:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Archäologie > Australien

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.12.2003, 23:43   #11
Dragonhoard
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Dragonhoard
 
Registriert seit: 02.03.2002
Beiträge: 1.434
Standard

Also ich weiß nur von Hieroglyphen in Nord- oder Mittelamerika von Australien hab ich noch nix gehört.

JA, Zwirni genau, jetzt weiß ich an was mich diese Figur erinnert. Da gibts die ägyptischen Darstellungen von einem Pharao der mit einem Wagen fährt, ich glaub das ist Ramses II.. Die schaut fast genau so aus, nur der Kopf wäre nicht soweit in den Nacken gelegt.

Was die Richtung des Blicks betrifft, kommt es ja wohl auch an was die Figur machen will. Wenn sie wirklich eine Waffe verwendet, dann hätte der Blick nach links klarerweise mehr Sinn.
__________________
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. Albert Einstein
Dragonhoard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2003, 00:29   #12
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Standard

Zitat:
Original von Dragonhoard
Also ich weiß nur von Hieroglyphen in Nord- oder Mittelamerika von Australien hab ich noch nix gehört.
Musst du wohl überlesen haben: hier
Ursprünglich wurde wohl von Erdogan Ercivan über diese Hieroglyphen und Pyramiden in Australien berichtet, diese sollen jedoch auf Falschmeldungen beruhen. guckst du hier

Für mich sieht diese Figur wie du schon sagst arg ägyptisch aus, so dass ich weiterhin nicht so recht an die Wahrheit hinter dieser Story glaube .. gerade durch diese Bilder auf denen die Linien nochmal extra weiß nachgemalt worden und der recht ägyptische Stil ....
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2003, 11:34   #13
Dragonhoard
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Dragonhoard
 
Registriert seit: 02.03.2002
Beiträge: 1.434
Standard

Jo die Geschichte mit den Ägyptern in Austrialien hab ich wirklich überlesen. Obwohl ich ehrlich gesagt ein wenig am Inhalt zweifle. Besonders wegen der Quelle.
__________________
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. Albert Einstein
Dragonhoard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2004, 20:37   #14
Ga$$i
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich habe noch einige Infos für euch die ich euch Forschern nicht vorenthalten will, ich muss ehrlich sagen das ich nicht alle EURE Quellen gelesen habe, aber dennoch denke ich ich kann vielleicht ein bisschen was beitragen, denn ich habe mich schon eine Weile mit dem Maree Man beschäftigt.... ich habe nicht nur Antworten sondern auch einige Fragen die sich in mir auftaten Ich kopiere meine Beiträge mal hierrein, da ich keine Lust habe sie Neu zu schreiben...

Zum Thema, der Maree Man ist wirklich ein erstaunliches Werk, er ist eigentlich nur mit einer sehr sehr hohen Flughöhe zu erkennen, doch die Geschichte über die Enstehung ist noch viel interesannter ! Urplötzlich in der Nacht ? ensteht eine 4 km große Figur, aus dem Nichts ?

Eines steht 100% fest jemand der ein solches Kunstwerk erschaffen hat muss mit mordernster Technik ausgestattet gewesen sein es muss mindestens ein Sattelitennavigationsgerät verhanden gewesen um eine solche Przise Zeichnung anzufertigen !

Leider haben die Regenfälle 1999 sehr viele Beweise vernichtet die hätten auf den Erbauer schliessen hätten konnen, leider ist uns heute deswegen auch keine ordentlich Analyse mehr möglich Seitdem ist es auch ziemlich verblast !

Einige sagen es stellt einen australischen Ureinwohner dar, doch leider kann ich mich damit nicht anfreunden ! Was sehe ich wirklich ? Ich sehe einen Mann der eine seltsame Kopfbedeckung trägt, ähnpich einer Pfanne, ich sehe das er ein Stirnband? trägt, ich sehe ein Gesicht ohne die typischen Organe, weder noch noch Nase hat dieser Mann. in der Hand hält er ein Fächerartiges Gebilde, oder konnte es sowas wie eine klaue ala Wolferine darstellen? (nicht so ernst nehmen), ich sehe das er in der rechten Hand einen stab hab einen geraden Stab ! ein dierigierstab ?

Nun meine Frage zeigt dieser Stab etwas ? sind Forscher schonmal der Richtung des Stabes gefolgt ? Könnte es sein das man dort was findet? Was wollte man mit dieser Figur sagen? Wieso endeckte sie keiner ? Wie kann eine solche Figur in einer Nacht entstehen? Eine solche Perfektion innerhalb nur einer nacht? Wieviele Menschen sollen dabei mitgeholfen haben?
  Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2005, 21:31   #15
udirun60
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Wenn Ihr Google-Earth installiert habt (is gratis),
dann könnt Ihr Euch die Figur hier ansehen.
Marree Man
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Könnten „Kornkreise“ Vorbilder für die Figuren von Nacza gewesen sein? HaraldL Kornkreise 6 26.12.2002 12:28


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:30 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.