat eine positive Elementarladung, das Elektron eine negative. Elektronen und Protonen werden also von dem gleichen Feld in unterschiedliche Richtungen abgelenkt. Das Neutron ist ungeladen, es erfährt in elektromagnetischen Feldern keine Ablenkung. Da Proton und Neutron aus Quarks aufgebaut sind, müssen diese Ladungen von +2/3 bzw. -1/3 haben, um einfach geladene Protonen und ungeladene Neutronen erzeugen zu können.


eigene anmerkung:
von der sonne ausgehende protonen schauer
werden sich vermutlich in kommender zeit verstärken
bisher hatten elektronen das feld fast für sich.


also öfter mal reinschaun
http://www.n3kl.org/sun/noaa.html
  Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2003, 10:53   #15
nane
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

am 26.7 kam es zu einer extremen werte veränderung
im bereich goes magnetometer !!

spitzenwerte bis (von 210 bis -150 nT)
entspricht einer ~ 360 nT +- schwankung innerhalb 1 h
dieser extremwert stammt von einer bedrohlichen
entladung der sonne.
eine immer häufiger auftretende staubildung/druckaufbau
ist zu beobachten - wenn die letzte entladung in richtung
erde gekommen wäre mit ihrer ganzen wucht - nacht mattes.
selbst die gesamtenergie der sonne wurde für die zeit
der explosion abgezogen/geschwächt (nie zuvor beobachtet).
ich garantiere das dieser ladungspuls nicht nur das
erdmagnetfeld weggepustet hätte - ich bezweifel das dann
noch irgendetwas elektrisch/elektronisches funktioniert hätte.
stellt euch selbst mal die situation vor - von einer auf die
andere minute - kein strom keinerlei verbindung etc.
und wer hier glaubt ich scherze - der soll es weiterhin tun.

meine einschätzung - lustig ist das nicht mehr ..

ich kann nur nochmal wiederholen - beobachten lohnt.


normaler schnittwert (von 50 bis 120 nT) << kein minuswert


hier ein paar informationen - viel im fundus

http://star.mpae.gwdg.de/


http://www.zum.de/Faecher/P/Bay/Kra/home/klimakt.html

http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/6/0,1872,2020966,FF.html

http://www.geocities.com/CapeCanaver...idt/sonne1.htm
  Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2003, 15:04   #16
nubstyl0r
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von nane
und wer hier glaubt ich scherze - der soll es weiterhin tun.

meine einschätzung - lustig ist das nicht mehr ..
nun bald wird auch der letzte überzeugt werden...
und wieder werden sie jammern: "warum tust du uns gott/erde sowas an" etc. pp.....

mlg
  Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2003, 15:21   #17
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 11.163
Standard

Danke, nane!

Ich hab mal den kleinen Film mit dem, was die letzten Tage so auf der Sonne abging, gespeichert
--> Video (mpg)

(Quelle: http://star.mpae.gwdg.de)

Und hier mal wie der Magnometer "abrauschte"... ;-)


(Quelle: http://www.n3kl.org/sun/noaa.html)

Yep nubstyl0r ... viele werden die "Schuld" wieder überall .... nur sicher nicht bei sich suchen
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2003, 19:44   #18
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 11.163
Standard Nachschub ;-)

Schönes neues Bild mit recht beeindruckendem Flare zum einen, und ein schönes Video (Quelle s. Video oben) zum anderen.

Des weiteren hatte nane noch einen Link zu Bildern etc. von der Sonne - einmal nicht von SOHO - entdeckt: Images of the Sun taken by the Transition Region and Coronal Explorer

Sind wunderschöne Bilder dabei, find ich
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2003, 11:50   #19
nane
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard besteht eine direkte verbindung ?

eine "erste" auswirkung der gesteigerten sonnenaktivität ??

----

(AFP) Die aktuelle Hitzewelle in Deutschland könnte nach Ansicht von Meteorologen mehr als 100 Jahre alte Klimarekorde brechen: "Dieser Sommer wird auf jeden Fall in die Geschichtsbücher der Klimatologen eingehen", sagte der Meteorologe Jens Hoffmann vom Deutschen Wetterdienst (DWD) am Donnerstag in Offenbach. "Es ist äußerst schwierig, ähnliche Sequenzen mit einer so andauernden Hitze zu finden."
  Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2003, 12:09   #20
Commander Duke
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2003
Beiträge: 327
Standard

Die Hitzewelle kann man auf ganz Europa ausdehnen.


Zitat:
Temperaturen von 40 Grad und mehr, verheerende Brände, steigende Ozonwerte und sinkende Pegel in Flüssen und Seen - die Ultrahitze in Europa nimmt drastische Ausmaße an. In Spanien und Portugal starben weitere 4 Menschen - die Bilanz erhöhte sich damit auf 29 Todesopfer durch Hitze und Waldbrände.
Es wird noch heißer
Quelle: N24
Commander Duke ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Jüngste Primatengattung vom Aussterben bedroht Zeitungsjunge scienceticker.info 0 29.07.2008 13:50
Schlitzrüssler: Überlebten Chicxulub-Einschlag - Jetzt vom Aussterben bedroht Desert Rose Naturphänomene 0 13.06.2004 21:56
Maya-Ruinen durch Mikroorganismen bedroht? Desert Rose Amerika 0 28.05.2004 11:08
Ein EU Gesetz bedroht die Spiritualität! ying-yang Verschwörungstheorien 3 10.03.2004 14:38


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:42 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.