:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Archäologie > Paläo-SETI

Paläo-SETI Waren die Götter Astronauten? Haben Außerirdische in ferner Vergangenheit maßgeblichen Einfluss auf die menschliche Entwicklung genommen? Cargo-Kulte, Dogon-Mythologie, Erich von Däniken...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.09.2002, 18:34   #1
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Standard neue Funde im Neandertal

Zitat:
Im Neandertal östlich von Düsseldorf haben Archäologen erneut Skelettreste von zwei Urmenschen ausgegraben. Dabei stammt ein geborgener Milchzahn wohl von einem Neandertaler-Kind. Das Alter der Funde haben Wissenschaftler auf rund 42.000 Jahre festgelegt
Quelle: http://www.rp-online.de/druckversion...lettreste.html
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2002, 22:23   #2
Bernhard Beier
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Bernhard Beier
 
Registriert seit: 09.07.2002
Beiträge: 314
Standard RE: neue Funde im Neandertal

Hallo Zwirni,

interessante Meldung, aber wo ist da der Paläo-SETI Zusammenhang? Oder habe ich da was überlesen?

Beste Grüße
Bernhard
__________________
Ceterum censeo Wikipediam esse modificandam
Bernhard Beier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2002, 17:39   #3
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Standard RE: neue Funde im Neandertal

Hi Bernhard

1. passte es irgendwie nur hier rein
2. stellt die Existenz des Neandertalers sicher, dass es eine Verbindung zwischen Menschen und Affen gab und diese nicht wie von einigen behauptet von Aliens oder Göttern komplett neu erschaffen wurden.

Zwirni
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2002, 19:30   #4
Bernhard Beier
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Bernhard Beier
 
Registriert seit: 09.07.2002
Beiträge: 314
Standard RE: neue Funde im Neandertal

Hallo Zwirni,

zu 1:

Da hast Du man Recht! Brüte gerade darüber, ob wir für Paläo-Anthropologie noch ´n Extra-Threat unter Grenzwissenschaften einrichten sollen. Grundsätzlich fände ich die Klassifizierung als Grenzwissenschaft durchaus angemessen für die "Stammbaum-Bastler"!

zu 2:

Da irrst Du, wie ich meine. Auch in dem betreffenden Artikel kommt klar die Position rüber, dass der Neandertaler KEIN direkter Vorfahre des Homo Sapiens ist (denke ich ebenfalls). Er kann also auch kein Bindeglied zwischen Affen und Mensch darstellen.

Beste Grüße
Bernhard
__________________
Ceterum censeo Wikipediam esse modificandam
Bernhard Beier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2002, 19:54   #5
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Standard RE: neue Funde im Neandertal

Zitat:
Original von Bernhard Beier
zu 2:

Da irrst Du, wie ich meine. Auch in dem betreffenden Artikel kommt klar die Position rüber, dass der Neandertaler KEIN direkter Vorfahre des Homo Sapiens ist (denke ich ebenfalls). Er kann also auch kein Bindeglied zwischen Affen und Mensch darstellen.
ups, da hast du natürlich recht. bin in dem gebiet nicht auf dem laufenden 8)
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2002, 21:36   #6
Lazarus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: neue Funde im Neandertal

Was haltet ihr von dieser Seite

http://home.t-online.de/home/w.globuli/index.ahnen.html ?

Zumindest machen sie den Anschein, die Ahnenreihe des Menschen lückenlos darzustellen.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2002, 22:17   #7
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Standard RE: neue Funde im Neandertal

@Lazarus:
zu der Site: Design: scheiße; Inhalt: top

Allerdings werden die verschiedenen Ahnen des Menschen nur aufgezählt und nicht richtig in die jeweiligen Stammbäume eingeordnet. Schau dir mal die hier an, die stellt das ganze besser dar (Design nicht unbedingt besser *fg*)

Zwirni
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2002, 22:34   #8
Lazarus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: neue Funde im Neandertal

Zitat:
zu der Site: Design: scheiße; Inhalt: top
Solche Designkatastrophen ignoriere ich schon lange . Sie hätten auch dunkelblaue Schrift auf schwarzem Grund verwenden können. Wäre besser gewesen, wenn ich noch einen Satz zur Inkonsistenz des Homo sapiens neanderthalensis und Homo sapiens sapiens geschrieben hätte. Die Seite, die du angibst, insbesondere der Stammbaum ist da echt besser
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neue römische Funde am Weser-Durchbruch Zeitungsjunge scienceticker.info 0 07.08.2008 13:50
Lustige Funde Sajuuk Kurioses 4 15.12.2005 19:47
Unerklärliche Funde Realist26 Außergewöhnliche Funde 1 03.01.2005 08:10
Funde in Rumänien Dragonhoard Außergewöhnliche Funde 4 19.11.2002 23:06
Neue Funde in der Inka-Stadt Machu Picchu Acolina Amerika 0 11.06.2002 12:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:18 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.