:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Grenzwissen kreuz & quer > Drogen & Psychedelika

Drogen & Psychedelika Spiritualität fördern, das Bewusstsein erweitern, heilende Kräfte besitzen, in Abhängigkeit und Elend führen... Drogen haben viele Gesichter. Gibt es Zusammenhänge zwischen der heiligen Droge unserer Ahnen und dem Stoff, aus dem heutige Partyträume sind?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.05.2014, 20:12   #151
SusiNeunmalklug
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von SusiNeunmalklug
 
Registriert seit: 16.03.2014
Ort: P wie Papagei
Beiträge: 104
Standard

Zitat:
Zitat von Acolina Beitrag anzeigen
Ich kiffe nun bald seit 40 Jahren. Früher mal viel, heute eher weniger. Aber eben nach Lust und Laune.

Wer Probs hat und glaubt, sie gingen von Drogen (egal welchen, ob Koffein oder Kokain, ob Alk oder THC oder ... oder...) weg, wird wohl immer Schiffbruch erleiden. Wer Drogen gebraucht und nicht missbraucht, kann aber durchaus seinen Gewinn und sei es nur Spaß ziehen. Eine gewisse Selbstverantwortlichkeit bis hin zur Selbsterkenntnis gehört allerdings schon dazu.

Es gibt Leute, die sollten die Finger von Drogen lassen, keine Frage. Man sollte überhaupt von allem die Finger lassen, das einem nicht gut tut. Was einem nicht gut tut, ist aber ganz sicher nicht immer bei allen gleich
Jawoll, kann dem nur zustimmen.
Die Illegalisierung schafft nur einen Schwarzmarkt, in dem gar nicht mehr einschätzbar ist, was womit gestreckt ist.
Außerdem werden Suchtkranke Menschen so zu Kriminellen gemacht, mit allen Konsequenzen.
Es entsteht ein enormer volkswirtschaftlicher Schaden durch die Illegalisierung.

Der Wunsch nach Rausch ist so alt wie die Menschheit.
Schon immer haben Menschen Rauschmittel benutzt, zum Spaß, zur Geselligkeit, zur sogenannten Bewusstseinserweiterung, zur Entspannung, usw.
Die Grenze zum Drogenmissbrauch ist fließend.
Lorene, das was du beschreibst, fällt sicherlich schon unter Drogenmissbrauch.

Meine Ansicht dazu:
Legalisierung aller Substanzen.
Gleichzeitig Suchtprävention als Pflicht-Unterrichtsfach, was auch die Aufklärung von Wirkung und Nebenwirkungen der Substanzen einschließt.
Außerdem regelmäßige Qualitätskontrollen.

Das Geld, was jetzt in die Drogenfahndung geht und in den ganzen Aufwand, der das nach sich zieht, ließe sich wunderbar in soziale Projekte, in Bildung etc stecken.

PS: Aco, Kekse sind auch nicht schlecht :-) Oh, heiliges Krümelmonster........
SusiNeunmalklug ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2014, 20:51   #152
sunray
Foren-As
 
Registriert seit: 08.09.2013
Beiträge: 726
Standard

Zitat:
Zitat von SusiNeunmalklug Beitrag anzeigen
Das Geld, was jetzt in die Drogenfahndung geht und in den ganzen Aufwand, der das nach sich zieht, ließe sich wunderbar in soziale Projekte, in Bildung etc stecken.

PS: Aco, Kekse sind auch nicht schlecht :-) Oh, heiliges Krümelmonster........
Das geht ja mal gar nicht.

Dann wüssten wir ja immer noch nicht wohin mit zusätzlich eingenommenen millionen
an Steuergeldern.
__________________
Kann mich nicht so gut ausdrücken, habe dafür wenig Probleme mit Verständnis.
Die Energie ist tatsächlich der Stoff, aus dem alle Elementarteilchen, alle Atome und daher überhaupt alle Dinge gemacht sind, und gleichzeitig ist die Energie auch das Bewegende.
Werner Heisenberg, Physiker
sunray ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2014, 20:54   #153
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 11.164
Standard

Susi, da biste ja voll auf Piratenlinie Ja und Kekse sind gut! Immer. Überall! Ramen!
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2014, 21:18   #154
SusiNeunmalklug
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von SusiNeunmalklug
 
Registriert seit: 16.03.2014
Ort: P wie Papagei
Beiträge: 104
Standard

Es sind wahrscheinlich nicht Millionen, sondern Milliarden an Steuergeldern, die durch die Legalisierung gespart werden können.

Es ist ja nicht nur die Drogenfahndung involviert, sondern eine Menge Jurist*innen, Verwaltungsangestellte, JVA's (ist ganz schön teuer, so ein Haftaufenthalt), Ärzt*innen, Sozialarbeiter*innen usw.

Es gibt mittlerweile so gute Unterrichtsinhalte zur Suchtprävention mit externen, extra geschulten Fachkräften. Und was passiert? Vereinzelt gibts sowas mal, ansonsten heissts: kein Geld dafür...
SusiNeunmalklug ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2014, 18:00   #155
säntis
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von säntis
 
Registriert seit: 07.02.2011
Beiträge: 210
Standard Dufte

Zitat:
Zitat von Acolina Beitrag anzeigen
Susi, da biste ja voll auf Piratenlinie Ja und Kekse sind gut! Immer. Überall! Ramen!
Ja also es kann manchmal auch nicht so gut sein. Ich kenne da einen Bäckermeister, der hatte seine frisch gebackenen Kekse in einer Schale auf dem Stubentisch stehen gelassen. Als dann sein Vater nach Hause kam, probierte der nichts ahnend von den schmackhaften Cookies. Alsbald stellte sich bei ihm, in Angst versetzt wegen dem unerklärlichen Zustand, starkes Herzklopfen ein. Er dachte an einen Herzinfarkt und begab sich augenblicklich in ärztliche Behandlung, wo er sich dann aber nach einer entsprechenden Erklärung des Bäckermeisters wieder entspannte.
Quintessenz - Die Ambrosiakekse also wieder unzugänglich verschwinden lassen.
säntis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2017, 15:15   #156
Donatelo
Grünschnabel
 
Registriert seit: 21.12.2017
Beiträge: 1
Standard

Ich habe leider auch keine Erfahrungen damit.
Donatelo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2017, 16:56   #157
SusiNeunmalklug
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von SusiNeunmalklug
 
Registriert seit: 16.03.2014
Ort: P wie Papagei
Beiträge: 104
Standard

Donatelo, mensch muss nicht jede Erfahrung machen.... Aber kann ja noch kommen!
SusiNeunmalklug ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2017, 18:34   #158
BecomeWiser
Benutzer
 
Benutzerbild von BecomeWiser
 
Registriert seit: 10.12.2016
Ort: Hamburg
Beiträge: 56
Standard

Zitat:
Zitat von Donatelo Beitrag anzeigen
Ich habe leider auch keine Erfahrungen damit.
Ich sage dabei immer man sollte darauf warten, dass es zu einem kommt und man sich in der entsprechenden Situation wohl fühlt. Wenn man es denn gerne probieren möchte. Dann kann nahezu niemandem was passieren.

Ich kiffe nun auch schon knapp 10 Jahre, mal mehr mal weniger, trinke aber auch bspw. gar keinen Alkohol. Mir geht es ziemlich gut, auch ohne all das, also habe ich auch entspannte Zeiten mit Ihnen. Es muss halt das große Ganze in deinem Leben eine gewisse Ausgeglichenheit haben!
__________________
________
Spread hope and compassion
BecomeWiser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2017, 18:45   #159
SusiNeunmalklug
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von SusiNeunmalklug
 
Registriert seit: 16.03.2014
Ort: P wie Papagei
Beiträge: 104
Standard

Zitat:
Dann kann nahezu niemandem was passieren.
Klar, sich in der entsprechenden Situation wohlzufühlen, ist wichtig (nicht nur beim Kiffen).
Aber keine Droge ist ohne Risiken, auch wenn mensch sich noch so wohl fühlt. Habe schon Leute kennengelernt, bei denen durchs Kiffen eine Psychose aktiv wurde. Da gab es natürlich auch eine genetische Prädisposition.
SusiNeunmalklug ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2017, 19:04   #160
SusiNeunmalklug
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von SusiNeunmalklug
 
Registriert seit: 16.03.2014
Ort: P wie Papagei
Beiträge: 104
Standard

Zitat:
Susi, da biste ja voll auf Piratenlinie
Ist zwar schon etwas her, dein Kommentar, aber da sind die Piraten genau meiner Meinung. Leider haben die meisten anderen Parteien zu viel Schiss, grundlegende Veränderungen in der Drogenpolitik einzufädeln.
SusiNeunmalklug ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Out of the Body Erfahrungen ... Reisender Sterbeforschung 60 08.01.2010 14:46
Erfahrungen eines Theologieprofessors Acolina Religion 8 19.10.2007 23:38
Studie: Cannabis verändert Hirndurchblutung! LANGFRISTIG!!! Desert Rose Drogen & Psychedelika 7 15.10.2006 16:17
Binnen zehn Jahren: Zahl der Cannabis-Konsumenten verdreifacht Desert Rose Drogen & Psychedelika 8 22.02.2005 00:43
Cannabis-Medikament lindert Arthritis-Schmerzen Desert Rose Drogen & Psychedelika 1 11.06.2004 15:20


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:01 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.