:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > UFO-Forschung und die Suche nach außerirdischer Intelligenz > UFO-Sichtungen

UFO-Sichtungen Meldungen über UFO-Sichtungen - Diskussion der Erklärungen.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.02.2005, 17:18   #1
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.878
Standard Neue Studie zur Möglichkeit extraterrestrischer Besucher

Auch unter Naturwissenschaftlern wird die Möglichkeit - selbst hoch entwickelten, intelligenten - extraterrestrischen Lebens nicht mehr ausgeschlossen. Superstring - und M-Branen-Theorie lassen sogar die Existenz von (bewohnten?)Paralleluniversen zu. Auch exotische, auf Wurmlöchern basierende Transportkonzepte wandern vom Bereich Science Fiction langsam immer mehr gen Science. Auch wenn dergleichen für uns noch in sehr weiter Ferne liegen mag, für andere Zivilisationen könnten sie schon Realität sein.

Einer der Hauptgründe, warum Wissenschaftler bisher die Untersuchung von "UFO"-Sichtungen ablehnten, war, dass sie extraterrestrische Besucher aufgrund des Entfernungsproblems für unmöglich hielten. Der Condon-Report bedeutete 1969 praktisch das Ende der offiziellen, wissenschaftlichen UFO-Forschung.

Nun plädieren J. Deardorff, B. Haisch, B. Maccabee und H.E. Puthoff mit ihrer neuen Veröffentlichung "Inflation Theory Implications for Extraterrestrial Visitation" (2005, JBIS 58, S. 43-50) für eine Rückkehr der UFO-Forschung in wissenschaftliche Gefilde und eine Neubewertung gut dokumentierter UFO-Sichtungen.Weitere Infos:
Die Gesellschaft für Anomalistik hat diese Veröffentlichung zur "Studie des Monats" gemacht und bietet hierzu auch am 1. April (sicher kein Aprilscherz ) einen Chat an (21 bis 22 Uhr).
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2005, 20:19   #2
Sajuuk
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Sajuuk
 
Registriert seit: 11.08.2004
Ort: Aachen
Beiträge: 2.527
Standard

Moin
Na das nenn ich Interessant.
Wird langsam aber echt Zeit dass dem Thema mehr beachtung
geschenkt wird.

Gruss:Kuun-Laan
__________________
Sei frei wie ein Vogel, sei stolz ein wie ein Adler, und geniesse das Leben.
So wie du bist, denn jeder ist für sich ganz was besonderes.
Sajuuk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2005, 09:36   #3
gumpensund
Gast
 
Beiträge: n/a
Pfeil

Wirklich schöne Nachrichten ...
bekommt Fermi´s Paradox endlich mal nen update.

Erfreulich auch, daß sich die Anomalistiker engagieren.
Seit die sich von den GWUP- Skeptikern freigeschwommen haben,
zähl ich die zu den wenigen objektiven in der Forschung.

möge die Übung gelingen ...
  Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2005, 15:35   #4
Herbert Breiter
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2002
Beiträge: 253
Standard Forschungsende 1969

Im Sommer 1969 stand unser Mondflug unter der Beobachtung von einem UFO Raumschiffsflottenverband - dies war sicher ein optimaler Zeitraum für die Einstellung von wissenschaftlichen Auswertungen, oder war dies die Begründung für die Einstellung? Hatte man damals Angst vor Meldungsauswertungen? Ich kann mir sowieso nicht vorstellen, dass die NASA auf diesem Auge blind ist, denn so schlecht waren wir auch 1969 nicht mehr - obwohl wir zwischenzeitlich gigantisches auf diesem, und dem Computersektor dazugelernt haben.
Herbert Breiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2005, 15:44   #5
Sajuuk
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Sajuuk
 
Registriert seit: 11.08.2004
Ort: Aachen
Beiträge: 2.527
Standard

Moin
Es gibt auch Berichte dass die Mir und ISS Besatzungen schon
"UFOs" gesichtet haben, gibt es da ausführlichere Berichte oder
sogar glaubwürdige Bilder zu.
Ich mein ich hatte mal so ein Bild in der Hand, weiss allerdings
nicht mehr wo.

Gruss:Kuun-Laan
__________________
Sei frei wie ein Vogel, sei stolz ein wie ein Adler, und geniesse das Leben.
So wie du bist, denn jeder ist für sich ganz was besonderes.
Sajuuk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2005, 19:01   #6
Bundy
Foren-As
 
Benutzerbild von Bundy
 
Registriert seit: 18.07.2003
Beiträge: 939
Standard

Ja. Von mir aus. Soll man sich damit ernsthaft beschäftigen. Wenn UFOs einst anerkannte Realität sind wird man die Geschichte endlich umschreiben müssen!
Was sind denn schon fünf sech tausend Jahre im Kosmos...
__________________
______________________________________
...unterwegs im Auftrag des Herrn
Bundy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2005, 20:04   #7
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.878
Standard

Zitat:
Original von Kuun-Laan
Es gibt auch Berichte dass die Mir und ISS Besatzungen schon
"UFOs" gesichtet haben, gibt es da ausführlichere Berichte oder
sogar glaubwürdige Bilder zu.
Ja oder die Besatzungen der Space Shuttles.

Hier dazu mal ein interessantes Video:
Zitat:
The Secret NASA Transmissions *FULL* (700MB) (engl.)
Das Original-NASA-Material wurde in Vancouver, Kanada, von dem Kabel-Fernseh-Manager Martyn Stubbs, aus dem offiziellen NASA-Kanal abgefischt. Stubbs wurde durch die STS-48-Aufnahmen von 1991 neugierig gemacht und beschloss daher nun alle Space Shuttle-Flüge am Monitor zu begleiten und sie soweit möglich aufzunehmen. Insgesamt konnte er so 520 Videobänder mit über 2.500 Stunden Übertragungen vorlegen, welche die Zeitschrift UFO-Magazine aufkaufte und daraus die besten "UFO"-Szenen auf ein neunzigminütiges Video namens "The Secret NASA Transmissions: The Smoking Gun" übertrug.
(Quelle und weitere interessante Downloads: http://www.thinknerd.org/?q=node/view/6)
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gute Studie - schlechte Studie Acolina Medizin 1 30.03.2013 17:02
Neue Studie: Ölreserven halten noch Jahrzehnte Desert Rose Verschwörungstheorien 14 15.12.2005 11:37
hallo besucher - tipp nane Gäste-Info 2 01.11.2005 18:14
(ebay) "Die Besucher" DVD Marcello Biete... Suche... 0 08.03.2005 11:41
Neue Studie: "Ich bin nicht dick, es liegt an den Hormonen" Desert Rose Medizin 1 23.08.2004 22:20


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:55 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.