:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Politik & Wirtschaft > Verschwörungstheorien

Verschwörungstheorien Bilderberger, New World Order, Schattenregierungen, Weltregierung oder gar Weltdiktatur?

Umfrageergebnis anzeigen: Wr hat das Potenzial zur nächsten Weltmacht?
Die USA bleibt auf ihrem Platz 7 16,67%
China 14 33,33%
Russland 3 7,14%
Japan 0 0%
Europa (Eu Länder) 15 35,71%
Indien 0 0%
andere 4 9,52%
Multiple-Choice-Umfrage. Teilnehmer: 42. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.01.2005, 22:44   #1
RedneX
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Die nächste Weltmacht

Bis jetzt gilt die USA als die absolute Supermacht = Weltmacht. Wird dies so bleiben?


Einige Aspekte von Werner Weidenfeld

zum Artikel

Zitat:
Europa mangelt es an strategischem Denken und dem Willen zur Gestaltung


Die Weltpolitik steht vor einer Epoche der Unordnung, der Risiken und Krisen. Noch nie besaßen so viele Staaten ein solch großes Potential an Massenvernichtungswaffen, und noch nie war dieses zerstörerische Potential in der Hand so unkalkulierbarer Akteure. Diktatoren, Staaten im Zerfall, terroristischer Netzwerke - sie alle können die Welt in Brand setzen. Die moderne Gesellschaft ist mit ihrer komplexen Arbeitsteilung besonders leicht verletzlich. Die Aggressoren können sich beliebig der Hochtechnologie bedienen und zugleich in einer ganz archaischen Form ihren Anhängern den Zugang zum himmlischen Reich versprechen. Fast täglich liefern die Nachrichten neues Belegmaterial für diesen Eintritt in eine neue Ära riskanter Unordnung. Sei es die Kündigung des Atomwaffensperrvertrages durch Nordkorea, seien es palästinensische Selbstmordattentate, die Anschläge der Al Qaida, die Instabilität in Afghanistan oder die Eskalation des Konflikts zwischen Irak und den USA.

All diesen gefährlichen Entwicklungen stehen keine neuen Ordnungsformen gegenüber, die weltpolitisch Halt und Zuverlässigkeit bieten könnten. Die einzig verbliebene Supermacht USA hat zu einer Politik der Welthegemonie weder Wille noch Potenzial. Die Politik folgt auch in ihren ausgreifenden Formen dem nationalen Interesse der Existenzsicherung. Die amerikanische Politik verbindet dabei das Gespür für die eigene, überragende Macht mit der traumatischen Erfahrung der Verletzbarkeit. Nur wer den Alptraum des 11. September nachvollziehen kann, der begreift das neue Amerika. Die UNO als Weltorganisation verfügt nicht über die formative Kraft und Durchsetzungsfähigkeit. Zu sehr ist sie bloße Widerspiegelung jener untergegangenen Ära der Sieger des Zweiten Weltkrieges und des anschließenden Ost-West-Konflikts. Auch das in der Abschreckung zusammenspielende Tandem der Bündnisse von Nato und Warschauer Pakt existiert nicht mehr. Entsprechend erratisch ragt die Nato aus dieser Zeit in die Gegenwart hinein. Sie hat ihr Gegenüber, vor dem sie die Bürger schützen soll, verloren. Sie ruft erstmals den Verteidigungsfall aus - und niemand fordert daraus praktische Schritte. Elemente der Skurrilität sind unübersehbar.

Staaten allein haben nicht das Potenzial, jene explosiven Kräfte des Jahrhunderts wirklich zu disziplinieren. Die Modernisierung setzt ethnische Dynamik, nationalistische Energie und religiöse Militanz frei. Und welche weltpolitische Antwort bietet Europa darauf? Selbstmitleid, Bekundungen der Ohnmacht und Kritik an anderen. Man werde von den USA nicht oder nur unzulänglich konsultiert, Washington ginge sowieso seinen eigenen Weg, notfalls unilateral. Mal stellt sich Europa in den Schmollwinkel, mal ins weltpolitische Abseits, aber nirgends ist ein weltpolitisch ordnender Einfluss spürbar. Dies muss zunächst verwundern, wenn man das Potenzial Europas ins Auge fasst:
*

Die Bevölkerung der EU wird von heute 371 Millionen auf 539 Millionen anwachsen; etwa doppelt so viel wie die der USA.
*

Ihre Fläche beträgt 5 097 000 Quadratkilometer, etwas mehr als die Hälfte der USA.
*

Das Bruttosozialprodukt liegt um rund 15 Prozent höher als das der USA.
Die Staaten und internationalen Organisationen, welche die Rangliste dieser Kriterien anführen, werden die künftigen Weltmächte sein. Die Gewichtung der Kriterien wird davon abhängen, ob diese Weltmächte in Gegnerschaft oder Partnerschaft zueinander agieren. Unstreitig führen die Vereinigten Staaten diese Rangliste an; sie erfüllen beinahe alle der genannten Kriterien. Diese Position wird jedoch latent durch die Folgen einer Überdehnung ihrer weltpolitischen Rolle geschwächt. Andere potentielle Weltmächte weisen jeweils gravierende Schwächen auf:

*

Trotz eines enormen wirtschaftlichen Aufstiegs fehlt China vor allem die wirtschaftliche Effizienz, Modernität und Kapitalbasis für die kommende Phase eines intensiven Wachstums, denn die Planwirtschaft erwirtschaftet Defizite. Die zweite Schwäche liegt in den Erosionstendenzen seines politischen Systems.
*

Japan kontrolliert nicht den Zugang zu seinen wichtigsten Rohstoffen, besitzt derzeit noch ungenügende Verteidigungs- und keine Abschreckungsfähigkeit. Eine normative Idee zur Gestaltung der internationalen Ordnung ist gegenwärtig nicht erkennbar.
*

Russland verfügt kaum über positive Attribute einer Weltmacht, kontrolliert aber strategische Rohstoffe und besitzt eine überragende Zerstörungsfähigkeit, die angesichts der labilen politischen Lage mittelfristig nicht kalkulierbar ist.
*

Indiens Position unter den Weltmächten stützt sich im Kern nur auf das Potenzial einer riesigen Bevölkerung, nicht-konventionelle Bewaffnung und die Führungsambitionen der politischen Klasse; sie wird geschwächt durch ungelöste Territorial- und Machtkonflikte.

Im Vergleich zu diesen Akteuren kommt das Potenzial der Europäischen Union dem der Weltmacht USA am nächsten - ja es ist ihm in wichtigen Teilen sogar überlegen. Nicht erst seit 1989 ist das integrierte Europa eine Weltmacht im Werden. Die EU bündelt die in den vier ersten Kriterien benannten materiellen und institutionellen Ressourcen in höherem Maß als die meisten Staaten der Welt.

mehr unter dem angegeben Link
  Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2005, 01:08   #2
da kami
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von da kami
 
Registriert seit: 06.08.2003
Ort: Come from Banana Republic
Beiträge: 4.760
Standard

Ich hoff ja immer noch auf die Vereinigten Staaten von Ameropa
__________________
Yes you can me.
Der Freiheit eine Gasse!
Ron Paul Revolution
da kami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2005, 02:51   #3
Imperator
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.02.2004
Beiträge: 292
Standard

Hmmm. Den nötigen Willen vorausgesetzt könnte man es durchaus mit Kaiser Wilhelm halten:

Am Deutschen Wesen soll die Welt genesen.

Imperator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2005, 03:13   #4
da kami
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von da kami
 
Registriert seit: 06.08.2003
Ort: Come from Banana Republic
Beiträge: 4.760
Standard

Äh...ich glaub die Welt hat vorerst genug von deutschen Heilversuchen, lassen wir das besser mal
__________________
Yes you can me.
Der Freiheit eine Gasse!
Ron Paul Revolution
da kami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2005, 04:35   #5
schkl
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von da kami
Äh...ich glaub die Welt hat vorerst genug von deutschen Heilversuchen, lassen wir das besser mal
von amerikanischen erst recht?
  Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2005, 10:13   #6
nane
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

mal so einwerf ..

ist euch mal aufgefallen das bei kriegs/aufstands etc.
konflikten und deren unentwegte gedankenbildung -
immer die gleichen usernamen auftauchen?

und die namen (warum auch immer) harte sprachlaute haben.

deswegen grins ich schon länger

zuerst hält man das wirklich für einen scherz ..
aber dann merkt man das die ursache im schöpfungsprinzip
zu finden ist. ihr seid unabdingbar (mit vielen anderen) -
um diese welt in ständigem unfrieden zu halten.
  Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2005, 12:13   #7
RedneX
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@ schkl

Ich finde es nicht gut was die Deutschen im 2 Weltkrieg gemacht haben mit den Amis zu vergleichen.

Was die Deutschen an unmeschlichem zerstörerischen Verhalten dazumal gezeigt hat sprengt viele Grenzen, davon abgesehen wieviele Mio Menschen dabei starben!
  Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2005, 13:19   #8
da kami
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von da kami
 
Registriert seit: 06.08.2003
Ort: Come from Banana Republic
Beiträge: 4.760
Standard

Das is mir allerdings etwas zu pauschal RedneX...wir sind auch kein zerstörerischeres Volk als andere, und viele Menschen umgebracht haben auch schon genug andere Völker.

Ich wollt einglich nur sagen dass deutsche Heilversuche dermaßen in die Hosen gingen dass es sicher schlecht für die Publicity is wenn "Deutschland" auf ner Bewegung steht.
__________________
Yes you can me.
Der Freiheit eine Gasse!
Ron Paul Revolution
da kami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2005, 14:32   #9
Bundy
Foren-As
 
Benutzerbild von Bundy
 
Registriert seit: 18.07.2003
Beiträge: 939
Standard

Zitat:
Ich finde es nicht gut was die Deutschen im 2 Weltkrieg gemacht haben mit den Amis zu vergleichen.
Das steht auch in keinem Verhältnis zu einander.
Das 3.Reich war ein 'Mini-Land' mit großem militärischem Potential, was auf verbrecherische Weise versuchte die Weltherrschaft (oder eine Vorstufe) zu erlangen.
Die Amerikander haben bereits die Weltherrschaft.(Sicher sein kann man da nicht, da Rußland / China / Indien und das ganze Pack sich dazu noch nicht geäußert haben . Aber man kann es erstmal annehmen). Leider wird diese Vorherrschaft dazu mißbraucht um teilweise auf verbrecherische Weise anderen seinen Willen aufzuzwingen.
Beide Beispiele nicht schön - aber nicht zu vergleichen.

Zitat:
Was die Deutschen an unmeschlichem zerstörerischen Verhalten dazumal gezeigt hat sprengt viele Grenzen, [...]
Ich laß den Rest des Zitates mal weg. Dort steht nur daß es millionen Tote gab. Und wenn ich das weglasse unterscheidet sich Deutschland , wie da kami schon meinte, kaum von anderen Verbrecherreichen die davor kamen. Hatte ich in diesem Zusammenhang schon z.B. die Kirche erwähnt?

Zitat:
Ich wollt einglich nur sagen dass deutsche Heilversuche dermaßen in die Hosen gingen dass es sicher schlecht für die Publicity is wenn "Deutschland" auf ner Bewegung steht.
Das hat tatsächlich nicht immer so geklappt wies sollte - aber einen Trumpf haben wir noch: Weltfrieden a la Bundy! Na, wie wärs?
Aber da kami ist tot, der spielt nicht mehr mit :P
__________________
______________________________________
...unterwegs im Auftrag des Herrn
Bundy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2005, 15:20   #10
schkl
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
@ schkl

Ich finde es nicht gut was die Deutschen im 2 Weltkrieg gemacht haben mit den Amis zu vergleichen.

Was die Deutschen an unmeschlichem zerstörerischen Verhalten dazumal gezeigt hat sprengt viele Grenzen, davon abgesehen wieviele Mio Menschen dabei starben!
ich finde das auch nicht gut was sich das dritte reich an verbrechen geleistet hat, wenn ich jetzt in der vergangenheit rumkrame findet man so einiges, demnach düfte man sich nach keinem orientieren, irgendwie hat jeder dreck am stecken.
man sollte sich deshalb nicht an die ansichten von regierungen orientieren sondern an das was das volk will, das ist im wesentlichen frieden und die erhaltung der existenzgrundlagen.
ich weiss nur das ich mich an alles andere orientiere als an das was die us-pseudochristliche administration so abzieht.
die regierungen die das meiste potential aufweisen sind meiner meinung nach china, vielleicht nicht morgen aber sie kommen, und das jahr für jahr immer mehr.
europa ist vom potential zwar früher in der lage der usa wirtschaftlich etwas entgegen zu setzen(militärisch?) aber bis dort einigkeit herrscht dürfte china schon längst alle überholt haben falls das wachstum nicht gebremst wird.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
China die nächste Weltmacht! VonTo China 70 07.06.2010 17:40
Nächste Planetensuchermission: Corot (FR) Llewellian Astronomie 0 27.12.2006 10:49
Frau fuhr mit Bombe 2o km ins nächste Polizeirevier Mafloni Kurioses 12 19.07.2006 23:49
Entwicklungsland und Weltmacht China Zwirni Diverses 0 14.09.2003 13:04


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:39 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.