:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Medizin & Alternative Heilverfahren > Alternative Heilverfahren

Alternative Heilverfahren Akupunktur, Ayurveda, Bach-Blüten, Homöopathie etc.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.05.2018, 20:31   #171
Tarlanc
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Tarlanc
 
Registriert seit: 14.10.2006
Ort: Neuhausen a. Rhf. (CH)
Beiträge: 4.123
Standard

Zitat:
Zitat von SusiNeunmalklug Beitrag anzeigen
Der Placeboeffekt müsste dann aber in beiden Gruppen auftauchen, da es ein Doppelblind-Versuch war.
Nein, eben nicht. Da sie nicht wirklich doppelblind war. Die Schwester, die die Medikamente ausgegeben hat, kannte die Randomisierung.
__________________
Even people who are a pain in the arse can stimulate new thinking.
Vaughan Bell, Institute of Psychiatry, London
Tarlanc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2018, 23:50   #172
SusiNeunmalklug
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von SusiNeunmalklug
 
Registriert seit: 16.03.2014
Ort: P wie Papagei
Beiträge: 104
Standard

Zitat:
Zitat von Tarlanc Beitrag anzeigen
Nein, eben nicht. Da sie nicht wirklich doppelblind war. Die Schwester, die die Medikamente ausgegeben hat, kannte die Randomisierung.
Ah, das erklärt ja Einiges. Hatte ich überlesen. Dann ist die Studie aus wissenschaftlicher Sicht leider nicht ernst zu nehmen.
SusiNeunmalklug ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2018, 18:43   #173
basti_79
Administrator
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 10.189
Standard

Zitat:
Zitat von SusiNeunmalklug Beitrag anzeigen
Der Placeboeffekt müsste dann aber in beiden Gruppen auftauchen, da es ein Doppelblind-Versuch war.
Was noch zum Geschriebenen dazu kommt: ein großer Placeboeffekt würde zuverlässig bewirken, dass die Resultate an Reproduzierbarkeit verliegen.

Zitat:
Grundsätzlich wäre das der absolute Wahnsinn, wenn Homöopathie gegen das Craving beim Kokain-Entzug helfen würde. Das würde die ganze Suchtmedizin revolutionieren.
Hmm. Meiner Meinung nach nicht. Meines Wissens ist geläufig, dass Sucht und Placebo-Effekt eng verknüpft sind ("psychische Abhängigkeit"). Dass z.B. Entzugserscheinungen stark abhängig sind von den Erwartungen der Patienten.

Zitat:
Stationäre Aufenthalte würden überflüssig und der Kokainentzug würde den Betroffenen wesentlich leichter fallen.
Ich weiß nicht, was an stationären Aufenthalten in diesem Zusammenhang so schlimm sein soll. Mit böser Zunge gesprochen sind geschätzt 95% der stationären "Reha-Maßnahmen" auf Placebo-Effekte (bzw. eher: mangelnden Urlaub) zurückzuführen. Ein guter Teil davon besteht übrigens aus Drogenentzug.

Außerdem ist geläufig, dass der wichtigste Faktor für Drogensucht die soziale Umgebung bzw. der Freiraum der Süchtigen ist. Es ist derzeit - leider - systemimmanent, dass man den Freiraum möglichst vieler Menschen möglichst drastisch einschränkt. Man will ja willenlose Arbeitsdrohnen, nicht glückliche, ausgeglichene Menschen, die sich in bestem Wissen und Gewissen aus den Strukturen befreien könnten, die sie einengen.

Zitat:
Das wäre ein Durchbruch. Ich bin auf die Folgestudien gespannt.
Das ist Schwarz-Weiß-Denken. In Wirklichkeit wird in der Studie nur von einer mäßigen Wirkung berichtet. Und auch eine "Folgestudie" würde am Placebo-Effekt kranken und daran, dass die wirklichen Ursachen für Drogensucht gar nicht untersucht werden können. Das hat den Grund, dass man die stärksten bekannten Faktoren (soziales Umfeld, Armut und Elend, gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und andere Formen politischer Negation) nicht variieren kann.

Zitat:
Und das [50.000-€-Preis für einen wissenschaftlichen Nachweis] wäre auch ein Durchbruch! Ich kenne einige Heilpraktiker*innen, die behaupten, homöopathische Mittel auspendeln zu können. Das kann jetzt endlich mal gegen viel Geld vorgeführt werden.
Das siehst Du, denke ich, falsch. Man kann jetzt vorführen, wie wenig hinter Homöopathie usw. steckt. Der Preis wird vermutlich niemals eingefordert werden. Was auch der Zweck ist, ihn auszuloben.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Homöopathie vs Wissenschaft Acolina Alternative Heilverfahren 23 02.10.2015 10:42
Schmutzige Methoden der Homöopathie Lobby Acolina Alternative Heilverfahren 17 10.07.2012 13:10
Homöopathie für Pflanzen Groschenjunge Alternative Heilverfahren 9 29.02.2012 17:16


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:20 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.