:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Politik & Wirtschaft > Verschwörungstheorien > Das Philadelphia-Experiment

Das Philadelphia-Experiment Gelang es 1943 der US-Marine tatsächlich im Hafen von Philadelphia ein Schiff mittels gewaltiger Magnetfelder unsichtbar zu machen und nach Norfolk zu teleportieren?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.03.2013, 14:53   #1
aule
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.03.2013
Beiträge: 383
Beitrag Flugscheiben im dritten Reich

Mythos oder Wahrheit?
Es gibt viele Bücher zu diesem Thema, aber Niemand fragt, wann und wo die Idee zu dieser Technologie entstanden ist. Ich möchte einfach mehr über die Wurzeln dieser Technologie erfahren und bitte heirmit auf ein paar Anregungen und Erkenntnisse eurerseits.
aule ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2013, 16:44   #2
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.690
Standard

Zitat:
Zitat von aule Beitrag anzeigen
Mythos oder Wahrheit?
Es gibt viele Bücher zu diesem Thema, aber Niemand fragt, wann und wo die Idee zu dieser Technologie entstanden ist. Ich möchte einfach mehr über die Wurzeln dieser Technologie erfahren und bitte heirmit auf ein paar Anregungen und Erkenntnisse eurerseits.
Es handelt sich keinesfalls um eine "Technologie" sondern alles ist frei erfunden.

Ich hatte mal einen LInk auf eine französische UFO-Zeitschrift aus den 50er Jahren, wo das Thema zum ersten Mal angesprochen wurde.

Es ist manchmal hilfreich, wenn man in andere Wikis guckt. Die Franzosen wissen:

Zitat:
Comment s'est construite la légende

C'est un article du Der Spiegel du 30 mars 1950 qui lance la légende du V7. Puis un ouvrage de science-fiction, Genesis, dû à l'auteur britannique W. A. Harbinson (en), relance en 1980 l'affaire de la soucoupe nazie1. Enfin la bande dessinée reprit aussi ce thème3.
  1. a et b Une soucoupe volante à croix gammée : actualité du V-7, Joseph Altairac, Anomalies n°3, 1997.

Also 1980 von einem britischen Autor, den es wieder nur auf Englisch gibt.

http://en.wikipedia.org/wiki/W._A._Harbinson

Zitat:
Harbinson then proceeded to write in a more commercial vein. He is the author of over fifty novels, including his best-selling "high tech/science fiction thriller" epics, GENESIS (1980) and REVELATION (1982). The original GENESIS was then used as the basis for his 5-volume "Projekt Saucer" series, which includes, in sequence, INCEPTION, PHOENIX (nominated for the Arthur C. Clarke Award, 1995), GENESIS, MILLENNIUM and RESURRECTION, all published in Great Britain by New English Library
Das müßten genug Hinweise für eine Recherche sein.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2013, 16:53   #3
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.690
Standard

Hier ist noch eine Unmenge Material. Auf französisch, versteht sich.

http://ufologie.patrickgross.org/htm...saucerstsf.htm

Darin ein Bild aus den 1950ern. Allerdings eine deutsche Illustrierte. Mit der Geschichte von den Nazi-Untertassen. Die Ausgabe müßte sich doch auftreiben lassen.
Zitat:
A droite: Exemple de magazine sensationnaliste allemand, le ZB Illustrierte de décembre 1952, affirmant "Das gab's", soit "ça a existé" et racontant des histoires de soucoupes volantes nazies:


Hier ist das alles auch auf Englisch

http://naziufomythos.greyfalcon.us/Endless%20Return.htm

Und schließlich die ultimative Seite

http://www.naziufos.com/
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!

Geändert von perfidulo (13.03.2013 um 16:59 Uhr).
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2013, 17:16   #4
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.690
Standard

Und wer italienisch kann, ist klar im Vorteil

http://it.wikiufo.org/index.php?title=UFO_Nazisti

Da ist auch der Hinweis auf den SPIEGEL von 1950 und noch tollere Dinger

__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2013, 06:02   #5
Torsten Migge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Torsten Migge
 
Registriert seit: 24.03.2002
Ort: "Mainhattan" Westend (Frankfurt a.M.) & Cali, Colombia (Kolumbien)
Beiträge: 2.115
Standard

Zitat:
Zitat von aule Beitrag anzeigen
Mythos oder Wahrheit?
Es gibt viele Bücher zu diesem Thema, aber Niemand fragt, wann und wo die Idee zu dieser Technologie entstanden ist. Ich möchte einfach mehr über die Wurzeln dieser Technologie erfahren und bitte heirmit auf ein paar Anregungen und Erkenntnisse eurerseits.
Naja, es gab einige deutsche Wissenschaftler/Ingenieur die an so etwas wie "Flugscheiben" herum bastelten, zu irgendeiner serienmässigen Produktion reichte es allerdings nie und nimmer! Hier ein Link für Dich: http://www.reichsflugscheiben.de/

Selbst der Grewi-Autor Thomas Ritter behauptete in einem Artikel einer Genzwissenschaftlichen Zeitschrift, Deutschland hätte angebliche Flugscheiben am Ende des zweiten Weltkrieges in den Irak gebracht. Beweise für seine Behauptung konnte er freilich nie liefern - das offenbarte sich, als eine Fersehdoku darüber gedreht werden sollte
Den Artikel über angebliche Flugscheiben von Herrn Ritter kannst'e hier lesen: http://www.science-explorer.de/flugscheiben_irak.htm


Saludos!
__________________
"Politik ist die Unterhaltungsabteilung der Rüstungsindustrie"
Frank Zappa
Torsten Migge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2013, 00:09   #6
sdl2000
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.02.2011
Beiträge: 492
Standard

Zitat:
Zitat von aule Beitrag anzeigen
Mythos oder Wahrheit?
Vermutlich beides.

Zitat:
Es gibt viele Bücher zu diesem Thema, aber Niemand fragt, wann und wo die Idee zu dieser Technologie entstanden ist. Ich möchte einfach mehr über die Wurzeln dieser Technologie erfahren und bitte heirmit auf ein paar Anregungen und Erkenntnisse eurerseits.
Hier etwas Material für den Anfang.

Das Video ist in Deutschland nicht anschaubar, auch wenn nach ein paar Minuten ein russisches Video läuft, ist es das nicht

Das muss man mit einem Youtubeproxy anschauen, z.b. http://www.unblockyoutube.co.uk
http://www.youtube.com/watch?v=b8e6w...=LPwV38ftEFwBc

http://www.youtube.com/watch?v=RypA3...eature=related
http://www.youtube.com/watch?v=rPtjj...eature=related

auch N24 hat sich damit beschäftigt
http://www.youtube.com/watch?v=qYTLHGY5kOk

Hier muss man das komplett sehen, hat auf den ersten Blick nix mit Reichsflugscheiben zu tun
http://www.youtube.com/watch?v=bq3Ybgj4Kd8
http://www.youtube.com/watch?v=KOZ_bPmT_SU

http://www.interessantes.at/pdf-buec...an-Helsing.pdf

sdl2000
sdl2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2013, 08:06   #7
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.690
Standard

Zitat:
Zitat von sdl2000 Beitrag anzeigen
Hier etwas Material für den Anfang.
Das ist kein "Material", sondern ein schaler Wiederaufguß von abgestandenem Kaffee.

Und "Unternehmen Aldebaran" ist ein Werk außerordentlicher Sachlichkeit, das eine Fülle von nachvollziehbaren Quellenangaben enthält
<ironiemodus:aus>
Statt sich in solchen Phantasiewelten zu tummeln, sollte man einfach die Fakten prüfen, die ich in meinen vorherigen Beiträgen genannt zur Entstehung des Mythos in den 1950er Jahren habe.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gehirn akzeptiert dritten Arm Zeitungsjunge scienceticker.info 0 24.02.2011 00:10
Rexus und Bexus: DLR startet dritten Studentenwettbewerb Zeitungsjunge astronews.com 0 01.09.2009 19:30
China auf dem Weg zum dritten Weltkrieg Zwirni Politik & Zeitgeschehen 38 08.03.2006 10:00
Flugscheiben oder Ufo ? Imperator UFOs - Die irdische Hypothese 4 10.02.2005 23:48
Forscher: Auf jedem dritten erdähnlichen Planeten im All gibt es Leben Acolina Astronomie 0 03.06.2002 20:53


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:11 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.