:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Esoterik & Religion > Religion > Kulte & Sekten

Kulte & Sekten Positive wie negative Erfahrungen mit Kulten und Sekten, Empfehlungen oder Warnungen - nur bitte keinen allzu übertriebenen missionarischen Eifer! Sachlichkeit ist hier besonders gefragt!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.06.2007, 10:22   #31
Sad_Fish
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
allgemein gültigen auslegung der bibel
Seit wann kann man die Bibel nur in eine Richtung interpretieren?
  Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2007, 13:22   #32
Tisaki
Benutzer
 
Registriert seit: 26.06.2007
Beiträge: 82
Standard

Zitat:
Original von Sad_Fish
Zitat:
allgemein gültigen auslegung der bibel
Seit wann kann man die Bibel nur in eine Richtung interpretieren?
man konnte die biel bisher immer nur in eine richtung auslegen.. und zwar in die wie sie einem passt !
Tisaki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2007, 09:51   #33
AnitaE
Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2007
Beiträge: 33
Standard RE: Der Tod

Zitat:
Original von seth999
hallo freunde
reden wir heute über den tod was bedeuted dieses wort eigentlich den von jeher wird ans an erzogen vor dem tod angst zu haben sie versuchten schon seit damals den tod als feind anzusehen den warum sollte der tod den so schlimm sein.
der tod ist doch nichts schlechtes er ist nur der anfang von etwas neuen,
.......
lg
Hi,

sehr gut! so wie es oben steht, ist dem nichts besseres hinzuzufügen!

lg
AnitaE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2007, 11:02   #34
Lawrence P. W.
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Lawrence P. W.
 
Registriert seit: 10.07.2004
Ort: dort
Beiträge: 3.523
Standard

Zitat:
Original von Tisaki
Zitat:
Original von Sad_Fish
Zitat:
allgemein gültigen auslegung der bibel
Seit wann kann man die Bibel nur in eine Richtung interpretieren?
man konnte die biel bisher immer nur in eine richtung auslegen.. und zwar in die wie sie einem passt !
IN der Auslegung sollte man schon unterscheiden zwischen beliebig und verantwortlich!

Das wurde bislang hier noch nicht angesprochen!
__________________
Letztendlich muss jeder Atheist dran glauben
Der Glaube ist eine Realität von den Dingen, die wir hoffen.
Nietzsche "Gott ist tot" ............................................ Gott "Nietzsche ist tot"
Lawrence P. W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2007, 08:35   #35
AnitaE
Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2007
Beiträge: 33
Standard

Zitat:
[i]...............
IN der Auslegung sollte man schon unterscheiden zwischen beliebig und verantwortlich!

Das wurde bislang hier noch nicht angesprochen!
hallo Lawrence,

Da hast du einen wichtigen Punkt angesprochen. Ich meine, kann das überhaupt irgend jemand? Ist überhaupt eine menschliche Form in der Lage die Bibel richtig zu interpretieren? Kann man die Bibel überhaupt richtig interpretieren? Ist die Bibel überhaupt interpretationsfähig? Wir alle wissen doch in der heutigen Zeit gar nicht was ursprünglich von den Verfassern wie und wo, wann kryptisch und wann nicht kryptisch etwas geschrieben und gemeint wurde. Insofern ist es ein äußerst schwieriges Terrain.

LG
AnitaE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2007, 11:34   #36
Lawrence P. W.
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Lawrence P. W.
 
Registriert seit: 10.07.2004
Ort: dort
Beiträge: 3.523
Standard

Ich denke in der Verantwortlichen Auslegung, ist es wichtig, den Text von seinen Worten her und seiner Zeit her zu analysieren (Wer schrieb wann was wo warum an wen? und natürlich auch den eigenen persönlichen Eindruck festzuhalten, dabei ist es aber wichtig diesen auch als solchen zu benennen.
z.B. Das erste Gebot verstehe ich so:...

Des weiteren ist es wichtig immer wieder die Schriften auszulegen und auch zu trennen, wo fängt mein eigener Wille an, die Texte zu deuten, wo meine Erfahrung und Einstellung.
Wenn man die Texte reflektiert, reflektiert man sich auch zugleich selbst.

Das macht deutlich, daß eben viele dieser Texte einen vor allem persönlich ansprechen.

Allgemeingültig wird es erst, wenn eine Gemeinschaft, einen Text ähnlich versteht.

Dennoch sollte es dabei wichtig sein, nicht egoistische Ziele zu verfolgen sondern, wie Luther schrieb: "Was Christum treibet" - "Könntest du dir vorstellen, daß Jesus dieses Denken darüber gewollt hätte?"

So etwa in dieser Richtung.
__________________
Letztendlich muss jeder Atheist dran glauben
Der Glaube ist eine Realität von den Dingen, die wir hoffen.
Nietzsche "Gott ist tot" ............................................ Gott "Nietzsche ist tot"
Lawrence P. W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2007, 03:45   #37
KnubbL
Foren-As
 
Benutzerbild von KnubbL
 
Registriert seit: 14.06.2003
Beiträge: 656
Standard

Besorgt euch mal beim elektronischen Esel: "Dimension PSI - Todeserfahrungen", sehr interessant und zum Thema paßend.
__________________
(basti_79 über Buddhafigur) Buddhafigur, es reicht. Klarmachen, dass du bloss eine Sorte Antwort hören möchtest, hilft dir unter keinen Umständen.
KnubbL ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:44 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.