:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Esoterik & Religion > Religion > Kulte & Sekten

Kulte & Sekten Positive wie negative Erfahrungen mit Kulten und Sekten, Empfehlungen oder Warnungen - nur bitte keinen allzu übertriebenen missionarischen Eifer! Sachlichkeit ist hier besonders gefragt!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.06.2012, 13:35   #1
NSMWatch
Gast
 
Beiträge: n/a
Frage Neuschweizer Manifest Watch

Guten Tag allseits liebe "Grenzwissenschaftler"-Kameraden!

Wenn ihr jemand kennt der Auf FB für NSM agitiert gebt hier sein FB-Konto oder sonstiges Kontos bekannt oder nennt alle Infos die ihr habt.

www.neuschweizerwatch.blogspot.com

Ich bin im Einkaufszentrum angepöbelt worden weil ich ihre Flyer nicht nehmen wollte . Einfach nehmen und in den Kehricht mit!
  Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2012, 14:07   #2
SchwarzerFuerst
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von SchwarzerFuerst
 
Registriert seit: 17.08.2002
Beiträge: 1.645
Reden .. in der Schweiz, in der Schweiz...

Was es nicht alles gibt, ihre Ziele klingen doch garnicht so falsch, ansonsten
müßte man sich näher mit beschäftigen ( aber da gibt es Interessanteres..),
um das wirklich zu beurteilen,
klingt irgendwie nach jugendlicher Sozialromantik, und vor allen Dingen
nach Schweiz, eben sehr "gut bürgerlich" ....
( Ach ja, zum Pöbeln gehören übrigens meist zwei.....)

Mit Schweiz verbinde ich als Nichtschweizer Banken, Kapital, die Unterstützung
von Kapital- und Steuerflucht, etliches an auch dadurch errungenem Wohlstand,
die Zivilarmee, viele Berge und Leute wie Vico Toriani ,
das ruft naturgemäß auch Widerstand hervor, kann mich nicht verblüffen...

Inhaltlich frage ich mich allerdings, was das in diesem Forum zu suchen haben soll,
irgendwie scheint es mir auch wie der widerholte Aufguß eines Tees oder auch,
einfach gesagt, nichts wirklich Neuartiges .....

Übrigens kenne ich niemand auf FB, der dieser Bewegung nahe steht,
aber würde ich jemand kennen, würde ich dir seinen Account nicht verraten,
ein solches Verhalten wie das Deine halte ich keineswegs für unterstützungswürdig,
vielleicht solltest du mal einige Monate nur mit den Rindern auf einer ALM
( sowas habt ihr bestimmt auch noch) verbringen, damit du Zeit zum Nachdenken hast
und auch zum "Abkühlen" im Allgemeinen...

nun bin ich gespannt, ob du NICHT pöbelst...
( was du nicht willst, das man dir tu, das füg auch keinem Anderen zu )


Und jetzt alle mitsingen:
Im Sommer, da regnets,
im Winter, da schneits,
in der Schweiz, in der Schweiz, in der Schweiz....

Ach ja, erzähl mal was über die vorgeschriebenen "Sexpraktiken",
DAS hört sich schon eher interessant an........, oder was macht man so auf der Alm,
ganz allein mit so vielen Kühen (muuh, muuuhhhh.....) und diesen dicken Eutern?

(Warum drängte sich mir gerade der Gedanke an eine Kuh im Dirndl auf? Trägt man sowas
überhaupt in der Schweiz oder doch nur bei den Ösis und Bayern? Bin mir da nicht sicher...)
__________________
AMEN

Geändert von SchwarzerFuerst (06.06.2012 um 15:16 Uhr). Grund: ...diverses...
SchwarzerFuerst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2012, 14:30   #3
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.448
Standard

Hi,

Zitat:
Zitat von NSMWatch Beitrag anzeigen
Guten Tag allseits liebe "Grenzwissenschaftler"-Kameraden!
Wirrales Marketing deinerseits?

Auf dortiger Seite steht:
Zitat:
Das NSM ist eine vor allem in der Innerschweiz operierende sozialethisch-desorientierende 140-seitige krude mystizistisch verbrämte rot-faschistische Ideologiemischung aus Jung, Nietzsche, Marx, vegetarischer Reformkost und Theosophie, Fremden- und Technikangst. Es ist sowohl Religionsgemeinschaft als auch politisch - Somit beeinflusst sie ihre Mitglieder doppelt: Religiös und politisch. Sogar bestimmte Sexpraktiken werden vorschrieben.
Das klingt doch echt gut. Wenn das der L. aus dem GW Forum hören (lesen) würde...

-gj
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2012, 14:49   #4
Asujia
Foren-As
 
Benutzerbild von Asujia
 
Registriert seit: 11.12.2005
Ort: Wien
Beiträge: 847
Standard

Zitat:
Sogar bestimmte Sexpraktiken werden vorschrieben.
welche denn? Wenn die interessant sind, wo kann man sich einschreiben, bzw. wo gibts eine Liste der weiblichen Mitglieder?

Spaß beiseite, kann mich dem hier nur anschließen:

Zitat:
Zitat von SchwarzerFuerst
Was es nicht alles gibt, ihre Ziele klingen doch garnicht so falsch, ansonsten
müßte man sich näher mit beschäftigen ( aber da gibt es Interessanteres..),
um das wirklich zu beurteilen,
klingt irgendwie nach jugendlicher Sozialromantik, und vor allen Dingen
nach Schweiz, eben sehr "gut bürgerlich" ....
eine bissl krasse Jugendbewegung, könnte sektenartige Formen annehmen, allerdings bei Weitem nicht so schlimm wie die allermeisten Sachen, die schon am Markt sind
__________________
anar kaluvar tielyanna!
Asujia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2012, 15:35   #5
Tarlanc
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Tarlanc
 
Registriert seit: 14.10.2006
Ort: Neuhausen a. Rhf. (CH)
Beiträge: 4.133
Standard

Hehe, das muss ich mir bei Gelegenheit mal näher zu Gemüte führen. Auf den ersten Blick ist es eine Wirrschrift, die sprachlich auf dem Niveau eines Schulabbrechers ist, der in der Warteschlange vor dem Arbeitsamt zu viel Jan vn Helsing gelesen hat.
Es wimmelt von Zionisten und Bilderbergern und Chemtrails und HAARP und natürlich der Kulturindustrie.

Wer auch immer das geschrieben hat, kann sich Abschnitt V des ICD-10 sparen. Die Diagnose ist recht eindeutig.
__________________
Even people who are a pain in the arse can stimulate new thinking.
Vaughan Bell, Institute of Psychiatry, London
Tarlanc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2012, 17:28   #6
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 11.138
Standard

Tarl! Bittu fies!
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2012, 17:43   #7
Asujia
Foren-As
 
Benutzerbild von Asujia
 
Registriert seit: 11.12.2005
Ort: Wien
Beiträge: 847
Standard

Zitat:
Zitat von Tarlanc
Auf den ersten Blick ist es eine Wirrschrift, die sprachlich auf dem Niveau eines Schulabbrechers ist, der in der Warteschlange vor dem Arbeitsamt zu viel Jan vn Helsing gelesen hat.
Das sagt noch gar nix, so liest sich das immer - ist ja im Prinzip auch nur eine Neukombination von Dingen, die schon da sind oder schon mal da waren

Kann mir aber nicht vorstellen, dass die mehr als regional bekannt werden, dazu gibts viel zu viel Angebot auf dem Markt
__________________
anar kaluvar tielyanna!
Asujia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2012, 18:15   #8
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 11.138
Standard

Zitat:
Zitat von Asujia Beitrag anzeigen
Kann mir aber nicht vorstellen, dass die mehr als regional bekannt werden, dazu gibts viel zu viel Angebot auf dem Markt
Gibt ja aber auch jede Menge Nachfrage. Die noch Glaubensbereiten fühlen sich ja in großer Schar von Kirchens nicht befriedigt und wandern in Richtung andere Esoterik. Patchworkglauben (ich suche mir überall die Rosinen raus, die mir schmecken) ist ja groß in Mode, inkl. VT-Glauben.
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2012, 03:55   #9
Asujia
Foren-As
 
Benutzerbild von Asujia
 
Registriert seit: 11.12.2005
Ort: Wien
Beiträge: 847
Standard

Zitat:
Zitat von Acolina
Gibt ja aber auch jede Menge Nachfrage. Die noch Glaubensbereiten fühlen sich ja in großer Schar von Kirchens nicht befriedigt und wandern in Richtung andere Esoterik. Patchworkglauben (ich suche mir überall die Rosinen raus, die mir schmecken) ist ja groß in Mode, inkl. VT-Glauben.
Wem sagst du das! Aber durch das hohe Maß an Neukombination sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass sich eine große Bewegung in diesem Bereich etablieren kann. da gibts halt viele, die ihr eigenes Süppchen kochen und einige big players, die aber trotzdem in der Gesamtgesellschaft mit großer Wahrscheinlichkeit nicht mehrheitsfähig sind oder werden können. Dazu gibt es zum Glück zu viele Gegenströmungen.

Negativ schlägt allerdings zu Buche, dass oft auch an sich "ehrenhafte" Motive und Forderungen durch Esoteriker und Verschwörungstheoretiker quasi unterwandert werden - gerade die Kapitalismuskritik hat sich da als (auch historisch bedingt) sehr anfällig erwiesen. Der Aufstieg rechter Parteien in Europa illustriert das sehr deutlich: wenn die Unzufriedenheit wächst, steigt auch das Bedürfnis nach schuldigen Personen oder Gruppen (nicht nach schuldigen sozialen Positionen, die unabhängig von Einzelpersonen existieren), die in der Ethnie oder der Religionszugehörigkeit und nicht etwa in der Gesellschaft verankert sind. Und die werden geliefert - die menschliche Wahrnehmung lechzt nach klar erkennbaren Kriterien, die invariabel und am Besten äußerlich erkennbar sind.

Das ist es ja auch, was Religionen, Verschwörungstheorien und Esoterik bieten: klare Regeln, bei denen man sich nicht viele Gedanken machen oder schon gewonnene Erkenntnisse in Frage stellen muss (wobei niemand davor absolut sicher ist - siehe unreflektierten Antiamerikanismus oder in gleicher Form betriebene Kapitalismuskritik)

Es ist leider aus der Mode gekommen (oder war es überhaupt irgendwann Mode?), zuzugeben, dass man sich nicht sicher ist. Man muss sich nur politische Diskussionen ansehen, um zu erkennen, dass es eigentlich immer nur um einen Krieg der Schlagwörter geht - dazu trägt meiner Meinung nach professionelles Kommunikationstraining in nicht geringem Maße bei: eine klare, einfache Message immer und immer wieder an den Mann bringen, komme was wolle. Dass dabei zwangsläufig politischer Stillstand aufgrund einer Abwärtsspirale hin zu inhaltslosem Zurschaustellen von Ideologie und gleichzeitiger Verschleierung von Motiven kommt, ist nicht verwunderlich.
__________________
anar kaluvar tielyanna!
Asujia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2012, 15:52   #10
NSMWatch
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Ach ja, erzähl mal was über die vorgeschriebenen "Sexpraktiken",
Karezza und sie empfehlen sogar auf Verhütung zu verzichten (weil sie "isoliert")!!!
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
stichwort, stichworte, stichwörter

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:53 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.