:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Politik & Wirtschaft > Verschwörungstheorien

Verschwörungstheorien Bilderberger, New World Order, Schattenregierungen, Weltregierung oder gar Weltdiktatur?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.05.2012, 05:06   #21
ignorance
Grünschnabel
 
Registriert seit: 09.05.2012
Beiträge: 1
Standard

du hast völlig recht sonea, das thema "men in black" ist so uninteressant nicht. und diese ignoranten hier, die wenn man mal ein thema anspricht über das sich nichts wissen, das ganze gleich ins lächerliche ziehen wollen, sind ja wohl absolut im falschen forum hier. denn gerade in solch einem forum wie diesem sollte ja eigentlich toleranz und aufgeschlossenheit oberstes gebot sein. traurig eigentlich. schau dir mal in einem bekannten videoportal die doku" das ufo phänomen" aus den neunzigern an. im 2. teil (das video ist in 7 teile eingeteilt) , ab minute 4 wird nämlich genau dieses thema von einem angeblichen, und garnicht so unglaubhaftem ufo-zeugen aus süddeutschland angesprochen.man mag von der doku und der ufo-sache halten was man will, aber dieser fall und die aussage des damaligen zeugen ist sehr interessant .auch die folge "ufo hunters" über die "wahren men in black" ist interessant.lass dich von so ignoranten typen nicht runterziehen sonea

Geändert von ignorance (09.05.2012 um 05:15 Uhr).
ignorance ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2012, 08:15   #22
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.637
Standard

Zitat:
Zitat von ignorance Beitrag anzeigen
..... und diese ignoranten hier, die wenn man mal ein thema anspricht über das sich nichts wissen, das ganze gleich ins lächerliche ziehen wollen, sind ja wohl absolut im falschen forum hier...........lass dich von so ignoranten typen nicht runterziehen sonea
Anerkennenswert, daß wenigstens Du Standhaftigkeit zeigst.

Es mag Dir ungewohnt vorkommen, aber dieses Forum ist dazu da, irgenwelche Schauergeschichten auf ihren wahren Kern zu prüfen.

Es gibt eine Reihe von Behauptungen, die sich letztlich als Erfindung von Romanautoren erweisen (berühmtes Beispiel die Steinscheiben der Dropa oder Dzopa). Es wird aufgebläht und am Ende sieht es so aus, als ob es ein reales Phänomen wäre.

MIB könnte so ein Fall sein.

Die berühmtesten MIB werden bezeichnenderweise nie erwähnt:



Schon mal darüber nachgedacht, welche geheime Botschaft die Aussage "Wir sind im Namen des Herrn unterwegs" enthält?

Ein Ansatz zur Analyse.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!

Geändert von perfidulo (09.05.2012 um 08:21 Uhr).
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2012, 17:15   #23
Imperator
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.02.2004
Beiträge: 292
Standard

Hallooooo!!! Kann mal jemand hier ein wenig Geblitzdingsbumsen???? Dann verlieren wir die Erinnerung und schön ist es....
Imperator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2016, 05:20   #24
Wissensucher
Grünschnabel
 
Registriert seit: 12.12.2016
Beiträge: 1
Standard

Ein Glück das ich dieses Thema gefunden habe sonst hätte ich für umsonst ein neuen Eintrag aufgemacht.

Also dieses Thema finde ich verflucht interessant da es in der Ufologie eine ganz besondere Stellung einnimmt. Ich knalle einfach mal 2 Links rein die einige Infos ergänzen könnten. Natürlich stimme ich nicht mit allem überein was dort gesagt wird aber es ist dennoch sehenswert.

https://www.youtube.com/watch?v=gRq4shJtbLU

https://www.youtube.com/watch?v=AoWwKLvD3AI

Bei vielen der dort genannten Dinge (wie das Aussehen und auftreten der Männer) sind sich ja scheinbar sehr viele einig. Jedoch sagen einige auch das dieses Ereignis nur in Amerika statt findet aber das ist nicht war. Ich war der Meinung das ich mal einen Bericht lass wo eine Familie etwas seltsames gesehen hat und einen Abend danach kam genau so ein Mann und bedrohte diese Familie. Ich werde mal im Internet nach schauen und hoffe das ich diesen wieder finde. Sollte jedoch jemand wissen welchen Bericht ich ich meine dann einfach mal bitte den Link schicken würde mich sehr freuen.
Zu den Kommentar "sie setzen ihre Drohungen nie um" muss ich mal kurz reinhaken. Erstens verschwinden meist die Beweise nach den Besuchen der Männer und so ist es dann nicht mehr nötig diesen dann verschwinden zu lassen da ihnen ja sowieso niemand mehr glauben würde. Zudem soll es wirklich einige Ufologen gegeben haben die ankündigten das sie endlich "Den BEWEIS" gefunden haben doch bevor dieser veröffentlicht werden konnte verstarben diese meist kurz vorher.

Zudem ganzem Thema habe ich einige Ideen was die Männer in Schwarz sein könnten. Oft denke ich bei ihnen auch an das Ereignis in Nürnberg 1561.
Wissensucher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2016, 12:32   #25
Nobby Nobbs
Foren-As
 
Benutzerbild von Nobby Nobbs
 
Registriert seit: 29.06.2013
Beiträge: 566
Standard

Naja. Man sollte nie zu viel auf urban legends geben...
und auf Youtube schon gar nicht.

Zn Nürnberg empfehle ich dir nur mal den Wiki-Eintrag.
Nobby Nobbs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2016, 12:55   #26
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.254
Standard

Zitat:
Zitat von Nobby Nobbs Beitrag anzeigen
Zn Nürnberg empfehle ich dir nur mal den Wiki-Eintrag.
Da muss man ja lesen und den Inhalt verstehen. Igitt!

Wobei auch Medien in Schriftform so ihre Tücken haben, aus http://www.zeit.de/2016/51/fake-news...eburg-stanford
"
Fake News: "Wir vergraben uns in unseren Vorurteilen"
Amerikanische Schüler und Studenten erkennen im Internet nicht, ob Informationen wahr oder falsch sind. Ein Gespräch mit Sam Wineburg über den digitalen Mob und die Bedeutung besserer Bildung "

Leider gibt es das Interview nicht als Video.
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2016, 15:30   #27
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.042
Standard

Öh ja, davon hab' ich auch gehört. Ich hab' hier nichts dazu geschrieben. Meine Meinung dazu:
  1. Von den Tasks im Experiment auf dieses Ergebnis zu schließen, scheint mir fadenscheinig bis hochgradig zweifelhaft.
  2. Die Fragestellung halte ich grundsätzlich für sinnvoll.
  3. Witzig, dass alle erstmal sagen, dass "man jetzt mehr Bildung" machen müsste. Das hat es jetzt ja wenigstens 70 Jahre gegeben, und das Resultat ist diametral zum Gewünschten. Normal denkende Menschen würden jetzt die Methode variieren. Das fällt gerade bei "Bildung" sehr leicht, die Methode ist ja bekannt.
  4. Hätte man überprüft, wie gut Schüler in der Lage sind, z.B. durch die Verwendung von bestimmten Kommunikationsstrategien (z.B. Private Textnachrichten) ihre Privatsphäre zu schützen (die andere Sau, die in diesem Zusammenhang immer wieder durchs Bildungsdorf gejagt wird), hätte man ein anderes und mutmaßlich viel besseres Bild von der Jugend bekommen.
Das ist also mal wieder ein typischer Angriff auf die Jugend. Ich biete folgende Deutung an:

Durch den Selektionsdruck auf Werbung, möglichst ähnlich den gern gelesenen Nachrichten zu erscheinen, nähern diese sich immer weiter einander an. Indem Medien dazu gezwungen werden, Werbung erkennbar zu markieren (In Deutschland: entweder "Werbung" dranschreiben oder auf eine eigene Seite drucken), wird dieser Effekt aufgehoben, da jeder das Zeichen erkennen kann. Bei "Fake News" wird nun auch noch das unterlaufen. Da den Verteilern keine negativen Konsequenzen drohen, wird das auch erstmal weitergehen. Das liegt mitunter daran, dass die Polizei jetzt seit wenigstens 30 Jahren Nazis und andere Sadisten laufen lässt (Aus eigener Erfahrung, Gerüchtehalber: genau seit dem 23.5.1945).

Wie allgemein bekannt, gibt es keinen "inneren" Weg, die Faktizität irgendeiner Mitteilung zu überprüfen. Man muss sich dazu immer "äußerer" Informationen bedienen, solcher also, die nicht in der Nachricht selber übermittelt wurden, und die bestenfalls auch über einen ganz anderen Kanal kommen. Das ist übrigens genau das, was wir hier immer wieder mit den forentypischen Eso-Inhalten machen...
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2016, 17:14   #28
SchwarzerFuerst
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von SchwarzerFuerst
 
Registriert seit: 17.08.2002
Beiträge: 1.647
Reden

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
.........

Wie allgemein bekannt, gibt es keinen "inneren" Weg, die Faktizität irgendeiner Mitteilung zu überprüfen. Man muss sich dazu immer "äußerer" Informationen bedienen, solcher also, die nicht in der Nachricht selber übermittelt wurden, und die bestenfalls auch über einen ganz anderen Kanal kommen. Das ist übrigens genau das, was wir hier immer wieder mit den forentypischen Eso-Inhalten machen...
Vielleicht sollte man einfach mal zusammentragen, was für und gegen die Existenz der MiB spricht und dann gewichten....
__________________
AMEN
SchwarzerFuerst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2016, 17:27   #29
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.042
Standard

Zitat:
Zitat von SchwarzerFuerst Beitrag anzeigen
Vielleicht sollte man einfach mal zusammentragen, was für und gegen die Existenz der MiB spricht und dann gewichten....
Das wäre dann ein geisteswissenschaftlicher Ansatz. Der naturwissenschaftliche wäre, die Proponenten aufzufordern, den Begriff "Men in Black" zu definieren, und dann (wenigstens) einen Menschen vorzuführen, auf den diese Definition passt, oder zumindest hinreichend präzis nachzuweisen, dass es einen gibt.

Erfahrungsgemäß tun die Proponenten weder noch.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2016, 13:22   #30
Venkman
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Venkman
 
Registriert seit: 18.08.2016
Ort: АБСУРДИСТАН
Beiträge: 454
Standard

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
...und dann (wenigstens) einen Menschen vorzuführen, auf den diese Definition passt, oder zumindest hinreichend präzis nachzuweisen, dass es einen gibt.
Also zu mir kommt einmal im Jahr ein "Men in Black".
Der klettert aufs Dach und läßt dann eine Art Besen mit einer Eisenkugel dran, den Schornstein hinuntersausen. Später schickt er dann einen Brief mit der Bitte um etwas "Kleingeld" für seine Dienste.

Ich kann ja nächstes Mal fragen, ob ich ein Foto von ihm machen darf, als Beweis sozusagen.
__________________
"Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht."
-Abraham Lincoln-

Geändert von Venkman (13.12.2016 um 13:29 Uhr).
Venkman ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
black, men, ufo-sichtung

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
black helikopters und mutilation SvenZ706 Mutilations - Verstümmelungen durch UFOs 15 12.07.2008 14:26
Komisches Phänomen Björni Diverses 24 20.04.2007 19:40
Der Underground aus der Sicht eines trendy Black Metal Girli Zwirni Kurioses 1 11.06.2004 21:42
Indigo-Phänomen needa Diverses 2 25.08.2003 16:56
MILAB-Phänomen Fox Entführungen im Zusammenhang mit dem UFO-Phänomen 0 15.08.2003 14:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:01 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.