:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Astronomie

Astronomie Hier geht's nicht nur um Astronomie im klassischen Sinne, sondern auch um all die Mythen, Geschichten und Prophezeiungen, die sich rund um Sterne, Kometen und andere Himmelskörper ranken.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.06.2004, 21:47   #1
Desert Rose
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Tau Ceti im Dauerbeschuss von Asteroiden - Schlechte Karten für Leben

Zitat:
Mittwoch 30. Juni 2004, 14:26 Uhr

Tau Ceti im Dauerbeschuss von Asteroiden

London (AP) Auf Tau Ceti herrscht ein rauhes Klima. Der zwölf Lichtjahre von uns entfernte Stern ist nach jüngsten Forschungsergebnissen einem Dauerbombardement von Asteroiden ausgesetzt und bietet daher kaum eine Chance für außerirdisches Leben. Die Auswertung von hoch aufgelösten Aufnahmen des Teleskops auf dem Hawaii-Vulkan Mauna Kea ergab, dass der Stern von einer Wolke aus kaltem Staub mit einer Temperatur von minus 210 Grad umgeben ist. Diese entstand aus zahlreichen Kollisionen von Kometen und Meteoriten. Es sei zwar noch nicht bekannt, ob Tau Ceti von Planeten umgeben sei, sagte die wissenschaftliche Projektleiterin Jane Greaves am Mittwoch in London. Aber wenn es sie gebe, seien sie vermutlich ebenfalls einem derart heftigen Beschuss mit Asteroiden ausgesetzt gewesen, dass keine Entstehung von Leben möglich gewesen sei. «Wir müssen nach Sternen Ausschau halten, die der Sonne ähnlicher sind», sagte die Astronomin. Tau Ceti liegt im Sternbild Walfisch (Cetus).
Quelle

Tau Ceti im Dauerbeschuss von Asteroiden
  Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2004, 11:19   #2
Desert Rose
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
06. Juli 2004, 14:55 Uhr
Autor: Markus Arens
Quelle: Spaceflight Now


Ruhige Umgebung der Erde ungewöhnlich?

Britische Astronomen die das Tau Ceti System studieren haben entdeckt, dass es zehnmal soviel Material in Form von Asteroiden und Kometen enthält wie unser Sonnensystem. Damit wird Leben in diesem System wesentlich unwahrscheinlicher.

Die Entdeckung (publiziert in "Monthly Notices of the Royal Astronmical Society) macht Leben in dem nächsten sonnenähnlichem System unwahrscheinlich, da eventuelle Planeten im Orbit Tau Cetis unvermeidlich häufigen, katastrophalen Zusammenstößen ausgesetzt wären. Außerdem weißt die Entdeckung darauf hin, dass die ruhige Umgebung der Erde ungewöhnlicher sein könnte als bisher angenommen.

Tau Ceti "nur" zwölf Lichtjahre entfernt ist der nächste sonnenähnliche Stern und leicht mit dem Teleskop zu finden. Es ist der erste Stern der bei dem eine Scheibe mit Staub und Kometen in ähnlicher Größe und Form zu der Scheibe der Sonne entdeckt wurde. Aber die Ähnlichkeit endet dort, erklärt Jane Greaves, Royal Astronomical Society, "Tau Ceti hat mehr als zehnmal so viele Kometen und Asteroiden wie die Sonne. Bis jetzt wissen wir nicht ob es Planeten im Orbit von Tau Ceti gibt, aber wenn welche da sind ist es wahrscheinlich, dass Sie ein konstantes Bombardement von Asteroiden erfahren, von der Art, wie der Asteroid von dem angenommen wird, dass er die Dinosaurier ausgerottet hat. Es wahrscheinlich, dass bei so vielen großen Einschlägen Leben keine Chance hat sich zu entwickeln.

Die Entdeckung bedeutet das Wissenschaftler umdenken müssen, wenn Sie nach Zivilisationen außerhalb unseres Sonnensystems suchen. Janes Greaves meint "Wir müssen nach Sternen suchen die noch mehr wie die Sonne sind, mit anderen Worten, solche die eine kleine Anzahl von Asteroiden und Kometen besitzen.
Quelle


.... und es gibt trotzdem Leben da draussen. :P
  Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2004, 18:17   #3
Sereck
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 25.09.2002
Beiträge: 2.497
Standard

man sollte nicht gleich wieder alles überinterpretieren.das heisst doch nur das unser sonnensystem weniger materie besass oder diese zu einem grossteil gasförmig war wie man an den gasriesen sehen kann.
eigentlich nichts ungewöhnliches!
Sereck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2004, 18:19   #4
Alhym
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Wenn soviele Kometen dort einschlagen, kann es doch auch gut sein, nach dieser Theorie, dass Kometen Leben mitbringen könnten.
  Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2004, 18:32   #5
Sereck
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 25.09.2002
Beiträge: 2.497
Standard

allerdings würde das auch daran denken das es von der grösse der kometen abhängt.sie könnten die planeten auch zerstören.
aber eigentlich könnte es jetzt schon dort planeten mit leben geben!auch wir sind von den trümern der entstehung des sonnensystems umgeben.soweit ich gelesen habe ist diese wolke schon extrem kalt so das keine grösseren prozesse mehr ablaufen werden!die wolke müsste demnach in einer "festen"position um den stern rotieren.nur extreme gravitationseinflüssen könnten dort dazu führen das asteroiden oder kometen ihre bahn verlassen.das sieht man auch sehr gut im asteroidengürtel.selbst jupiter mit seiner gigantischen schwerkraft ist nicht in der lage grösser brocken anzuziehen.
es wäre durchaus denkbar das es dort planeten mit leben auf sicheren bahnen gibt!
Sereck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2004, 22:04   #6
HaraldL
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 18.08.2002
Beiträge: 3.167
Standard

Ist eigentlich Tau Ceti noch ein recht junger Stern und die Planeten entstehen dort gerade?
HaraldL ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Karten, die es nicht geben dürfte Zwirni Außergewöhnliche Funde 102 19.01.2018 23:08
Schlechte Aussichten für die Kernfusion Zeitungsjunge Fischblog 0 13.06.2008 01:11
Tarot Karten im TV Internet Humbug! Engel Esoterik 89 26.04.2006 21:03
Warum ist auf Karten der Norden immer oben? Zwirni Diverses 0 27.01.2004 21:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:33 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.