:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Esoterik & Religion > Esoterik > Unser Leben: Schicksal oder Zufall?

Unser Leben: Schicksal oder Zufall? Ist unser Leben überwiegend eine Aneinanderreihung von Zufällen oder eher schicksalhaft vorherbestimmt? Gibt es einen Sinn dahinter?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.09.2018, 18:16   #101
Lucy
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ja dann erklärt mir jemand mal das ganze?
Denn ich verstehe es nicht! Eine suchende? Ne, eine gefundene wohl eher, ich bin hier und werde davon aufgesucht! Nicht umgekehrt! Und ja ich gebe mir Mühe kein Welpe 🐶 zu sein sondern ein Hund 🐕 ok?
  Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2018, 20:59   #102
basti_79
Administrator
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 10.814
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Und wenn man Antworten von Besserwisseren bekommt, reagiert man eben emotional.
Ja, oder wenn jemand zum X-ten Mal gewissermaßen dasselbe erzählt. Darum geht es mir auch gar nicht: die Reaktionen in diesem Thread kann ich im Großen und Ganzen nachvollziehen.

Zitat:
Nicht jedem ist die Gabe der feinen Ironie gegeben.
Das hast Du gut ausgedrückt. In der Tat sehe ich unsere Aufgabe als Moderatoren hier so, zu versuchen, sicherzustellen, dass ein Gespräch frei von Störungen zustande kommen kann.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2018, 21:07   #103
basti_79
Administrator
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 10.814
Standard

Zitat:
Zitat von Lucy Beitrag anzeigen
Ja dann erklärt mir jemand mal das ganze?
Vielleicht erklärst Du uns erst einmal, was Du mit "das Ganze" meinst. Die Themen, die Du bereits angesprochen hattest, die Fragen, die sich ergeben haben, das ursprüngliche Thema?

Zu der Akasha-Chronik würde ich nicht viel mehr sagen als man überall nachlesen kann: es handelt sich um ein religiöses oder weltanschauliches Konzept. Da man keinen Ansatzpunkt findet, irgendwelche Aussagen darüber zu überprüfen, kann man kaum ein Gespräch darüber führen, das nicht von Subjektivität geprägt ist. Ich kann da mal Beispiele machen:

Die Akasha-Chronik ist
  • Ein feinstoffliches Netz aus Informationen, das in die Raumzeit eingewebt ist
  • Der Weg, auf dem Gott sich in das Universum eingeschrieben hat
  • Ein dickes Buch mit rotem Einband, das in einer Höhle auf Fidschi versteckt liegt

Keine dieser Aussagen lässt sich bestätigen oder widerlegen. Damit ist die Akasha-Chronik jeder wissenschaftlichen Diskussion enthoben. Was übrig bleibt, wäre, die Bedeutung dieses Konzepts für den Einzelnen oder die Einzelne zu ergründen. Dem würde ich mich (auch hier im Forum und in der Öffentlichkeit) nicht verschließen.

Glaubst Du, dass "alles vorherbestimmt" wäre (Determinismus)?

Wie stehst Du zum Konzept des freien Willens?

Wie sollten wir (oder andere) mit dem Konzept der Akasha-Chronik umgehen?

Man kann auch die "Palmblatt-Bibliothek" als ähnlich strukturiertes, aber vielleicht weniger persönliches Beispiel verwenden.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2018, 12:18   #104
Lucy
Gast
 
Beiträge: n/a
Frage

Boah Danke basti!

Deine Fragen klingen besser als meine!
Ich wahr sehr aufgewühlt, desweiteren klingen meine Fragen dagegen wohl eher unsinnig wie viele sagen.

Könnte es sein dass ich in dieses feinstoffliche netz blicke reinwerfen kann?

Vorbestimmenden denke ich könnten nur ein Teil vom Kuchen sein. Ich denke man kann auch Änderungen für die Zukunft selbst ändern! Wenn man die Zukunft auch schon kennt, denke in dem Fall könnte das in frage kommen in meinen Augen! Wenn das alles tatsächlich so stimmt!

Also, zur Zeit denke ich das wir Menschen sicherlich nach dem freien Willen streben das liegt in unserer Natur!
Andererseits denke ich ein kleiner Teil der Menschheit die die Führungen von uns allen tragen, wollen diesen Willen brechen oder bändigen! Aus welchen Gründen immer. Dies führt schlussendlich zur Versklavung der Massen, was wiederum Revolutionen hervorrufen könnte, kriege verursachen könnte!

Eigentlich eine Natur des Menschen worum viele kämpfen. Aber leider unterdrückt werden oder gar zum Sterben gebracht! Das denke ich über den freien Willen! So kurz zusammen gefasst!


Nun ja, nicht jeder geht mal die Palmblätter besuchen, nicht jeder hat Geld dafür!

Die Akasha Chronik könnte für jeden zugänglich sein! Wie das genau erreicht werden kann weiss ich nicht! Ich kann wie gesagt nur erzählen was ich erlebt habe. Ob da Akasha Chronik zuttreffend ist? Könnte in frage kommen, dass ich eventuell Ereignisse aus der Zukunft erblickt habe!? Möglich! Aber 💯 % ? Nein 👎 das schon nicht!

Kennt ihr jemand oder ihr selbst vielleicht ob und Wie könnte sich ein Akasha Chronik Einblick abspielen? Bitte um eure Meinungen!!!
  Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2018, 09:18   #105
Leon300
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Leon300
 
Registriert seit: 17.01.2006
Ort: Bananenrepublik, Demokratische Diktatur, EU-Diktatur, Land der niederen Antifanten
Beiträge: 1.163
Standard

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen

Die Akasha-Chronik ist
....die unendliche Ansammlung an unzähligen Universen mit allen bereits möglichen geschehenen Ereignissen?

Duck und weg.

Geändert von Leon300 (06.10.2018 um 09:21 Uhr).
Leon300 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2018, 10:19   #106
basti_79
Administrator
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 10.814
Standard

Da war noch ein Beitrag in der Moderation.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2018, 10:29   #107
josian
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2010
Beiträge: 164
Standard

@ Leon300 Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen. Die Akashachronik ist eine Art Youtube 2.0. Das gesamte Weltgeschehen ist dort gespeichert. Ein Besuch dieser Sphären ist meiner Erfahrung nach nur bei einem ethisch korrekten Lebenswandel möglich, die Niederungen der materiellen Welt gilt es zu meiden.
Die Universalgelehrten hier im Forum ärgern sich mächtig, weil ihr mathematisch-physikalisches Weltbild hierbei keine Lösung anbietet!

Geändert von josian (07.10.2018 um 10:33 Uhr).
josian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2018, 11:26   #108
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.526
Standard

Zitat:
Zitat von josian Beitrag anzeigen
@ Leon300 Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen. Die Akashachronik ist eine Art Youtube 2.0. Das gesamte Weltgeschehen ist dort gespeichert. Ein Besuch dieser Sphären ist meiner Erfahrung nach nur bei einem ethisch korrekten Lebenswandel möglich, die Niederungen der materiellen Welt gilt es zu meiden. Die Universalgelehrten hier im Forum ärgern sich mächtig, weil ihr mathematisch-physikalisches Weltbild hierbei keine Lösung anbietet!
Oh, das verfemte Weltbild hat da schon Erklärungen. Teilweise sind es simple Zaubertricks, die jeder professionelle Magier drauf hat.
Anscheinend hat niemand einen so ethisch korrekten Lebenswandel vorzuweisen, dass eine belastbare Prognose dabei herauskommt. Vorhersage von Tsunamis wäre etwa eine der Region angemessene gute Tat.

Aber warscheinlich sind die Opfer alle selber schuld, weil böse Sünder?
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2018, 11:48   #109
Venkman
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Venkman
 
Registriert seit: 18.08.2016
Ort: Stilles Örtchen
Beiträge: 1.171
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Aber warscheinlich sind die Opfer alle selber schuld, weil böse Sünder?
Quasi wie in "Sodom und Gomorrha"?
__________________
"Es ist eine ewige Erfahrung, daß jeder Mensch, der Macht in Händen hat, geneigt ist, sie zu mißbrauchen. Er geht soweit, bis er Schranken findet."
- Charles Baron de Montesquieu -

Geändert von Venkman (07.10.2018 um 12:01 Uhr).
Venkman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2018, 11:56   #110
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.526
Standard

Zitat:
Zitat von Venkman Beitrag anzeigen
Quasi wie in "Sodom und Gomorrha".
Das ist christlich-jüdischer Kram und nicht unbedingt verbindlich für Asiaten, die da eigene Ideen entwickelt haben.


Gott - als der personifizierte Gott der Juden und dann der Christen - ist ja bei der Akasha-Chronik (Holistisches Weltgedächnis) nicht unbedingt im Spiel. Es sei denn, er ist es selbst, der gelegentlich einen Brosamen seines Wissens herauslässt.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Chronik einer Entgiftung Zeitungsjunge scienceticker.info 0 05.08.2009 14:40
Chronik der Weltuntergänge Acolina Prophezeiungen 0 21.10.2004 06:08
Chronik von Akakor Dragonhoard Amerika 6 26.01.2004 12:44


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:21 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.