:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Raumfahrt

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.12.2005, 21:49   #1
gumpensund
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard HDTV - scharfe Videos von der ISS

Nu is bald Schluß mit flauen Flimmerbildern aus dem All ...

"Auf der ISS soll dazu ein sogenannter "Space Video Gateway" (SVG) installiert werden. HDTV ermöglicht die Übertragung von hochauflösenden Bildern, die schärfer und klarer sind, als beim herkömmlichen Fernsehen und Farben genauer darstellen. Durch die Vorteile der Technik können Objekte auch in dunklen Umgebungen besser erkannt werden.

Zu den Aufnahmen, die über den SVG übertragen werden, sollen Bilder aus dem All, Videos von wissenschaftlichen Experimenten und Inspektionen der Raumstation selbst gehören. Die Technik soll auch zur Kommunikation mit der Besatzung der ISS genutzt werden."

von hier :
http://www.winfuture.de/news,23319.html

+
  Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2005, 22:09   #2
TriFieldMeter
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von TriFieldMeter
 
Registriert seit: 27.12.2004
Beiträge: 151
Standard

Das ist doch wundervoll!
Da wird diese neue Technologie mal für was vernünftiges verwendet, als immer für dies schrottige Fernsehen, was du und ich gucken. Meine Güte, da will ich nicht jeden einzelnen Fussel auf der Krawatte unserer Tagesschau-Sprecher Hofer und Co. sehen - bei sowas wichtigem wie der Raumfahrt ist das nun wirklich gut angebracht, das muss man nun wirklich mal sagen.
Tja, sonst kann ich dem ganzen auch nichts mehr hinzufügen.
__________________
"Es ist nur so, dass wir in der Wissenschaft immer nach der einfachsten Erklärung suchen." Harold Ramis
TriFieldMeter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2005, 10:32   #3
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard

Da aber allerhöchstwahrscheinlich kein einziger von euch einen echten HDTV-Fernseher hat, wird das auch nix bringen ;o)

PS: Kauft euch bloss keinen der derzeitigen sogenannten "HD-TV Ready" Teile, egal von welchem Hersteller. Die meisten nehmen das Digitale Signal, rendern es runter auf Analog und blasen es dann als normales TV-Bild auf 16:9 bei 1080x720 Pixeln auf.

D.h eine echte High Definition Darstellung bleibt aus.
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2005, 11:43   #4
Sajuuk
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Sajuuk
 
Registriert seit: 11.08.2004
Ort: Aachen
Beiträge: 2.527
Standard

Ich hab gehört dass es drei Varianten der Marke gibt (oder mehr).
Aber nur eine richtig ist. das heisst.
(HD-Ready) Richtig.!
(HD-TV-Ready) Fälschung!!
(HD-TV) Fälschung!!

Kann das einer bestätigen?

Gruss:Kuun-Laan
__________________
Sei frei wie ein Vogel, sei stolz ein wie ein Adler, und geniesse das Leben.
So wie du bist, denn jeder ist für sich ganz was besonderes.
Sajuuk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2005, 11:52   #5
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard

Gib dem Kind einen Namen... völlig Bums wie es heisst, alle sind falsch.

Ob es jetzt als "HD Ready" verkauft wird (hey, mein 17 Zoll Computermonitor ist schon HD Ready seit 1995, weil er eine grössere Auflösung als HDTV darstellen kann, jede 5 Jahre alte Graka kann 1024x762 Pix) oder ob man es HDTV Ready oder sonstwie nennt.

Schaut euch das ganz genau an und kuckt euch mal die Stiftung Warentest und Audio/Video Fachzeitschriften an. Die zerreissen grad jeden einzelnen Plasma/TFT Bildschirm in der Luft. Ich weiss grad nicht den Hersteller, aber es gibt glaub ich nur zwei oder drei Bildschirme, die tatsächlich digital bearbeitete HDTV Eingangssignale auch ohne interne Mauschelei als True HDTV darstellen...

Alles andere mauschelt an den Signalen rum, weil sie die Datenmengen nicht bearbeiten können, also wird es erstmal auf Analog gerendert und dann durch die normalen Fernseh-Platinen geschickt um dann als Bild angezeigt zu werden.

Das ist dann so, als ob du dir eine DVD mit einem High End DVD Player abspielst und dann über einen Scart to Antenna Wandler das auf einen Röhrenfernseher aus den 80er Jahren gibst.
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2005, 20:44   #6
gumpensund
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hauptsach, da oben kann erstmal HDTV aufgenommen
und auch geroutet werden.

Das dürfte der Bildqualität schonmal ganz allgemein
sehr zu gute kommen, sowohl im Archiv als auch bei mir
auf dem Schirm.

In welcher Auflösung ich es momentan betrachten kann
find ich eher sekundär ... das kann sich ja bald ändern ...

+
  Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2005, 13:10   #7
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard

Ja. Ein Beispiel von Medion.de:


42" Plasma Display mit Videotext MD 34698 inkl. Lautsprecher
106cm Bildschirmdiagonale, HDTV- Kompatibel, Doppeltuner: verfolgen Sie 2 verschiedene Fernsehprogramme gleichzeitig

Volle HDTV-Kompatibilität (480p, 576p, 720p, 1080i) am DVI-I Eingang inklusive HDCP- Entschlüsselung



Ok. Schaut man dann weiter unten in den technischen Daten:

Physikalische Auflösung 852 x 480 Pixel.

Tja. Ich hätt aber gerne auch volle Pixelauflösung.

Niedrig HDTV (EU Standard) ist 720p =1280x720 Pixel
Höher HDTV (EU Standard) ist 1080i = 1920x1080 Pixel

Was uns also sagt, das dieser HDTV ready Fernseher im 2thöchsten Modus (1080i, es gibt noch 1250i) nur die hälfte aller Bildpunkte darstellt. Also ist das Bild genauso "verwaschen" wie ein normales PAL Bild.

Ehrlich, und bei dem Preis, kauf ich mir doch lieber ein Apple 30" Cinema Display - einen Computermonitor.

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B0006I0236/

Dessen optimale Auflösung ist 2560 x 1600 echte Pixel.
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2005, 17:47   #8
Akuma
Foren-As
 
Benutzerbild von Akuma
 
Registriert seit: 06.06.2005
Beiträge: 982
Standard

Das ist doch voll die Verarschung Leute, denkt doch mal nach !

Jahrelang machen die nur Filme mit irgendwelchen Dreckskameras (zumindest für die Öffentlichkeit) obwohl sie schon seit Jahren bessere hätten nehmen können. (Die Hollywood teile)

Aber nein jetzt da HDTV da ist und noch keiner es wirklich hat muss man ja mit HD filmen...

daran sieht man mal wieder, woher die Entwicklungen meistens freigegeben werden und wer davon profitiert....
__________________
Zitat:
In Formation
Akuma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2005, 18:16   #9
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard

Nee... mit den Kameras haben sie schon immer höchstauflösend gefilmt.

Genauso wie Konzerte immer mit dem allerbesten Material aufgenommen werden.

Bei Film musst du das sogar machen, weil wenn du schlecht auflösend filmst, sieht man das im KINO auf der Monsterbreitwand.

Nur fürs Fernsehen wird dann halt runtergecoded, ähnlich wie eine CD Aufnahme höher auflösend ist als eine MP3 vom gleichen Lied.
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Faszinierende Videos Acolina Rund um Naturwissenschaft 5 17.08.2008 13:53
Fetter Fisch, scharfe Sicht Zeitungsjunge scienceticker.info 0 11.08.2008 14:30
Es muß nicht imer das teuerste Satellit sein - Billig-Satellit "Proba" schießt scharfe Bilder Desert Rose Astronomie 0 16.06.2004 09:53


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:16 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.