:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Archäologie > Mysteriöse Orte

Mysteriöse Orte Bermuda-Dreieck und andere Orte, an denen anscheinend nicht alles mit rechten Dingen zugeht.

 
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.01.2010, 14:27   #1
clypeus
Jungspund
 
Benutzerbild von clypeus
 
Registriert seit: 01.10.2009
Beiträge: 14
Standard Skinwalker Ranch

Abenteuerliches wird von der Skinwalker Ranch in Utah berichtet:
http://en.wikipedia.org/wiki/Skinwalker_Ranch
http://www.aliendave.com/Article_Pat...walker_p1.html

Dort wurden nicht nur UFOs, sondern auch "Werwölfe", Poltergeister, unbekannte Tiere, Flugsaurier und alle möglichen anderen Phänomene beobachtet. Das behaupten jedenfalls die ehemaligen Bewohner der Ranch, die sie fluchtartig verlassen haben sollen, nachdem ihre Tiere mehrmals verstümmelt wurden oder plötzlich verschwanden. Das "National Institue for Discovery Science" (NIDS) soll sich der Sache angenommen und die Ereignisse unter Leitung des Biochemikers Colm Kelleher (http://en.wikipedia.org/wiki/Colm_Kelleher) untersucht haben. Dabei wurden auch vom NIDS-Team unzählige Phänomene beobachtet. Kelleher schrieb darüber zusammen mit dem Journalisten George Knapp, der auch eine Weile auf der Ranch war, ein Buch mit dem Titel "Hunt for the Skinwalker":
http://www.amazon.de/Hunt-Skinwalker.../dp/1416505210

Und auch Illobrand von Ludwigers neues Buch "UFOs - die unerwünschte Wahrheit" nimmt sich der Sache an:
http://www.mufon-ces.org/text/deutsc...udwiger%202008

Kennt sich in dieser Sache jemand mit einem kritischeren Geist aus? Über die Skinwalker Ranch konnte ich leider nicht viel finden. Inzwischen befindet sie sich in Privatbesitz und ist nicht zugänglich, außerdem sollen die "Phänomene" in den letzten Jahren stark nachgelassen haben.

Was mir aufgefallen ist:
- außer Kelleher hat sich meines Wissens keiner der angeblichen Wissenschaftler von NIDS je zu Wort gemeldet
- einige der Beobachtungen lassen sich auch rational erklären (der angeschossene Wolf weist meiner Meinung nach Symptome von Tollwut auf), aber die Gesamtheit lässt sich damit natürlich nicht erklären
- es gibt seltsamerweise keine Beweise für die Vorgänge auf der Ranch. Die installierten Kameras sollen von einer geheimnisvollen Kraft demontiert worden sein, aber ihre Aufnahmen wurden nie veröffentlicht. Warum trugen die NIDS-Mitglieder keine Handkameras bei sich? Warum gibt es keine Fotos (außer den üblichen verwackelten Aufnahmen von kleinen Lichtpunkten)?

Vielleicht weiß ja jemand noch mehr dazu.
clypeus
clypeus ist offline   Mit Zitat antworten
 

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:56 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.