:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Archäologie > Afrika > Ägypten

Ägypten Wozu dienten die Pyramiden wirklich? Wie alt ist die Sphinx? Woher stammt die Hochkultur Ägyptens?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.10.2002, 18:23   #1
Igel
Gast
 
Beiträge: n/a
Blinzeln Mumien

Als ich einen Teil des Buches Mumien von Renate Germer las und anschließend die Doku auf Discovery Channel gesehen hatte war ich echt erschüttert.
Es ging los um 1799 als die Neugierde erweckt wurde für Ägypten und die Entdecker mehr über dieses Land in Erfahrung bringen wollten. Ich möchte mir hier ersparen wann welcher Forscher was entdeckt hat.
Mumien stellten im 17. und 18 Jh. etwas besonderes dar und auch heute ist die Faszination noch immer nicht abgeklungen. Nur zur damaligen Zeit war die Technik noch nicht soweit fortgeschritten um die Mumien genau zu untersuchen. Mumien waren ein besonderes Souvenir, welche die entweder als Kauflaute, Kleriker oder Pilger nach Ägypten kamen. Sie ließen sich von einheimischen zu den Gruften führen und ohne Respekt vor den Toten nahmen sie die Mumien noch an Ort und stelle auseinander um sie zu untersuchen.
Zuhause zeichneten sie ihre Untersuchungen nieder. Einige der Mumien wurden nach Europa gebracht um sie dort genauer unter die Lupe zu nehmen, das galt besonders für die Mumien mit Goldmasken.
Vom 18 Jh. an fingen die Mumien nur so nach Europa zu strömen. So wurde von einem Mann die Mumie nicht nur ausgestellt sondern vor versammelter Mannschaft ausgewickelt. Es wurden sogar gedruckte Einladungskarten verschickt an die hohe Gesellschaft.
Mumien Ausstellungen im Restaurant: Eintrittspreise für Erwachsene 50 Pfg., für Schüler 25 Pfg.
Unglaublich wenn man das heute nur so hört. Es kommt noch besser.
Papier aus Mumien
Papier wurde aus den Leinen von Mumien hergestellt, zur eigenen Papierherstellung, leider war das Papier immer braun. Dieses Papier wurde zum Fleischeinwickeln benutzt. Die Nachfrage nach Papier wurde größer und die Leinen der Mumien reichten jetzt nicht mehr aus. Es müssen einige Tausend Mumien gewesen sein. Die Mumien binden waren in der Qualität nicht besonders berauschend so stellte man den Import wieder ein… besser war das auch…
Und der Knüller überhaupt: Mumien wurden als Brennholz für Eisenbahnen benutzt… Ach schieb mal noch einen König rein…
Wer weiß das schon ob da nicht irgendwo Cheops bei gewesen ist und wer weiß was noch für Pharaonen.
Ich halte das ganze für eine riesengroße Sauerei.

Was denkt ihr darüber? Und korrigiert mich gegebenfalls.

Liebe Grüße Igel
  Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2002, 23:42   #2
ramses23
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Scheußlich wie wenig Respekt die Menschen vor den Toten und dem wissen um ihre eigenen Wurzeln haben

Das Grab des Osiris ,über das ich geschrieben habe, wurde ja auch geradezu geschändet- Erschütternd!!

X( X( X( X( X( X( X( X( X( X( X( X(
  Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2002, 00:00   #3
KamiKatze
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@ Ramses

Leider ist es so gewesen, auch heute noch hat man dieses problem, wie mansch einer mit graböffnungen umgeht so einach ohne anschu mir nix dirnix ins grabfast und die knochen raunimmt naja irgend wann werden es noch leute lernen respekt vor dem was früher war zu lernen

aber bis dahin wirds noch lange dauern den selbste heut hat kaum einer respekt davor was ich schade finde
  Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2002, 19:01   #4
Schreiber
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Noch um 1900 wurden besonders in England sogenannte Mumienpartys abgehalten. Es galt schlicht als schick, so eine eingewickelte Leiche bei sich rumzustehen zu haben

Außerdem galt einige Zeit Pulver, dass man durch die Zerstoßung von Mumienmaterial gewann, als potenzfördernd. Aber wen wundert es? Die Cheopspyramiden wurden sogar teilweise abgetragen. Die Steine wurden für den Häuserbau in der Umgebung verwendet.

Werte verschieben sich immer wieder.

Viele Grüße
  Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2002, 21:52   #5
Igel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallöchen,

galt die Mumifizierung nur für die sozial höhere Schicht oder auch für die untere?

Im Prinzip hatte die untere Schicht doch kaum eine Möglichkeit dazu sich mumifizieren zu lassen, da es doch ein erheblicher Kostenaufwand war. Was ich so gehört habe soll es das dreifache des Lohnes gekostet haben oder sogar nochmehr?

Wer kann mir weiterhelfen, wer weiß mehr darüber? Gegebenfalls mit Link.

Liebe Grüße Igel

Ps: Danke Schreiber das hatte ich noch vergessen mitzuerwähnen...
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Seidenstraße und Mumien - ein Museumstag Zeitungsjunge Fischblog 0 01.03.2008 22:30
Mumien aus der Inka-Zeit in Peru entdeckt Zwirni Amerika 0 06.03.2004 14:43
3 mumien gefunden nane Ägypten 0 14.06.2003 19:14
Mumien in Schottland entdeckt Acolina Europa 0 18.03.2003 12:57
Tausende von Inka-Mumien ausgegraben Acolina Amerika 0 03.06.2002 19:47


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:00 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.