:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Esoterik & Religion > Religion

Religion Von Animismus bis Zen...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.08.2009, 21:26   #201
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 11.215
Standard

Zitat:
Zitat von Lawrence P. W. Beitrag anzeigen
Glaubende ins Getto.
Atheisten sind klüger als glaubende Menschen.
Glaubensspinner.
Ich möchte nur mal anmerken, dass ich nichts dergleichen gesagt habe.

Zitat:
Zitat von Lawrence P. W. Beitrag anzeigen
Und es zeigt mir, dass man lieber seine "humanistischen, atheistischen" Ideale
Atheistisch ist weder grundsätzlich gleich humanistisch noch sind das, was du dort oben anführst, humanistische Ideale. Da machst du genau das, was du mir (und den anderen "Gottlosen" hier) immer so gern vorwirfst.

Übrigens sind die Gläubigen, ja nicht mal die Christen, in diesem Forum keineswegs in der Minderheit. Zähl mal nach. Allerdings scheinen einige Gläubige mit deiner Glaubensauffassung eher weniger zu tun haben zu wollen.

Ich freu mich, dass es dir gut geht! Tuts mir übrigens auch
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2009, 21:33   #202
Adrachin
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2006
Beiträge: 310
Standard

Und Laurence, mal wieder ausgeheult? Ich verstehe das. Ab und zu muss das sein.

Zitat:
Du unterschätzt wieder mal deine "Gegner". Die können hervorragend denken und lernen, wie die Erfolgsstory beweist.
Ja ja. Ich weiss, dass sich die Glaubensspinner was darauf einbilden, ueber Jahrtausende alles Andersdengende erschlagen zu haben. Wenn Du das als Erfolg werten magst, sei Dir das unbelassen. Abgesehen davon, koennen Glaubensspinner fuer mich keine "Gegner" sein. Ich befinde mich nicht im Krieg. Ab und zu nehme ich mir allerdings die Freiheit, denen, die sich als Glaubige bezeichnen, egal welcher Religion, ihren Glauben ein wenig zu erleutern. Nicht das ich glauben wuerde, das wuerde irgend etwas an ihrem festbetonierten Glaubensgebaeude aendern, nein, ich denke an die Leser, welche eventuell mal ueber das nachdenken, was sie so glauben und vor allem was ihnen durch die Glaubensspinner zwangsweise eingetrichtert wurde.

Ueber die Geschaeftsidee laesst sich reden. Du weisst ja, wo Du mich findest.
__________________
Have fun!
Adrachin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2009, 09:30   #203
gavagai
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2008
Ort: Wasserburg am Inn
Beiträge: 315
Standard

Zitat:
Zitat von Lawrence P. W. Beitrag anzeigen
@Gaga
Ich nehme deine Kapitulation dankend entgegen, befürchte nur, sie bringt dich nicht weiter...
Als denn
Mich bringt es nicht weiter, wenn du dir Sachkenntnis aneignest (da hast wieder mal etwas nicht kapiert). Es geht um dich. Du hast Zeugen Jehovas mit Agnostikern und Atheisten verwechselt. Also geh in deine Bibliothek, such dir was Geeignetes und lies! Wenn du dann die Grundunterscheidungen kennst (erst dann!) kannst du dich ans nächste Thema wagen:Literatur zu religiöser Glaube und Vernunft. Hierzu habe ich eine aktuelle Literaturseite http://www.gavagai.de/themen/HHPT19LIT.htm
Und dann meldest du dich und wir diskutieren wieder. Es bringt dich weiter.
__________________
Servus, tschau, bye
Herbert
gavagai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2009, 11:43   #204
Lawrence P. W.
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Lawrence P. W.
 
Registriert seit: 10.07.2004
Ort: dort
Beiträge: 3.601
Standard

@Aco, das stimmt, das hast du nicht, werde ich demnächst deutlicher trennen.
und statt dem / hätte ich und/oder schreiben sollen, wäre etwas präziser.

Und ich bin nicht der Auffassung, dass, so wie ich über den Glauben denke, irgend jemand auch zu denken hat.

@Adra,
wäre nett, wenn du nicht so offensichtlich meinen Gedanken zustimmen würdest, es nimmt dir die eigene Position.
Und, nein danke, besuchen möchte ich dich wirklich nicht, aber stell doch mal ein Vorher Nachher Bild von deinem Stand ein.
Zitat:
Ab und zu nehme ich mir allerdings die Freiheit, denen, die sich als Glaubige bezeichnen, egal welcher Religion, ihren Glauben ein wenig zu erleutern.
Die Freiheit sei dir gegönnt, das Echo auch.

@gaga
Zitat:
Es geht um dich.
Echt, das ist nett von dir.
Brauchst du soviel Zeit bis zu unserem nächsten Gespräch, naja, du bist ja noch jung, du kannst viel lesen.
Z.B. über Unterstellungen oder Phantasien - mir sind die Unterschiede zwischen den drei Gruppen schon bewusst - aber auch gewisse Gemeinsamkeiten, um die ging es mir, als ich das so zusammenstellte.
Ich mache das das nächste Mal etwas langsamer...
Bücher sind eine nette Ergänzung zum Thema Glauben und systematisieren da einiges - sind gut zu lesen, wurden und werden von mir gut gelesen, sind aber nicht alles, was Glauben ausmacht und schon gar nicht, was ihn abschließend definiert.
Intensiver erlebe ich aber den Glauben in den Gemeinden, in den Ritualen, im Leben, im Geschehen.
__________________
Letztendlich muss jeder Atheist dran glauben
Der Glaube ist eine Realität von den Dingen, die wir hoffen.
Nietzsche "Gott ist tot" ............................................ Gott "Nietzsche ist tot"

Geändert von Lawrence P. W. (21.08.2009 um 11:46 Uhr).
Lawrence P. W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2009, 13:36   #205
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.599
Standard

Zitat:
Zitat von Adrachin Beitrag anzeigen
Zum Thema Glocken, das ist eigentlich eine prime Geschaeftsidee. Das Digitale Kirchengelaeut mit vorprogrammiertem Kirchenjahr bis 2099 fuer den Nachttisch. Alternativ auch lieferbar als muslimische Variante mit Muezingeheul.
Der sachliche Grund für das Glockenläuten hat sich seit langem erledigt: Die Gläubigen zum Gebet rufen, bzw. das Ende der Feldarbeit anzuzeigen.
Es gibt Uhren und regelmäßige Termine.
Seine letzten verbliebenen Schäfchen kann der Pfaffe auch per Telefonkette zusammentrommeln.

Also Schluss mit der akustischen Umweltbelästigung. Wer schreibt eine Petition?

Die Amtskirchen werden schäumen, die Sekten durften ja ohnehin nie lärmend in Erscheinung treten. Oder Waffengleichheit für den Muezzin?
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2009, 13:48   #206
Lawrence P. W.
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Lawrence P. W.
 
Registriert seit: 10.07.2004
Ort: dort
Beiträge: 3.601
Standard

Zitat:
Also Schluss mit der akustischen Umweltbelästigung. Wer schreibt eine Petition?
__________________
Letztendlich muss jeder Atheist dran glauben
Der Glaube ist eine Realität von den Dingen, die wir hoffen.
Nietzsche "Gott ist tot" ............................................ Gott "Nietzsche ist tot"
Lawrence P. W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2009, 14:36   #207
Adrachin
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2006
Beiträge: 310
Standard

Zitat:
Oder Waffengleichheit für den Muezzin?
Bitte nicht. Ich war mal auf Reisen in der Tuerkei. Wenn Dir da zur rechten Zeit von fuenf Tuermen auf einmal der Ruf des Muezzin, aufgenommen auf Kassettenrekorder und ueber Drucklautsprecher wiedergegeben um die Ohren pfeift, wuenscht Du nur eines: dass es bald vorbei ist.
__________________
Have fun!
Adrachin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2009, 14:55   #208
Lawrence P. W.
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Lawrence P. W.
 
Registriert seit: 10.07.2004
Ort: dort
Beiträge: 3.601
Standard

Und bist du da dann mal energisch aufgetreten?
__________________
Letztendlich muss jeder Atheist dran glauben
Der Glaube ist eine Realität von den Dingen, die wir hoffen.
Nietzsche "Gott ist tot" ............................................ Gott "Nietzsche ist tot"
Lawrence P. W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2009, 15:40   #209
Adrachin
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2006
Beiträge: 310
Standard

Ne ne. Ich bin ja ein harmloser. "Des Menschen Wille ist sein Himmelreich". Wer bin ich denn, dass ich irgendjemand von seinem Heil abhalten will?
__________________
Have fun!
Adrachin ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
atheismus

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kabbala / Mystik / Atheismus Schechina Esoterik 28 23.07.2008 09:30
Religion=Gehirnwäsche Lukas the brain Religion 50 16.02.2007 23:20
Atheismus Acolina Diverses 40 24.02.2005 16:34
Religion seth999 Kulte & Sekten 5 27.04.2003 15:31


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:45 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.