:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Archäologie > Amerika

Amerika Das Rätsel von Nazca, die Hochkultur der Maya... und Weiteres aus Nord-, Mittel- und Südamerika.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.10.2002, 13:08   #1
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Standard Machu Picchu

Zitat:
In den Ruinen von Machu Picchu in Peru haben Archäologen ein intaktes Inka-Grab entdeckt. Die Stätte enthalte offenbar die sterblichen Überreste von drei Personen, die mit den damals üblichen Grabbeigaben bestattet worden seien, teilten die Behörden mit. Dazu zählen mindestens zwei Keramikvasen und sieben Bronzeobjekte wie Broschen und Nadeln, wie der leitende Archäologe Sabino Hancco erklärte.

Die Stätte sei in der vergangenen Woche bei einer Routinegrabeung 80 Zentimeter unter der Oberfläche in einer Spalte unter einem großen Felsbrocken in der so genannten Zitadelle entdeckt worden, teilte Hanco weiter mit. Nach Behördenangaben handelt es sich um die am besten erhaltene Grabstätte, die dort seit rund 90 Jahren gefunden wurde.

Die Inkas herrschten im heutigen Peru von etwa 1430 bis zur Ankunft der Spanier 1532. Die Anlage von Machu Picchu liegt 500 Kilometer südöstlich von Lima und wird alljährlich von 300.000 Menschen besichtigt.

Der amerikanische Forscher Hiram Bingham entdeckte die Ruinen von Machu Picchu 1911. In den folgenden vier Jahren legten Archäologen Gräber mit den Gebeinen von 172 Menschen frei, wie der Direktor des Nationalparks, Fernando Astete, erklärte. Seitdem wurden die sterblichen Überreste von weiteren 30 Menschen gefunden. Diese Gräber seien aber in schlechtem Zustand gewesen und hätten kaum Beigaben enthalten.
http://www.n-tv.de/3072646.html
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2004, 21:41   #2
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Standard RE: Machu Picchu

Zitat:
Zwei Erdrutsche nahe der berühmten Inkastadt Machu Picchu haben rund 1500 Touristen in der Ruinenstadt eingeschlossen. Zehn Menschen werden vermisst.

[..]

Die beiden Erdrutsche hätten mehrere Gebäude verschüttet und eine Bahnlinie zerstört, sagte ein Verantwortlicher der peruanischen Eisenbahnen. Machu Picchu gilt als eine der wichtigsten Touristenattraktionen Perus. Jedes Jahr reisen mehrere Hunderttausend Touristen in die Ruinenstadt. Die Stadt gehört zum Weltkulturerbe.
http://www.rp-online.de/public/artic.../ausland/43433

So werden natürlich auch wichtige Zeugnisse alter Kulturen zerstört ...
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2004, 14:01   #3
Desert Rose
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Dienstag 22. Juni 2004, 09:20 Uhr

Peru setzt Sonderkommission zum Schutz von Machu Picchu ein


Lima (AFP) - Die peruanische Regierung hat eine Sonderkommission zum Schutz der historischen Inka-Stadt Machu Picchu eingerichtet. Das Gremium habe 150 Tage Zeit, um Vorschläge für ein neues Management der stark besuchten Touristenattraktion zu unterbreiten, das den Erhalt der Inka-Stätte garantieren solle, erklärte die Regierung am Montag (Ortszeit) in Lima. Die UNESCO habe bereits mehrfach ihre "tiefe Sorge" angesichts der chaotischen Entwicklung rund um die 600 Jahre alten Ruinen geäußert. Peru laufe Gefahr, dass Machu Picchu auf die Liste des gefährdeten Weltkulturerbes gesetzt werde.

Machu Picchu wurde im 15. Jahrhundert von den Inkas auf einem Bergkamm in 3300 Metern Höhe erbaut. Möglicherweise diente die Stadt als religiöse Kultstätte oder sollte den Einfall von Amazonas-Stämmen verhindern. Die über viele Jahrhunderte vergessene architektonische Meisterleistung wurde 1911 von dem US-Archäologen Hiram Bingham wiederentdeckt.
Quelle
  Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2006, 22:20   #4
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Standard

Machu Picchu gibt es unter der folgenden Adresse in mehreren 360grad-Ansichten: http://www.mp360.com/index_eng.php
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2006, 10:15   #5
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.601
Standard

Das ist wirklich ganz phantastisch.
Vielen Dank für den Link.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neue Funde in der Inka-Stadt Machu Picchu Acolina Amerika 0 11.06.2002 13:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:23 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.