:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Esoterik & Religion > Religion

Religion Von Animismus bis Zen...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.04.2011, 17:20   #1
emporda
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von emporda
 
Registriert seit: 03.04.2008
Ort: Costa Brava
Beiträge: 272
Standard Exorzismus - schreckliche Wirklichkeit ?

Baltimore/ USA - Im Vorfeld der Herbstvollversammlung der US-amerikanischen Bischöfe 2010, trafen sich 56-Bischöfe und 66 Priester zu einer Konferenz zum Thema "Liturgische und pastorale Praktiken des Exorzismus". Laut der dem "Catholic News Service" (CNS, catholicnews.com) war das Interesse an der Konferenz aufgrund eines derzeitigen Mangels ausgebildeter Exorzisten in den USA, wie sie jedoch einer stetig steigenden Zahl von Anfragen zur Durchführung eines Exorzismus gegenüberstehen, sehr hoch.

In einer Generalaudienz 1972 sagt Papst Paul VI zum Exorzismus
„Wer sich weigert, diese schreckliche Wirklichkeit als bestehend anzuerkennen, verlässt den Rahmen der biblischen und kirchlichen Lehre. Sie ist geheimnisvoll und Furcht erregend“.

Als Exorzismus (griechisch exorkismós „das Hinausbeschwören”) wird in den Religionen die Praxis des Austreibens von Dämonen oder Teufeln aus Menschen, Tieren, Orten oder Dingen bezeichnet. Wenn Menschen oder Tiere als betroffen angesehen werden, spricht man von Besessenheit. Don Gabriele Amorth als Exorzismus-Guru des Vatikans kann mit 95 Jahren trotz >15.000 Fällen die Hauskatze nicht mehr von katholischen Dämonen unterscheiden. Die Universität Regina Apostolorum lehrt Exorzismus nach dem Ritual De Exorcismus et Supplicationibus Quibusdam, im Jahr 2003 wurden 200 Priester zu Exorzisten ausgebildet.

Besessene haben psychische Störungen oder eine Schädigung von Hirnbereichen. Sigmund Freud erkennt die Besessenheit als dem Kranken selbst zugehörig. Die Medizin erkennt genetische DNA-Schäden als Schiziophrenieauslöser. Schizophrenie-Patienten haben weniger Synapsen in ihren Gehirnzellen, etwa 600 Gene sind an unterschiedlichen Aktivitäten beteiligt. Für die RKK-Exorzisten sind Dämonen an den aggressiv-erotischen Gefühlen schuld, die Exorzismus-Formeln finden sich auch in Gebeten und im Taufritual. Die Definition von Besessenheit ist typisch mittelalterlicher Hokus-Pokus:

1) göttliche Zulassung einer Krankheit, eine teuflische Heimsuchungen, Schläge, Stürze, Unfälle. Alles kommt von Gott und kann nur von Gott beseitigt werden, sei es der Schnupfen oder die Beulenpest. Zur Beseitigung bedarf es intensiver Gebete.

2) Verwünschungen durch Andere wie eine Behexung, wenn man etwas auf den Körper legt, durch Verfluchung, den Bösen Blick, Voodoo, Macumba-Zauber usw.

3) Umgang mit gefährlichen Personen und Orten wie Zauberer, Kartenleger, Astrologen, Hexer, Spiritisten, Freimaurer, satanische Rituale, Okkultismus, Totenbeschwörung, Satanspakte, übernatürliche Kraft, sprechen fremder Sprachen usw.

4) beständig schwere und vielfache Sünde durch teuflische Heimsuchung. Das sind Verbrecher und/oder Priester, die Drogen nehmen und sexuell pervers handeln.

Der Exorzismus als heidnisches Schamanentum ist medizinischer Analphabetismus der Steinzeit, den jeder RKK-Idiot lernen kann. Die Befreiung von Dämonen erfolgt nach Pater G. Amorth mittels der Beichte, der heiligen Messe, der Kommunion und eucharistischem Beten. Ausschließlich gläubige Katholiken werden von Dämonen heimgesucht, kranke Nicht-Katholiken bekommen Aspirin, Depressiva, Psychopharmaka oder notfalls die Gummizelle. Europa hat mehrheitlich getaufte Heiden, die Kirchen sind leer, Priester Mangelware, das Ansehen der Kirche ist ruiniert. Abtreibung, Homosexualität, Pädophilie, HIV, Ebola, spanische Grippe, Pest, Cholera, Typhus sind Gottes Strafen und Segen. Wer nicht an den paranoiden Mumpitz glaubt, der braucht sich keine Sorgen machen.

Als Betriebsunfall der RKK Exorzisten gilt Tod von Anneliese Michels 1976 durch Bischof Josef Stangl, Pfarrer Ernst Alt und Salvadorianer Arnold Renz. Die Kreuzigung der Nonne Maricica Irina Comici 2005 durch Priester Daniel Corogeanu und die Nonnen Anastasia, Siluana, Bahomia ist ein Unfall.

Eine Patientin sucht 2006 die Londoner Ärztin Dr. Joyce Pratt auf, um sich über Empfängnisverhütung beraten zu lassen. Dr. Pratt erklärt ihr in ihrem Bauch bewege sich etwas, sie würde "Schreckliches in sich tragen" und sei von einem bösen Zauber befallen. Um das Böse zu vertreiben soll die Frau den Priester der "Catholic Westminster Cathedral" aufsuchen, damit sofort ein Exorzismus durchführt wird. Wäre die Frau zum Gynokologen gegangen, der hätte ihr gesagt sie ist schwanger
__________________
Religiöse Hypothesen sind wie versetzte Blähungen. Erst gibt es viel Geräusch, dann stinkt es gewaltig und hinterher ist es jedem peinlich mitgewirkt zu haben.

Zitate ohne Quellenangabe sind eigene Texte

Geändert von emporda (16.04.2011 um 17:25 Uhr).
emporda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2011, 20:51   #2
SchwarzerFuerst
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von SchwarzerFuerst
 
Registriert seit: 17.08.2002
Beiträge: 1.646
Reden

Mich einnern manche der Oberkatholen und ihr Gebahren durchaus an diverse Untote aus "Dracula" und etlichen anderen Horrorfilmen, das hat schon was Unheimliches (oder sollte man eher Krankes sagen?), so sieht das also aus, wenn man seine Bedürfnisse verdrängt, um ein Leibeigener Gottes zu sein.
"Faszinierend" würde Mr. Spock sagen

Geändert von SchwarzerFuerst (18.04.2011 um 20:53 Uhr). Grund: Formulierung
SchwarzerFuerst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2011, 16:06   #3
emporda
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von emporda
 
Registriert seit: 03.04.2008
Ort: Costa Brava
Beiträge: 272
Standard

Zitat:
Zitat von SchwarzerFuerst Beitrag anzeigen
Mich einnern manche der Oberkatholen und ihr Gebahren durchaus an diverse Untote aus "Dracula" und etlichen anderen Horrorfilmen, das hat schon was Unheimliches (oder sollte man eher Krankes sagen?), so sieht das also aus, wenn man seine Bedürfnisse verdrängt, um ein Leibeigener Gottes zu sein.
"Faszinierend" würde Mr. Spock sagen
Ich bin immer auf der Suche nach den christlichen Irrsinn und haben ihn detailiiert verarbeitet
http://www.goerke.us/diskusionen/Kreationismus.pdf

Sollte Dir dazu etwas einfallen, lass es mich bitte wissen
__________________
Religiöse Hypothesen sind wie versetzte Blähungen. Erst gibt es viel Geräusch, dann stinkt es gewaltig und hinterher ist es jedem peinlich mitgewirkt zu haben.

Zitate ohne Quellenangabe sind eigene Texte
emporda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2011, 21:22   #4
Pauley
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Neulich (war 'n Sommer vor ca. 5 oder 6 Jahren) bin ich mal bewusstlos umgefallen, hatte wohl zu wenig getrunken. Das wurde allerdings so ernst das ich im Krankenhaus gelandet bin, und wohl tatsächlich knapp dem Tod entgangen bin. Der Arzt konnte mir nichtmal mehr Blut abnehmen da das Blut zu dickflüssig für die Spritze war. Krasser Flüssigkeitsmangel halt.

Um zum Punkt zu kommen: Ich lag im Bett, hab die Augen hochgeklappt, hab mich gewälzt und hab gesagt das ich Stimmen höre und das immer irgendetwas in meinem Zimmer ist (wenn niemand außer mir dort war).

Ich glaube meine katholische Oma hatte Angst das ich meinen Kopf um 360° drehen würde. Da gingen halt gewisse chemische Prozesse in meinem Kopf ab, wie zB. bei jemandem der nach gewissen Drogen rosa Elefanten sieht, auch aufgrund chemischer reaktionen im Gehirn.

Zum Glück war grad kein Exorzist in der nähe, sondern nur so ein gottloser Arzt der mit einfach nur Wasser in den Körper gepumpt hat.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2011, 12:43   #5
Spöckenkieker
Lebende Foren-Legende
 
Registriert seit: 16.04.2009
Beiträge: 1.191
Standard

Zitat:
das Blut zu dickflüssig für die Spritze war
Merkwürdiger Arzt, der bei Dehydration versucht Blut abzunehmen. Wozu? Du kriegst ne Kochsalzlösung an den Arm und gut.
Ich meine es geschieht ja fast täglich, dass man Dehydrierte nach einem schiefgelaufenen Drogentrip oder Bulimie in der Notfallaufnahme hat aber bevor das Blut nicht mehr in ne Spritze gehen würde würde der Organismus schon längst versagen.

Irgendwie hört sich das ganze krass nach ausgedachter Story an.
Spöckenkieker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2011, 12:56   #6
SchwarzerFuerst
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von SchwarzerFuerst
 
Registriert seit: 17.08.2002
Beiträge: 1.646
Reden

Zitat:
Zitat von Spöckenkieker Beitrag anzeigen
Merkwürdiger Arzt, der bei Dehydration versucht Blut abzunehmen. Wozu? Du kriegst ne Kochsalzlösung an den Arm und gut.
Ich meine es geschieht ja fast täglich, dass man Dehydrierte nach einem schiefgelaufenen Drogentrip oder Bulimie in der Notfallaufnahme hat aber bevor das Blut nicht mehr in ne Spritze gehen würde würde der Organismus schon längst versagen.

Irgendwie hört sich das ganze krass nach ausgedachter Story an.
Oder nach verkappten Vampyr (Ich liebe die ganz alte Rechtschreibung!)?
__________________
AMEN
SchwarzerFuerst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2011, 14:42   #7
Pauley
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Spöckenkieker Beitrag anzeigen
Irgendwie hört sich das ganze krass nach ausgedachter Story an.
Aus welchem Grund.

Ich erzähle es hier so, wie es mir erzählt wurde. Ich kann dir beim besten Willen nicht sagen warum der Arzt Blut abnehmen wollte. Ist das keine Standardprozedur?
Aber ist ja auch Banane. Es ging hier nicht um die Medizin.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2011, 15:31   #8
Atlantologe
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Atlantologe
 
Registriert seit: 28.03.2009
Beiträge: 4.369
Standard

Zitat:
Zitat von Pauley Beitrag anzeigen
Neulich (war 'n Sommer vor ca. 5 oder 6 Jahren) bin ich mal bewusstlos umgefallen
Zitat:
Es ging hier nicht um die Medizin.
Ähm... ich halte das aber schon für einen schweren medizinischen Fall. Klar Arzt.
.
Atlantologe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2011, 06:13   #9
emporda
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von emporda
 
Registriert seit: 03.04.2008
Ort: Costa Brava
Beiträge: 272
Standard

Zitat:
Zitat von Spöckenkieker Beitrag anzeigen
Merkwürdiger Arzt, der bei Dehydration versucht Blut abzunehmen. Wozu? Du kriegst ne Kochsalzlösung an den Arm und gut.
Ich meine es geschieht ja fast täglich, dass man Dehydrierte nach einem schiefgelaufenen Drogentrip oder Bulimie in der Notfallaufnahme hat aber bevor das Blut nicht mehr in ne Spritze gehen würde würde der Organismus schon längst versagen.

Irgendwie hört sich das ganze krass nach ausgedachter Story an.
Dehydration ist kein Krankheitsbild, dass ohne äußere Einflüsse entsteht. Um ein Blutbild zu machen, braucht man etwa 5 ml. Kommt noch ein Drogentest oder Medikamenten-Missbrauch dazu, sind es eher 10 ml. Das könnte man als Blut abnehmen verstehen.
__________________
Religiöse Hypothesen sind wie versetzte Blähungen. Erst gibt es viel Geräusch, dann stinkt es gewaltig und hinterher ist es jedem peinlich mitgewirkt zu haben.

Zitate ohne Quellenangabe sind eigene Texte

Geändert von emporda (29.05.2011 um 06:15 Uhr).
emporda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2011, 10:51   #10
Infokrieger
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Infokrieger
 
Registriert seit: 13.09.2011
Ort: Erde
Beiträge: 178
Standard

Bekannter Exorzist Nanni Seidel bei Kerner...

http://www.spiegel.de/kultur/gesells...468170,00.html
__________________
Nimm dir jeden Tag eine halbe Stunde Zeit für deine Sorgen und in der Zeit mache ein Schläfchen(Laotse).
Es ist nicht von Bedeutung wie langsam du gehst,solange du nicht stehen bleibst (Konfuzius)
Infokrieger ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Exorzismus - Die Neuauflage Joliven Religion 10 04.04.2008 10:35
Traum oder Wirklichkeit??? Carlotta Traumdeutung 3 12.05.2006 10:32
Wie wirklich ist die Wirklichkeit und wie wirkt sie? elihu Rund um Naturwissenschaft 4 09.07.2005 14:10
Nessie in Wirklichkeit ein Erdbeben? kera Kryptozoologie 5 25.02.2003 23:01
Der Raumsonnensegler - In 30 Jahren Wirklichkeit? Myticandy Rund um Naturwissenschaft 20 15.01.2003 12:08


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:19 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.