:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Archäologie > Australien

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.05.2002, 15:10   #1
elchupa
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard 1,2 Milliarden Jahre alte Tierspuren entdeckt

Salvete,
habe ich gerade bei ExpeditionZone entdeckt. Wow !

1,2 Milliarden Jahre alte Tierspuren entdeckt
Unbekannte "kleine Schleimer" könnten die allerersten Tiere unseres Planeten gewesen sein, deren versteinerte Spuren nun im australischen Outback in uraltem Sandstein entdeckt wurden.
Die ersten Tier-ähnlichen Organismen, komplexe Mehrzeller, entstanden laut Lehrmeinung vor rund 600 Millionen Jahren zur Zeit der Kambrischen Explosion, so genannt, weil sich das Leben auf der Erde ob des sich erwärmenden Klimas und der schmelzenden Eismassen explosionsartig ausbreiten konnte.
Nun jedoch stieß ein australisch-schwedisches Forscherteam auf Spuren von Lebewesen, die mindestens doppelt so alt sind - was einem "Erdbeben" in der Geschichte der Lebensentstehung gleichkommen würde, sollten Birger Rasmussen und Stefan Bengtson recht behalten.

Versteinerte Kriechspuren
Dr Rasmussen, Geologe an der University of Western Australia in Perth, fand im südwestaustralischen Outback des Stirling Range National Park rätselhafte, Gravur-artige Abdrücke in uraltem Sandstein, der einst den Boden des Urmeeres darstellte.
Nach ausgedehnten Untersuchungen von Dr Bengtson, Paläozoologe am Swedish Museum of Natural History, erhärtete sich schließlich Rasmussens Verdacht: Es handelte sich offenbar um versteinerte Kriechspuren eines der allerersten Wurm-artigen Tiere unseres Planeten oder zumindest um jene komplexer Mehrzeller.
Weder die chemische Wechselwirkung von Bakterien noch mechanische Einwirkung bei der Sedimentbildung konnten für die keinem ersichtlichen Muster folgenden, durchschnittlich 1 Millimeter schmalen Rillen an der damaligen Sandoberfläche verantwortlich sein.

"Kleine Schleimer"
Die Forscher gehen davon aus, dass die Verursacher urtümliche Kleinstlebewesen waren, die sich ähnlich heutiger Schnecken oder Wurmarten auf einer Schleimspur vorwärts bewegten, die schließlich mit dem sandigen Boden versteinerte.
In den gleichen Gesteinsschichten, die im Laufe der Jahrmillionen von der Erosion wieder freigelegt wurden und so fantastische Steinmonumente wie den Bluff Knoll, Westaustraliens höchsten Felsen, hinterlassen, wurden auch winzige Scheiben-förmige Eindrücke gefunden, die möglicherweise den Körperabdruck ebendieser Lebewesen darstellen. Doch hier würden noch sämtliche Beweise fehlen, so die Forscher.
Der biologische Ursprung der "Kriechspuren" sei hingegen gut gesichert, wie die im Wissenschaftsmagazin Science veröffentlichte Studie darlegt. Hier würde vor allem die genaue Altersbestimmung noch Anlass zu Diskussionen geben.

1,2 bis 2 Milliarden Jahre alt
Denn Rasmussens Team maß in Ermangelung anderer verlässlicher Datierungsmethoden über einen solch langen Zeitraum die Zerfallsprodukte radioaktiver Elemente, die sich zu Beginn und nach erfolgter Versteinerung im Sandstein eingelagert hatten.
Diese isotopische Datierung der Sedimente ergab, dass der Sandboden vor rund 2 Milliarden Jahren langsam begann zu mineralisieren. Zum ausgehärteten Quarzit wurde er dann vor rund 1,2 Milliarden Jahren. Und irgendwann dazwischen mussten ihn die "kleinen Schleimer" bevölkert haben.
Jedenfalls wäre all dies innerhalb des Präkambriums geschehen, einem archaischen Erdzeitalter vor 4.550 bis 540 Millionen Jahren, in dem der gerade erst abgekühlte Urkontinent von Eismassen überzogen war und wo bislang maximal Einzeller und Algen in den Meeren vermutet wurden.
Und behalten die Forscher recht, könnte sich die Lebensentstehung auf der Erde noch um einiges vielfältiger abgespielt haben, als vermutet.

Quelle: http://www.expeditionzone.de/story_d...=Main_Home.cfm
  Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2007, 00:32   #2
Björni
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Björni
 
Registriert seit: 25.08.2005
Beiträge: 1.508
Standard

Und jetzt ?
Björni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2007, 09:17   #3
aussie
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von Björni
Und jetzt ?

Was soll sein? Jetzt sind die 1.200.000.005 Jahre alt
  Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2007, 21:49   #4
Akuma
Foren-As
 
Benutzerbild von Akuma
 
Registriert seit: 06.06.2005
Beiträge: 982
Standard

Zitat:
1,2 Milliarden Jahre alte Tierspuren entdeckt

Unbekannte "kleine Schleimer" könnten die allerersten Tiere unseres Planeten gewesen sein, deren versteinerte Spuren nun im australischen Outback in uraltem Sandstein entdeckt wurden.
Die ersten Tier-ähnlichen Organismen, komplexe Mehrzeller, entstanden laut Lehrmeinung vor rund 600 Millionen Jahren zur Zeit der Kambrischen Explosion, so genannt, weil sich das Leben auf der Erde ob des sich erwärmenden Klimas und der schmelzenden Eismassen explosionsartig ausbreiten konnte.
Nun jedoch stieß ein australisch-schwedisches Forscherteam auf Spuren von Lebewesen, die mindestens doppelt so alt sind
also ist schon ein unterschied, ob man jemanden lehrt vor 600 Millionen oder vor 1.2 Milliarden Jahren.

ein unterschied von...

600000000 Jahren

was ist nochmal vor 100 Jahren passiert ?

...und jetzt ?
__________________
Zitat:
In Formation
Akuma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2007, 22:22   #5
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard

Ja nix "und jetzt". Deswegen fällt das biologische Kartenhaus nicht in sich zusammen. Neue Erkenntnisse werden halt publiziert, nochmals untersucht und dann wird das halt in die Bücher aufgenommen. Business as usual?

Oder glaubst du, die Geografen flippen aus, weil plötzlich die mit genaueren Messmethoden festgestellt wird, das die Erde 400 m mehr Umfang hat? Bzw. die Küste von Norwegen 30 Kilometer länger ist als eigentlich angenommen?

Nö. Die "gängige Lehrmeinung" wird halt einfach dahingehend erweitert.

Ich hab noch Schulbücher, in denen das Top-Quark nicht enthalten ist... bzw. in den neueren Ausgaben noch mit falsch gemessener Masse... wurd halt in späteren Ausgaben redigiert...
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2007, 23:51   #6
Akuma
Foren-As
 
Benutzerbild von Akuma
 
Registriert seit: 06.06.2005
Beiträge: 982
Standard

Und jetzt ?
__________________
Zitat:
In Formation
Akuma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2007, 10:27   #7
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard

Hast du das letzte Wort.
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2007, 20:48   #8
cheeby
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.02.2003
Beiträge: 309
Standard

Zitat:
Original von Llewellian
Ich hab noch Schulbücher, in denen das Top-Quark nicht enthalten ist... bzw. in den neueren Ausgaben noch mit falsch gemessener Masse... wurd halt in späteren Ausgaben redigiert...
JA das Problem hab ich auch öfters. Aber beim Quark ist es nicht soo schlimm wenn du da zuviel nimmst oder den vergisst. Wenn die aber dann in den Kochbüchern dann die falsche Anzahl der Eier oder so angeben.. DAS ist fatal

cheeby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2007, 00:57   #9
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard

Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
rund 25.000 Jahre alte Höhlenmalereien entdeckt Zwirni Europa 4 10.02.2006 15:03
4.000 Jahre alte Sternwarte entdeckt Acolina China 0 02.11.2005 12:57
3500 Jahre alte Mumie in einem unberührtem Grab entdeckt! Desert Rose Ägypten 1 04.02.2005 10:54
30km lange und über 1 Million Jahre alte Brücke entdeckt! Zwirni Indien 14 24.11.2004 00:24
400.000 Jahre alte Skultur auf Schreibtisch entdeckt Zwirni Kurioses 0 26.05.2003 22:27


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:46 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.