:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Politik & Wirtschaft > Politik & Zeitgeschehen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.01.2018, 16:05   #11
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.841
Standard

Hübsches Beispiel. [color=#FA8F11]Wo man Dürksen heißt und Plattdeutsch spricht
[font=VERDANA, ARIAL][color=#000000] Artikel von Eva Karnofsky aus Süddeutsche Zeitung vom 12.1.1999
[quote][b]Gottes Stadt im Urwald - Am Ende der Welt führen fromme Mennoniten ein Reich, in dem Kritiker, Frauen und Indianer nichts zu sagen haben - doch für alle gibt es ein Auskommen
Von Eva Karnofsky
Zitat:
Filadelfia, im Januar - Alkohol und Zigaretten? Gott bewahre, das Teufelszeug findet sich ganz bestimmt nicht in den Regalen des Supermarkts von Filadelfia. Kinos oder Diskotheken? Aber bitte, für so lasterhafte Vergnügungen ist in dieser Stadt kein Platz. Man lebt hier nach dem Willen Gottes, oder vielmehr so, wie man hier Gottes Wort auslegt. Und da ist eben kein Platz für die Sünde - etwa für Miniröcke oder für Frauen, die auch etwas zu sagen haben wollen, es gibt keinen demokratisch gewählten Bürgermeister, und es fehlen überhaupt ein paar Neuerungen, die die modernen Zeiten mit sich gebracht haben. Filadelfia liegt im Chaco, dem abgelegenen und unwirtlichen Nordwesten Paraguays, eines Landes, das sich zwar mitten im südamerikanischen Kontinent befindet, aber nicht gerade im Zentrum des Weltinteresses. Hier haben aus Deutschland stammende Mennoniten ihre Heimat gefunden und einen christlichen Gottesstaat errichtet. Gnade Gott, wer sich in Filadelfia ihrem Willen nicht beugt.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2018, 18:56   #12
MJ01
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von MJ01
 
Registriert seit: 09.08.2010
Ort: Nähe St. Pölten/Lilienfeld in Niederösterreich
Beiträge: 1.727
Standard

Zitat:
Zitat von Linkshänder Beitrag anzeigen
"Er begründete sein Vorhaben damit, dass Menschen, die nicht an einen Gott glauben, die abrahmitischen Religionen beleidigen würden."
Interessant, dass durch diese Definition des Atheismus nur "abrahmitischen Religionen" betroffen sind. Ich dachte Atheisten lehnen alle Religionen ab.
Was ist mit Buddhismus, Hinduismus, Naturreligionen? Darf man die auch nicht beleidigen,...?
MJ01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2018, 19:11   #13
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.923
Standard

Zitat:
Zitat von Venkman Beitrag anzeigen
Also religiöse Menschen sind per se dümmer als Atheisten? Starker "Tobak" den ihr hier raucht...
Den "Tobak" rauchst du. Wo hat jemand hier behauptet, was du schreibst? Ich jedenfalls habe es nicht. Lass doch bitte die Strohmänner.

Zitat:
Zitat von Venkman Beitrag anzeigen
Es gibt sicher genügend Vollhonks auf beiden Seiten
Wo hat jmd hier was anderes gesagt?

Zitat:
Zitat von Venkman Beitrag anzeigen
also immer schön ruhig "durch die Hose atmen" und das neue Jahr nicht gleich wieder mit verbalen Prügeleien beginnen...
Ja, dann lass doch das Prügeln, bitte Einfach mal lesen, was da wirklich steht und nicht nur irgendwas rein interpretieren, was man gern hätte.

Zitat:
Zitat von Venkman Beitrag anzeigen
Allen aktiven Usern hier, ein glückliches und vorallem gesundes 2018!
Danke gleichfalls
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2018, 13:04   #14
Venkman
Foren-As
 
Benutzerbild von Venkman
 
Registriert seit: 18.08.2016
Ort: АБСУРДИСТАН
Beiträge: 578
Standard

Zitat:
Also religiöse Menschen sind per se dümmer als Atheisten? Starker "Tobak" den ihr hier raucht...
Zitat:
Zitat von Acolina Beitrag anzeigen
Den "Tobak" rauchst du. Wo hat jemand hier behauptet, was du schreibst?
Zugegeben in diesem Thread nicht direkt.
Da lese ich es nur zwischen den Zeilen...

Das Thema wurde aber an anderer Stelle schon einmal thematisiert nur um (mMn) bestimmte gläubige Personen hier an Board anzugreifen...

->guckst du z.B. hier: http://www.forum.grenzwissen.de/showthread.php?t=24276
__________________
„Wir werden von Desinformation und Halbwahrheiten geradezu überschüttet.“
- Jack Nicholson - (Süddeutsche Zeitung 23. Januar 2008)

Geändert von Venkman (06.01.2018 um 13:07 Uhr).
Venkman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2018, 13:55   #15
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.387
Standard

Guckst du hier.

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Du scheinst da ein Werturteil hineinzulesen, das niemand geäußert hatte.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2018, 05:29   #16
Torsten Migge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Torsten Migge
 
Registriert seit: 24.03.2002
Ort: "Mainhattan" Westend (Frankfurt a.M.) & Cali, Colombia (Kolumbien)
Beiträge: 2.121
Standard

Zitat:
Zitat von Acolina Beitrag anzeigen
Habe ich das behauptet? Intelligenz und Wissen sind auch oft genug zwei Paar Schuhe

Aber es gibt schon gewisse Zusammenhänge, zumindest Korrelationen zwischen Intelligenz und Religiosität:
https://fowid.de/meldung/intelligenz-und-religiositaet
Interessant oder geradezu bezeichnend finde ich Deine Antwort auf Tarlanc's Kommentar, denn den zweiten Satz von ihm hast Du schlicht ignoriert :

Zitat:
Zitat von Tarlanc Beitrag anzeigen
Aber in einer Theokratie sind Atheisten dasselbe wie bei uns die Reichsbürger. Leute, die an der Existenz der Regierung zweifeln und sich abkapseln möchten.
Aber ich will jetzt sicher kein Fass ohne Boden auf machen und über sogen. Reichsbürger diskutieren - eine Bezeichnung übrigens, die sich diese Leute nicht selber gegeben haben, sondern von der staatlichen Propaganda und den ihr devoten Medien untergejubelt wurde, um beim "gemeinen" Volk gleich die Assoziation zum Dritten Reich herzustellen und damit zum Ausdruck zu bringen, wer die (angeblich) Guten, und wer die (angeblich) Bösen im Lande sind!

Wer auf solch plumpe Propaganda herein fällt, wie hier einige im Forum (ich will niemanden explizit benennen), muss sich nicht wundern, wenn ihm jegliche (vorgegaukelte) Aufgeklärtheit der Moderne abgesprochen wird


Saludos!
__________________
"Politik ist die Unterhaltungsabteilung der Rüstungsindustrie"
Frank Zappa
Torsten Migge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2018, 16:31   #17
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.923
Standard

Zitat:
Zitat von Torsten Migge Beitrag anzeigen
Interessant oder geradezu bezeichnend finde ich Deine Antwort auf Tarlanc's Kommentar, denn den zweiten Satz von ihm hast Du schlicht ignoriert
Sicher, dass du die Intention von Tarlancs Satz richtig verstanden hast?

Zitat:
Zitat von Torsten Migge Beitrag anzeigen
Aber ich will jetzt sicher kein Fass ohne Boden auf machen und über sogen. Reichsbürger diskutieren - eine Bezeichnung übrigens, die sich diese Leute nicht selber gegeben haben, sondern von der staatlichen Propaganda und den ihr devoten Medien untergejubelt wurde, um beim "gemeinen" Volk gleich die Assoziation zum Dritten Reich herzustellen und damit zum Ausdruck zu bringen, wer die (angeblich) Guten, und wer die (angeblich) Bösen im Lande sind!
Ich habe sicher nicht mit allen "Reichsdeutschen" diskutiert, aber mit vielen und die bezogen sich immer darauf, dass das Deutsche Reich fortexistiere und die BRD nicht existent sei. Somit sind Begriffe wie "Reichsdeutsche", "Reichsbürger" etc. keineswegs irreführend oder unterstellend.

Wer in diesem Zusammenhang die Begriffe "Staatliche Propaganda" und "devote Medien" nutzt, zeigt auch schön, wes Geistes Kind er ist

Zitat:
Zitat von Torsten Migge Beitrag anzeigen
Wer auf solch plumpe Propaganda herein fällt, wie hier einige im Forum (ich will niemanden explizit benennen), muss sich nicht wundern, wenn ihm jegliche (vorgegaukelte) Aufgeklärtheit der Moderne abgesprochen wird
Da hast du recht, wer auf plumpe Propaganda wie die einschlägiger Gruppen, z.B. solchen, die die BRD für nicht existent halten usw., und ihrer diversen Medien, auf Compact, Honigmänner, Epoch Times und wie all dies Zeugs heißt, reinfällt, sollte sich lieber nicht aufgeklärt nennen.

Für evtl. Mitleser*innen, die mehr Infos zur Materie möchten, gibt es diverse passende Threads hier im Forum, hier ist das aber Off Topic.

Alles Wichtige findet man auch hier:
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2018, 18:44   #18
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.841
Standard

Das ist eine edle Tat der Freunde aus Österreich.
Ich hatte mir auch schon überlegt, eine solche Liste (oder Datenbank) anzulegen, weil man ständig über diese "Quellen" stolpert.
Dazu kommen noch unzählige private Blogs und Wordpress-Accounts, die das in der Regel nur wiederkäuen.

Mittlerweise ist das Wort "Frei" schon ein Indiz für solche Offerten geworden. Das "Freigeist-Forum" hat da Schrittmacherdienste geleistet. "Unzensiert" ist kein Qualitätsmerkmal mehr. Und alles was mit "Alpen" anfängt.

Bestimmt kann man eine Suchmaschine mit einem Filter koppeln, der diese unseriösen Seiten ausblendet. Wenn man zum Thema Altes Ägypten recherchiert kommt man da kaum vorbei und überall steht der gleiche Mist, den jetzt einige auch hier im Forum versuchen zu etablieren.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2018, 11:12   #19
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.387
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Bestimmt kann man eine Suchmaschine mit einem Filter koppeln, der diese unseriösen Seiten ausblendet.
https://motherboard.vice.com/de/arti...eldung-sorgte-

Zitat:
Wenn man zum Thema Altes Ägypten recherchiert kommt man da kaum vorbei und überall steht der gleiche Mist, den jetzt einige auch hier im Forum versuchen zu etablieren.
Pseudoarchäologie macht, so würde ich schätzen, ein paar Prozent des Bullshits aus. Das passt zur Relevanz des zugrundegelegten Themas.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
religionsfreiheit

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ägypten basti_79 Politik & Zeitgeschehen 1 02.01.2014 18:21
Auszug aus Ägypten Fiona Naher Osten 52 22.05.2013 00:53
Satellitenbilder vom alten Ägypten Acolina Ägypten 0 18.12.2003 05:29
Ägypten Milliardenprojekt "Toschka" nane Kurioses 1 13.01.2003 01:52


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:13 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.