:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Politik & Wirtschaft > Politik & Zeitgeschehen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.01.2015, 11:22   #1
Skarabäus
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Skarabäus
 
Registriert seit: 26.04.2011
Beiträge: 384
Standard Umfrage

Gehört der Islam zu Deutschland?
Skarabäus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2015, 11:38   #2
EinsamerSchütze
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von EinsamerSchütze
 
Registriert seit: 21.04.2009
Ort: Land der Frühaufsteher
Beiträge: 185
Standard

http://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_4.html

Frage beantwortet?
__________________
Das Glück des Forschers besteht nicht darin, eine Wahrheit zu besitzen, sondern die Wahrheit zu erringen.
- Max Planck -
EinsamerSchütze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2015, 12:29   #3
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.566
Standard

Zitat:
Zitat von EinsamerSchütze Beitrag anzeigen
Also wenn ich das richtig interpretiere, kann niemand zum Djihad gezwungen werden.

Auf die eine oder andere morgenländische Religion mehr oder weniger kommt es nicht mehr an.

Odin sei Dank.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2015, 13:05   #4
SchwarzerFuerst
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von SchwarzerFuerst
 
Registriert seit: 17.08.2002
Beiträge: 1.645
Standard

Zitat:
Zitat von Skarabäus Beitrag anzeigen
Gehört der Islam zu Deutschland?
Kann eine Religion zu einem Land gehören? Religionen (wie auch Ideologien und Ideen sonstiger Art ) "infizieren" Köpfe und keine Länder.
__________________
AMEN
SchwarzerFuerst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2015, 15:13   #5
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 11.186
Standard

Muslime gehören auf jeden Fall zu Deutschland. Wie Christen, Juden, Buddhisten, Hinduisten, Esos, Atheisten, Humanisten, Zenleute und was weiß ich alles noch


(BTW machen aussagekräftige Threadtitel viel Sinn. "Umfrage" zähle ich jetzt eher nicht so dazu...)
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2015, 15:43   #6
basti_79
Administrator
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 10.942
Standard

Andere Staaten haben sogar eine Staatsreligion. Deutschland hat per Definition keine.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2015, 19:33   #7
alarich
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von alarich
 
Registriert seit: 24.10.2014
Beiträge: 371
Standard

Solange wir Menschen in Deutschland haben, die islamischen Glaubens sind, gehört er zu Deutschland. Selbst wenn es nur einer sein sollte
__________________
Die Köpfe rollen, die Ärsche bleiben!
alarich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2015, 12:37   #8
Skarabäus
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Skarabäus
 
Registriert seit: 26.04.2011
Beiträge: 384
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen

Auf die eine oder andere morgenländische Religion mehr oder weniger kommt es nicht mehr an.

Odin sei Dank.
O`doch!

Der Islam gehört zu Deutschland!

Sicher ist dieser Ausspruch aus Angst vor Terroranschlägen im eigenen Land heraus geboren, denn anders kann man so etwas nicht werten!

Kriegsflüchtlingen muss geholfen werden, keine Frage, aber nur unter der Bedingung, das diese sich den Gesetzen der jeweiligen Länder für die Zeit ihres Aufenthaltes unterzuordnen haben, in denen diese um Asyl bitten!

Wenn wir den Islam in Deutschland anerkennen, dann kennen wir auch deren Gesetze an was wiederum bedeutet, den Koran, die Scharia und deren Polizei. In Deutschland würde eine Parallelgesellschaft entstehen deren Folgen gar nicht abzusehen sind.

Diese Links sollten eigentlich genügen um die Gefahr zu erkennen welche auf uns zukommt wenn wir dieser Religion in unserm Land bzw. in Europa Tor und Tür öffnen.

http://www.pi-news.net/2013/11/quran...er-menschheit/

oder dies:

http://michael-mannheimer.net/catego...n-un-glaubige/

oder etwas abgemildert dies:

http://www.handelsblatt.com/politik/.../11229266.html

Wollen wir das wirklich unseren Enkeln antun?

Geändert von Skarabäus (16.01.2015 um 12:41 Uhr).
Skarabäus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2015, 13:33   #9
alarich
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von alarich
 
Registriert seit: 24.10.2014
Beiträge: 371
Standard

Zitat:
Wenn wir den Islam in Deutschland anerkennen, dann kennen wir auch deren Gesetze an was wiederum bedeutet, den Koran, die Scharia und deren Polizei. In Deutschland würde eine Parallelgesellschaft entstehen deren Folgen gar nicht abzusehen sind.
Wir erkennen auch das Christentum an. Und heißt das, das wir alles was in der Bibel steht wortwörtlich anwenden? Der Protestantismus, welcher vor allem die Lutherbibel nutzt, hat da auch schöne Sachen drin.

"Die Zauberinnen sollst du nicht am Leben lassen" zum Beispiel. Und? Haben wir hier Hexenverbrennungen? Mitnichten!

Die meisten Moslems sind genauso ordentliche und weltoffene Menschen wie du und ich.

Zitat:
Kriegsflüchtlingen muss geholfen werden, keine Frage, aber nur unter der Bedingung, das diese sich den Gesetzen der jeweiligen Länder für die Zeit ihres Aufenthaltes unterzuordnen haben, in denen diese um Asyl bitten!
Ach so, sie dürfen also keine Moslems mehr sein, wenn sie hier her kommen? Uiuiui.

Zitat:
Wollen wir das wirklich unseren Enkeln antun?
Lass es mich so sagen. Solange wir uns gegenseitig wegen unseres Glaubens ans Bein pissen, sagen das der Islam (oder das Christentum, oder der Buddhismus, oder der Atheismus was auch immer) ganz böse ist (und damit pauschal alle Moslems als potentielle Terroristen oder zumindest Antidemokraten abstempeln) und somit der Intoleranz Tür und Tor öffnen, solange wird es Deppen geben welche die Religion als Vorwand nehmen werden um ihre verqueren Taten zu rechtfertigen, solange wird es Unterdrückung und Hass geben.


Wollen wir das wirklich unseren Enkeln antun?
__________________
Die Köpfe rollen, die Ärsche bleiben!
alarich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2015, 18:41   #10
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 11.186
Standard

Hach mal ein Post von alarich, dem ich so richtig zustimmen kann
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Umfrage Einstellungsforschung Einstell Werbung 0 11.10.2010 12:24
Umfrage Tatjana Kornkreise 9 12.05.2006 11:09
umfrage schkl Politik & Zeitgeschehen 1 03.01.2006 11:47


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:50 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.