:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Grenzwissen kreuz & quer > Psychologie & Parapsychologie > Transkommunikation

Transkommunikation Der Verein für Transkommunikationsforschung definiert Transkommunikation als "das Übermitteln von Botschaften und Energien aus anderen Energiedichte-Dimensionen."

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.11.2018, 13:50   #1
JaninaLaffin
Jungspund
 
Registriert seit: 09.11.2018
Beiträge: 14
Standard Verschiedene Arten der Kontaktaufnahme von Paranormalem

Halli Hallo,

ich eröffne hier ein neues Thema, durch eine Erfahrung die ich gemacht habe. Ich schildere einfach kurz die Erfahrung.

Vor ein bis zwei Jahren hatte ich einen Traum, in dem einfach alles schwarz war, bis auf ein männliches Gesicht, dass in mitten der Schwärze zu sehen war. Eine leise Stimme wie aus einer EVP-Session sagte "I'm sorry" und kurz darauf begann aus den Augen des Gesichtes eine Art schwarze Masse herauszulaufen und anschließend das gesamte Gesicht zu schmelzen. Als ich aufwachte, fühlte ich mich so schwach, als hätte man mir Energie geraubt. Den halben Tag fühlte ich mich erschöpft und kränklich.

Nun kommt aber das merkwürdige. Vor einer Woche lief auf TLC die Serie 72 Stunden im Geisterhaus (englisch: Paranormal Lockdown) und mir kam sofort das Gesicht von dem Geisterjäger Nick Groff bekannt vor, obwohl ich es noch nie zuvor gesehen habe. Letzte Nacht dann wieder der selbe Traum wie vor ein paar Jahren, ebenfalls mit anschließender Erschöpfung. Mein Kopf fühlt sich echt schwer an. Nun bin ich mir aber sicher, dass es Nick sein Gesicht war, dass ich gesehen habe. Vor ein paar Jahren wusste ich rein gar nichts von seiner Existenz.

Was haltet ihr davon? Drehe ich durch, weil ich mich zu sehr für das Paranormale interessiere? Oder ist die Erfahrung ein Zeichen, dass mein Gedanke bestätigt, dass alles was Nick Groff tut ein Fake ist?


Hattet ihr auch mal das Gefühl, dass etwas versucht hat mit euch Kontakt aufzunehmen?
JaninaLaffin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2018, 15:52   #2
basti_79
Administrator
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 10.938
Standard

Erst einmal: Willkommen im Forum.

Zitat:
Zitat von JaninaLaffin Beitrag anzeigen
Nun kommt aber das merkwürdige. Vor einer Woche lief auf TLC die Serie 72 Stunden im Geisterhaus (englisch: Paranormal Lockdown) und mir kam sofort das Gesicht von dem Geisterjäger Nick Groff bekannt vor, obwohl ich es noch nie zuvor gesehen habe.
Das Gedächtnis lässt sich bekanntlich sehr leicht täuschen. Ich denke nicht, dass hier etwas übernatürliches am Werk ist.

Zitat:
Was haltet ihr davon? Drehe ich durch, weil ich mich zu sehr für das Paranormale interessiere? Oder ist die Erfahrung ein Zeichen, dass mein Gedanke bestätigt, dass alles was Nick Groff tut ein Fake ist?


Ich habe mich jetzt mit seinem Werk noch nicht im Detail auseinandergesetzt, aber ich hatte jetzt spontan den Eindruck, dass es sich um Show handeln würde. Um Unterhaltung. Ich denke, wir wüssten (nicht nur hier) davon, wenn eine solche Show gewissermaßen die Existenz des Übernatürlichen unter Beweis stellen würde.

Wir betreiben hier ein aufklärerisches Forum, d.h. kaum ein Stammuser bekennt sich zum Glauben an Geister, UFOs oder dergleichen. Es gibt noch gewisse Schwierigkeiten bei der Abgrenzung gegenüber der Religion, aber daran arbeiten wir.

Was verbindest Du denn mit Deinen Fragen? Warum stellst Du sie? Was würde es für Dich bedeuten, wenn alles so wäre, wie Du glaubst/befürchtest?
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2018, 16:09   #3
Lawrence P. W.
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Lawrence P. W.
 
Registriert seit: 10.07.2004
Ort: dort
Beiträge: 3.552
Standard

Vielleicht hast du dich mit diesen Geschichten auch zu intensiv auseinandergesetzt, dass sie in deinen Träumen auftauchen.
__________________
Letztendlich muss jeder Atheist dran glauben
Der Glaube ist eine Realität von den Dingen, die wir hoffen.
Nietzsche "Gott ist tot" ............................................ Gott "Nietzsche ist tot"
Lawrence P. W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2018, 16:24   #4
JaninaLaffin
Jungspund
 
Registriert seit: 09.11.2018
Beiträge: 14
Standard

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Was verbindest Du denn mit Deinen Fragen? Warum stellst Du sie? Was würde es für Dich bedeuten, wenn alles so wäre, wie Du glaubst/befürchtest?
Da ist eine sehr gute Frage. Warum ich die Stelle ist einfach gerne zu lesen, was andere darüber für eine Meinung haben. Was genau meinst du damit, was es für mich bedeuten würde? Was genau?
JaninaLaffin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2018, 16:26   #5
JaninaLaffin
Jungspund
 
Registriert seit: 09.11.2018
Beiträge: 14
Standard

Zitat:
Zitat von Lawrence P. W. Beitrag anzeigen
Vielleicht hast du dich mit diesen Geschichten auch zu intensiv auseinandergesetzt, dass sie in deinen Träumen auftauchen.
Ich habe erst vor ein paar Tagen damit angefangen mich richtig damit auseinander zu setzen. Damals als ich das erste Mal den Traum hatte, hab ich mir nichts dabei gedacht.
JaninaLaffin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2018, 16:50   #6
basti_79
Administrator
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 10.938
Standard

Zitat:
Zitat von JaninaLaffin Beitrag anzeigen
Was genau meinst du damit, was es für mich bedeuten würde?
Naja, etwa, ob Dein Leben ohne "solche Dinge" unvollständig wäre - und wenn ja, warum. Oder wie Du den Zusammenhang zwischen "solchen Dingen" und der überlieferten Religion und auch der heutigen Gesellschaft einschätzt. Eben, welche Rolle diese Dinge in Deinem Leben spielen.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2018, 16:59   #7
JaninaLaffin
Jungspund
 
Registriert seit: 09.11.2018
Beiträge: 14
Standard

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Naja, etwa, ob Dein Leben ohne "solche Dinge" unvollständig wäre - und wenn ja, warum. Oder wie Du den Zusammenhang zwischen "solchen Dingen" und der überlieferten Religion und auch der heutigen
Gesellschaft einschätzt. Eben, welche Rolle diese Dinge in Deinem Leben spielen.
Oh ja, ohne solche Dinge wäre das bzw. mein Leben echt sau langweilig, da ich selbst bald auf Geisterjagd gehen möchte. Den Zusammenhang zur Religion...hm...Ich glaube, dass die Religion einen kleinen Teil zu beiträgt, obwohl ich Atheist bin. Und zu der heutigen Gesellschaft ist es auch schwer zu sagen. Entweder man glaubt daran oder nicht. Dies ist einer der Gründe, weshalb ich der Sache selbst auf die Spur kommen möchte. Ich selbst glaube nur das was ich sehe oder mit den eigenen Ohren höre. Es gibt bestimmt viele Dinge die unerklärt sind oder nicht nachweisbar sind und eben weil ich das herausfinden möchte, spielt es in meinem Leben eine sehr große Rolle.
JaninaLaffin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2018, 17:20   #8
basti_79
Administrator
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 10.938
Standard

Zitat:
Zitat von JaninaLaffin Beitrag anzeigen
Oh ja, ohne solche Dinge wäre das bzw. mein Leben echt sau langweilig, da ich selbst bald auf Geisterjagd gehen möchte.
Ernsthaft?

Zitat:
Den Zusammenhang zur Religion...hm...Ich glaube, dass die Religion einen kleinen Teil [da]zu beiträgt, obwohl ich Atheist bin.
Wie kommst Du überhaupt auf den Gedanken, dass es "etwas Übernatürliches" geben könnte?

Zitat:
Und zu der heutigen Gesellschaft ist es auch schwer zu sagen.
Immerhin brichst Du ja die Regeln: ich denke, die überwiegende Mehrheit der Menschen würde der Aussage zustimmen, dass es nichts Übernatürliches gäbe. Es kommt natürlich darauf an, wie man die Frage formuliert, wenn man beispielsweise das Wort "Jesus" verwendet, verändern sich die Ergebnisse vermutlich, aber Du erkennst hoffentlich, dass es sehr wohl einen erkennbaren Bezug zwischen "Übernatürlichem" und "der Gesellschaft" gibt - nicht zuletzt, weil Du ja hier letztendlich aufgrund einer Fernsehserie schreibst.

Zitat:
Ich selbst glaube nur das was ich sehe oder mit den eigenen Ohren höre. Es gibt bestimmt viele Dinge die unerklärt sind oder nicht nachweisbar sind und eben weil ich das herausfinden möchte, spielt es in meinem Leben eine sehr große Rolle.
Was mich da immer wieder wundert ist, warum Menschen sich dann wie Du z.B. auf "Geister" konzentrieren - anstatt, dass sie mal nachfragen, warum Leute kriminell werden, warum sie sich quälen lassen, oder warum sie lieber schönen Lügen glauben als hässlichen Wahrheiten. Das ist ja auch unerklärt.

"Nicht nachweisbare Dinge" nennt man übrigens "Glauben". Darüber sind keinerlei überprüfbare Aussagen möglich. Daher wollen wir uns hier im Forum nicht mit solchen Sachen befassen.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2018, 18:05   #9
JaninaLaffin
Jungspund
 
Registriert seit: 09.11.2018
Beiträge: 14
Standard

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Wie kommst Du überhaupt auf den Gedanken, dass es "etwas Übernatürliches" geben könnte?
Das ist eine sehr blöde Frage, wenn ich dies direkt sagen kann. Denkst du, dass ich die Einzige bin, die glaubt, dass es so etwas geben KÖNNTE?

Zitat:
Immerhin brichst Du ja die Regeln: ich denke, die überwiegende Mehrheit der Menschen würde der Aussage zustimmen, dass es nichts Übernatürliches gäbe. Es kommt natürlich darauf an, wie man die Frage formuliert, wenn man beispielsweise das Wort "Jesus" verwendet, verändern sich die Ergebnisse vermutlich, aber Du erkennst hoffentlich, dass es sehr wohl einen erkennbaren Bezug zwischen "Übernatürlichem" und "der Gesellschaft" gibt - nicht zuletzt, weil Du ja hier letztendlich aufgrund einer Fernsehserie schreibst.
Nur weil ich diese erwähnt habe, bedeutet es nicht, dass ich auf dessen Grundlage hier schreibe oder? Die Serie ist für mich klar Fake, aber es ist für mich das Thema und nicht die Leute, die Erfahrungen erfinden.

Zitat:
Was mich da immer wieder wundert ist, warum Menschen sich dann wie Du z.B. auf "Geister" konzentrieren - anstatt, dass sie mal nachfragen, warum Leute kriminell werden, warum sie sich quälen lassen, oder warum sie lieber schönen Lügen glauben als hässlichen Wahrheiten. Das ist ja auch unerklärt.
Wer hat gesagt, dass ich mich nur auf Geister spezialisiere? Was denkst du, gehört zu dem Wort "Geisterjagd" dazu? Einfach nur mit einer Kamera durch Gebäude rennen und Fragen in die Luft werfen? Nein. Es geht auch um die Geschichte, die Recherche, was passierte, weshalb die Menschen gelitten haben etc.
JaninaLaffin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2018, 18:55   #10
basti_79
Administrator
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 10.938
Standard

Zitat:
Zitat von JaninaLaffin Beitrag anzeigen
Das ist eine sehr blöde Frage, wenn ich dies direkt sagen kann. Denkst du, dass ich die Einzige bin, die glaubt, dass es so etwas geben KÖNNTE?
Nein, ganz sicher nicht.

Ich hatte nur danach gefragt, warum Du das glaubst. Meiner Meinung nach gibt es keinen Anlass.

Zitat:
Nur weil ich diese erwähnt habe, bedeutet es nicht, dass ich auf dessen Grundlage hier schreibe oder?
Nein. Aber irgendwie scheint das miteinander zu tun zu haben.

Zitat:
Die Serie ist für mich klar Fake, aber es ist für mich das Thema und nicht die Leute, die Erfahrungen erfinden.
Oben schienst Du noch zu zweifeln:

Zitat:
Oder ist die Erfahrung ein Zeichen, dass mein Gedanke bestätigt, dass alles was Nick Groff tut ein Fake ist?
Was noch dazu kommt: wenn es nichts Übernatürliches gibt (was ja immerhin im Rahmen des Möglichen ist), dann erfinden alle Leute in diesem Zusammenhang Erfahrungen. Diese Erfahrungen können natürlich ihren eigenen Wert haben, genau wie Träume usw. eigenen Wert haben können. Das ist aber unabhängig davon, ob es etwas übernatürliches gibt.

Meiner Meinung nach muss man erst einmal zwischen dem literarischen und persönlichen Wert solcher Erfahrungen und dem (wie auch immer gearteten) Wissenschaftlichen unterscheiden.

Zitat:
Was denkst du, gehört zu dem Wort "Geisterjagd" dazu? [...] Es geht auch um die Geschichte, die Recherche, was passierte, weshalb die Menschen gelitten haben etc.
Um welche Menschen geht es Dir denn? Die - naja - späteren Geister, oder um diejenigen, die die Geschichten erzählen?
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
paranormal, träume

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zwei verschiedene Geburten mandelbaum Traumdeutung 0 09.06.2013 09:12
Neue Arten aus dem Nebelwald Zeitungsjunge scienceticker.info 0 18.01.2010 15:50
Frag astronews.com: Wie erfolgt die Kontaktaufnahme mit den Voyager-Sonden? Zeitungsjunge astronews.com 0 13.02.2009 14:00
Galaktische Kontaktaufnahme Zeitungsjunge scienceticker.info 2 05.02.2008 16:47
Verschiedene UFO - Interessengruppen gumpensund Wer sind die UFO-Melder und -Sichter? 12 05.05.2006 12:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:40 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.