:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Grenzwissen kreuz & quer > Zeitreisen

Zeitreisen Ausflüge in Zukunft oder Vergangenheit sind theoretisch möglich...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.08.2002, 19:19   #31
Bernhard Beier
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Bernhard Beier
 
Registriert seit: 09.07.2002
Beiträge: 314
Standard

Zitat:
Original von HaraldL
Wir sollten sorgfältig überprüfen, ob es in unserer Umwelt Dinge gibt, die nur dadurch erklärbar sind, daß Zeitreisen möglich sind.
Hierzu gehören:
das SPURLOSE Verschwinden von Gegenständen
absolut unerklärliche archäeologische Fundstücke (obwohl es hierfür auch andere Möglichkeiten gäbe)
kryptozoologische Anomalien
A) Zum spurlosen Verschwinden von Gegenständen (besonders in meiner Wohnung) könnte ich als alter "Messie" eine Doktorarbeit schreiben, ohne dass das Wort "Zeitreise" auch nur ein einziges Mal darin auftaucht!

B) unerklärliche archäologische Fundstücke
Da sagst Du ja selber, dass es hierfür auch andere - und im übrigen viel einfachere (z.B. verschollene Frühkulturen) Erklärungen gibt.

C) kryptozoologische Anomalien
Da kann ich persönlich auch keinen direkten Zusammenhang zu temporalen Phänomenen erkennen. Bin aber gespannt, was ElChupacabra dazu sagt, wenn er aus´m Urlaub zurück ist.

Also:

Nach Dingen, die "nur dadurch erklärbar sind, daß Zeitreisen möglich sind ", werden wir mit einiger Sicherheit vergeblich suchen, da sich für jedes denkbare Phänomen IMMER unterschiedliche Erklärungen und Interpretationen finden lassen!

Ciao,
Bernhard
__________________
Ceterum censeo Wikipediam esse modificandam
Bernhard Beier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2002, 01:24   #32
Lazarus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Es gibt ein relativ einfaches Prinzip, dass als "Occams Razor"
bekannt ist. Vor mehr als 600 Jahren formulierte der Philosoph William Ockham einen Grundsatz, der sich seitdem als geistige Richtschnur beim Aufstellen brauchbarer Theorien bewährt und immer wieder bestätigt hat: das „Rasiermesserprinzip" (englisch „Occams Razor"). Es besagt, daß man bei der Suche nach Theorien, die ein bestimmtes Phänomen erklären sollen, alles „wegschneiden" müsse, was überflüssig sei, weil sich die gesuchte Erklärung auch mit weniger Aufwand, mit einfacheren Annahmen und plausibleren Gründen finden lasse. In einem Satz: „Von allen Erklärungen, die in einem bestimmten Fall denkbar sind, ist die einfachste die beste."

Oder wie Hoimar von Dithfurth mal sagte: " Wenn ein Kolibri in mein Zimmer geflogen kommt, dann könnte ich zwar eine Raum-Zeit-Verwerfung annehmen, die den Vogel aus dem Urwald in mein Zimmer gebracht hat - ODER - jemand hat eine Vogelvoliere mit Kolibris und einer ist ihm abgehauen".

Aus diesem Grunde schliesse ich mich Bernhard an und nehme die (zugegeben langweiligere) Variante an, dass Gegenstände schlicht verloren gehen und nicht durch die Zeit reisen.

Oder wie meine Oma sagte: "Ein Haus verliert nichts!"
  Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2002, 02:20   #33
nane
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
In einem Satz: „Von allen Erklärungen, die in einem bestimmten Fall denkbar sind, ist die einfachste die beste."
tatsächlich - so einfach kann es sein
die freiwerdenden gehirnfalten bringen für diese
einfachen lösungen weitere unterstützung auf ganzer linie.

jeder kann alles - er muss nur wissen - das er es weiss.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2002, 12:39   #34
Dragonhoard
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Dragonhoard
 
Registriert seit: 02.03.2002
Beiträge: 1.434
Standard

Da schließ ich mich Lazarus voll an. Es hat auch keinen Sinn über den übernächsten Schritt zu diskutieren, wenn man noch gar nicht weiß wohin der nächste Schritt führt.
Ein Ziel zu haben ist immer zielführend , aber auch der Weg dorthin ist sehr wichtig.
__________________
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. Albert Einstein
Dragonhoard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2002, 15:33   #35
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Standard

Zitat:
Aus diesem Grunde schliesse ich mich Bernhard an und nehme die (zugegeben langweiligere) Variante an, dass Gegenstände schlicht verloren gehen und nicht durch die Zeit reisen.
Och, so langweilig ist diese Variante gar nicht aus archäologischer Sicht sind solche Funde höchst interessant.
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2002, 12:47   #36
Dragonhoard
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Dragonhoard
 
Registriert seit: 02.03.2002
Beiträge: 1.434
Standard

Ja genau, physikalisch unspektakulär aber historisch eine Zeitbombe!
__________________
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. Albert Einstein
Dragonhoard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2002, 00:17   #37
siouxie
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

also, ich wollte mal auf das eingehen, was acolina gesagt hat, nämlich die möglichkeit der parallelexistenzen.
ich habe vor vielen jahren die "seth" bücher von jane roberts gelesen, die einigen von euch vielleicht ein begriff sind.
danach existiert unsere zeitrechnung nicht linear, sondern parallel, d.h. jede/r einzelne hat neben seiner existenz hier, absplitterungen seiner selbst, die gleichzeitig in anderen existenzen (vergangenheit,zukunft) ihr (un)wesen treiben.
das würde auf das thema zeitreisen bezogen bedeuten, das man garnicht lange reisen muß, sondern nur das bewußtsein dafür und die entsprechende (entspannungs)technik haben muß, um den schleier der neben uns liegenden zeitalter zu durchbrechen.
jeder wesensanteil in einer anderen zeit würde sozusagen autonom handeln.
ich finde diese idee faszinierend...
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zum Thema 2012 basti_79 Prophezeiungen 37 24.07.2009 18:41
Thema OBE unwissender Psychologie & Parapsychologie 29 25.08.2007 17:16
14 Bücher zum Thema Ufo Renatus Biete... Suche... 1 29.05.2006 19:03


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:23 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.