:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > UFO-Forschung und die Suche nach außerirdischer Intelligenz > UFO-Sichtungen

UFO-Sichtungen Meldungen über UFO-Sichtungen - Diskussion der Erklärungen.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.07.2004, 20:36   #1
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.880
Standard Feuerball über Süddeutschland

Vermeintliches Ufo gesichtet

In der Ufo-Meldestelle Cenap in Mannheim stand in der Nacht zum Sonntag das Telefon nicht still: Die Anrufer wollten beobachtet haben, wie ein grün-blaues Ufo um kurz nach 1 Uhr quer über den Nachhimmel schoss.

Ein grünlich-blauer Feuerball am Himmel hat in der Nacht zum Sonntag zahlreiche Menschen von der Schweiz bis nach Franken in Aufregung versetzt. Das Telefon der Ufo-Meldestelle Cenap in Mannheim klingelte pausenlos, nachdem gegen 1 Uhr für etwa 3 Sekunden ein "grünlich-blaues Ufo" von Süden nach Norden quer über den Himmel schoss, geräuschlos wie eine "übermächtige Silvesterrakete" verglühte und in bis zu einem Dutzend Fragmente zerbrach.

Das vermeintliche Ufo sei wahrscheinlich ein Metall-Meteorit, erklärte der langjährige Ufo-Forscher Werner Walter nüchtern. Wissenschaftler bezeichneten die Erscheinung als Feuerball-Bolide, sie sei mit einer großen Sternschnuppe vergleichbar. Bei Neuschwanstein habe man nach dem Vorbeiflug einen Stein aus dem All gefunden, so Walter.

Quelle: spiegel.de
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2004, 22:54   #2
Felix
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

schade das ich am 1 uhr geschlafen hab hätte ich aus dem dachfenster rausgeschaut hätte hätte ich es gesehen
  Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2004, 13:08   #3
Sajuuk
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Sajuuk
 
Registriert seit: 11.08.2004
Ort: Aachen
Beiträge: 2.527
Standard

Ufo über Deutschland .das währe grandios!!!

Aber die dinger sind verdammt selten,und die Leute sind verdammt übereifrig!

Es wurden schohn Wetterballons für UFOs gehalten :heul:
__________________
Sei frei wie ein Vogel, sei stolz ein wie ein Adler, und geniesse das Leben.
So wie du bist, denn jeder ist für sich ganz was besonderes.
Sajuuk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2004, 13:14   #4
Basilios
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2004
Beiträge: 321
Standard

Warum? Sind doch auch UFOs (unbekannte Flugobjekte), und zwar bis zu dem Moment, wenn man sie identifizieren kann. UFOs sind keine außerirdischen Raumschiffe.

Die alte Geschichte mit der Definition wieder...
Basilios ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2005, 10:18   #5
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard

Jupp, und hier sind die Photos des Neuschwansteinmeteoriten (die Brocken kamen ungefähr 4km von meinem damaligen Haus in Schwangau runter):

http://solarsystem.dlr.de/PG/EN/
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2005, 05:38   #6
gumpensund
Gast
 
Beiträge: n/a
Pfeil

Zitat:
Es wurden schohn Wetterballons für UFOs gehalten
jo klar, spätestens seit Roswell ...

Zitat:
Aber die dinger sind verdammt selten, und die Leute sind verdammt übereifrig!
mag stimmen ... allerdings ist auch die "Meldestelle" sehr eifrig.
Zumindest bei der Pressearbeit ... kaum zu glauben, wer alles die
immer gleichen PR- Texte der semiprofessionellen Zweifler kritiklos abkupfert.

Hundertfach vervielfältigt kommen beim googeln die Echos
der Mannheimer "Aufklärung" aus allen Ritzen des Web ...

+

Warum die "Meldestelle" so oft im Spiegel zitiert wird, ist mir
bis heute noch eines der UFO- Rätsel geblieben ...

Dort wird er immer gerne als "UFO- Forscher" bezeichnet. Dabei sagt
er selbst offen, daß er schon lange zu den Zweiflern konvertiert ist.

Manche kritisieren seine Ausbildung zum Möbelverkäufer, aber
das allein ist ja nu nix schlimmes ... und es gibt auch Umschulungen ...

Mir selbst ist aber keine Forschungseinrichtung oder ein anerkanntes
wissenschaftliches Institut geläufig, das mit ihm zusammenarbeitet.

Insidern (die WW persönlich kennen) zufolge besteht die
Mannheimer "Meldestelle" aus einem Telefon und dem
(nicht mehr ganz frischen) privaten PC von WW ... Ende der Fahnenstange

+

Die im Web dutzendweise zu findenden privaten Ansichten zur Kompetenz
der "Meldestelle" weichen drastisch von der offiziellen Selbstdarstellung ab ...
um es mal ganz gelinde auszudrücken ...

+

Aber wenn WW mal wieder feststellt, daß es kein "echtes" UFO war,
hat er ja (wie jeder andere auch) in ca 95% der Fälle ganz Recht ...

+
  Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2005, 06:04   #7
gumpensund
Gast
 
Beiträge: n/a
Pfeil

Zitat:
Das vermeintliche Ufo sei wahrscheinlich ein Metall-Meteorit
und noch was Senf zur Definition : ein Bolide oder ein Meteorid
kann (zunächst mal) ein typisches UFO abgeben.

Oder durch geeignete Erforschung zum IFO werden

Ein Meteorit hingegen kann beides nimmermehr.
Dazu fehlt ihm einfach in jedem Fall das "F" in der Mitte ...

+

@ Llewellian : Danke für den Link zum Feuerkugel- Netz ...

+
  Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2005, 06:16   #8
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.880
Standard

Zitat:
Original von gumpensund
Insidern (die WW persönlich kennen) zufolge besteht die
Mannheimer "Meldestelle" aus einem Telefon und dem
(nicht mehr ganz frischen) privaten PC von WW ... Ende der Fahnenstange
Insider, die WW kennen, wissen auch, dass er gnadenlos abschreibt, es als eigene Recherche, eigenes Wissen etc. pp. ausgibt... ich hatte auch schon mal die Ehre... *stolzguck*

Nein, aber seit ich diverse Male miterleben durfte, wie WW vorgeht, sorry, sind auch meine letzten Illusionen dahin... was letztlich so gesehen natürlich wieder gut ist
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2005, 15:18   #9
Björni
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Björni
 
Registriert seit: 25.08.2005
Beiträge: 1.508
Standard

Grün Blau
So eins hat mein Onkel gesehen, hat er jedenfalls gesagt
Björni ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Feuerball über New Mexico Acolina Astronomie 2 14.09.2007 18:53
Feuerball heibo Naturphänomene 1 02.06.2005 16:44
Ein großes Heißwasserreservoir in Süddeutschland? HaraldL Verschwörungstheorien 7 05.01.2005 15:50
Feuerball über Australien Zwirni Unsere Erde - Beobachtungen, Bedrohungen & Katastrophen 0 01.04.2004 17:17
Feuerball? Louzifer Unbekannte Flugobjekte - Die physikalischen Phänomene 4 08.05.2003 21:12


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:18 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.