:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Esoterik & Religion > Esoterik > Unser Leben: Schicksal oder Zufall?

Unser Leben: Schicksal oder Zufall? Ist unser Leben überwiegend eine Aneinanderreihung von Zufällen oder eher schicksalhaft vorherbestimmt? Gibt es einen Sinn dahinter?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.11.2003, 19:23   #11
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Standard

Zitat:
Original von Werner12
Diese "Datenbank" müßte man anzapfen können , das währe eine tolle Sache.
Schonmal was von der Akasha-Chronik gehört?

http://phoenix.akasha.de/~alfred/ether/akraum.htm
http://www.rudolf-steiner.de/thema/m.../lexikon_1.htm

Ich glaube dennoch lieber an die für mich irdischere Erklärung, dass diese Frau sich an eines ihrer vorherigen Leben "erinnert" und sozusagen dieses mit dem jetzigen vermischt.
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2003, 23:43   #12
Selena
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von Zwirni

Schonmal was von der Akasha-Chronik gehört?

http://phoenix.akasha.de/~alfred/ether/akraum.htm
http://www.rudolf-steiner.de/thema/m.../lexikon_1.htm
Ähm *hüstel* .... die Akasha-Chronik ist ein morphogenetisches Feld !

Lies hier:
Zitat:
Was ist eigentlich die Akasha-Chronik ?

Die Akasha- Chronik ist ein geistiges Gebilde - ein morphogenetisches Feld. Akasha-Chronik ist ein Begriff, der von Rudolf Steiner (1861-1925) geprägt wurde. Er bezeichnet damit das Weltgedächtnis, aus dem der Hellsichtige schöpfen kann. Gegenwärtiges, Vergangenes und Zukünftiges kann dort geschaut werden.

Das gesamte Wissen der Menschheit ist in einem morphogenetischen Feld gespeichert. Die Intelligenzfelder der ehemals einzelnen Individuen vernetzen sich zu einem geistigen Gebilde. Wir machen uns den besten Begriff davon, wenn wir uns klar sind, dass alles, was auf unserer Erde oder sonst auf der Welt geschieht, einen bleibenden Eindruck auf gewisse feine Essenzen macht, der für den Erkennenden, der eine Einweihung durchgemacht hat, aufzufinden ist.

Es ist keine gewöhnliche Chronik, sondern eine "lebendige" Chronik. Das, was jemals gedacht, gefühlt, oder gewollt wurde, das was je geschehen ist, ist nicht ausgelöscht, sondern es ist aufbewahrt in dieser feinen Essenz (Essenz ist hier bildhaft gemeint: es ist nicht substanziell - es ist geistig). Der Seher kann es "sehen" Das sogenannte "lesen in der Akasha-Chronik" ist ein intuitives Lesen im übertragenem Sinne, eine geistige Anschauung, eine oft als Eingebung erlebte unmittelbare Erkenntnis der Wahrheit von höchsten Wesenszusammenhängen.
Quelle
  Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2003, 18:04   #13
Sereck
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 25.09.2002
Beiträge: 2.497
Standard

@zwirni

so ganz irdisch ist die erklärung auch nicht.sie würde immerhin das vorhandensein einer seele oder wenigstens die möglichkeit einer bewusstseinswanderung einschliessen.

aus wissensschaftlicher sich würde ich dann doch eher zur anderen theorie tendieren.
ein genrationen gedächniss ist in der natur wissentschaftlich belegt und kann anhand von langwierigen studien an den betreffenden tieren auch nachgewiesén werden.

jetzt wird man mich wieder verfluchen.
Sereck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2003, 20:48   #14
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Standard

Zitat:
Original von Sereck
so ganz irdisch ist die erklärung auch nicht.sie würde immerhin das vorhandensein einer seele oder wenigstens die möglichkeit einer bewusstseinswanderung einschliessen.
Auch wenn das Vorhandensein einer Seele wissenschaftlich nicht bewiesen ist - vielleicht weil es nicht beweisbar ist? - würde ich angesichts der vielen Fakten aus dieser Richtung doch mit deren Existenz rechnen. Auch wenn ich wirklich wenig Sinn für das esoterische habe nehme ich als naturwissenschaftlich denkender mensch doch an, dass jeder von uns menschen, vielleicht auch jedes tier, eine art innerer energie hat welche nach demt od freigesetzt wird. innerhalb dieser energie könnten derartige erinnerungen an vorherige leben übertragen werden - so sehen meines wissens auch diverse theorien aus, die aber leider oft ins esoterische gezogen werden. physikalisch nachweisbar ist soetwas für uns heute scheinbar nicht.

Zitat:
aus wissensschaftlicher sich würde ich dann doch eher zur anderen theorie tendieren.
aus dieser sicht würde ich mir sogar meine theorie gut vorstellen können. wissenschaftlich heisst ja nicht an den alten theorien festsetzen sondern scheinbar unmögliches für möglich halten. sonst wären wir heute wohl nicht da wo wir sind.

Zitat:
jetzt wird man mich wieder verfluchen.
eher mich
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2003, 22:08   #15
Werner12
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@ Zwirni
Ich kann dir zu deiner letzten Aussage nur komplett zustimmen! Denn diese Energien, die ein jedes Lebewesen besitzt, können nicht einfach verschwinden. Ob man diese nun Seele oder sonstwie nennt.
  Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2003, 23:15   #16
Sereck
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 25.09.2002
Beiträge: 2.497
Standard

@zwirni

du hast wirklich recht.
nach werners ausage sind nun doch beide optionen offen.
nach dem altbekannten energieerhaltungssatz kann energie nicht erzeugt sondern nur in eine andere form umgewandelt werden.ansonsten hätten wir das perpetoum mobile (schreibt man das so?)!der mensch ist aber bekanntlich kein solches "ding".da unser nervensystem ja auf elektrischen signalen beruht können diese ja nicht einfach aus dem universum verschwinden den das universum hat soweit wir ja wissen nur eine endliche menge energie.
diese energie die ja auch das bioelektrische feld erzeugt muss ja irgendwo bleiben.da habt ihr schon recht.

naja aus wissentschaftlicher sicht sind doch beide wahrscheinlich.so was hör ich auch oft von E.v.D obwohl er dann meist unrecht hat.

aufjedenfall sind wir hier nicht ins esoterische abgedriftet.

@werner

danke für die anregung!
Sereck ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"Fremd in Zion" - Aufzeichnungen eines Unzuverlässigen Acolina Werbung 0 10.10.2005 20:05


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:46 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.