:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Esoterik & Religion > Religion > Kulte & Sekten

Kulte & Sekten Positive wie negative Erfahrungen mit Kulten und Sekten, Empfehlungen oder Warnungen - nur bitte keinen allzu übertriebenen missionarischen Eifer! Sachlichkeit ist hier besonders gefragt!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.11.2010, 15:29   #31
Tonny
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Acolina Beitrag anzeigen
Welche Prophezeiungen haben sich denn erfüllt? Und wann kommt nun dein Christus wieder?
Viele, zum Beispiel: «darum spricht der HERR HERR also: Siehe, ich will an dich, Tyrus, und will viele Heiden über dich heraufbringen, gleich wie sich ein Meer erhebt mit seinen Wellen. 4 Die sollen die Mauern zu Tyrus verderben und ihre Türme abbrechen; ja ich will auch ihren Staub von ihr wegfegen und will einen bloßen Fels aus ihr machen 5 und einen Ort am Meer, darauf man die Fischgarne aufspannt; denn ich habe es geredet, spricht der HERR HERR, und sie soll den Heiden zum Raub werden. » (Hes. 26,3-5).

«Alexander der Großer hat Tyrus zerstört, in der Genauigkeit die Wörter der Bibel erfüllt: hat den Soldaten befohlen, die Erde, die Steine und den Baum aus der alten Stadt nach dem Wasser zu werfen, um den Weg zum neuen Tyrus anzulegen. Weil Tyrus aus zwei Teilen bestand, und ein Teil befand sich, die gefestigte Festung, auf der Insel unweit von der Küste und wenn man die Stadt erobern wollte lief die Befölkerung in die Festung, in den zweiten Teil fort, und konnte niemand die Stadt niemals erobern. Die Stelle, wo der Tyrus stand, ist mit dem Wasser jetzt überflutet, da ist nur ein Fels und dient für drauflegen und aufspannen der Netze».

IM ALTEN TESTAMENT IST MEHR AIS DREIHUNDERT DER PROPHETZEIUNGEN ÜBER DEN MESSIAS, SICH ERFÜLLEND IN JESUS CHRISTUS ENTHALTEN

Beispiel. Prophezeiung: 1Mo.3,15 "Und ich will Feindschaft setzen zwischen dir und dem Weibe und zwischen deinem Samen und ihrem Samen. Derselbe soll dir den Kopf zertreten, und du wirst ihn in die Ferse stechen".
Erfüllung: Gal. 4,4 "Da aber die Zeit erfüllet ward, sandte Gott seinen Sohn, geboren von einem Weibe und unter das Gesetz getan"

Er war für dreißig Silbermünzen verkauft. Prophezeiung im alten Testament: "Und ich sprach zu ihnen: Gefällt's euch, so bringet her, wieviel ich gelte; wo nicht, so laßt's anstehen. Und sie wogen dar, wieviel ich galt: dreißig Silberlinge". Sacharia 11,12
Erfüllung: "Da ging hin der Zwölf einer, mit Namen Judas Ischariot, zu den Hohenpriestern und sprach: Was wollt ihr mir geben? Ich will ihn euch verraten. Und sie boten ihm dreißig Silberlinge". Mt. 26,14;15

Geändert von Tonny (30.11.2010 um 15:34 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2010, 15:35   #32
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.178
Standard

Zitat:
Zitat von Tonny Beitrag anzeigen
Beispiel. Prophezeiung: 1Mo.3,15 "Und ich will Feindschaft setzen zwischen dir und dem Weibe und zwischen deinem Samen und ihrem Samen. Derselbe soll dir den Kopf zertreten, und du wirst ihn in die Ferse stechen".
Erfüllung: Gal. 4,4 "Da aber die Zeit erfüllet ward, sandte Gott seinen Sohn, geboren von einem Weibe und unter das Gesetz getan"

Er war für dreißig Silbermünzen verkauft. Prophezeiung im alten Testament: "Und ich sprach zu ihnen: Gefällt's euch, so bringet her, wieviel ich gelte; wo nicht, so laßt's anstehen. Und sie wogen dar, wieviel ich galt: dreißig Silberlinge". Sacharia 11,12
Erfüllung: "Da ging hin der Zwölf einer, mit Namen Judas Ischariot, zu den Hohenpriestern und sprach: Was wollt ihr mir geben? Ich will ihn euch verraten. Und sie boten ihm dreißig Silberlinge". Mt. 26,14;15
Hast Du jemals daran gedacht, daß die Apostel das Alte Testament gekannt haben und ihren Bericht entsprechend angepaßt haben?

Gerade laufen Sendungen im Fernsehen, daß es mit Judas eventuell etwas anders war. Es gibt ein Judas-Evangelium, das später, wie einige andere, aussortiert wurde.

Von den offenkundigen Widersprüchen in den vier überlieferten Evangelien gar nicht zu reden.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2010, 15:37   #33
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 11.058
Standard

Danke, perfidulo, das wollte ich gerade tippen
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2010, 21:26   #34
JamesBolivar
Foren-As
 
Registriert seit: 01.11.2010
Ort: Erkelenz
Beiträge: 960
Standard

Zitat:
Zitat von Tonny Beitrag anzeigen
Viele, zum Beispiel: «darum spricht der HERR HERR also: Siehe, ich will an dich, Tyrus, und will viele Heiden über dich heraufbringen, gleich wie sich ein Meer erhebt mit seinen Wellen. 4 Die sollen die Mauern zu Tyrus verderben und ihre Türme abbrechen; ja ich will auch ihren Staub von ihr wegfegen und will einen bloßen Fels aus ihr machen 5 und einen Ort am Meer, darauf man die Fischgarne aufspannt; denn ich habe es geredet, spricht der HERR HERR, und sie soll den Heiden zum Raub werden. » (Hes. 26,3-5).
Manchmal sagt ein Bild mehr als tausend Worte:



Das ist das Schild in Tyros zur Kennzeichnung als geschütztes Kulturgut nach der Haager Konvention von 1954. Einen bloßen Fels, wo selbst der Staub weggefegt wurde, stell ich mir anders vor.

Aus unserer Sicht hätte dieser Herr entweder prophezeien müssen: "Ich will da mal vorübergehend kriegerischen Ärger geschehen lassen wie es in dieser Gegend ohnehin alle Nase lang vorkommt!", oder aber vorwegstellen, daß seine Ansprachen nur für einige wenige seiner Schafe und auch nur für kurze Zeit relevant sind, von späteren Generationen aber bitte nicht mehr beachtet werden mögen.

Im ersten Viertel des 12. JH wurde Tyrus dann übrigens tatsächlich zum Raub der Heiden, sprich von fränkischen Kreuzrittern erobert und deren Königreich Jerusalem einverleibt. Erzbischof Wilhelm von Tyros (1130-1186) gilt als einer der bedeutendsten Geschichtsschreiber des Mittelalters.

Dass ein aus Jerusalem stammender Erzbischoff mit vermutlich französischen Vorfahren erobernde Kreuzritter nicht als Heiden ansah, darf man annehmen. Andererseits haben seine einwandernden Vorfahren die friedliche Bevölkerung Jerusalems gnadenlos niedergemetzelt, bis sie knöcheltief im Blut standen, und müssen demnach selbst Heiden gewesen sein.

Wie ich schon schrieb: Ein einziges Tohuwabohu aus von Gott inspirierten Durcheinanderquirlenden und -metzelnden, wobei man betonen muss, daß beim Metzeln in Jerusalem "deus vult" (Gott will es) gebrüllt wurde.

Joachim von Floris meinte übrigens, daß man mit dieser Metzelei "sein" zweites Reich errichtet hätte, und etwa in der Mitte des 20. JH (in 50 Generationen ab Floris Lebzeiten) sein drittes Reich von einem großen Führer mithilfe eines weltlichen schwarzen Ordens errichtet würde, um die Feinde des wahren Glaubens (Juden und Orthodoxe) zu vernichten. Auch eine Prophezeiung, die eingetreten ist. Dem Vatikan, der diese Prophezeiung einst in Auftrag gab, ist das heute sehr unangenehm, und man spricht nicht gern darüber.

Es ist also nicht immer ganz einfach, den jeweiligen Grad an göttlicher Inspiration richtig zu erfassen.
__________________
Wo Worte keine Evidenz mehr haben, ist jede Diskussion Zeitverschwendung

Geändert von JamesBolivar (30.11.2010 um 21:31 Uhr).
JamesBolivar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2010, 21:51   #35
Tonny
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von JamesBolivar Beitrag anzeigen
Das ist das Schild in Tyros zur Kennzeichnung als geschütztes Kulturgut nach der Haager Konvention von 1954. Einen bloßen Fels, wo selbst der Staub weggefegt wurde, stell ich mir anders vor.

Aus unserer Sicht hätte dieser Herr entweder prophezeien müssen: "Ich will da mal vorübergehend kriegerischen Ärger geschehen lassen wie es in dieser Gegend ohnehin alle Nase lang vorkommt!", oder aber vorwegstellen, daß seine Ansprachen nur für einige wenige seiner Schafe und auch nur für kurze Zeit relevant sind, von späteren Generationen aber bitte nicht mehr beachtet werden mögen.
Tyrus aus zwei Teilen bestand, und ein Teil befand sich, die gefestigte Festung, auf der Insel unweit von der Küste und wenn man die Stadt erobern wollte lief die Befölkerung in die Festung, in den zweiten Teil fort, und konnte niemand die Stadt niemals erobern. Der zweite Teil - der Inselteil der Stadt , wo der Tyrus stand, ist mit dem Wasser jetzt überflutet, da ist nur ein Fels und dient für drauflegen und aufspannen der Netze

Dabei ist es nicht ausgeschlossen dass in der nachfolgenden Zeiten die Stadt (seinе Küstenteil) wiederaufgebaut war, dass Sie und jetzt sehen.
Also haben Sie danebengeschossen.

Geändert von Tonny (30.11.2010 um 22:04 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2010, 22:09   #36
NoWay
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2010
Beiträge: 320
Standard

Zitat:
Zitat von Acolina Beitrag anzeigen
Welche Prophezeiungen haben sich denn erfüllt?
Ich dachte du kennst die Bibel Aco?

Kann man alles in SCIENCE SPEAKS (übrigens ein sehr trefflicher Titel wie ich finde) nachlesen!
__________________
Das Wissen beruht auf der Kenntnis des zu Unterscheidenden, die Wissenschaft auf der Anerkennung des nicht zu Unterscheidenden. Das Wissen wird durch das Gewahrwerden seiner Lücken, durch das Gefühl seiner Mängel zur Wissenschaft geführt, welche vor, mit und nach allem Wissen besteht.
NoWay ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wieso haben nahezu alle antiken Götter einen HirtenStab oder Ähnliches? Vassili Ägypten 47 30.07.2012 21:05
Zeugen Jehovas "Jünger der Auserwählten" HUNDEFLUESTERER Kulte & Sekten 6 30.11.2010 01:04
Haben sie schon einen Job, Mr. Bush??? WhizZLe Politik & Zeitgeschehen 21 24.12.2008 05:48
Haben Gasriesen einen festen Kern? da kami Astronomie 4 10.11.2005 00:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:04 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.