:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Grenzwissen kreuz & quer > Drogen & Psychedelika

Drogen & Psychedelika Spiritualität fördern, das Bewusstsein erweitern, heilende Kräfte besitzen, in Abhängigkeit und Elend führen... Drogen haben viele Gesichter. Gibt es Zusammenhänge zwischen der heiligen Droge unserer Ahnen und dem Stoff, aus dem heutige Partyträume sind?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.06.2004, 16:03   #1
Desert Rose
Gast
 
Beiträge: n/a
Böse Binnen zehn Jahren: Zahl der Cannabis-Konsumenten verdreifacht

Zitat:
Binnen zehn Jahren


Zahl der Cannabis-Konsumenten verdreifacht

veröffentlicht: 25.06.04 - 13:15

Berlin (rpo). Immer mehr junge Menschen in Deutschland konsumieren Haschisch oder Marihuana. In den zehn Jahren bis 2002 stieg die Zahl der Konsumenten zwischen 18 und 29 fast auf das Dreifache. Auch suchten immer mehr Leute Beratungsstellen auf.
Wie die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marion Caspers-Merk, am Freitag anlässlich des (morgigen) Weltdrogentags mitteilte, verzeichneten ambulante Beratungsstellen mit 14.700 Fällen sechs Mal so viel Nachfrage nach Behandlung wie 1992. Der Trend sei alarmierend, meinte Caspers-Merk.

Mehr als neun Millionen Menschen in Deutschland hätten Erfahrung mit Cannabis, 400.000 wiesen einen "missbräuchlichen oder abhängigen Konsum" auf. Typische Konsumenten sind - zumindest nach den Daten aus den Beratungsstellen - junge Männer zwischen 18 und 24 Jahren. Der Gebrauch von Cannabis solle weder dramatisiert noch bagatellisiert werden, meinte Caspers-Merk. Doch könne die Droge zu Konzentrations- und Gedächtnisproblemen, Reaktions- und Urteilsschwäche, zu psychischen Störungen wie Depressionen, Phobien oder Abhängigkeit führen.

Die Berliner Gesundheitssenatorin Heidi Knake-Werner (PDS) wies darauf hin, dass jedes fünfte Krankenhausbett in Deutschland ein "Suchtbett" sei und jeder zehnte Arztbesuch auf Suchtverhalten zurückgehe. Der volkswirtschaftliche Schaden sei beträchtlich. In Berlin sei jeder siebte Einwohner als Betroffener oder Angehöriger mit Folgen der Sucht konfrontiert.
Quelle
  Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2004, 15:27   #2
SAB
Benutzer
 
Registriert seit: 03.11.2003
Beiträge: 64
Standard

Da stellt sich nur die Frage warum sich die zahl verdreifacht hat? Weil es cool ist oder weil es "flasht"? Oder weil dreimal so viele Arbeitslos sind (mega übertrieben) und sich nicht nur den alkohol reinziehen sondern auch illegale Drogen usw...
KP obs so iss aber sagt mal was dazu...
SAB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2004, 15:30   #3
Katsumoto
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.05.2004
Beiträge: 229
Standard

Also ich denk schon das die Frustation steigt wenn man arbeitslos ist und sich schon sehr lang drum bemüht hat ne arbeitstelle zu suchen.Aber direkt sein Leben versauen und Drogen nehmen tut glaube ich nicht jeder.
Katsumoto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2004, 15:33   #4
SAB
Benutzer
 
Registriert seit: 03.11.2003
Beiträge: 64
Standard

dreimal so viele ist nicht jeder!
Klar schmeisen nicht alle ihr leben weg aber wieviele menschen sterben jährlich an alkohol? Des müssen ja nicht immer jugendliche sein die es am wochenende übertreiben.
Es könnten auch frustrierte Meschen ohne arbeit sein die genauso gut hätten kiffer sein können!
Lol ich raffs selber nicht mehr was ich schreibe aber vielleicht erkennt man noch das was ich damit ausdrücken wollte!
SAB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2004, 16:32   #5
Perry Rhodan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@SAB

Dein Avatar nervt - wenn man auf das Gezucke schaut wird man irre - auch ohne Drogen!
Vielleicht mal ein anderes Bildchen probieren - Danke.

Gruss
Perry Rhodan
  Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2004, 16:35   #6
SAB
Benutzer
 
Registriert seit: 03.11.2003
Beiträge: 64
Standard

Ok Perry, ich werde mir deinen Vorschlag zu herzen nehmen!
Muss mich mal umschauen was es da noch gibt *G*
Muss aber nicht zwangsläufig etwas mit Drogen zu tun haben!! *G*
SAB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2004, 13:13   #7
l33chy
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

naja, das es auf einmal 3mal mehr leute sind wie früher...
ist nicht unbedingt toll, vorallem nicht wenn viele
kinder und jugendliche schon hardcore kiffer werden.

aber was ich in letzter zeit beobachtet habe ist,
das man unter der woche sich im büro einen abrackert
und am wochenende super viele leute sich einfach
total wegschießen (meist mit alk).

Ists bei euch auch so?

Naja, auf jeden Fall haben die meisten Leute mehr zugriff
auf ihr hirn, wenn sie bekifft sind, als wenn sie besoffen sind...
  Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2004, 23:46   #8
Commander Duke
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2003
Beiträge: 327
Standard

Die Regierung verteufelt immer noch das schöne alte "gras"
Dabei ist der Dauerkonsum von Canabis wesentlich "gesünder" als der Dauerkonsum von Alkohol und das könnt ihr mir glauben.

Verlangt jetzt keine Quellen, wers ausprobiert hat, oder einfach mal bekiffte mit besoffenen verglichen hat, weiss wovon ich spreche.

Der Staat ist doch nur am heulen, weil er nicht mit kassiert. Ich meine wenn Canabis so super schädlich ist und eine der schlimmsten Drogen überhaupt (so zumindest titelt es gern die Medienwelt), warum lässt Holland diese achso schlimme Droge legalisieren? Warum sterben nicht jedes Jahr zig tausend Leute an den Folgen,wie beim Alkohol?
Commander Duke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2005, 01:43   #9
Ranger23
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

ich bin immer noch dafür! Legallisierung von Cannabis in Deutschland und der Staat wird mitverdienen, wobei der Staat wahrscheinlich heimlich sowieso mitverdient. Wie sollen denn sonst illegale Drogen hier ins Land kommen?
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Cannabis erfahrungen? nubstyl0r Drogen & Psychedelika 159 22.12.2017 20:04
Studie: Cannabis verändert Hirndurchblutung! LANGFRISTIG!!! Desert Rose Drogen & Psychedelika 7 15.10.2006 17:17
Andere "(Binnen)Seeungeheuer" Selena Kryptozoologie 4 13.06.2004 16:17
Cannabis-Medikament lindert Arthritis-Schmerzen Desert Rose Drogen & Psychedelika 1 11.06.2004 16:20


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:03 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.