:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Politik & Wirtschaft > Überwachungsstaat

Überwachungsstaat Zensur, Medienkontrolle, Telekommunikations-, Verkehrs- und Bürgerüberwachung, Kameras, RFID-Chips...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.01.2006, 05:37   #11
gumpensund
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Wenn ich mir darüber gedanken mache und sie ausführe bedarf es eines gewaltigen Aufwandes. Dies aber würde mein Lebensqualität einschränken(Vorallem wegen blöder Gedanken) und das möchte ich nicht.
Ja, sieht leider aus wie ein Dilemma. Wäre schade, sich auf "blöde Gedanken"
runterziehen zu lassen, aber man muß schon die Entwicklung dazu beobachten oder ?

Die Geschichte um die Notstandgesetzte haben viele von euch nicht mehr so mitbekommen,
liegt weit zurück ... aber allein wie rasch sich die Praxis von "Datenschutz" oder etwa
die Rolle des "Datenschutzbeauftragten" in wenigen Jahren verändert hat, macht mir
leider doch manchmal etwas Kummer ...

Nun schicken inzwischen schon Krankenkassen unsere Datensätze zwecks billiger
Bearbeitung an private Firmen nach Asien, die Bundesdruckerei gehört einer englischen (?)
Firma ... und noch sehr viele Daten (Biometrie) werden laufend dazukommen ...

+
  Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2006, 07:01   #12
schkl
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Den Überwachern das Leben möglichst schwer machen
die frage die ich mir selber schon öfter gestellt habe ist wie lange es noch dauert bis man sich einer überwachung nicht mehr entziehen kann.

also ich kann auf inet verzichten und onlinebanking, telephonieren und rumfaxen muss auch nicht unbedingt sein, mails und sms auch nicht...

der punkt wo man sich nicht mehr einer überwachung entziehen kann dürfte erst dann erreicht sein wenn man das bargeld abgeschafft hat.

Zitat:
Welche Szenarien existieren für die Abschaffung von Bargeld?
du meinst wie man das bargeld abschafft, @haraldl?
also das wie is einfach, man kann dann z.b. nur noch mit karte zahlen, oder in zukunft mit einem praktischem chip unter der haut, der eine eindeutige ident. nr. hat=>

zu den gründen des abschaffens von bargeld fällt mir ein
wenn z.b. noch ein paar anschläge verübt werden mit dem ausmass des elften septembers, könnt ich mir sehr gut vorstellen das man zu solchen massnahmen greift.

da jeder erfasst werden würde und somit keiner mehr seine identität verbergen könnte (zumindest beim kaufen oder verkaufen-was irgendwie jeder zwangsläufig muss, denn nicht jede frittenbude nimmt als bezahlung diamanten oder edelmetalle an==> )
wäre dies ein entscheidender schritt gegen die kriminalität und teilweise gegen den terrorismus.

gründe für diese art der überwachung hat der staat bzw. jede regierungsform bestimmt, denn welche regierung wünscht sich nicht steuereinnahmen wo wesentlich mehr dabei rauskommt an einnahmen wenn die geldwäschemöglichkeiten stark eingeschränkt sind===>
schwarzarbeit wäre dann auch nicht mehr so attraktiv, denn die meisten leute wollen cash, für ihre arbeit und nicht in form von ziggaretten oder sonstwas bezahlt werden=>

Zitat:
Nun schicken inzwischen schon Krankenkassen unsere Datensätze zwecks billiger
Bearbeitung an private Firmen nach Asien, die Bundesdruckerei gehört einer englischen (?)
Firma ... und noch sehr viele Daten (Biometrie) werden laufend dazukommen ...
auf dauer sowieso ein schuss ins knie...anders ausgedrückt, nicht gerade patriotisch ein solches verhalten, von den krankenkassen....denn wenn die datensätze bei uns nicht bearbeitet werden gehen bei uns wieder sozialversicherungspflichtige jobs verloren, von dem thema vertrauen mal abgesehen...in falschen händen auch nicht gerade ungefährlich, solche persönlichen daten. dem betrug ist dabei tür und tor geöffnet...dabei reicht es teilweise schon wenn kriminelle das geburtsdatum, namen, anschrift und geburtsort eines potentiellen opfers kennen um viel unfug anrichten zu können.
  Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2006, 12:15   #13
project
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von Gonzalez

Ich glaube nicht das es sinn macht sich der Überwachung zu entziehen. Man wird es nicht verhindern können.
Außerdem sind wir ja alle keine Ganoven die etwas zu verbergen haben.
tschüssi
Das ist sowas von Falsch. Die leute können deine Telefongespräche abhören. Sie wissen was du kaufst. Sie wissen wann du wo bist etc.

Das sollte man so gut man kann verhindern.

Bei der Wm werden an allen Flughäfen, Bahnhöffen und öffentlichen Plätzen kammeras aufgehängt die, Biometrischedaten Scannen. Vorwand angeblich Hooligans.

Aber Falsch glaubst du echt das die sich die einmalige Chance nemmen lassen um soviele daten wie möglich zusammeln.

Neuer Reisepaß Biometrischedaten und ein Chip. Mit dem Chip können sie dich jeder Zeit orden. Warum sonnst kommt man ohne Reisepaß als Ausländer nicht mehr in die Usa?

Ich Persönlich kann auch nur den Tip geben. Akku linke Tasche, Sim im Geldbeutel und Handy Rechts. Außer man wartet auf einen Anruf.

F**k USA
  Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2006, 18:50   #14
Gonzalez
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Das ist sowas von Falsch. Die leute können deine Telefongespräche abhören. Sie wissen was du kaufst. Sie wissen wann du wo bist etc.
Das weiß ich. Glaubst Du im ernst Du kannst Dich entziehen ?Telefon abhören: Welche gespräche führst Du? Ist doch egal was ich über die letzte Sexnacht zu meiner Freundin sage. das werden "die" sicher schonmal gehört haben. Kaufgewohnheit: Ich kaufe das was ich benötige, nicht mehr und nicht weniger. Sollen "die " doch ruhig wissen was.
Werbung hat keinen sinn deshalb stört mich nicht das "die" wissen was ich kaufe
Sie wissen wo ich bin:Und falls sie es nicht wissen können sie mich ja anrufen, meine nummer haben sie ja. :-)

Zitat:
Das sollte man so gut man kann verhindern.
Tolle Idee Akku ab , sim raus und übern Marktplatz laufen auf dem man vom Dach gefilmt wird. Mach Sinn. Ne mal im Ernst. Überleg mal welch einschränkung man in seinem Leben hat. Keine EC Karte , Kein Handy, Kein Internet(vorsicht Du wirst gerade überwacht) Kein Urlaub(Flughafen), Kein Auto (Steuer, Versicherung), Kein Sportklub, Keine WM im Stadion, Kein Ebay, Kein Navi im Auto, Keine Arbeit. Das willst Du mir doch nicht im ernst erzählen oder? Weiter oben habe ich ja schon geschrieben: Wenn man das alles macht , warum mache ich dann überhaupt noch was ?UND ! Wenn ich nicht überwacht werden will dann DARF ich nix mehr machen, es nützt ja nix vieles nicht zu machen, dann haben sie dich doch wieder.

Zitat:
Aber Falsch glaubst du echt das die sich die einmalige Chance nemmen lassen um soviele daten wie möglich zusammeln.
Vorsicht ! das ist keine einmalige chance. Wenn das einmal installiert ist wird es nicht mehr abgebaut, sondern weiter genutz. Nur das erste mal tut weh.
Denk nur mal an die LKW Maut. Jetzt ist der schritt nur noch klein um zur PKW maut zu kommen. Umstellen , fertig . Hätte man von vorneherein von PKW Maut gesprochen wäre die Empörung zu groß gewesen. Kurz danach kommt es so wie in GB. Dort werden alle Fahrer Fotogrfiert, mit nummer und Auto verglichen und fertig ist die totale Ü. Wenn es nicht schon "zu Testzwecken" so ist.
Die Mautgeräte sind schon vorbereitet, seh dir die dinger mal genau an.

Und ? Immer noch der Meinung Du kannst Dich entziehen.? Ich bin mir sicher, niemand kann sich entziehen, sonst macht die ganze Sache ja auch keinen Sinn....
  Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2006, 19:39   #15
da kami
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von da kami
 
Registriert seit: 06.08.2003
Ort: Come from Banana Republic
Beiträge: 4.760
Standard

Zitat:
Original von project
Neuer Reisepaß Biometrischedaten und ein Chip. Mit dem Chip können sie dich jeder Zeit orden. Warum sonnst kommt man ohne Reisepaß als Ausländer nicht mehr in die Usa?

F**k USA
Du durftest auch früher nicht ohne Reisepass in die USA. Nicht mal ohne Visum. Da gabs zwar zwischendrin ma ne Phase ohne Visum (ohne Pass meines Wissens nie), aber die hat nicht mal 20 Jahre gedauert. (also meine Eltern brauchten 1984 eines, ich 1996 keins, seit 2001 braucht man wieder eins)
Im übrigen kamen immerhin der Großteil der 9/11 Attentäter aus Deutschland...also wer mag ihnen das verdenken.
Dass man nen Reisepass braucht ist auch kein Problem, schließlich ist man Ausländer. Wäre ja noch schöner wenn jeder ohne Pass und Visum nach Deutschland dürfte...
Das was Sorgen machen muss ist, was in dem Pass drinsteckt. und was dann der nächste Schritt ist: Personalausweis mit Chip und Biometrischen Daten.
Und dank Ausweispflicht (die es zb in den USA nicht gibt) hat DIESEN Chip dann jeder zwangsweise dabei. Wenn er nicht ne Nacht in der Zelle zwecks erkennungsdienstlicher Behandlung verbringen will. Also da gilt mal wieder zuerst an die eigene Nase fassen...Sch... Bundesrepublik.

Im übrigen kannst du sehr wohl anner Frittenbude mit Edelmetall zahlen, wird wohl nur n schlechter Kurs werden Tja...bei McD nicht...nochn Grund die Kleingastronomie ein wenig zu fördern.
__________________
Yes you can me.
Der Freiheit eine Gasse!
Ron Paul Revolution
da kami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2006, 22:54   #16
gumpensund
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Und dank Ausweispflicht (die es zb in den USA nicht gibt) hat DIESEN Chip dann jeder zwangsweise dabei.
@ da kami :
Sicherlich weißt Du es genauer ... mW bedeutet (derzeit noch) die sog
Ausweispflicht, daß man ein Dokument besitzen muß, sagt aber nichts
davon, daß man es ständig mitführen muß ?

Bis dahin ... beim Chip wird es dann wohl etwas anders aussehen ... 8)

+
  Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2006, 23:21   #17
IronColonel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Dabeihaben muss man ihn meines wissens nicht. Ich hab mal im Suff ein wenig Radau geschlagen, da wollte die Polizei auch meinen Ausweis sehen, ich hab dem Beamten dann erklärt, dass wir in einem demokratischen Land leben und sich sowas für ein solches nicht gehört. Hat auch geklappt (das Verfahren wurde aber mangels öffentlichen Interesses eingestellt ;o)

Achja, wer mal wissen will, wie es sich in einem Überwachungsstaat lebt, dem empfehle ich in ein kleines bayerisches Dorf nach Wahl umzuziehen. Überwachungskameras, Chips usw sind Kinderkram im Vergleich zu Tratschweibern Da ist jeder über jeden bestens informiert (Big Nachbarin is watching you ;o)
  Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2006, 02:32   #18
da kami
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von da kami
 
Registriert seit: 06.08.2003
Ort: Come from Banana Republic
Beiträge: 4.760
Standard

Zitat:
Original von gumpensund
@ da kami :
Sicherlich weißt Du es genauer ... mW bedeutet (derzeit noch) die sog
Ausweispflicht, daß man ein Dokument besitzen muß, sagt aber nichts
davon, daß man es ständig mitführen muß ?
Die Ausweispflicht bedeutet dass man sich jederzeit mit einem amtlichen Lichtbildausweis ausweisen können muss. (Führerschein reicht nicht, auch nicht die Neuen mit Foto)
Also einen Pass oder Personalausweis. Ist bei netten Polizisten kein Problem, wenns aber einer drauf anlegt gehts mit auf die Wache zur erkennungsdienstlichen Behandlung.
Also vielleicht reden wir aneinander vorbei, auf eine Art haben wir beide Recht. Die Ausweispflicht besagt nicht dass du eine Ordnungswidrigkeit begehst (also Strafe zahlen musst), wenn du keinen mitführst, es gibt keine Mitführpflicht wie in der DDR. Aber du darfst erstmal festgesetzt werden. Ohne jeden konkreten Tatverdacht. (in den USA wäre das verfassungswidrig)
Überhaupt ist etwas wie der Personalausweis in vielen Ländern unbekannt. (Schweiz, Österreich und USA zb) Man hat einen Reisepass oder nichts. Bloß in Deutschland fand mans noch nie so toll wenn jeder nen Pass hat...da könnte ja jeder von jetzt auf gleich ausreisen im Zweifel...
Zitat:
PersAuswG
§ 1

Ausweispflicht

(1) Deutsche im Sinne des Artikels 116 Abs. 1 des Grundgesetzes, die das 16. Lebensjahr vollendet haben und nach den Vorschriften der Landesmeldegesetze der allgemeinen Meldepflicht unterliegen, sind verpflichtet, einen Personalausweis zu besitzen und ihn auf Verlangen einer zur Prüfung der Personalien ermächtigten Behörde vorzulegen; dies gilt nicht für Personen, die einen gültigen Paß besitzen und sich durch diesen ausweisen können. Der Ausweispflicht kann auch durch Vorlage eines vorläufigen Personalausweises genügt werden.


(2) Der Personalausweis und der vorläufige Personalausweis sind nach einheitlichen Mustern mit Lichtbild auszustellen; sie erhalten eine Seriennummer. Der Ausweis enthält neben dem Lichtbild des Ausweisinhabers und seiner Unterschrift ausschließlich folgende Angaben über seine Person:

1.
Familienname und ggf. Geburtsname,

2.
Vornamen,

3.
Doktorgrad,

4.
Ordensname/Künstlername,

5.
Tag und Ort der Geburt,

6.
Größe,

7.
Farbe der Augen

8.
gegenwärtige Anschrift,

9.
Staatsangehörigkeit.


(3) Der Personalausweis erhält eine Zone für das automatische Lesen. Diese darf lediglich enthalten:

1.
Die Abkürzung "IDD" für "Identitätskarte der Bundesrepublik Deutschland",

2.
den Familiennamen,

3.
den oder die Vornamen,

4.
die Seriennummer des Personalausweises, die sich aus der Behördenkennzahl der Personalausweisbehörde und einer fortlaufend zu vergebenden Ausweisnummer zusammensetzt,

5.
die Abkürzung "D" für die Eigenschaft als Deutscher,

6.
den Tag der Geburt,

7.
die Gültigkeitsdauer des Personalausweises,

8.
die Prüfziffern und

9.
Leerstellen.

(4) Der Personalausweis darf neben dem Lichtbild und der Unterschrift auch weitere biometrische Merkmale von Fingern oder Händen oder Gesicht des Personalausweisinhabers enthalten. Das Lichtbild, die Unterschrift und die weiteren biometrischen Merkmale dürfen auch in mit Sicherheitsverfahren verschlüsselter Form in den Personalausweis eingebracht werden. Auch die in Absatz 2 Satz 2 aufgeführten Angaben über die Person dürfen in mit Sicherheitsverfahren verschlüsselter Form in den Personalausweis eingebracht werden.

(5) Die Arten der biometrischen Merkmale, ihre Einzelheiten und die Einbringung von Merkmalen und Angaben in verschlüsselter Form nach Absatz 4 sowie die Art ihrer Speicherung, ihrer sonstigen Verarbeitung und ihrer Nutzung werden durch Bundesgesetz geregelt. Eine bundesweite Datei wird nicht eingerichtet.

(6) Für die erstmalige Ausstellung des Personalausweises sowie für die Neuausstellung nach Ablauf der Gültigkeitsdauer ist eine Gebühr von acht Euro zu erheben. Die erstmalige Ausstellung des Personalausweises an Personen, die das 21. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, ist gebührenfrei. Von der Erhebung einer Gebühr kann abgesehen werden, wenn der Gebührenpflichtige bedürftig ist.

(7) Die Muster der Ausweise bestimmt das Bundesministerium des Innern durch Rechtsverordnung, die der Zustimmung des Bundesrates bedarf. Der Personalausweis ist Eigentum der Bundesrepublik Deutschland.
Finde ich einen heftigen Eingriff in die so hochgehaltene "Allgemeine Handlungsfreiheit" des Art. 2 GG...und ist seltsamerweise nicht einmal sonderlich bekannt.
Im Übrigen gibt es in den USA auch keine Meldepflicht.
(Als Perso-Ersatz haben sich zwar Führerscheine eingebürgert, sind aber nicht Vorschrift. Ein US-Bürger der das Land nicht verlassen will braucht gar nichts. Festsetzung ohne konkreten Verdacht, nur weil man sich nicht ausweisen kann ist in den USA nicht möglich. Es gibt die freiwillige Möglichkeit sich eine ID-Card ausstellen zu lassen. Und es gibt in manchen Staaten nen extra Schnaps-Perso )
Meldepflicht und Ausweispflicht machen in Kombination jetzt schon recht gläsern.
Insofern wirds eben lustig wenn auch noch Chips reinkommen. Dann reicht dem BKA irgendwann ne simple GPS Abfrage um den Aufenthaltsort jedes rechtstreuen Bürgers festzustellen. Und jeden nichtrechtstreuen kann man eben mangels Ausweis festsetzen.
Jo...soviel mal zur Freiheit in Deutschland...

Nachtrag:
Das beste Erkennungszeichen einer Diktatur ist das allgemeine Verbot von Waffen.
Nur eine Diktatur fürchtet sich vor bewaffneten Bürgern.
Eine Demokratie weiss, dass bewaffnete Bürger sie im Zweifelsfall beschützen.
Das erste was Hitler, Stalin, Mao, und wohl weltweit jeder Diktator zuerst getan hat, war den Bürgern die Waffen abzunehmen. Und gleich danach das Edelmetall.
__________________
Yes you can me.
Der Freiheit eine Gasse!
Ron Paul Revolution
da kami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2006, 05:11   #19
schkl
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Executive Order 6102.........
Goldmünzen, Goldbarren und Goldzertifikate mussten gegen geringe Entschädigung zwangsweise an die Federal Reserve abgegeben werden und bei Zuwiderhandlung konnten Haftstrafen von bis zu 10 Jahren oder hohe Geldstrafen verhängt werden. Bei der Suche nach Gold schreckte die Regierung der Vereinigten Staaten nicht vor der gewaltsamen Öffnung privater Bankschließfächer ihrer US-Bürger zurück. Kein US-Amerikaner durfte Gold besitzen, sei es im In- oder Ausland. Mit Beginn des Zweiten Weltkrieges mussten die meisten Goldminen in den USA, auf behördliche Anordnung hin, schließen.........Von 1933 bis 1975 waren nur Schmuck und Münzsammlungen erlaubt.
bezüglich des edelmetalles stehen die sogenannten diktatoren nich unbedingt alleine da, @da kami==>

Zitat:
Nachtrag:
Das beste Erkennungszeichen einer Diktatur ist das allgemeine Verbot von Waffen.
das hat vor und nachteile in einem land, das waffenverbot.
ein wehrhaftes volk, weniger unabhängig vom staatlichen, hat durchaus seine vorzüge....
wenn ich mir aber ma so vorstelle das z.b. bei uns, jeder 18 jähriger mit ner knarre rumlaufen dürfte, wäre mir ehrlich gesagt auch nicht gerade wohl=>
  Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2006, 14:23   #20
da kami
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von da kami
 
Registriert seit: 06.08.2003
Ort: Come from Banana Republic
Beiträge: 4.760
Standard

Zitat:
Original von schkl
bezüglich des edelmetalles stehen die sogenannten diktatoren nich unbedingt alleine da, @da kami==>
Es hat schon nen Grund warum nach dem Präsidenten der das getan hat, die US-Verfassung dahingehend geändert wurde, dass ausdrücklich kein Präsident mehr mehr als 2 Amtszeiten regieren darf. (Bush-Gegner werdens zu schätzen wissen )
Zitat:
Franklin Delano Roosevelt [ÈfyæKkljn Èd[lYnoŠ ÈyoŠzv[lt] (* 30. Januar 1882 in Hyde Park, New York; † 12. April 1945 in Warm Springs, Georgia) war von 1933 bis zu seinem Tod 1945 der 32. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika (USA). Er war Kandidat der Demokratischen Partei und wurde nach seiner ersten Amtszeit dreimal wiedergewählt (1936, 1940,1944) – er ist damit der einzige Präsident der USA, der länger als 2 Wahlperioden amtierte; denn erst seit einer Verfassungsänderung im Jahre 1947 gibt es eine formale Begrenzung auf zwei Amtszeiten, die Präsidenten vor Roosevelt hatten dies jedoch alle als informelles Prinzip anerkannt.
Sagt ja keiner, dass Demokratien vor solchen Versuchen gefeit sind...aber daher kommt ein großer Teil des heutigen Widerstandes gegen ein Waffenverbot in den USA.
Mich würde wundern wenn es dazu von Roosevelt keine Versuche gegeben hätte.
(Zu seiner Entschuldigung muss man wohl hinzufügen dass Roosevelt innerlich wohl seit Amtsantritt in Kriegsvorbereitungen war...)

Zitat:
wenn ich mir aber ma so vorstelle das z.b. bei uns, jeder 18 jähriger mit ner knarre rumlaufen dürfte, wäre mir ehrlich gesagt auch nicht gerade wohl=>
Ich red ja auch von mündigen unbescholtenen Bürgern. Ruhig mit ner höheren Altersgrenze wie 21, 25 oder 30.

Ich mein, sieh dir mal 30jährige nichtvorbestrafte deutsche Staatsbürger an...wievielen davon kann man denn bitte keine normale Handfeuerwaffe in die Hand geben?

Wir drücken aber jedem 18jährigen der will sogar Sturmgewehre in die Hand.
__________________
Yes you can me.
Der Freiheit eine Gasse!
Ron Paul Revolution
da kami ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wale sollen schwer entflammbare Chemikalien selbst produzieren Desert Rose Naturphänomene 0 12.02.2005 16:02
Papst schwer gezeichnet mystica Religion 30 13.09.2004 01:33
Leben kommt von Leben unwissender Buchtipps von unseren Usern 15 10.09.2003 21:15
Gold machen HaraldL Rund um Naturwissenschaft 0 20.12.2002 16:37


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:22 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.